PDA

View Full Version : Rollenspiel - Fable 3



Bender
19.08.2009, 11:53
Peter Molyneux enthüllt neues Rollenspiel auf der gamescom

PeterEntwickler-Legende Peter Molyneux hat während der Microsoft-Pressekonferenz auf der gamesCom 09 soeben Fable 3 angekündigt.

Was für eine Messe: Nach der PS3 Slim am gestrigen Abend steht uns nun eine weitere, dicke Ankündigung ins Haus: Fable 3. Der dritte Teil des Rollenspiels wurde soeben angekündigt. Von Peter Molyneux höchstpersönlich. Auch in Fable 3 würden Wahlfreiheit und Konsequenzen wieder ein zentrales Schlüsselelemnt bilden.

Ebenfalls verspricht er zwei große Innovationen: Einerseits die Spielmechanik und Foundation Stones. Andererseits soll die Story deutlich fesselnder ausfallen. Der Spieler soll die "Power" förmlich fühlen können. Entscheidungen beeinflussen nicht nur euren Helden, sondern euer ganzes Königreich. Als Spieler startet man als Sohn oder Tochter seines Fable-2-Helden. Während der ersten Spielhälfte führt man eine Revolution gegen den Tyrant-König. Auf eurer Reise durch das große, neue Abenteuer müsst ihr immerzu Versprechen abgeben, um im laufe des Spiels davon zu profitieren. Molyneux bringt ein Beispiel: Wenn ein Koch ein kleines Mädchen beschuldigt, dass es Essen gestohlen hätte, entscheidet ihr wem ihr glaubt.

Ferner werden Charaktere aus Fable 2 auch in Fable 3 mitspielen. Auch Sprecher aus Fable 2 sind in Fable 3 dabei. Release: 2010. Womöglich unterstützt es Project Natal.

Zum Artikel auf der Homepage (http://www.myrabbits.de/article.php?id=4333)

Sleip`
19.08.2009, 12:21
GC 09: Debut Trailer

54431

s7ven
19.08.2009, 13:30
Hoffen wir mal, dass es anspruchsvoller wird wie der zweite Teil.

Ps: warum kann ich hier trotz FlashPlayer die Movies nicht sehen, aber auf der Gametrailer-Seite schon? :confused:

Sleip`
19.08.2009, 13:32
sd solltest du hier sehen können, für hd wird man immer auf die seite von gametrailers befördert.

Voodoo
12.02.2010, 12:46
Gameplay Infos

Neben dem neuen Releasedate für Fable III wurde auch ein wenig Gameplay des neuen Titels auf der X10 gezeigt. Peter Molyneux präsentierte der Presse die wichtigsten Punkte des neuen Spiels und hob drei ganz besondere hervor. Und zwar den ‚Touch,’ Waffen Evolution und natürlich die Regentschaft.

Mit Touch ist gemeint, wie wir als Charakter mit der Umwelt agieren. In den vorhergegangenen Teilen war das zwar auch sehr wichtig, aber diesmal ist es noch komplexer, noch unterschwelliger, so wenigstens der Entwickler. Als Beispiel wurde eine Szene angeführt, in der wir unsere Tochter suchen. Ihre Mutter, unsere Frau, ist besorgt, dass sie entführt wurde, also schickt sie uns los, um sie zu suchen. Natürlich ist sie nicht wirklich in Gefahr, sondern spielt nur, wie es sich für Kinder gehört, mit den Kleinen am anderen Ende des Dorfes. Wir haben nun die Möglichkeit auf verschiedene Weisen zu reagieren. Wir können mit ihr schimpfen und sie nach Hause schicken, oder mit den Kindern spielen, ihr erklären, dass sie nicht so weit von zu Hause entfernt spielen sollte und so weiter. Das Ganze wird über ein Auslösungssystem gesteuert, in dem wir grundlegende Richtungen für das Verhalten festlegen und die AI dann den Rest übernimmt. Vermutlich wird es auf das gute alte D&D System zurücklaufen. Gut-Böse, Rechtschaffend-Chaotisch. Ein klein wenig so wie Wilhelms Kompass von Ordnung und Chaos.

Interaktion mit der Umgebung kann auch noch weiter gehen, so ist es möglich, heimatlose Penner von der Straße aufzuschnappen und sie mit dem Versprechen von Essen und einer Unterkunft in die Fabriken zu locken. In denen finden sie dann zwar ein schnelles und meist unangenehmes Ende, aber eure Straßen werden sauberer, sicherer und die Wirtschaft erfreut sich der billigen und rechtlosen Arbeitskräfte. Moralisch ist das Ganze natürlich dann doch etwas fragwürdig, besonders wenn ihr bei der Kandidatur zum König behauptet, habt Sklaverei und Kinderarbeit abzuschaffen.

Waffen Evolution ist dann eher etwas optisches. Wir kennen es eigentlich schon aus Fable 1, wo unser Körper unsere Waffe war und er sich veränderte, je nachdem wie wir ihn einsetzten. Dieses Mal sind auch unsere Waffen betroffen, so sind sie anfangs billig, rostig und nicht wirklich beeindruckend, doch je nachdem wie wir sie verwenden, verändern sie sich. So werde sie länger oder kürzer, schärfer oder stumpfer, glühen in einem reinen weißen Licht oder immer noch tropfend mit dem Blut unserer Feinde.

Letztlich gibt es noch die Regentschaft. Wie schon öfters erwähnt, müsst ihr zu anfangs des Spieles Anhänger um euch scharren und das macht ihr am besten, indem ihr ihnen helft. Ja, keine Kinder Arbeit mehr. Jeder bekommt was zu essen, keine KEST, niedrigere Sozialbeiträge aber besseres Gesundheitssystem und dergleichen. Wenn ihr dann aber König seit, merkt ihr, es ist nicht wirklich ganz so einfach. Der liebe Fabriksvorsteher der euch mit Geld unterstützt hat möchte nun Steuerfreiheit, aber ihr braucht seine Steuern um die Kindergärten zu betreiben, die ihr wiederum benötigt um die Leute arbeiten gehen zu lassen, in der Fabrik. Hm, blöd.
Ihr könnt natürlich Gesetze erlassen, doch wird alles was ihr tut Folgen haben. Als Königin ist es dann eure Aufgabe, diese Folgen zu tragen und für eure Fehler geradezustehen. Oder auch nicht, immerhin seit ihr die Macht in diesem Land und könnt tun und lassen, was ihr wollt.

Voodoo
15.02.2010, 17:28
Massig Infos gibt es hier (http://xbox360.gaming-universe.de/news/3634.html@1265975551).

IZptIOfKQPA

Myrie
16.02.2010, 14:08
Das sieht auf jeden fall vielversprechend aus! :bunny:

Voodoo
13.01.2011, 13:39
Besitzer einer Xbox 360 dürfen bereits seit Ende Oktober 2010 im Rollenspiel Fable 3 durch das Land Albion ziehen. PC-Spieler warten nach wie vor auf das Spiel von Peter Molyneuxs Lionhead Studios. Nicht mal ein genaues Release-Datum gibt es.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Terminverschiebungen und Gerüchte, dass die Entwicklung der Windows-Version doch eingestellt worden sei. Zuletzt orakelte Lionhead Mitte November, dass es bald Neuigkeiten zur PC-Fassung geben solle – passiert ist nichts. Jetzt wird die Community über Twitter wieder vertröstet: »Es ist nicht leicht zuzugeben, aber wir können immer noch keine Fragen zur PC-Version von Fable 3 beantworten…hoffentlich können wir bald die Karten auf den Tisch legen.«