PDA

View Full Version : XBox360 - Erste Last.fm-Details



Voodoo
01.07.2009, 11:12
Erste Last.fm-Details

BildAuf der E3 hatte Microsoft neben der Unterstützung von Facebook und Twitter bekannt gegeben, dass sich auch Last.fm (http://www.lastfm.de/)zukünftig über die Xbox 360 nutzen lassen wird.

Wer den Musikdienst anzapfen will, sollte allerdings einen Xbox Live Gold-Account sein Eigen nennen, wie Joystiq in Erfahrung brachte - Silver-Accounts können Last.fm drei Stunden pro Monat nutzen und bekommen zwischendurch Werbung in Videoform serviert. Auch Gold-Nutzer bekommen Werbung zu sehen, dürfen aber ansonsten ohne Zeitbeschränkung auf den Dienst zurückgreifen. Musikliebhaber, die ein werbefreies und um ein paar Komfortfunktionen erweitertes Erlebnis genießen wollen, können sich ein kostenpflichtiges Abo zulegen, welches zumindest im derzeitigen Webangebot mit drei Euro pro Monat zu Buche schlägt.

hmm, mal wieder gnadenlose Abzocke ey.... Wenn auch Microsoft vielleicht nichts dafür kann, dass last.fm Gebühren verlangt, die sie dann an die Kunden weitergeben müssen, werde ich das sicherlich nicht machen, neben Gold noch sowas zu bezahlen.

s7ven
01.07.2009, 11:38
Versteh ich jetzt auch nicht wirklich, warum man dazu Gold_Account braucht, auf'm PC kostet es ja auch nichts...:stupid2:

Myrie
01.07.2009, 11:54
Versteh ich jetzt auch nicht wirklich, warum man dazu Gold_Account braucht, auf'm PC kostet es ja auch nichts...:stupid2:

Seh ich auch so.
Das einzige, was mir allerdings dazu einfällt, ist, dass 3 Euro pro Monat wenigstens keine Unsumme ist. Obschon es vermutlich trotzdem deutlich mehr ist, als man entsprechend an GEZ-Gebühren zahlen würde.

Hm, das wirft übrigens die Frage auf, ob die XBox dann GEZ-pflichtig wird. :confused:

Voodoo
01.07.2009, 12:06
Das ist wirklich eine interessante Frage.

Myrie
01.07.2009, 12:47
Zitat von Tante Wiki:


Rundfunkgebührenpflicht

Nachdem bis Ende 2006 keine Gebühren erhoben wurden (§11, Übergangsbestimmungen[3]), wird seit Januar 2007 für die sogenannten Neuartigen Rundfunkempfangsgeräte eine Gebühr von 5,52 € pro Monat erhoben. Gleichzeitig trat eine umfassende Gebührenbefreiung für Zweitgeräte in Kraft.

„1 Für neuartige Rundfunkempfangsgeräte (insbesondere Rechner, die Rundfunkprogramme [B]ausschließlich über Angebote aus dem Internet wiedergeben können) im nicht ausschließlich privaten Bereich ist keine Rundfunkgebühr zu entrichten, wenn

1. die Geräte ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind und

2. andere Rundfunkempfangsgeräte dort zum Empfang bereitgehalten werden.

2 Werden ausschließlich neuartige Rundfunkempfangsgeräte, die ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind, zum Empfang bereitgehalten, ist für die Gesamtheit dieser Geräte eine Rundfunkgebühr zu entrichten.“

Klingt für mich so, als sei die XBox damit nicht pflichtig, solange man z.B. für´s Radio/Fernsehen ohnehin schon zahlt.

Voodoo
01.07.2009, 13:05
Ja, das war mir ja klar. Die Frage ist, ob man dann zahlen muss, wenn man bisher noch nichts für Radio bezahlt (man hat kein PC, man hat kein Radio) hat?

Myrie
01.07.2009, 14:01
Ich denke, wenn die Xbox das absolut einzige Gerät ist, mit dem du die Möglichkeit hättest, Radio zu empfangen, und weder Fernseher, noch PC noch sonstwas auf deinem Grundstück installiert/gemeldet sind, wird die XBox GEZ-pflichtig.

Die Juristen unter uns mögen mich da gerne korrigieren. ;)

maXiMus
01.07.2009, 14:53
nee ist schon richtig, selbst handy's müssen doch schon angemeldet werden wenn du nix anderes hast.

gez hat eh ne meise aber das steht hier ja nicht zur debatte.

hab ja keine xbox, aber was kost denn so'n gold account? und was silber??

find das ja schon ne abzocke, aber dann noch mal extra was?? :stupid2:

Sleip`
01.07.2009, 15:31
silber kostet nix, dafür fehlen einige features. 13 monate gold bekommt man schon für ca. 30,- €.

Sleip`
02.07.2009, 22:10
Last.fm auf Xbox Live: Kostenlos für Gold-Mitglieder

Der Musik-Streaming- und Internet-Radio-Dienst Last.fm ist auf Xbox Live für Gold-Mitglieder kostenlos; der Dienst wird mit Anzeigen unterstützt und kann 24 Stunden am Tag genutzt werden.

Das bestätigte Christina DeRosa, General Manager für Xbox Live. Silber-Mitglieder können Last.fm hingegen nur drei Stunden pro Monat nutzen. Gleichzeitig wird das Internet-Radio mit Video-Anzeigen versehen.

Weiterhin gibt es ein Premium-Angebot von Last.fm, das werbefrei sein wird und viele Personalisierungs-Möglichkeiten (z.B. Lieblings-Tracks) bietet.

Quelle: GameFront (http://www.gamefront.de/)

Becks
02.07.2009, 23:51
Schon krass, wie teuer die ihren Service anbieten. Ich find last.fm zwar schon ganz cool, aber Geld würd ich dafür nie zahlen.