PDA

View Full Version : Chemie - Forscher entdecken eine neue Quelle für Smog



Cobra
25.03.2008, 09:16
Stickoxid macht dicke Luft

Eine bislang für harmlos gehaltene chemische Reaktion beeinflusst die Entstehung von Smog über Städten. Das haben amerikanische Wissenschaftler um Amitabha Sinha von der Universität von Kalifornien in San Diego herausgefunden. Demnach spielt die Wechselwirkung zwischen Wasserdampf und Stickstoffdioxid über Städten eine wesentlich größere Rolle bei der Smogbildung als bislang angenommen. Den neuen Ergebnissen zufolge kann Stickstoffdioxid die Bildung von Ozon beeinflussen, indem es Sonnenlicht absorbiert und anschließend mit Wasserdampf reagiert. Über mehrere Zwischenschritte bildet sich so das reaktionsfreudige Ozon, das vor allem im Sommer regelmäßig für Smogalarm sorgt.

http://www.wissenschaft.de/sixcms/media.php/1434/smog_photocase_de.jpg

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/289699.html