PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ESEA-League - Eine Vorstellung



Voodoo
11.09.2012, 14:53
Was ist die ESEA?

LogoPassend zum Start der ESEA-League in Deutschland, möchte ich die Gelegenheit ergreifen und euch diese etwas näher vorstellen. Viele von euch werden den Namen “ESEA” wohl zum ersten Mal hören – einige andere dagegen dürften aber wohl schon einmal auf den gängigen Szeneseiten über den amerikanischen Pendanten zur ESL gestolpert sein. Ich möchte in diesem Vorstellungsartikel die häufigsten Fragen klären.


Was genau ist die “ESEA”?

Die ESEA-League (E-Sports Entertainment Association) ist sozusagen die amerikanische Version der ESL. Neben einer Profiliga (Invite-Division), gibt es ebenfalls einen Unterbau für den Amateur- und Nachwuchsbereich (Main-, Intermediate- und Open-Division). Die gesamte Ligastruktur funktioniert im Gegensatz zur ESL aber saisonal. Ein beliebiges Ein- und Ausschreiben wie in der EAS, ist also nicht möglich. Weiterhin gibt es für Gelegenheitsspieler ohne festes Team die Möglichkeit schnell und einfach in einem Gathersystem mit fremden Leuten zu spielen. Derzeit umfasst das Spieleangebot CS 1.6, CS:S, CS:GO, SC2 und TF2.


Wo liegt der Unterschied zur ESL?

Der Anti-Cheat Client (http://articles.myrabbits.de/sonstiges/esea_client.png)Der Unterschied zur ESL liegt in erster Linie im Fokus der Liga sowie an einzelnen Features. Während die ESL möglichst viele Spieletitel abdecken möchte und sich breit gefächert präsentiert, konzentriert sich die ESEA hauptsächlich auf die Marke Counter-Strike. Diese Spezialisierung erlaubt es ihnen unter anderem ihren hauseigenen Client inklusive Anti-Cheat-Tool schneller und präziser weiterzuentwickeln. Unter den Spielern gilt das Anti-Cheat-Tool der ESEA-League als das sicherste weltweit. Weiterhin stellt ESEA für jedes Match und jedes Gather eigene Server zur Verfügung, sodass der Nutzer in der ESEA-League keine eigenen Game- oder Voiceserver finanzieren muss, um aktiv spielen zu können. Das Spielsystem und die Navigation basieren außerdem eher auf dem Client, statt wie in der ESL vordergründig über die Website.


Wie funktioniert das Gathersystem?

Das Gathersystem wird in der ESEA-League auch “PUG” (Pick-Up-Game) genannt und funktioniert clientseitig. Ihr startet also den ESEA-Client, sucht euch aus der Liste ein PUG aus und connectet einfach auf den Server. Sobald sich 10 Spieler auf dem Server befinden, bestätigt jeder durch “.ready” seine Anwesenheit. Dann wird die Map gevoted und die Teams zufallsbasiert gemischt. Alternativ gibt es auch “Custom-PUGs”, also von Usern administrierte Gather, bei denen der Ersteller nochmals besondere Rechte hat und unter anderem die Map oder die Serversettings festlegen kann. Außerdem kann dieser Freunde ins Gather einladen und darüber entscheiden mit welchem System die Teams gemischt werden – das Gather selbst findet aber nach wie vor auf einem gestellten Server statt.

Spieler, die ein Match vorzeitig verlassen, werden durch das “Karma-System” automatisch bestraft. Das Karma stellt in der ESEA-League ein Bewertungssystem dar. Rutscht euer Karma durch schlechtes Verhalten (Beleidigungen, Leaves, Forenspam etc) immer weiter ins Negative, so könnt ihr zum Beispiel Ingame keine Flashbangs mehr kaufen, später dann einige Websitefunktionen nur noch eingeschränkt nutzen und letzlich keinen Ranked-PUGs mehr joinen und für einen Monat gebannt werden.


Wie funktioniert das Ligasystem?

Die Clanwar Statistiken (http://articles.myrabbits.de/sonstiges/esea_statistiken.png)Die ESEA-League wird, wie bereits zuvor erwähnt, saisonal gespielt. Eine Saison erstreckt sich dabei ca. über 3 Monate, sodass pro Kalenderjahr insgesamt 3 Seasons ausgespielt werden können. Insgesamt gibt es 4 Spielklassen (Divisionen); die Invite-Division für Profispieler sowie die unteren Ligen für die Amateurteams (Main-, Intermediate- und Open-Division). Jede Division spielt im selben Saisonzeitraum, wobei jedes Team 2 Pflichtspiele pro Woche bestreitet. Die Topteams aus jeder Liga spielen dann intern in den Playoffs um den Einzug in die nächsthöhere Division. Im Gegensatz zur EAS, werden in der ESEA-League in jeder Division Preisgelder ausgeschüttet. Man muss also kein Profispieler sein, um sich etwas vom großen Kuchen abzugreifen. In Amerika werden mittlerweile jährlich über 300.000 US-Dollar ausgezahlt, wobei die Playoffs der Invite-Division außerdem als LAN-Event offline ausgespielt und live übertragen werden. Hier könnt euch auch nochmal die Preisgeldaufteilung für die einzelnen Spiele und Divisionen im Detail angucken.


Warum sollte ich mir einen Premium-Account zulegen?

ESEA-Premium kostet derzeit monatlich knapp 5,50 Euro – längere Zeiträume (3, 6 oder 12 Monate) werden entsprechend günstiger. Premium-Member brauchen grundsätzlich keine eigenen Game- und Voiceserver, da die ESEA alles zur Verfügung stellt. Von jedem Match und jedem Gather werden durch eine serverseitige Modifikation ausführliche Statisktiken und Demos aufgezeichnet und letzlich an die Website weitergeleitet. Durch die von der ESEA gestellten Ressourcen, ist es unmöglich auf manipulierten Servern zu spielen. Der Anti-Cheat-Client unterbindet außerdem spielerspezifische Manipulationen wie Cheats oder unerlaubte Configeinstellungen. Monatlich erhalten die besten Spieler der Community Mäuse, Headsets und Mauspads von Sponsoren. Regelmäßig gibt es aber auch 2on2, 3on3 und 5on5-Turniere mit entsprechenden Preisen. Sämtliche Einnahmen durch Premium-Accounts fließen also wieder zurück in den Spielbetrieb. Preisgelder werden unabhängig von Sponsoren ausbezahlt. Ihr unterstützt mit eurem Premium-Account also die Bereitstellung von Servern, die Entwicklung des ESEA-Clients sowie die Ausschüttung von Preisgeldern.

Quelle myhyper.de (http://myhyper.de)

reen
14.09.2012, 09:29
klingt interessant, taugen die Server was? sind die rabbits dort schon aktiv?

jeGs
14.09.2012, 09:33
hört sich alles sehr interessant an, auch 2 spiele die woche unter würden evtl noch gehen, nur die frage, zu welcher uhrzeit??

jeGs
14.09.2012, 09:34
nein reen, wir sind da noch nicht aktiv :)

Voodoo
16.09.2012, 20:52
WEnn ich das richtig verstanden habe, braucht man keinen premium Account und kann die LIga also kostenlos nutzen. Schließlich habt ihr einen Server. Es sei denn es ist für die Liga zwingend notwendig. Müsste man mal prüfen.