PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Software Microsoft-Suche: Unter neuem Namen gegen Google?



Deadman
06.08.2008, 13:38
Microsoft-Suche: Unter neuem Namen gegen Google?


Windows Live SearchGoogles Suchmaschine hat nur diesen einen kurzen Namen. Microsoft hingegen spricht bei seiner Suche immer von der so genannten Windows Live Search (http://search.live.de/), was man sich nicht so leicht merken kann. Der einprägsame Name dürfte einer der Erfolgsfaktoren von Google sein.
[...]
Offenbar denkt man in Redmond schon länger über die Wahl des neuen Namens nach. Wie Microsoft-Spezialistin Mary Jo Foley zu berichten weiß, waren als mögliche Namen unter anderem "Bing", "Hook" und "Kumo" im Gespräch. Von den drei genannten Vorschlägen kommt letztlich wohl nur "Kumo" in die engere Wahl.

Die beiden anderen Bezeichnungen und die dazugehörigen Domains werden bereits von anderen Firmen als Markennamen verwendet. "Kumo" hingegen befindet sich im Besitz der Firma CSC, die sich auf die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen im Auftrag von Drittfirmen spezialisiert hat. Microsoft setzt seit einiger Zeit verstärkt auf die Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen.[...]


Quelle: Winfuture
(http://winfuture.de/news,41355.html)

greenmachine
06.08.2008, 16:32
Na das sin aber komische Namen....

The Nemesis
06.08.2008, 18:42
Ich fänd's ja viel besser, wenn sie sich www.penis.com sichern würden!

Deadman
03.03.2009, 17:11
Microsoft lässt neue Suchmaschine Kumo erproben


Microsoft will noch in dieser Woche mit der Erprobung seiner neuen Suchmaschine Kumo.com beginnen. Vorerst sollen nur Mitarbeiter des Software-Konzerns Zugriff auf das neue Angebot erhalten, das an die Stelle der nicht gerade beliebten Windows Live Suche treten soll.

In einer E-Mail an die Mitarbeiter, die den Kollegen von Cnet (http://news.cnet.com/8301-13860_3-10186108-56.html) vorliegt, kündigte Satya Nadella, der für Microsofts Unternehmungen in Sachen Websuche mitverantwortlich ist, den Beginn der internen Testphase an.[...]

Die Mitarbeiter sollen die Suchmaschine nun ausführlich unter die Lupe nehmen, wofür ihre Anfragen an die Microsoft-Suchmaschine Live.com nun an Kumo.com weitergeleitet werden. Mit der neuen Suche will Microsoft vor allem die Dauer der Web-Recherche verkürzen. Die Nutzer sollen durch verschiedene Verbesserungen schneller zum gewünschten Ergebnis gebracht werden.[...]
http://screenshots.winfuture.de/1236075160.jpg

Quelle: Winfuture.de (http://winfuture.de/news,45581.html)

The Nemesis
03.03.2009, 19:37
Gibt's Yahoo eigentlich noch?
Oder sind die mittlerweile schon dank ihrer Unwichtigkeit untergegangen?
Hätten mal das Microsoft-Angebot annehmen sollen, dann gäbe es wenigstens einen etwas ausgeglicheren Kampf zwischen Datenkrake Microsoft und Datenkrake Google.

Voodoo
04.03.2009, 09:24
Yahoo gibt es noch.