PDA

View Full Version : XBox360 - 2008 war bestes Jahr in der Geschichte der Xbox



Voodoo
06.01.2009, 13:33
2008 war bestes Jahr in der Geschichte der Xbox

2008 war das beste Jahr in der Geschichte von Microsofts Spielekonsole Xbox. Das erklärte Aaron Greenberg, Leiter des Produktmanagements. 28 Millionen Stück des Modells Xbox 360 seien abgesetzt worden.

Insbesondere im Weihnachtsgeschäft habe man noch einmal deutlich zulegen können, erklärte Greenberg. Dazu trug vor allem auch die letzte Preissenkung bei. Gegenüber Sony soll so nun ein Vorsprung bei den Verkaufszahlen von rund 8 Millionen Geräten bestehen.

Als Erfolgsgeschäft stellt sich der Online-Service Xbox Live dar. Dieser wird inzwischen von 17 Millionen Xbox-Besitzern genutzt. Verschiedene Neuerungen im letzten Jahr führten dazu, dass sich die Einnahmen aus dem Angebot im Vergleich zu 2007 um 84 Prozent steigerten, so der Hersteller.

Im Jahr 2005 hatte das Unternehmen den Dienst gestartet. Seitdem summieren sich die Umsätze auf über 1 Milliarde Dollar. Xbox Live ist damit zu einer wichtigen Säule des Geschäfts mit der Spielekonsole geworden. Immerhin wird das Gerät unter Herstellungspreis verkauft, die Differenz soll durch solche Einnahmen, aber auch durch Lizenzgebühren von Spieleherstellern wieder hereingeholt werden.

von Christian Kahle für WinFuture.de


hehehe, ich erinnere mich noch dran neulich hier eine Grafik von sogenannten Experten Analytiker gesehen zu haben, in der ersichtlich wurde, dass erst 1 Millionen XBox360 verkauft wurden und die PS3 mit knappt 1,5 Millionen oder 2 Millionen besser da steht. Also von 28 Millionen zu 1 Millionen ist schon ein großer Unterschied. Auch die PS3 ist deutlich häufiger verkauft worden. Dumme Grafik damals!

Sgt Ultra
06.01.2009, 13:54
heftig, die wird unter dem Herstellungspreis verkauft... :top:

Sleip`
06.01.2009, 15:10
das ist in der regel immer so, zumindest in den ersten 1 - 2 jahren.

Castor
06.01.2009, 18:33
das ist in der regel immer so, zumindest in den ersten 1 - 2 jahren.

das kommt drauf an welche Kosten du meinst. in den ersten 1-2 zahlt man als Firma meist drauf, wenn man die Entwicklungskosten mitrechnet, aber ansonsten wäre der Preis eben auch zu hoch, ist einfach eine Strategiefrage. Über die Zeit spielt man das dann wieder ein.

Hier sind aber ja die Herstellungskosten gemeint, also die direkt oder indirekt der einzelnen Konsole zurechenbaren kosten bei der Produktion gemeint. Das heißt, die verkaufen tatsächlich immer mit Verlust auf die einzelne Konsole bezogen und gleichen diese über die genannten Lizenzgebühren und Abos aus.

Guter Move, hatte mich schon immer gefragt, warum die PS so viel teurer ist, alleine am BlueRay-Laufwerk konnte das ja nicht gelegen haben...

Voodoo
06.01.2009, 19:28
Ich bin mir zu 100000% sicher, dass du sowas dem Sleip nicht erklären brauchst. Und die PS3 wird auch deutlich unter den Herstellungskosten verkauft. Die PS3 ist halt von der Technik her teurer, weshalb der Endpreis dann immer noch so weiter über der, der XBox360 liegt.

Sgt Ultra
06.01.2009, 20:44
Kenn mich da nich aus, aber wenn das mal nich der Tod der PS3 sein wird...?
Xbox und Wii hängen die doch momentan um längen ab, oder?

Castor
06.01.2009, 21:13
Ich bin mir zu 100000% sicher, dass du sowas dem Sleip nicht erklären brauchst. Und die PS3 wird auch deutlich unter den Herstellungskosten verkauft. Die PS3 ist halt von der Technik her teurer, weshalb der Endpreis dann immer noch so weiter über der, der XBox360 liegt.

dann hat er's aber falsch geschrieben :=)

Sgt Ultra
06.01.2009, 22:01
Vorsicht, vorsicht. Mit Don Antonio ist nicht zu spassen ;)

Castor
06.01.2009, 22:23
vendetta!!! :)

Sleip`
06.01.2009, 22:24
Hier sind aber ja die Herstellungskosten gemeint, also die direkt oder indirekt der einzelnen Konsole zurechenbaren kosten bei der Produktion gemeint. Das heißt, die verkaufen tatsächlich immer mit Verlust auf die einzelne Konsole bezogen und gleichen diese über die genannten Lizenzgebühren und Abos aus.

und genau das habe ich damit gemeint. entwicklungskosten gibt es schließlich immer, es wird ja bereits fleißig am nachfolger der 360 gewerkelt. die hardware (inkl. diverse lizenzen), wie sie am ende in den regalen zu finden ist, hat aber auch seinen preis und dieser liegt anfangs meist deutlich über dem verkaufspreis. eine ausnahme bildet hier nintendo, welche von anfang an gewinn mit dem verkauf einer einzelnen wii-konsole einfahren konnte/kann. bei der uralt-technik aber auch kein grosses wunder.