PDA

View Full Version : Umwelt/Natur - Niagara-Fälle in Grönland



Cobra
20.04.2008, 17:05
Schmelzwasserseen auf dem Eis entleeren sich innerhalb von Stunden

Auf dem grönländischen Inlandeis gehen seltsame Dinge vor sich. Schmelzwasser, das sich im Sommer in größeren Seen auf der Oberfläche des Eises sammelt, kann innerhalb weniger Stunden in der Tiefe verschwinden. Das Wasser dringt durch Spalten ins Eis ein und bahnt sich schließlich ein röhrenförmiges Abflussloch durch kilometerdickes Eis bis zum Boden. Die gemessene Strömung kann so stark werden wie die Niagara-Fälle, berichten Forscher um Sarah Das von der Woods Hole Oceanographic Institution.
http://www.wissenschaft.de/sixcms/media.php/1434/joughin3lr.jpg

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/290861.html