PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hardware Die Grafikspeicher Lüge



Voodoo
20.03.2008, 15:29
ATi Radeon 2900 ProAbgesehen von unterschiedlichsten Taktraten halten euch einige Grafikkartenhersteller drei verschiedene Speichergrößen unter die Nase. Sie sollen nach der Meinungsmache vieler Schmieden oder Internet-User unheimliche Performancesprünge bewirken und beim heimischen Pixelbomber zwischen Gut und Böse unterscheiden. Auf der dunklen Seite der Macht treiben magere 256 MB ihr Unwesen, während die Erleuchteten an 512 oder sogar 1.024 MB Speicher nuckeln.

Wahrscheinlich hält sich bei vielen von euch die Meinung, dass mehr Speicher auch höhere Frameraten auf den Bildschirm zaubert. Doch soll dieser allgemeine Glaube wirklich Recht behalten? Ganz im Zeichen des Galileo Galilei begeben wir uns auf den steinigen Weg der Blasphemie und untersuchen, ob die Bildermacher tatsächlich von höherem Speicher profitieren.

Den kompletten mehrseitigen Artikel findet man hier (http://www.gameswelt.de/articles/reviews/4784-Die_Grafikspeicher-Luege/index.html).

zierfisch
20.03.2008, 15:44
war klar das sich die 1gig variante kaum/nicht vón der 512 mb variante absetzen kann. allerdings nie zur 256 mb version greifen, da wirklich viele spiele schon auf 300-500 mb speicher zugreifen und sollte man nur die 256 mb version haben, dann kommt es zu starken einbrüchen!

Voodoo
20.03.2008, 15:50
Gerade wenn man 19:10 Monitoren mit hohen Auflösungen nutzt sind 512 MB eigentlich Pflicht. Ich empfehle da auch keine 256 MB mehr. Für 1024x768 reicht 256MB aber schon noch locker. Der Preisunterschied ist aber so niedrig, dass man dumm wäre eine 256 MB Variante zu kaufen.