PDA

View Full Version : Umwelt/Natur - Rippenqualle - Neuer Urahn der Tiere?



Cobra
26.06.2008, 19:16
Vor etwa 550 Millionen Jahren explodierte das Leben: Im Erdzeitalter des so genannten Kambriums tauchten im Ozean plötzlich viele neue Tierstämme auf. Das erste Tier, das sich vom gemeinsamen Urahn abgespalten hat war ein Schwamm – dachten Evolutionsexperten bisher. Schneller war die Rippenqualle, ergaben kürzlich neue Stammbaumuntersuchungen.

2Womöglich also war der Stammorganismus der heutigen Tierwelt wesentlich komplexer aufgebaut als gedacht. „Das Ergebnis hat uns umgehauen“, sagt Casey Dunn von der Brown University in Province auf Rhode Island. „ Wir haben gedacht, es ist etwas schief gelaufen.“

In der Evolution entwickelt sich immer ein Lebewesen aus einem Vorläufer heraus. Es beginnt einfach und wird im Laufe der Entwicklung kompliziert, so die generelle Logik. Schwämme bestehen lediglich aus Zellverbänden ohne Gewebe, Sinnes- oder Muskelzellen geschweige denn Organe, gute Kandidaten also als Urahne der Tiere. Rippenquallen dagegen haben bereits ein Nervensystem, einen Magen und auch schon Vorläufer von Muskeln, eigentlich viel zu komplex für den Erstlingsplatz.

...

http://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id1700.htm