PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutscher Computerspielepreis nimmt Gestalt an



Deadman
23.07.2008, 17:44
Deutscher Computerspielepreis nimmt Gestalt an

Jury aus der BKMDer "Deutsche Computerspielepreis" soll im Frühjahr 2009 erstmals vergeben werden. Er soll "qualitativ hochwertige sowie kulturell und pädagogisch wertvolle" Computerspiele aus deutscher Produktion auszeichnen, so der Text des damals vom Bundestags angenommenen Antrags. Wie das Spieleportal Gameports unter Berufung auf eine noch nicht veröffentlichte Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen meldet (http://www.gameports.net/cms/meldung,allgemein-spielepreis-regierung-plant-mit-fachjury,2361.html), soll das Preisgeld in zehn Kategorien verteilt werden. Insgesamt sind 600.000 Euro ausgelobt, jeweils die Hälfte stammt aus dem Kulturetat der Regierung und die Hälfte von der Spielebranche. 150.000 Euro sollen an die beste deutsche Spieleentwicklung gehen, besonders innovative Spiele bekommen 75.000 Euro, der Rest geht an Casual-Titel. Geplant sei auch, ein "bestes internationales Spiel" auszuzeichnen, das aber kein Geld bekommt.

Ob auch ein kulturell hochstehender, aber erst ab 18 Jahren freigegebener Titel Chancen auf einen Preis hat, ist angeblich noch nicht geklärt. Ausgeschlossen ist laut Regierungsantwort allerdings, dass ein Spiel prämiert wird, das gegen das Strafrecht verstößt.[...]

Quelle: Golem.de (http://www.golem.de/0807/61264.html)

Worf
23.07.2008, 20:21
pädagogisch wertvoll?

moment .... also für mich ist vieles pädagogisch wertvoll, laut ansicht der jury würde ich da wahrscheinlich nett belächelt ....

also ich finde das Kriterium sollte keinen großen Einfluss haben, was es aber wird

meiner Meinung nach sollten Innovationen in Technik und Spieldesign, sowie halt einfach erstklassige Spiele ausgezeichnet werden

genauso wie halt andere Medien wie Filme oder Bücher auch bewertet werden

Ein Spiel ist kein Sach- oder Lehrbuch

MaX PoWeR
23.07.2008, 21:56
Was ist denn für Dich alles pädagogisch wertvoll? Ich finde, da gibt es nicht soviele Spiele. Ist aber auch nur eines der Kriterien, ansonsten steht da ja auch noch etwas von "qualitativ hochwertig", was in etwa so präzise ist wie Dein "erstklassige Spiele" :muhihi:

Worf
24.07.2008, 16:03
ja sorry das ich nicht sämtliche kriterien aufzählen konnte ...

pädagogisch wertvoll ist das was ein Kind weiterentwickelt, in seiner entwicklung positiv beeinflusst

und das ist sowieso von kind zu kind verschieden

warum als Beispiel nicht Counter Strike?

Reaktionsvermögen, Geschick, Logisches Denken, Teamfähigkeit etc.

so hat es mich jedenfalls beeinflusst wie gesagt, unterschiedlich bei jedem

deshalb halte ich das sowieso irgendwie für blödsinn, gibt kein Patentrezept, ich bezweifle z.b. stark das mich ein "Peter Lustig" - Spiel pädagogisch fördert

erstklassiges Spiel wäre ein Spiel was dich in den Bann zieht von Begin an, ne geniale Geschichte erzählt, etwas wovon du nachher wie nach einem Kinofilm oder einem guten Buch sagst, das war total genial

und glaub mir diese Spiele werden bestimmt nicht ausgewählt, aus dem Grund weil sie unter "pädagogisch wertvoll" vermutlich verstehen, dass keinerlei Gewalt, Sex, Drogen, Krieg etc. in dem Spiel enthalten sein dürfen, ob8 overstatement ...

so würde ich deren Denkweise einschätzen, kann ja auch ganz anders kommen