PDA

View Full Version : Konsolenmarkt: Media Control Daten



Voodoo
21.01.2009, 15:44
Konsolenmarkt: Media Control Daten

World of Warcraft räumt mit Erweiterungen in den PC-Spielecharts ab

Noch nie wurden in Deutschland derart hohe Umsätze mit Konsolenspielen erzielt wie 2008 - so jedenfalls die Marktforscher von Media Control. Mit ihren Zahlen widersprechen sie indirekt den Angaben von Microsoft über den Erfolg der Xbox 360 in Deutschland. Und: Alle drei bestverkauften PC-Spiele 2008 waren World of Warcraft.
695 Millionen Euro: So viel haben deutsche Spieler laut dem Marktforschungsunternehmen Media Control 2008 für Konsolen- und Handheldspiele ausgegeben. Damit sind die Umsätze gegenüber dem Vorjahr um rund 25,5 Prozent auf ein neues Rekordniveau gestiegen. Auch in Stückzahlen gemessen ist der Absatz kräftig gewachsen: 18,7 Millionen Videospiele sind 2008 hierzulande über die Ladentheken gewandert - ein Plus von 18,6 Prozent.

Laut Media Control stieg der Softwaremarktanteil der Nintendo Wii an der Gesamtverkaufsmenge aller Spiele auf 16 Prozent; 2007 waren es noch 7,5 Prozent. Auf die Playstation 3 entfielen 12,5 Prozent aller Softwareabsätze. Erst danach folgte mit einem Anteil von 7,9 Prozent die Xbox 360 von Microsoft.

Damit widerspricht Media Control indirekt Aussagen von Microsoft. Der Hersteller der Xbox 360 hatte am 5. Januar 2009 in einer Pressemitteilung einen Analysten mit den Worten zitiert, die Konsole liege nach verkauften Geräten in "Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien deutlich vor anderen Konsolen im Markt". Im April 2008 hatte Microsoft außerdem mitgeteilt, dass Xbox 360 die höchsten Softwareverkäufe pro Konsole vorweisen könne. "Nach 27 Monaten auf dem Markt werden pro Xbox 360 mehr als 7 Spiele verkauft. Diese Rate liegt bei Sonys Playstation 3 derzeit bei 3,8 und bei Nintendos Wii bei 3,5", so Microsoft über den europäischen Markt. Demnach würde Microsoft insgesamt deutlich mehr Spiele verkaufen als die Konkurrenz.

Falls aber die Angaben von Media Control und von Microsoft der Realität entsprechen, müsste die Xbox-360-Spieleverkaufsrate ab April im Gesamtjahr 2008 dramatisch gesunken sein. Einzige andere Möglichkeit: Die Spieleverkäufe pro Xbox 360 sind in Deutschland signifikant niedriger als im Rest von Europa. Da beides wenig wahrscheinlich ist, muss irgendwo in den Marktzahlen ein Fehler stecken.

Golem.de hat Microsoft um Stellungnahme gebeten. Sobald eine Einschätzung des Unternehmens vorliegt, informieren wir darüber in einer Aktualisierung dieser News. Ein Specher von Media Control hat die von seinem Unternehmen veröffentlichten Daten im Gespräch mit Golem.de bestätigt.

Unabhängig davon: Das alles wird allerdings laut Media Control vom neuen Softwaremarktführer übertroffen. Dabei handelt es sich um den Nintendo DS mit 6,6 Millionen verkauften Spielen - was einem Marktanteil von 35,0 Prozent Anteil entspricht. Bestverkauftes Videospiel in Deutschland war laut Media Control Mario Kart Wii, dann folgte Wii Fit. Platz drei belegte Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging, das auf Nintendo DS erschienen ist.

Bei den PC-Spielen gingen die drei Podestplätze an Blizzard: Wrath of the Lich King, das Add-on für World of Warcraft, holte Gold. Silber und Bronze sprangen für die Urversion World of Warcraft und die Anfang 2007 veröffentlichte WoW-Erweiterung The Burning Crusade heraus.

Quelle Golem.de