PDA

View Full Version : PS3 - Umsatz mit PS3 und Spielesoftware bricht ein



Voodoo
30.01.2009, 13:26
Umsatz mit PS3 und Spielesoftware bricht ein

BildDer Mitte Januar von Analysten prognostizierte Gewinneinbruch des japanischen Elektronikkonzerns Sony , ist allem Anschein nach schlimmer als befürchtet. So sank der Gewinn alleine im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um über 95 Prozent auf 88 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum wies Sony noch ein Plus von mehr als 1,7 Milliarden Euro aus.

Wie das Unternehmen in Tokio mitteilte , müsse man durch die schlechte Auftragslage, die damit einhergehende Wirtschaftskrise und den drastischen Preisverfall von Elektronikartikeln, für das dritte Quartal operativ sogar einen Verlust von knapp 150 Millionen Euro verbuchen.
Damit wird der vor gut zwei Wochen "anvisierte" Verlust für das gesamte Geschäftsjahr (Ende 31.März) in Höhe von 800 Millionen Euro nicht mehr zu halten sein. Sony geht mittlerweile von einem Minus von 1,3 Milliarden Euro aus.

Zwar ist das Minus größtenteils nicht auf die Spiele- und Hardwaresparte zurückzuführen, doch auch in diesem Segment hat Sony deutlich zurückgehende Verkaufszahlen zu vermelden. So gingen die Verkäufe der Playstation 3 - im Gegensatz zu den Konkurrenten Xbox 360 und Nintendo DS - um neun Prozent auf weltweit 4,46 Millionen Exemplare zurück. Kleines Erfolgserlebnis: Die Verkaufszahlen der PS3-Spiele erhöhten sich dagegen um 57% auf 40,8 Millionen Titel.

Dennoch ist der Umsatz der Spiele- und Hardwaresparte im dritten Geschäftsjahresquartal deutlich im Minus. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum brach der Umsatz um 32% und der operative Gewinn um 97 Prozent auf nunmehr 3,38 Millionen Euro ein. Dafür verantwortlich sind neben den rückläufigen Verkaufszahlen der PSP (-12%) und der Playstation 2 (-53%) auch der Absatz der zugehörigen Software (-15% beziehungsweise -51%).