PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Software Microsoft: Billigere Software durch Werbeeinblendungen



Deadman
15.09.2008, 12:02
Microsoft: Billigere Software durch Werbeeinblendungen


<!--/content--><!-- BANNER --> <!-- begin ad tag --><script type="text/javascript"> document.write('<script type="text/javascript" src="http://ad.de.doubleclick.net/adj/golem/artikel;kw=wirtschaft,apps,microsoft,entscheider,o nlinewerbung;tile=3;' + n_pbt + ';sz=300x250;ord=' + GWP_ord + '?"></scr' + 'ipt>'); </script>Windows bald mit Werbung?Craig Mundie, Microsofts Forschungs- und Strategiechef, will mit Werbung in Software zusätzliches Geld verdienen. In der Folge könnten die Preise für Computerprogramme sinken. <noscript><a href=&quot;http://ad.de.doubleclick.net/jump/golem/artikel;kw=wirtschaft,apps,microsoft,entscheider,o nlinewerbung;tile=3;sz=300x250;ord=1221466903?&quot; target=&quot;_blank&quot;><img src=&quot;http://ad.de.doubleclick.net/ad/golem/artikel;kw=wirtschaft,apps,microsoft,entscheider,o nlinewerbung;tile=3;sz=300x250;ord=1221466903?&quot; alt=&quot;&quot; border=&quot;0&quot;></a></noscript>

Microsofts Führung sucht nach neuen Einnahmequellen. "Es gibt drei Wege, für Software zu zahlen: Kauf, Abonnement und Werbung. Wir haben seit unserer Gründung vor mehr als 30 Jahren nur die ersten beiden Wege genutzt", sagte Chief Strategy Officer Mundie, der mit Ray Ozzie den Posten von Bill Gates übernommen hat, im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung (http://www.golem.de/0809/%20http://www.sueddeutsche.de/computer/79/310012/text/). "Wenn wir nun aber anfangen, in Softwareprogrammen Werbung anzuzeigen, werden die Programme für die Verbraucher billiger - für uns ein neues Geschäftsmodell."

Schon seit Februar 2006 (http://www.golem.de/0707/53572.html) will sich Microsoft das Einbinden von Reklame in Programme oder auch in das Betriebssystem patentieren lassen. Das US-Patentamt hat das Verfahren von Microsoft unter der Antragsnummer 20070157227 im Juli 2007 veröffentlicht. Die Einblendung von Werbung in Softwareprodukten ist jedoch seit Jahren üblich. Microsoft will Werbung ausliefern, die auf die Interessen der Nutzer zugeschnitten ist. Dazu werden Anwenderdaten überwacht, damit das als "Advertising Framework" bezeichnete System Schlüsselwörter abfangen kann.[...]

Quelle: Golem.de (http://www.golem.de/0809/62401.html)

kRaL
16.09.2008, 09:16
da halt ich mal garnichts von... nichtmal weil ich überwacht werde sondern, weil mich schon die werbung im tv, auf homepages, etc... so nervt da will ich das nicht auch noch aufm desktop haben wenn ich win hochgefahren habe.
Da sollten die dann möglichst 2 versionen rausbringen, eine mit werbung eine ohne aber dafür 20 € teurer oder so.

Voodoo
16.09.2008, 09:48
macht Google doch auch nicht anders und du nutzt Google Produkte :)

kRaL
16.09.2008, 10:29
der vergleich hinkt meiner ansicht nach und zwar gewaltig :)

außerdem weiß ich jetzt nicht genau was du damit meinst ich hab ne google startseite da is deren logo und ne eingabezeile mehr nicht... bei allen anwendungen die google unterstützen acrobat reader for example kann man alles ausstellen und hab ich auch gemacht.

aber ich habe keine lust mein pc anzuschalten und aufm desktop lesen zu müssen "you porn - free access" (meine interessen haben die ja vorher rausgefunden) mit schönem bild oder so ;)

Voodoo
16.09.2008, 10:39
Google spioniert wohl mit Abstand am meisten von allen großen Software Anbieter. Das machen sie bestimmt nicht um sich aus den Daten die beste Freundin heraussuchen zu können, sondern um personalisierte Werbung zu erstellen. :)

Der große Unterschied ist eher, dass Google komplett umsonst ist, während Microsoft wohl selbst für ihre Werbesoftware noch etwas Geld verlangen wird. Und das ist nicht in Ordnung.

kRaL
16.09.2008, 10:58
da halt ich mal garnichts von... nichtmal weil ich überwacht werde sondern, weil mich schon die werbung im tv, a...

wie gesagt ums überwacht werden gehts mir nicht ich hab nur kein bock auf werbung. ich finds zwar auch blöd dass gewisse unternehmen daten über ihre kunden sammeln im endeffekt ist das aber in der modernen zeit nicht mehr zu verhindern.

Becks
16.09.2008, 12:06
Ich finde Werbung im Internet so zahlreich, dass man kaum mehr drauf achtet. Zugeben muss ich, dass diese besser ist aus Sicht des Werbenden, wenn sie personalisiert ist, ziemlich krass deutlich bei Facebook oder Studivz. Werbung z.B. bei Windows oder Office fände ich allerdings ne Frechheit, da Microsoft da voraussichtlich Mittel und Wege findet, dass diese nicht auszublenden ist und die Preise bestimmt nicht fallen werden...

MaX PoWeR
16.09.2008, 15:28
Hört sich für mich auch nicht grade berauschend an, ich gehe Werbung aus dem Weg, wo ich nur kann. Wenn ich zB die meisten Leute in 2Moons sehe, die mit dauerhaften Werbeeinblendungen spielen, nur damit sie 10% mehr xp bekommen... da levele ich lieber langsamer, aber dafür werbefrei...

Sgt Ultra
16.09.2008, 19:21
was ein scheiss, hoffentlich setzt sich das nicht durch...