PDA

View Full Version : Tierquälerei als Kunst?



TehKryp
08.07.2008, 15:06
Im Jahr 2007 hat Guillermo Vargas Habacuc, ein “pseudo- Künstler”, einen Strassenhund aufgelesen, hat ihn mit einer kurze Leine an eine Mauer in einer „Kunstgalerie“ gebunden und langsam verhungern und verdursten lassen.

Mehrere Tage sind der Autor dieser grauenvollen Grausamkeit und die Besucher der Kunstgalerie teilnahmslose Betrachter des Todeskampfes dieses armen Tieres gewesen, bis endlich der Tod es nach einem schmerzlichen, absurden und unverständlichen Leidensweg erlöst hatte.


http://www.hundesalon-tip-top.at/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=30


Ich bin mehr als sprachlos und muss mich wirklich Fragen was mit der Welt los ist. Wie kann man im Namen der Kunst Tiere quälen? Das geht mal gar nich....

MaX PoWeR
08.07.2008, 15:07
Boah den Typen müsste man in die Finger kriegen... ich wüsste auch schon, wo ich den anbinden würde...

HaZard
08.07.2008, 15:30
verstehe garnicht, warum da net einer ma was gegen getan hat. voll die kunst btw

The Nemesis
08.07.2008, 15:35
Ich wusste schon immer, dass Menschen die Kunst lieben und Geld für Kunst ausgeben ab einem gewissen Grad der Kunst dumm sind, aber dass Kunst auch noch verachtenswert ist, das war selbst mir neu.

Honduras kommt dann mal auf meine Liste der verachtenswerten Länder, in Deutschland wäre so etwas gesetzlich niemals möglich gewesen.

Cobra
08.07.2008, 16:19
krass, sowas ist für mich einfach unverständlich :(

calvera
08.07.2008, 20:18
ekelhaft sowas. da kommts mir hoch.

an nen pflock im darkroom möge man ihn bitte anbinden. :wallbash:

Sleip`
08.07.2008, 20:28
dieses elendige pack gehört ebenfalls aufgehängt! :fire:

clubic
09.07.2008, 00:50
Mit nem Hund wäre sowas in Deutschland nicht gegangen, aber ich stelle jetzt mal die these auf mit nem Kind schon. (kleine Spitze gegen die Jugendämter)

greenmachine
09.07.2008, 01:07
:motz: !!!!! Grauenhaft!!! :(

Hades
09.07.2008, 18:35
in was für ner Welt leben wir eigentlich?

wachsfiguren werden, auf grund der Person die sie darstellen geköpft, aber dass jmd. so ne Hundeleine durchschneidet, darauf kommt keiner

:wallbash:

Myrie
10.07.2008, 03:41
voll die kunst btw

Hey, Joseph Beuys hat einen Haufen Butter in die Ecke geworfen, und ist damit weltberühmt geworden. *g*

Aber hast schon recht, für mich hat das auch nichts mit Kunst zu tun.