PDA

View Full Version : Giga wird eingestellt



Voodoo
15.02.2009, 14:03
Deutschlands einziger Gaming-Sender Giga wird eingestellt

Für alle Fans von Giga (http://www.giga.de/)haben wir leider eine schlechte Nachricht: Giga wird abgeschalten, gesendet wird noch bis Ende März 2009. Der Eigentümer Premiere will sich künftig ganz auf sein Kerngeschäft, das Abonnentenfernsehen, konzentrieren. Und das, obwohl Giga erst im Januar 2008 von Premiere übernommen wurde. Programme werden ab sofort nicht mehr produziert.


http://gamgea.com/wp-content/uploads/2009/02/gigabig-1.jpg

Giga-Boss Stephan Borg schreibt in seinem Blog (http://www.giga.de/blog/89/)auf Giga dazu:


GIGA hat seit Einführung der neuen Struktur zwar stark zugelegt, wird den Herausforderungen - gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise - aber nicht gewachsen sein. In den nächsten Wochen prüfen wir alle Möglichkeiten, GIGA.de - Eure Community - weiter zu erhalten. Wir verhandeln dazu mit möglichen Partnern. … Danke für zehn Jahre GIGA, danke für ein Stück Mediengeschichte, danke an mein Team, das nie aufgegeben hat!



Auch wenn ich selten Giga anschaute, war ich doch froh manchmal rein zappen zu können. Schade! Wirklich schade :(

MaX PoWeR
15.02.2009, 14:09
Auch wenn ich selten Giga anschaute, war ich doch froh manchmal rein zappen zu können. Schade! Wirklich schade :(

Seh ich auch so :(

Hades
15.02.2009, 22:44
ich muss ehrlich sagen, dass mich das wenig stört, weil giga, damals als er vor 10 jahren aufkam viel besser war als die letzten jahre. die haben meiner meinung nach sehr stark nachgelassen

Sleip`
15.02.2009, 22:54
ich muss ehrlich sagen, dass mich das wenig stört, weil giga, damals als er vor 10 jahren aufkam viel besser war als die letzten jahre. die haben meiner meinung nach sehr stark nachgelassen

seh ich auch so. habe deshalb bestimmt schon seit einem halben jahr kein giga mehr geschaut...

Tiziano
17.02.2009, 14:46
Rettungsaktion “Wir sind GIGA!” - ARD soll den Spiele-Sender übernehmen

Der letzte Freitag stand unter keinem guten Stern für die rund 50 GIGA-Mitarbeiter. Kurz nach dem Frühstück hatte der Geschäftsführer des Kölner Spiele-Senders seinem Team die Hiobsbotschaft vom Mutterkonzern Premiere überbracht: keine neuen Sendungen werden mehr produziert, Ende März wird der Sendebetrieb eingestellt und im Mai wird auch bei der Webseite giga.de der Stecker gezogen. Doch in der Online-Community regt sich seit dem Wochenende der Widerstand. Unter dem Slogan “Wir sind GIGA!” haben jetzt ein paar eifrige Fans einen Aufruf gestartet, um den TV-Sender in letzter Minute doch noch retten zu können.

Demnach sollen diejenigen, denen die Zukunft von GIGA am Herzen liegt, die Initiative ergreifen und dem öffentlich-rechtlichen Sender ARD eine vorformulierte E-Mail schicken. So soll die Sendeanstalt dazu bewegt werden, sich an GIGA zu beteiligen und in deren Spartenprogramm zu integrieren. Auch einen konkreten Vorschlag dazu gibt es schon. So soll GIGA im Abendprogramm zwischen 20 und 24 Uhr auf dem Kinderkanal-Sendeplatz ausgestrahlt werden.


Sehr geehrte Damen und Herren

Ich möchte Sie in dieser E-Mail auf einen für Sie eventuell
interessanten Umstand hinweisen, da ein Eingreifen Ihrer Seite zum
Vorteil aller Beteiligten werden könnte.

Wie Sie in den letzten Tagen sicherlich erfahren haben, werden der Digital Entertainment TV-Sender GIGA, sowie die dazu gehörige Homepage zum April hin eingestellt werden, da die Premiere AG den Betrieb dieses Senders einstellt. Es ist mit seinen - von der IVW gezählten – fast 2,5 Millionen Visits (und 16,8 Millionen Pageimpressions, Anmerkung von mir) alleine im Monat Januar eines der größten deutschsprachigen Internetportale, mit einer, für die öffentlich-rechtlichen bisher weitestgehend unerschlossenen Zielgruppe. Desweiteren wird der TV-Sender GIGA hauptsächlich von jungen Menschen angeschaut. […]

Persönlich finde ich die Idee eigentlich gar nicht schlecht. Auf diese Weise kann der öffentlich-rechtliche Sender zurecht in der jugendlichen Zielgruppe ein wenig verlorenen Boden wieder gut machen. Außerdem könnten die neuen Macher von GIGA weiter an dem Konzept feilen, um endlich wieder etwas mehr Anspruch und Qualität in ein eigentlich interessantes Sendeformat zu bringen. Die Zuschauer würden es ihnen jedenfalls danken - und so lange die GEZ-Gebühren dadurch nicht die Höhe schnellen würden, wird sich auch keiner aufregen.

Grad beim rumstöbern entdeckt trotz das Giga in den letzten Jahren abgebaut hat ist es schade das es ganz vorbei ist vill klappt das ja so.

Quelle: www.basicthinking.de/blog/ (http://www.basicthinking.de/blog/)

Voodoo
17.02.2009, 14:49
wäre eine feine Sache

Maddox
17.02.2009, 15:18
Fänd ich auch klasse!

Myrie
17.02.2009, 15:40
Vielleicht sollte man so eine E-Mail aber vorher lieber zweimal korrekturlesen. X_x Aber schön wär´s schon. Ich mag GIGA. Die failen immer sher unterhaltsam bei ihren Demos, die sie ja "am Abend vorher schon dutzende Male gespielt haben, den Level also blind kennen", dann um die nächste Ecke rennen, und sterben! :lol:

Jejolore
17.02.2009, 23:38
Das wird nur nix werden denn öffentlich-rechtliche Sender haben einen ganz anderen Stellenwert im Medienrecht als private Sender. So ist es den öffentlich-rechtlichen nicht gestattet alle x Minuten Werbung zu schalten sondern erst nach Zeit t einen Block von h Minuten. Auch müssen diese Werbeeinschaltungen komplett getrennt von dem eigentlichen Programm erfolgen mit sogenannten Werbefenstern die eindeutig auf Werbung hinweisen. Da Giga Werbung pur ist wird das sehr schwer integrieren zu sein. Ich will nicht wieder der Miesepeter sein aber das ist nur die Information die ich weitergeben kann. Alle rechtlichen Belange beziehen sich natürlich auf österreichische Verhältnisse.

mfg

Deadman
03.03.2009, 17:09
Rettung in Sicht? Game-TV zeigt Interesse an GIGA

Game-TV.com[...]Nachdem in den letzten Tagen vermehrt Gerüchte um eine Übernahme von GIGA durch Game-TV aufgekommen waren, hat der Web-TV-Sender am heutigen Dienstag offiziell verlauten lassen, dass man durchaus Interesse an dem TV-Sender habe und derzeit gemeinsam mit Partnern verschiedene Optionen prüfe.


"Da es große Überschneidungen zwischen Programm, Zielgruppe und inhaltlicher Ausrichtung beider Sender gibt, ist dieser Schritt nur naheliegend", so Utz Wasner, geschäftsführender Gesellschafter von Game-TV. Sollte es zu einer Übernahme kommen, werde es jedoch keine unveränderte Fortsetzung von GIGA durch Game-TV geben. [...]


Quelle: Winfuture.de (http://winfuture.de/news,45589.html)

Voodoo
04.03.2009, 09:28
diese Möglichkeit ist schon wahrscheinlicher.

Voodoo
20.04.2009, 14:34
IGN schluckt GIGA.de

BildEnde März hatte Premiere den GIGA-Kanal vom Netz genommen - knapp ein Jahr, nachdem man den Sender übernommen hatte. Ein Schicksal, das der einstigen Webpräsenz GIGAs, GIGA.de (www.GIGA.de), erspart bleiben wird; dort sollten ursprünglich Ende Mai die Lichter ausgehen. Das Magazin wurde jetzt von IGN Entertainment übernommen. Das Unternehmen, zu dem u.a. auch Gamespy.com und VE3D gehören, ist der Marktführer im englischsprachigen Bereich. Der Kauf des Magazins ist für IGN der Einstieg in den deutschsprachigen Markt. Seit 2008 hatte es allerdings schon eine redaktionelle Partnerschaft mit GIGA.de gegeben.

Die Webpräsenz soll vorerst in ihrer derzeitigen Form erhalten und umgebaut werden, heißt es im offiziellen Blog. Es sei nicht geplant, der Seite das allgemeine IGN-Design überzustülpen.

IGN Entertainment ist eine Tochter des Medienkonzerns News Corp.