PDA

View Full Version : Pen & Paper "Das schwarze Auge" im Umbruch?



Voodoo
30.07.2011, 20:06
Vor einigen Wochen wurden fast sämtliche Redakteure entlassen bzw sind zurückgetreten. Eine große und bekannte Seite wurde geschlossen und jetzt das: der neue Besitzer von der Marke "Das schwarze Auge" namens Ulisses hat neue Richtlinien für Fanprojekte veröffentlicht (siehe hier (http://blog.ulisses-spiele.de/2011/07/das-schwarze-auge-%E2%80%93-verwendung-von-texten-und-bildern/)).

Da dies auch deutliche Auswirkungen auf sämtliche Fanpages haben wird, war die Begeisterung natürlich gering und die Antwort prompt. Hier ein Ausschnitt:


Bisher gab es bei DSA kaum eine Durchsetzung der Rechte der jeweiligen Inhaber, weswegen sich Fanprojekte wie das Kampfregelprojekt, das Borbaradprojekt, die Wiki Aventurica oder Dere Globus und zahlreiche weitere Initiativen gebildet haben, deren Wirken DSA in der Vergangenheit positiv beeinflusst hat.
Herr Plötz, wir sind der Meinung, dass Fanprojekte die Marke von Das Schwarze Auge aufwerten und nicht in Konkurrenz zu Ihnen stehen und standen. Auch denken wir, dass diese große und aktive Fanbase mit all ihren Machwerken ein Alleinstellungsmerkmal für die Marke „Das Schwarze Auge“ ist. Des Weiteren glauben wir, dass das breite Angebot an inoffiziellen und kostenfreien Fanpublikationen für Das Schwarze Auge neue Spieler von dem Rollenspiel überzeugt und alte Spieler dabei hält und dass diese dadurch zu Kunden von Ulisses Spiele werden oder bleiben.
Letztlich sind Sie doch der größte Nutznießer dieser Vergangenheit, ist dem nicht so?

Den gesamten Text findet man hier (http://gotongi.wordpress.com/2011/07/30/offener-brief-an-ulisses-geschaftsfuhrer-m-plotz/).

Ich persönlich mache mir große Sorgen um DSA. Es wird systematisch ausgeschlachtet und treue Fans nach und nach verprellt. Die Qualität hat im Laufe der Zeit nicht gerade zugenommen und Besserung ist nicht in Sicht. Jetzt geistern auch noch Gerüchte von DSA5 herum. Gerade läuft es nicht gerade gut. Was meinen die anderen DSA Spieler hier von dieser Sache?

Palinai
01.08.2011, 16:15
Ulisses hat soeben einen Fragebogen über Spielverhalten und Zufriedenheit veröffentlicht. Hoffentlich zeigt die Fangemeinde, dass sie mit den jüngsten Entwicklungen wenig zufrieden ist und Ulisses schenkt dem auch Beachtung. Denn wie du, Voodoo, empfinden in letzter Zeit viele eingefleischte DSA-Spieler (auch in meiner Runde wird die Kritik immer lauter).
Allein die neusten Publikations-Politik hat mich verstimmt. Auf der RPC 2009 wurden von Thomas Römer noch die Neuerscheinungen des nächsten Jahres bekannt gegeben von denen sich einige durchaus Interessant anhörten.

- das Schattenlande-Regional-Buch sollte Anfang bis Mitte 2010 erscheinen (ist endlich letzten Monat erschienen)
- ein Meisterpersonenband, in dem noch genauer auf berühmte Meisterpersonen eingegangen wird (bis heute nicht erschienen)
- ein Magierakademienband, der die einzelnen Magierakademien beschreibt (zum Teil erschienen, aber wurde in 3 Bücher, wovon erst 2 erschienen. Meiner Auffassung nach auch nur Geldmacherei)

Irgendwie fehlt mir da in letzter Zeit eine vernünftige Reihenfolge von Prioritäten. Und während man zur RPC 2009 noch 3 Neuerscheinungen hatte, hatte man zur RPC 2011 gerade mal ein neues Buch (und das war dann auch noch der 2te Teil der Magierakademien). Irgendwie geht alles zur Zeit ein wenig schleppend voran.

Hier noch der Link zum Fragebogen: Klick mich (http://blog.ulisses-spiele.de/2011/08/das-schwarze-auge-umfragebogen-online/)

Voodoo
01.08.2011, 16:26
Gleich mal ausgefüllt. Was mir halt nicht gefällt, dass alles so nach Geldmacherei aussieht und anfühlt. Es ist nicht mehr so viel DSA drin wie früher. Da kommen hunderte Anthologien heraus mit Abenteuer, die von Fans geschrieben wurden, statt von professionellen Autoren. Ach ja, die wurden ja alle entlassen oder dazu genötigt selbst zu gehen.

Ja schön... einige Bände waren wirklich klasse, aber ich vermisse die richtig schönen oder großen Abenteuer. Ich muss jedoch zugeben, dass ich von den neueren Abenteuern keins gespielt, sondern nur gelesen habe, was da so passiert.

Laut Pölz haben sie noch 45 Bücher für die nächsten 3 Jahren auf die Liste. Deshalb sind die Gerüchte um ein DSA5 ja auch so entflammt im Internet, weil viele ja meinen, dass dies nur mit einem neuen Regelwerk möglich ist. Allerdings denken die meisten nicht an die Romane, die man ja auch darunter fassen kann. Angekündigt wurde ja auch ein Hesinde Buch und etliche mehr. Ich selbst muss sagen, dass mir das alles zu viel wird. MAn kann unmöglich alles noch kaufen, da man sonst arm wird. Man muss sich halt das rauspicken, was man braucht.

Zu der Umfrage: Absolut blöd, dass man sie nicht direkt online ausfüllen kann, sondern erst die PDF herunterladen muss um sie dann auszudrucken :(

Voodoo
03.08.2011, 09:51
Markus Plötz hat vor kurzem im Ulisses Blog eine Zusammenstellung (http://blog.ulisses-spiele.de/2011/08/faq-zu-den-fanrichtlinien/)der wichtigsten, über das Wochenende an feedback@ulisses-spiele.de eingesandten Fragen und den entsprechenden Antworten und Erklärungen verfasst.

Tarion
03.08.2011, 17:15
@Voo da gibts nur eines selber Abenteuer ausdenken bzw. schreiben :p

Voodoo
03.08.2011, 18:59
Als ob ich Zeit für sowas hätte. Auch fehlt mir die DSA Datenbank mit den ganzen Verflechtungen, damit ich ein gutes Abenteuer in der DSA Welt hin bekomme.

Tarion
03.08.2011, 21:54
Lass das offizielle Aventurien einfach los und mach was eigenes drauß und bau deine eigenen Fäden aus.

Voodoo
03.08.2011, 21:58
Wie gesagt, da wäre die Sache mit der Zeit. Außerdem liebe ich das offizielle Aventurien mit den ganzen Zusammenhänge usw.

zoot
04.08.2011, 08:27
Tarion du gefällst mir :D
Allerdings haben vorgefertigte Abenteuer schon auch Ihre Vorzüge.

Tarion
04.08.2011, 17:27
Sicher Voo aber entweder man investiert etwas Zeit und es dauert dann halt etwas länger zwischen den Spielabenden oder man muss nehmen was kommt und außerdem, ein Standalone Abenteuer zu improvisieren ist nicht Zeit aufwändig, max ne viertel Stunde und ein halbes Blatt papier und schon hat man ein Abenteuer, den Rest füllen die Spieler und der Spielleiter mit leben.

@Zoot danke :p

Voodoo
02.09.2011, 11:00
Ein weiteres Indiz für den Umbruch (wahrscheinlich ins schlechtere) ist die Kündigung von Caryad und Mia Steingräber, die quasi die Hauptzeichner für DSA waren.

Während Mia sich über die Gründe ausschweigt bennent Caryad diese näher:


Leider hat die Umstrukturierung beim Verlag dazu geführt, dass es keine neuen DSA-Illustrationen mehr von mir geben wird. Das bisherige Honorar wurde in meinem Fall fast um die Hälfte gekürzt, dafür sollten aber nun sämtliche Veröffentlichungsrechte an den Bildern eingekauft werden. Da ich von meinen Honoraren lebe, kann ich es mir nicht leisten wie ein Hobbyzeichner oder Berufsanfänger bezahlt zu werden. Auch die Kommunikation mit den Verlag ließ sehr zu wünschen übrig. Ich bin mir auch nicht sicher, ob mir die Richtung gefällt, in die sich DSA jetzt entwickelt. Vielleicht passen meine Bilder da jetzt auch einfach nicht mehr rein…
Quelle (http://nandurion.de/blog/2011/09/02/caryad-und-mia-steingraber-zeichnen-nicht-mehr-fur-dsa/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+nandurion%2Fnews+%28Nandurion %29) (und mehr infos...)

Ich bleibe dabei. Es hört sich alles nicht so gut an.

Tarion
21.06.2012, 20:54
da ich keinen bessenen Thread gefunden habe und ich nicht unbedingt einen neuen Aufmachen wollte, mal zwei Trailer unserer aktuellen Gruppe gegen Ende der Borbi Kampagne und einem eigenen Zwischenabenteuer.


https://www.youtube.com/watch?v=nG0375bEYdk&feature=plcp

Tarion
21.06.2012, 20:54
https://www.youtube.com/watch?v=sOw_DUhSkZg&feature=plcp

Tarion
21.06.2012, 20:54
dazu noch ein Trailer zu unserem Haussystem Neo der wie ich denke sehenswert ist ;)


https://www.youtube.com/watch?v=BTCKs-rMAl0&feature=plcp