PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Microsoft gibt Diskriminierung des PCs bei Spielen zu



Deadman
02.07.2008, 15:14
Microsoft gibt Diskriminierung des PCs bei Spielen zu

Micrsoft in RedmondMicrosoft bringt sich derzeit mit wenig vorteilhaften Äußerungen zu seinem Verhalten im Spielemarkt ins Kreuzfeuer der Kritik. Zuerst hatte ein Vertreter des Herstellers Blizzard Microsofts Umgang mit dem PC als Spieleplattform massiv kritisiert (http://winfuture.de/news,40374.html). Nun bestätigen die Redmonder seine Beschwerdepunkte auch noch.

<!-- Werbung ContentAd News START //--> <script type="text/javascript"><!--//<![CDATA[ if( wfv4_leaderboard_default_banner === 0 ){document.write ('<center>'); document.MAX_ct0 ='INSERT_CLICKURL_HERE'; var m3_u = (location.protocol=='https:'?'https://winfuture.de/openx/www/delivery/ajs.php':'http://winfuture.de/openx/www/delivery/ajs.php'); var m3_r = Math.floor(Math.random()*99999999999); if (!document.MAX_used) document.MAX_used = ','; document.write ("<scr"+"ipt type='text/javascript' src='"+m3_u); document.write ("?zoneid=110&target=_blank"); document.write ('&cb=' + m3_r); if (document.MAX_used != ',') document.write ("&exclude=" + document.MAX_used); document.write ("&loc=" + escape(window.location)); if (document.referrer) document.write ("&referer=" + escape(document.referrer)); if (document.context) document.write ("&context=" + escape(document.context)); if ((typeof(document.MAX_ct0) != 'undefined') && (document.MAX_ct0.substring(0,4) == 'http')) {document.write ("&ct0=" + escape(document.MAX_ct0)); } if (document.mmm_fo) document.write ("&mmm_fo=1"); document.write ("'><\/scr"+"ipt>");} //]]>--></script> <noscript><center>http://winfuture.de/openx/www/delivery/avw.php?zoneid=110&n=a3bc53b2&ct0=INSERT_CLICKURL_HERE (http://winfuture.de/openx/www/delivery/ck.php?n=a3bc53b2&cb=INSERT_RANDOM_NUMBER_HERE)</center>
</noscript> <script type="text/javascript"><!--//<![CDATA[ if( wfv4_leaderboard_default_banner === 0 ){ document.write ('</center>
'); } //]]>--></script> <!-- Werbung ContentAd News ENDE //--> In einem Interview mit dem britischen Magazin GamesIndustry.biz (http://www.gamesindustry.biz/articles/microsoft-game-studios-europe-part-2) erklärte Peter Zetterberg, Business Development Manager von Microsoft, dass Microsoft durchaus versuche, seine Xbox 360 als Spieleplattform anstatt des PCs zu etablieren, je nachdem, wie die Gegebenheiten auf dem jeweiligen Markt aussehen. Wogegen man vorher noch auf einer Veranstatltung beteurte, der PC eine "wachsende" Spiele-Plattform sei, die auch künftig am häufigsten verwendet würde

Insgesamt stünden Windows Vista und die Konsole zwar in Sachen Gaming auf einer Ebene, doch zum Beispiel in Deutschland wolle man, dass die Spiele-Fans lieber zur Xbox 360 greifen, so Zetterberg. Würde man Spiele für die Xbox 360 und den PC gleichzeitig auf den Markt bringen, werde dies hierzulande zu einem "Schuss in den Fuß" - weil die Deutschen Spieler den jeweiligen Titel lieber am PC spielen als auf der Konsole.
Quelle: Winfuture (http://winfuture.de/news,40533.html)

The Nemesis
02.07.2008, 15:21
Wenn Microsoft so weiter macht kann ich ja gleich zu Linux wechseln.

Will nicht wissen, wieviel Verlust Microsoft durch den ROD bei den X-Box 360 Konsolen gemacht hat.

Es wird mittlerweile immer klarer, dass Microsoft immer mehr ins Wanken gerät, der Gigant von damals wird an allen Ecken und Enden angegriffen und verliert.

Voodoo
02.07.2008, 15:34
Lol, das ist ein wenig übertrieben. Im Gegensatz zu Sony macht Microsoft mit der Xbox360 schon gewinne (irgendwo hier hatte ich das mal in einer News gepostet). Je länger die XBox360 aufm Markt ist um so lukrativer wird die Konsole.

Und laut einer anderen News (habs bei Winfuture gelesen) hat Microsoft soviel Umsatz gehabt, wie noch nie zuvor. Sie hatten zwar auch deutlich mehr Ausgaben, aber unterm Strich war immer noch ein multimilliarden Gewinn vorhanden.

Microsoft verliert viele Schlachten, da sich viele Firmen auf ein spezielles Ding konzentrieren und es perfektionieren. Microsoft ist aber echt überall vorhanden und daher heute noch so Gigant wie früher. Stellenweise sind sie zwar deutlich schlechter als der hiesige Marktführer, aber aufsummiert ist es immer noch gewaltig was die Firma macht. Wanken und fallen werden sie noch lange nicht. Laut eines Analysten könnte Microsoft, selbst wenn sie jegliche Werbung und alle Produkte einstellen würden, noch etliche Jahre ohne Probleme bestehen.

Warst du mal auf einer großen Microsoft Veranstaltung? Ich erst kürzlich in Frankfurt. Es ist einfach unglaublich wieviel Microsoft anbietet. Von 60% der Produkte hatte ich vorher noch nie was gehört gehabt. Ich denke das geht vielen hier auch so.

Sleip`
02.07.2008, 15:38
naja, recht übertriebene überschrift... gleicht ja schon einer hetzkampagne. :eek:

Deadman
02.07.2008, 16:32
nein. sie ist sachlich realistisch.

The Nemesis
02.07.2008, 21:39
Lol, das ist ein wenig übertrieben. Im Gegensatz zu Sony macht Microsoft mit der Xbox360 schon gewinne (irgendwo hier hatte ich das mal in einer News gepostet). Je länger die XBox360 aufm Markt ist um so lukrativer wird die Konsole.

Und laut einer anderen News (habs bei Winfuture gelesen) hat Microsoft soviel Umsatz gehabt, wie noch nie zuvor. Sie hatten zwar auch deutlich mehr Ausgaben, aber unterm Strich war immer noch ein multimilliarden Gewinn vorhanden.

Microsoft verliert viele Schlachten, da sich viele Firmen auf ein spezielles Ding konzentrieren und es perfektionieren. Microsoft ist aber echt überall vorhanden und daher heute noch so Gigant wie früher. Stellenweise sind sie zwar deutlich schlechter als der hiesige Marktführer, aber aufsummiert ist es immer noch gewaltig was die Firma macht. Wanken und fallen werden sie noch lange nicht. Laut eines Analysten könnte Microsoft, selbst wenn sie jegliche Werbung und alle Produkte einstellen würden, noch etliche Jahre ohne Probleme bestehen.

Warst du mal auf einer großen Microsoft Veranstaltung? Ich erst kürzlich in Frankfurt. Es ist einfach unglaublich wieviel Microsoft anbietet. Von 60% der Produkte hatte ich vorher noch nie was gehört gehabt. Ich denke das geht vielen hier auch so.
Würde mich mal interessieren wo sie noch überall drinstecken :O
Im MP3-Player Geschäft sind sie ja massiv abgekackt, im Betriebssystem-Markt lässt sich Microsoft immer mehr von der Medien-Industrie reinreden (noch schärfere DRM-Standards) und verlieren immer mehr User an Linux (ich überlege mir auch nach Auslaufen von XP auf Linux zu wechseln). Im Webgeschäft werden sie von Google überrant, die EU rückt auch weiter auf den Pelz (Media Player und Internet Explorer bald nicht mehr im Betriebssystem verankert wenn ich mich recht entsinne?).
Dann halt noch der X-Box Bereich, mehr sind mir nicht bekannt, deshalb kann ich dazu keine Aussage machen.

Nochmal zur News: Ich kann Microsofts Haltung durchaus verstehen, sie machen mit der X-Box ja deutlich mehr Gewinn als mit dem raubkopierten Windows, aber dieses Windows hat ihnen erst ihre Dominanz gesichert, wenn ich als Spieler vernachlässigt werde und Linux mal wirklich Gamer-freundlich bzw. von der Industrie unterstützt wird, dann bin ich weg :D

Deadman
02.07.2008, 21:43
Sollte ich dir dann vielleicht sagen, dass Valve Programmierer sucht die Windows Spiele auf Linux portieren können? :D

Für mich ist derzeit der einzige Grund noch eine XP Partition zu haben eben das Spielen, denn leider läuft immernoch nicht alles. Bedauerlicherweise reduziert Windows ja nicht die Entwicklung von Schnittstellen für Spiele , sondern lediglich die eigene Produktion der Spiele selbst.

Voodoo
02.07.2008, 21:59
Denk mal an Firmen: .net Entwicklungsumgebung, SQL Server, BIZ Talk Server, Windows Home Server, Small Business Server, ExpressionStudio, Forefront Lösung, Office, Exchange Server, System Center Essentials, Sharepoint Server, Performance Point Management und Dynamics CRM. Und das sind ja nur die Dinge, die ich mir merken konnte oder schon kannte... dann kommen aber noch etliche Speziallösungen hinzu, die ich nicht mal ausprechen konnte ;) und nicht zu vergessen zig verschiedene Hardware Komponenten wie MP3 Player, Mäuse und Tastaturen.