PDA

View Full Version : Jugendschutzgesetz: Erster Gameserver-Anbieter gibt auf



Deadman
17.06.2008, 16:34
Jugendschutzgesetz: Erster Gameserver-Anbieter gibt auf

XG1Wie die IP Entertainment GmbH den Nutzern ihrer unter der Marke XG1.de zur Miete vertriebenen Gameserver jetzt mitteilte (http://www.xg1.net/), will das Unternehmen die auch vom Branchenverband ECO ausgezeichnete Plattform zum 31. Juli 2008 abschalten. XG1 ist nach eigenen Angaben eines der wichtigsten Angebote für Gameserver für Ego-Shooter-Spiele im deutschen Markt.

<!-- Werbung ContentAd News START //--> <center><script type="text/javascript"><!--//<![CDATA[ document.MAX_ct0 ='INSERT_CLICKURL_HERE'; var m3_u = (location.protocol=='https:'?'https://winfuture.de/openx/www/delivery/ajs.php':'http://winfuture.de/openx/www/delivery/ajs.php'); var m3_r = Math.floor(Math.random()*99999999999); if (!document.MAX_used) document.MAX_used = ','; document.write ("<scr"+"ipt type='text/javascript' src='"+m3_u); document.write ("?zoneid=110&target=_blank"); document.write ('&cb=' + m3_r); if (document.MAX_used != ',') document.write ("&exclude=" + document.MAX_used); document.write ("&loc=" + escape(window.location)); if (document.referrer) document.write ("&referer=" + escape(document.referrer)); if (document.context) document.write ("&context=" + escape(document.context)); if ((typeof(document.MAX_ct0) != 'undefined') && (document.MAX_ct0.substring(0,4) == 'http')) {document.write ("&ct0=" + escape(document.MAX_ct0)); } if (document.mmm_fo) document.write ("&mmm_fo=1"); document.write ("'><\/scr"+"ipt>"); //]]>--></script> <noscript>http://winfuture.de/openx/www/delivery/avw.php?zoneid=110&n=a3bc53b2&ct0=INSERT_CLICKURL_HERE (http://winfuture.de/openx/www/delivery/ck.php?n=a3bc53b2&cb=INSERT_RANDOM_NUMBER_HERE)</noscript></center>IP Entertainment begründet die Entscheidung für die Abschaltung von XG1 und den damit einhergehenden Ausfall tausender Gameserver mit "einem anhalten negativen politischen Umfeld", das durch ständige Diskussionen und die Gesetzesverschärfung für juristische und wirtschaftliche Unsicherheit sorge, so dass als "konsequenter Schritt lediglich die Leistungseinstellung des Dienstes" bleibt.
Quelle: Winfuture (http://www.winfuture.de/news,40175.html)

Jejolore
17.06.2008, 18:00
Omg - was gehtn ab? Jetzt sind sogar die Betreiber von Spieleservern verantwortlich wenn "nicht berechtigte" Spiele spielen?

Das wäre ja fast so wie wenn ein minderjähriger beim Autofahren erwischt wird und dann die Strasse gesperrt wird, um vorzusorgen das dies nicht mehr geschieht.

P.S.: Wäre es nicht möglich den physischen Standort der Server in einem Land zu wählen indem die Gesetze nicht so Banane sind?

Maddox
17.06.2008, 18:04
Finds auch n Witz...

@dein Vorschlag: würde sicherlich die Pingzeiten deutlich verschlechtern. ;)

Jejolore
17.06.2008, 18:06
Bei den heutigen Peerings glaube ich das es da maximal +-2ms sind.

Deadman
17.06.2008, 18:13
Ja das wäre möglich. Der Leiter von XG1 progonstiziert sogar, dass Spieler auf Anbieter ausweichen werden die im Ausland sitzen ohne technische Einschränkungen in kauf nehmen zu müssen.

clubic
18.06.2008, 00:13
Da es bisher genau eine Firma ist und sonst noch nichts in die Richtung zu hören ist, gehe ich erstmal davon aus, dass da das Geschäft eh schlecht läuft bzw es andere Probleme gibt und man einen Vorwand sucht, das Land zu verlassen bzw. aufzugeben

Becks
18.06.2008, 10:41
Ich hab von dem Anbieter noch nie was gehört - das muss nix heissen, aber verspekulieren können sich in jedem Geschäft mal welche.
Was man bei dem "Gejammer" berücksichtigen muss: an geltendes Recht muss man sich halten, wenn man das nicht einhalten kann, ist dies kein Problem des Gesetzgebers. Sonderlich schwer dürfte es technisch nicht sein, zu prüfen, wie alt die Mieter der Server sind und welche Spiele diese anbieten.

Voodoo
21.06.2008, 08:12
Bei den heutigen Peerings glaube ich das es da maximal +-2ms sind.

Stimmt so nicht. Schon innerhalb Deutschlands gibts große Ping Unterschiede. Deshalb versuchen möglichst alle Gameserver Anbieter ein Rechenzentrum in Frankfurt zu bekommen, da man dort die besten Pings erhält.

Schön selbst ausprobieren kannst du es hier (http://www.speedtest.net/). Wobei die Qualität der Server selbstverständlich auch eine große Rolle spielen.

Jejolore
21.06.2008, 10:49
Wenn sie wollen und investieren kann man auch in .at sehr gute Verbindungen bekommen.

Immer dieses wenn-Wort...

f3rd
21.06.2008, 14:16
Bei den heutigen Peerings glaube ich das es da maximal +-2ms sind.

+10 - +20 ms locker=)

np