PDA

View Full Version : Biologie - Erstmals Winterschlaf bei Fischen nachgewiesen



Cobra
05.03.2008, 10:13
Britische Forscher haben einen überraschende Entdeckung gemacht: Auch Antarktisdorsche halten Winterschlaf. Die Fische verringerten ihren Herzschlag, senkten den Energieverbrauch erheblich und verharrten nahezu bewegungslos in ihrem Revier. Die Tiere ließen sich sogar in die hand nehmen.

http://www.welt.de/multimedia/archive/00521/antarktis_dorsch_DW_521737g.jpg

Zwar verbrächten viele Fischarten den Winter in einer Art Schlafzustand, allerdings sinke deren Stoffwechselaktivität stets in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur, schreiben die Forscher um Hamish Campbell von der Universität Birmingham. In der Antarktis ändere sich jedoch die Wassertemperatur kaum. Der Ruhezustand der Gelbbauchnotothenia erfordere ein aktives Umschalten zwischen einer Sommer- und einer Winter-Stoffwechselstrategie. Damit ähnele das Verhalten der Antarktisdorsche dem echten Winterschlaf einiger landlebender Tierarten. Bei Fischen sei ein solches Verhalten bislang noch nicht beobachtet worden.

http://www.welt.de/wissenschaft/article1756253/Erstmals_Winterschlaf_bei_Fischen_nachgewiesen.htm l