PDA

View Full Version : Mensch/Kultur - Bremen führt Tempo 120 ein



MaX PoWeR
10.04.2008, 19:35
AUTOBAHNEN

Bremen führt Tempo 120 ein

Bundesweit gibt es für ein generelles Tempolimit keine Mehrheit - in Bremen schon. Der Stadtstaat führt als erstes Bundesland eine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung ein. Betroffen sind 60 Kilometer Autobahn.


Bremen/Magdeburg - Seit Mittwoch darf auf Bremer Gebiet nur noch mit maximal 120 Stundenkilometern gefahren werden, wie Bremens Verkehrs- und Umweltsenator Reinhard Loske (Grüne) mitteilte. Loske begründete dies mit der geringeren Stickoxid- und Feinstaubbelastung sowie der Unfallprävention.

Eine einschneidende Veränderung bedeutet das Tempolimit nach Angaben eines Ministeriumssprechers für einen sechs Kilometer langen Streckenabschnitt der A 27, der seit einiger Zeit unbeschränkt schnell befahrbar war. Auf der A1 sei das Tempo bereits häufig mit Hilfe einer Verkehrsbeeinflussungsanlage heruntergeregelt worden. Das erste, sechs Kilometer lange Teilstück der A 281 sei auf 80 Stundenkilometer beschränkt, auf der A 270 nach Bremen-Nord gelte bereits das Tempolimit von 120.

http://www.spiegel.de/img/0,1020,1145823,00.jpg
Tempolimitschild auf der A27 in Bremen: Entschleunigung im Norden.

Bremen sehe sich als Vorreiter, sagte Loske. Ziel sei es, gemeinsam mit anderen Bundesländern ein generelles Tempolimit auf den Autobahnen in ganz Deutschland durchzusetzen. Loske kündigte Gespräche mit seinen Amtskollegen zu einer entsprechenden Bundesratsinitiative an.

Sachsen-Anhalt gab Loske bereits einen Korb. Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre (CDU) verwies in Magdeburg darauf, dass die durchschnittliche Geschwindigkeit auf Autobahnen ohnehin nur bei knapp über 100 Stundenkilometern liege. An gefährlichen Stellen und an Orten mit hoher Lärmbelastung gebe es bereits Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Viel drängender sei es, gegen jene Verkehrsrowdys vorzugehen, "die in einer Tempo-30-Zone mit 80 fahren". Die meisten schweren Unfälle passierten in den Städten. Deshalb werde Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Bundesregierung die Aktion "Runter vom Gas" starten.

Quelle: Spiegel.de (http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,546376,00.html)

Als ich das gestern früh im Radio gehört hab, war ich echt geschockt, zumal mich das total unvorbereitet getroffen hat. Hab nie drüber nachgedacht, dass das ja auch auf Landesebene entschieden werden kann, da macht einem die Aussage "Bremen sehe sich als Vorreiter, sagte Loske. Ziel sei es, gemeinsam mit anderen Bundesländern ein generelles Tempolimit auf den Autobahnen in ganz Deutschland durchzusetzen" doch echte Sorgen. Zum Glück hat schonmal ein Bundesland abgelehnt, auch wenn ich nie durch Sachsen-Anhalt fahre ;) Allerdings sind die Autobahnen in Niedersachsen, wo ich am meisten fahre, großteils auch noch unlimitiert. Hoffen wir das beste.

Sgt Ultra
10.04.2008, 20:04
:flop: Pfui pfui pfui.

Ich hoff mal das wird sich Bundesweit nie durchsetzen. Aber da vertrau ich einfach mal in die Starke Lobby der Autoindustrie der etwas teureren und schnelleren Klasse ;)

Voodoo
10.04.2008, 20:14
Ich bin stark zwiegespalten. Denn aus umweltgründen wäre ich für eine Begrenzung. Allerdings fahr ich selbst gerne mal schneller.

m e t h
10.04.2008, 20:18
noch nen paar Einschränkungen mehr und wir leben in der "perfekten" Matrix -.-
völligst unnütz sone Einschränkung. zum Glück bin ich sehr viel in Sachsen - Anhalt auf der Autobahn unterwegs :)

greenmachine
10.04.2008, 20:26
:( Ich hoffe dass es nur in Bremen so sein wird und sich die anderen Bundesländer nicht anschließen werden. Find ich echt scheiße, ich fahr gerne mal "etwas" schneller.

Nirvana
10.04.2008, 21:07
ich bin fest davon überzeugt, dass es bald überall ein Tempolimit gibt auf den Autobahnen ... ist ja im Ausland auch schon überall.

Sgt Ultra
11.04.2008, 01:11
Ich find das sowas von Schwachsinnig. Man sollte das nicht fest machen, sondern dem Verkehrsaufkommen anpassen. Wenn viel los is Limit runter, aber wenn ich mir die Autobahn mit 3 anderen Karren teile, möcht ich bitte schön auch Gas geben können und nicht mit 120 rumgurken...

Voodoo
11.04.2008, 08:24
Ich finde es wird ein wenig ungerechtfertigt Panik geschoben, oder?

@Sgt Ultra
Auf der Strecke von Ludwigsburg zu mir sind bis zum Flughafen (etwa 38 km) Tempo 120 oder weniger (zwei Teilabschnitte etwa 6 km sogar Tempo 100) vorgeschrieben. Gestört hat es mich bisher auch nie, da ich dennoch meine 160 km/h fahren kann.

Das ist zwar genug um 1 Punkt zu bekommen, aber wenig genug um nicht den Führerschein für nen Monat zu verlieren. Kontrolliert wird eh so gut wie nie. Vor allem da alle so fahren und man quasi sich nur den Strom angepasst hat. Und Tempo 160 sollte eigentlich für ne Durchschnittsgeschwindigkeit genügen.

Sleip`
11.04.2008, 08:51
Ich finde es wird ein wenig ungerechtfertigt Panik geschoben, oder?

@Sgt Ultra
Auf der Strecke von Ludwigsburg zu mir sind bis zum Flughafen (etwa 38 km) Tempo 120 oder weniger (zwei Teilabschnitte etwa 6 km sogar Tempo 100) vorgeschrieben. Gestört hat es mich bisher auch nie, da ich dennoch meine 160 km/h fahren kann.

Das ist zwar genug um 1 Punkt zu bekommen, aber wenig genug um nicht den Führerschein für nen Monat zu verlieren. Kontrolliert wird eh so gut wie nie. Vor allem da alle so fahren und man quasi sich nur den Strom angepasst hat. Und Tempo 160 sollte eigentlich für ne Durchschnittsgeschwindigkeit genügen.

da wir fast die selbe strecke fahren geht es mir ja genauso. hätte mit dieser begrenzung also auch keine probleme. :)

Nirvana
11.04.2008, 11:11
das ist sogar genug, um 3 Punkte zu bekommen @ Voodoo

Becks
11.04.2008, 12:05
In Niedersachsen gab oder gibt es einen Test auf der A 1, generell 120 einzuführen zur Unfallprävention. Wenn viel Verkehr ist, mag das angenehm sein. Aber bei leerer Strecke geht mir das dermaßen auf den Sack.. So geht es zum Glück sehr vielen, so dass ich nicht glaube, dass generell 130 oder so eingeführt wird. Das kann halt kein Politiker fordern, der mal gewählt werden könnte, sondern nur die Grünen. Bremen ist da wohl nen Sonderfall.

greenmachine
11.04.2008, 12:11
das ist sogar genug, um 3 Punkte zu bekommen @ Voodoo

Und ne ordentliche Geldbuße!!!

Voodoo
11.04.2008, 12:21
Die Strafe wäre genau 3 Punkte und 75€.

In 9 Jahren wurde ich auf der Autobahn nie erwischt. Also bei uns in der Gegend wird da seltenst kontrolliert oder ich hatte immer Glück :).

Und wenn du nicht auffallend schnell fährst, sondern nur dem Verkehr angepasst (alle fahren zu schnell) wird man wohl nie auf der Autobahn erwischt.

Was mir gerade aufgefallen ist, als ich in die aktuelle Bußgeldliste schaute: Man bekommt innerorts schon ab 21 Km/h drei Punkte. Früher war es bei einem Punkt.

greenmachine
11.04.2008, 12:28
Ne, erst ab 26 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft gibts 3 Punkte.
Bei 21 is es immer noch 1 Punkt.

Aber das beste ist:


Radarwarn- oder Laserstörgerät betrieben oder betriebsbereit mitgeführt - 75 Euro und 4 Punkte
zusätzlich Beschlagnahme und Vernichtung des Gerätes möglich

Voodoo
11.04.2008, 12:47
Ich habe die Angabe von dieser Seite (http://www.autoundverkehr.de/inhalt/bussgeld-straftat/bussgeldkatalog/geschwindigkeit.html). Hab jetzt aber auch woanders geschaut und dort ist es noch bei einem Punkt. Da haben die wohl einen Vertipper drin.

MaX PoWeR
11.04.2008, 19:12
(...)
In 9 Jahren wurde ich auf der Autobahn nie erwischt. Also bei uns in der Gegend wird da seltenst kontrolliert oder ich hatte immer Glück :). (...)

Habt ihr es gut. Hier muss man täglich, wenn nicht stündlich mit Blitzern rechnen, habe das noch nirgends so schlimm erlebt wie in Bremen. Armes Bundesland halt...

Voodoo
11.04.2008, 19:15
echt? sogar auf der Autobahn? krazz....

MaX PoWeR
11.04.2008, 19:19
Auch da, ja ;) Das geilste war allerdings die Kontrolle vor ein paar Tagen, da wurde auf 60 km/h begrenzt, und kilometerlang kam die Ankündigung, das gleich eine Radarfalle kommt. Also wer so dämlich ist, da noch geblitzt zu werden, hats nicht anders verdient ^^

Heute morgen hatte ich glaub ich nochmal Schwein... Fahre auf der B75, bin am telefonieren, und registriere viel zu spät den Blitzer am rechten Straßenrand. Rotes Licht hab ich aber keines gesehen, ich glaube, dafür muss ich mich bei der A-Klasse neben mir bedanken :applaus:

Castor
11.04.2008, 19:22
naja, malte, Bremen hatte doch auf der A 27 eh schon die ganze Zeit 120. Ist doch erst aufgehoben worden, als sie das Stück 3 spurig gebaut haben - also erst vor ca. nem Jahr oder so...
amS ändert sich da so gut wie nichts, außer dass sie jetzt die eh immer auf 120 stehende automatische Verkehrsführung auf der A1 einsparen können....

ansonsten: absolut gegen das Tempolimit, das wär eine der wenigen Sachen, bei der ich demonstrieren gehen würde ;)

@ voo: bei 120 160 ist genau die richtige Geschwindigkeit, kein Führerscheinverlust, mach ich auch immer so :)

MaX PoWeR
11.04.2008, 19:26
Naja, die 6 KM sind genau die Strecke, die ich täglich auf der 27 fahre....
Und dass die A1 immer auf 120 steht, ist auch arg übertrieben, da wird nur zur Rushhour begrenzt, wo man eh kaum schneller als 120 würde fahren können. Wie gesagt, die Bahn, auf der ich am meisten fahre (A28 ), liegt zum Glück in Niedersachsen ;)

vamp
11.04.2008, 19:30
Also ich finde das Tempolimit übertrieben.... Die Belastung mehr is glaube kaum merkbar... Naja die neue Mode Feinstaub ;)

Ausserdem gibt zur zeit eh sehr viele Schnecken auf der Bahn....



In 9 Jahren wurde ich auf der Autobahn nie erwischt. Also bei uns in der Gegend wird da seltenst kontrolliert oder ich hatte immer Glück

Du hast es gut ;)

Ich war schon einige male knapp davor den Lappen abzugeben!!!

Momentan habe ich wieder 3 Punkte in Flensburg ;)

In Berlin gibt es auch viele Blitzer und bei uns in Berlin und Brandenburg wird auch auf den Autobahnen viel geblitzt!!!

Castor
11.04.2008, 19:31
sich bin da früher oft nachts gefahren, und selbst dann hatten die da 120.... zur A 27: dann fährste ja täglich an dem super innovativen Blitzer vorbei :)

naja, solange die A2 von B nach H nicht begrenzt wird, ist mir alles egal. geilste strecke ever (jedenfalls am WE), da kannst n Backstein auf's Pedal legen...

MaX PoWeR
11.04.2008, 19:46
120 nachts??? Das muss nen technischer Defekt gewesen sein :D

Und ja, ich fahre täglich (oft 2mal) an dem neuen Blitzer vorbei. Ich weiss nicht, wie oft der mich schon geblitzt hat. Teilweise strich 120 gefahren, *flush*. Naja, die waren da noch am testen und einstellen, selbst wenn du mit 180 geblitzt wurdest, musstest Du keinen Brief befürchten (der war noch nichtmal genehmigt und wurde trotzdem schon installiert). Ist schon praktisch, wenn der Vater eines Kollegen nen hohes Tier bei den Bullen ist und einem sowas sagen kann :D

Sleip`
11.04.2008, 20:07
ansonsten: absolut gegen das Tempolimit, das wär eine der wenigen Sachen, bei der ich demonstrieren gehen würde ;)

da ich ein solchen gedankengang überhaupt nicht nachvollziehen kann, hätte ich doch gerne mal ein absolut stichhaltiges argument, dass gegen so einen entscheid spricht. :confused:


Ich war schon einige male knapp davor den Lappen abzugeben!!!

Momentan habe ich wieder 3 Punkte in Flensburg

hört sich fast so an, als würdest du dich als opfer sehen. wenn's aber knapp war, dann biste doch im prinzip selbst schuld, oder etwa nicht? ;)

Castor
13.04.2008, 12:27
freie fahrt für freie bürger.