PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OSS 117 - Der Spion der sich liebte



Sgt Ultra
04.11.2010, 11:57
<div class="container_19 box" style="margin:.5em 0;padding:.5em 0;"><div class="grid_19 xhtmlHeaderTitle">OSS 117 - Der Spion der sich liebte</div><div class="grid_3"><img src="http://kino.myrabbits.de/poster/oss117-derspiondersichliebte_small.jpg" border="0" width="120"> (http://kino.myrabbits.de/poster/oss117-derspiondersichliebte.jpg)<br />&nbsp;</div><div class="grid_8"><p>Kategorie:&nbsp;Abenteuer, Komödie, Krimi - Frankreich 2006</p><p>Kinostart:&nbsp;nicht beka</p><p>FSK:&nbsp;Ab 12 Jahre</p></div><div class="grid_8"><p>Spieldauer:&nbsp;99 Minuten</p><p>Regisseur:&nbsp;Michel Hazanavicius</p><p>Homepage:&nbsp;http://www.oss117.fr/accueil.htm</p></div><br style="clear:both;" /></div><br style="clear:both;" />
Info:

Der Sueskanal galt 1955 unter dem britischen Geheimdienst und den franz&#246;sischen Kolonialherren als wichtige strategische und wirtschaftliche Position. So sahen diese den Sturz des K&#246;nigs Faruqs als problematisch an, als sein Nachfolger Gamal Abdel Nasser die Politik in den Nationalismus f&#252;hrte. Als zu all dem auch noch ein amerikanischer Geheimagent verschwindet, muss Agent OSS 117 in Kairo die Wogen gl&#228;tten.

Besetzung:

Jean Dujardin (Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117), Bérénice Bejo (Larmina El Akmar Betouche), Aure Atika (La princesse Al Tarouk), Philippe Lefebvre (Jack Jefferson), Constantin Alexandrov (Setine), Laurent Bateau (Gardenborough), Claude Brosset (Le patron)

Multimedia:


Keine Trailer oder Links vorhanden

Bilder:

Keine Bilder vorhanden

maXiMus
04.11.2010, 16:26
http://www.youtube.com/watch?v=VIuZcocn54s

herrlicher klamauk, haben den aus langeweile und unwissenheit neulich auf ner kleinen privatlan am morgen danach angemacht... am ende sassen alle um die glotze und hatten tränen in den augen... ist etwas flach aber nimmt sich und das genre auch nicht ernst. ich will jetzt nicht bondverarsche sagen, aber es geht schon stark in die richtung. highlight für mich sind die rückblenden an die erinnerung an seinen agentenkollegen, traumhaft. :)

wer oscarkino erwartet ist hier falsch, aber in der richtigen runde macht der film richtig spass, da klappt eine auch mal die kinnlade runter und man ertappt sic bei einem "is nicht sein ernst" oder "hat er jetzt nicht gesagt/getan".... :D
wer zweifelt, einfach mal bei amazon die rezensionen lesen ;)