PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Predators



Sgt Ultra
12.07.2010, 22:22
<div style="background-color:#8b4545;width:100%;height:5px;" target="_blank"><img src="images/spacer.gif" width="1" height="5"></div><table width=100% bgcolor="#ffffff" border="0" cellspacing="10" background="http://articles.myrabbits.de/GERtranz.jpg" style="background-repeat:no-repeat"><tr align="left"><th rowspan="4" width="144"><img src="http://kino.myrabbits.de/poster/predators_small.jpg" border="0" width="120"> (http://kino.myrabbits.de/poster/predators.jpg)</th><th colspan="3">Titel: Predators</th></tr><tr><th>Kategorie:<br> Action, Sci-Fi, Thriller - USA 2010</th> <th></th><th>Spieldauer:<br> 107 Minuten</th></tr><tr><th>Kinostart:<br> 08.07.2010</th> <th></th><th>Regisseur:<br> Nimrod Antal</th></tr><tr><th>FSK:<br> Ab 18 Jahre</th> <th></th><th>Homepage:<br> http://www2.mm-static.de/filme/grafiken/lupe.gif" width=40 height=40 border=0 al</th></tr></table><div style="background-color:#8b4545;width:100%;height:5px;" target="_blank"><img src="images/spacer.gif" width="1" height="5"></div>


Info:


Eine Gruppe bestehend aus S&#246;ldnern, Verbrechern, einem Yakuza und einem Physiker finden sich auf einem fremden Planeten wieder. Sie sind als starke Krieger der menschlichen Rasse ausgesucht worden, die Beute in einem t&#246;dlichen Spiel der au&#223;erirdischen Predatoren zu sein. Was zun&#228;chst als ein aussichtsloser Kampf erscheint, bringt mit der Zeit auch Hoffnung, da die Gruppe lernt, sich an das Areal des Planeten und die Schwachpunkte des Gegners anzupassen.</div>


Besetzung:


Adrien Brody (Royce), Danny Trejo (Cuchillo), Topher Grace (Edwin), <a href="http://www.moviemaze.de/celebs/157/1.html">Laurence Fishburne</a> (Noland), Alice Braga (Isabelle), Derek Mears (Predator), Walton Goggins (Stans), Brian Steele (Predator)



Multimedia:

Trailer & Teaser (http://www.moviemaze.de/media/trailer/5541,predators.html)
Wallpaper (http://www.moviemaze.de/media/wallpaper/5541/predators.html)


Bilder:


<a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto19/10190199/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto19/10190199/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto21/10210240/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto21/10210240/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto21/10210241/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto21/10210241/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto21/10210243/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto21/10210243/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240548/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240548/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240550/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240550/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240551/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240551/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a> <a href="http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240552/b529x330.jpg" target="_blank"><img src="http://images.kino.de/flbilder/max10/auto10/auto24/10240552/b529x330.jpg" width="180" border="0" hspace="0"></a>

Mirror
13.07.2010, 00:33
Geldverschwendung. Meiste Zeit (gefühlte 75 %) Gelaber und Action nur am Rande. Lohne absolut nicht.

undi
13.07.2010, 13:03
Noch andere Meinungen? Hatte die Vorschau gesehen und fand sie eigentlich ziemlich gut ;-).

Voodoo
13.07.2010, 14:45
echt schade um den Predator. Ich fand dieses Franchise immer sehr gelungen.

Sgt Ultra
14.07.2010, 22:37
War gestern drinne und nach dem Film eigentlich noch recht angetan gewesen. Je mehr Zeit jetzt aber vergangen ist, desto schlechter muss ich den Film dann noch machen.
-Total hirnrissige Story
-"Zu viel gelaber und zu wenig Action" stimmt zwar, aber ich fands jetzt nicht allzu schlimm
-Die Predators haben mir irgendwie nicht so gut gefallen wie in den vorherigen Filmen, keine Ahnung warum, irgendwas hat halt nicht so recht gepasst. Sie haben auch nicht die "Dominanz" aus früheren Filmen ausgestrahlt.
-schwacher Endkampf

Gestern war ich noch bei ner 2,5, da ich mich recht gut unterhalten gefühlt hab. Heut würd ich eher ne 4 geben. Ich mach mal wohlwollend die 3,5. Kino kann man sich sparen, zum glück haben wir nur 5€ bezahlt. Allenfalls für nen DVD-Abend geeignet, wenn man sich berieseln lassen will ohne Nachzudenken ;)

maXiMus
15.07.2010, 10:39
wenn man sich berieseln lassen will ohne Nachzudenken ;)

mehr erwarten wir doch nicht von nem predator film oder??

zebo
15.07.2010, 19:19
Keinen Plan was ihr so erwartet habt, aber wenn ich Teil 1 ne 1.5 geben würde geb ich dem hier mal eine 2.5

Hirn aus und angucken, auch wenn die ganzen Charaktere nicht so super rüber kommen wie im Original war zumindest der Auftritt von Lawrence Fischburn ganz lustig :D

Das zu viel gelabert wird und zu wenig Action vorkommt kann ich nicht bestätigen, fand den Mix eigentlich eher angenehm, wenn sich auch über die Dialogqualität streiten lässt :heilig:

Enttäuscht hat leider wirklich etwas das Verhalten bzw. das Auftreten der Predators, da hätte man vermutlich mehr rausholen können, wenn nicht sogar müssen.





"Ich habe keine Zeit zum bluten!"

s7ven
16.07.2010, 08:54
Kann mich Ultra nur anschließen - irgendwie hab' ich mehr erwartet.

Aber der Auftritt von Lawrence Fischburn hatte schon was :).

Grollbart
18.07.2010, 12:20
Ich denke man hat hier versucht wieder in Richtung des ersten Teils zu gehen. Klappte leider nicht allzugut. Wie schon geschrieben war die Qualität der Dialoge mittelprächtig und auch konnte mit den Actionfreien Passagen nicht so viel Spannung aufgebaut werden wie im ersten Teil, wobei es aber nicht langweilig war. Was die Predator selbst betrifft: Ich hatte bisher immer Gedacht, das die Jagd, eine Art Aufnahmeritual für angehende Krieger ist, um sich zu beweisen. Dabei Stellte sich bei mir immer das Gefühl ein, das es sich um eine starke Gemeinschaft handelt, in der es nie darum geht wer der Beste ist. Leider musste man hier eine Art Konkurenzdenke untereinander einbringen, was für mich die Rolle der Predatoren in diesen Teile auf einen Nullpunkt brachte.
Und was um Gottes willen sollte die Aktion in den Bohrer, wo man alle naselang die Taschenlampen und Leutsignalen mitten in die Kamera halten musste. Sowas tut in einem dunklen Kino höllisch in den Augen weh.

Note: 4

greenmachine
24.08.2010, 20:01
Habe mehr erwartet....
Von mir die 4.

Voodoo
04.01.2011, 15:33
Mir ging es ähnlich wie Sgt Ultra. Ich habe den Film relativ schnell nach dem Anschauen bewertet und deshalb eine Note 2 gegeben. Irgendwie fühlte man sich doch gut unterhalten. Jetzt, zwei Tage später, würde ich höchstens eine Note 3 oder 3,5 geben. Von dem Predator, den man einst kannte, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Der Film hatte zudem ziemlich viele Logikfehler aufzubieten. Warum waren z.B. die Leuchtsignalstäbe nach 5-10 Sekunden schon wieder erloschen? Ich habe noch nie eins dieser Dinger in Echt erlebt, aber in anderen Filmen halten die gefühlte Minuten. Alles andere würde doch auch keinen Sinn machen, oder?

Warum schießt der kleinere Predator nicht einfach auf den großen Predator? Warum hält der Predator beim Endfight erst 5-7 Hiebe von der Axt, fast ohne Wirkung aus, um dann kurz darauf mit zwei Hieben völlig zerstört zu werden? Warum benutzt Fishburne beim Fliehen nicht den Stealth Modus?

Maddox
04.01.2011, 17:23
Ich frage mich immer warum man bei Actionfilmen immer jegliche Kleinigkeit zerpflücken muss und sich beschwert das es ja soo die schlechte Handlung gibt. Man sollte schon wissen welche Art von Genre man sich anschaut und geht mit einer entsprechenden Erwartung rein. Wenn man in nen Predatorfilm wegen der Handlung geht...nunja.;-)

Sleip`
04.01.2011, 19:55
Um das mal klarzustellen: Egal was für ein Actionfilm man ansieht, egal wie actionreich der Film letztendlich ist, man darf auch immer eine gewisse Logik bzw. gut umgesetzte Situationen erwarten. Wenn man sich das Groß der Actionfilme (sei es von mir aus Predators, Stirb Langsam, Transformers, Matrix, Independence Day, usw.) ansieht, wird man doch reihenweise für blöd verkauft! Prinzipiell wird nicht direkt die Handlung für schlecht empfunden, sondern einzelne Details, die aber in so einer großen Anzahl vorhanden sind, das sie einfach nur noch nerven. Ein kleines Beispiel (welches mir gerade spontan einfällt) aus einem meiner Hassfilme: S.W.A.T.. Die Swaties verfolgen die bösen Jungs, welche durch eine sehr dunkle und von Rauch umhüllte Kanalisation flüchten. Sie befestigen dort eine Sprengfalle, die mit einer Schnur ausgelöst wird. Die Swaties latschen also auch da durch und oh welch Wunder, sie entdecken tatsächlich die fast unsichtbare Schnur in dieser absoluten Dunkelheit. Wtf?! Ich fühlte mich damals einfach nur verarscht und sowas kreiden viele (jetzt z.B. Voo) und auch ich an.

Natürlich hat es auch etwas mit der Erwartungshaltung zu tun, ist diese gering kann man vielleicht über vieles hinwegsehen. Ich bspw. gehe aber nicht ins Kino, um einfach "nur" unterhalten zu werden, vielmehr erhoffe ich mir immer wieder einen Knaller. Natürlich wird man dabei in 10 von 15 Fällen immer enttäuscht und man sollte es eigentlich letzten Endes auch besser wissen, es rechtfertigt aber nicht die Dummheit, mit der man ständig konfrontiert wird.

Ist ein Film von vornherein als Trash ausgelegt, dann ist das alles auch ok. Jedoch sind diese Filme genau darauf ausgelegt und dies spürt man auch zu jeder Sekunde. Predators versucht aber tatsächlich völlig ernst an die Sache zu gehen und scheitert dabei in sehr vielen Belangen!