PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rammstein zum Staatsfeind erklärt



greenmachine
24.02.2010, 12:20
Sittenstrenges Weißrussland: Der autoritär regierte Staat hat die deutsche Hardrockband Rammstein aus Angst um die Staatsordnung zum Staatsfeind erklärt. Grund war ein geplantes Konzert in Minsk.

Mit kontroversen Liedtexten und Musikvideos sorgt die deutsche Rockband Rammstein regelmäßig für Schlagzeilen. Ihr letztes Album „Liebe ist für alle da“ wurde im November 2009 vom Familienministerium indiziert. Ein für den 7. März in Minsk geplantes Konzert der Band hat nun die obersten Moralhüter im autoritär regierten Weißrussland auf den Plan gerufen. Sie erklärten Rammstein kurzerhand zum Staatsfeind. Grund: Die Musiker würden „die weißrussische Staatsordnung zerstören“. Das teilte der von Präsident Alexander Lukaschenko unterstützte Gesellschaftliche Rat für Sittlichkeit mit.

Die Rammstein-Lieder seien Propaganda für „Gewalt, Masochismus, Homosexualität und andere Abartigkeiten“, die sich gegen weißrussische Werte richteten, hieß es. „Eine Erlaubnis für ein Rammstein-Konzert ist ein Fehler, der uns viel kosten kann.“ Weißrussland ist eine ehemalige Sowjetrepublik. Bürgerrechtler nennen Präsident Lukaschenko den „letzten Diktator Europas“.

Focus (http://www.focus.de/kultur/musik/weissrussland-rammstein-zum-staatsfeind-erklaert_aid_483054.html)

:stupid2:

Ultram
24.02.2010, 12:23
AHHHAHAHAHHAHAHAH









































CANT STOP AHAHAHAHAHAHAHAHAHHHAHAHAHAHAHAHA ... was ne lächerlichkeit ...

Myrie
24.02.2010, 14:38
Ich kann Rammstein zwar auf den Tod nicht ab (das ist keine Musik :wallbash:), kann den einfallslosen Krach aber durchaus als Form von "musikalischer Kunst" akzeptieren. Man muss ganz schön dumm sein, um alles, was Rammstein offensichtlich tut aus dem Grund Kontroversen zu erzeugen, ernst zu nehmen.


Die Rammstein-Lieder seien Propaganda für „Gewalt, Masochismus, Homosexualität und andere Abartigkeiten“,[...]

Da hat wohl jemand, anstatt im Toleranzunterricht in der Schule aufzupassen, lieber mit seiner Hitlerpuppe fröhliches Artikel-1-des-Grundgesetzes-ignorieren gespielt, was?:stupid2:

Voodoo
24.02.2010, 14:53
naja, ich glaube kaum, dass im Artikel 1 des Grundgesetzes von Weißrussland so was wie "Die Würde des Menschen ist unantastbar" steht. Außerdem ist Rammstein megageil (Widerspruch akzeptiere ich nicht)! Und können Medien Menschen beeinflussen, die leicht beeinflussbar sind, wie die Geschichte schon öfters gezeigt hat, weshalb ich diese Entscheidung deshalb gar nicht so weltfremd finde. Ich habe Rammstein einmal Live und 3x auf DVD erlebt und die gehen halt schon sehr krank ab auf der Bühne. Dass sie überhaupt in Deutschland (bzw Bayern) erlaubt sind, wundert mich.

Außerdem ist es mir egal, ob sie Rammstein dort verbieten, solange es hier erlaubt ist :D

Myrie
24.02.2010, 18:35
Ich glaube, der Micha hat den Sarkasmus meines letzten Satzes nicht so ganz verstanden. :p

Wir brauchen gar nicht darüber reden, dass Medien mitunter starken Einfluss auf das gesellschaftliche Denken haben - natürlich haben sie das. Aber das gilt für alles Möglicheund noch viel größere und einflussreichere Teilgebiete, als die Nische, die Rammstein gefüllt hat.
Wer dann Homosexualität als "Abartigkeit" tituliert, zeigt schlichtweg ein hohes Maß an borniertem Konservatismus.


Grund: Die Musiker würden „die weißrussische Staatsordnung zerstören“.

Bei allem Respekt, aber wie soll man jemanden ernst nehmen, der so etwas sagt? Das geht doch nicht. :lol:

Voodoo
24.02.2010, 18:40
ich hab deins auch nicht wirklich ernst genommen. Ich wollte einfach nur eine schön gefüllte Argumentenkette um den Satz "Rammstein ist megageil!" haben. :)

zebo
24.02.2010, 19:46
http://www.youtube.com/watch?v=CJebY9c-x6A

Vielleicht interpretieren die da ja MOTHER RUSSIA rein? :D

Myrie
24.02.2010, 21:05
:lol:

Ultram
24.02.2010, 22:06
http://www.youtube.com/watch?v=CJebY9c-x6A

Vielleicht interpretieren die da ja MOTHER RUSSIA rein? :D

beste album! :anbeten: