PDA

View Full Version : Regelwerk



TheMagicOne
29.09.2013, 15:19
Hallo Hasen ;)


In der kleinen Fun-Liga AWFL soll ggf. demnächst LoL angeboten werden, und ein Spieler hat sich mal an einem Entwurf für ein entsprechendes Regelwerk gemacht...

Ob das bitte mal jmd überfliegen kann - Ihr seid ja die Profis darin... ich kenn LoL leider nicht^^
(Rechtschreibung vom Ersteller bitte erstmal nicht beachten :D)

Vielen Dank schon mal vorab :top:


League of Legends Regelwerk AWFL.eu
1. Generelles
Die folgenden Regeln gelten für alle League of Legends Ligen und Turniere in der AWFL. Jeder Teilnehmer muss, sofern nicht anders im Regelwerk bekannt gegeben, die aktuelle Version des Spiels nutzen. Diese findet ihr auf der offiziellen Homepage.

2. Liga Match system
Jedes spiel was gespielt würd muss in einer
lobby mit einem password geschüztes sein
so das es nicht lange dauert bis es endlich
los geht das password darf nicht and 3te weiter gegeben werden
Spieltyp: Auswahlmodus
Zuschauer Sind erlaubt aber kein muss
Teamgröße: 5 Person
Map: Kluft der Beschwörer
Runden : 1

3: Matchmedia
Der Gewinner ist dazu verpflichtet seinen Screenshot innerhalb von 10 Minuten nach Spielende hoch zu laden. Fehlende Screenshot führen zu 2 Strafpunkten, das Match wird revidiert. Hat der Gewinner kein Screenshot vorlegen können, so steht der Verlierer in der Pflicht seinen Screenshot hochzuladen um eine Matchrevidierung zu verhindern, dazu hat er weitere 10 Minuten Zeit, beginnen mit dem Fristablauf des Gewinners. Lädt der Verlierer ebenfalls kein Screenshot hoch, so erhält auch er 2 Strafpunkte für fehlende Matchmedias und das Match wird revidiert. Beide Parteien stehen gleichermaßen in der Pflicht die Vollständigkeit der Matchmedias zu überprüfen.

4 Ergebnisse
Beide Parteien sind dafür verantwortlich, dass das richtige Ergebnis eingetragen wird. Bei Unstimmigkeiten über das Ergebnis müssen beide Parteien Screenshots bereithalten und einen Protest einlegen.
5 Charakterverbannung
Jedem Spieler/Team wird es ermöglicht 3 Champions zu bannen, das heißt weder Er/Sie selber noch der/das gegnerische Spieler/Team dürfen diese/n Champion im Match spielen, dies muss in den Übungsspielkommentaren stehen und mit einem Screenshot von beiden Teams belegt werden.

Die Reihenfolge sieht folgendes vor: 1-1-1-1-1-1 wobei das links stehende Team beginnt.

4. Proteste/Verbotene Handlungen
Alle Arten von unfairen oder spielbeeinträchtigenden Handlungen sind verboten. Dazu zählt die unfaire Vorteilsverschaffung (Cheaten), aber auch das Ausnutzen von Karten- oder Spielfehlern (Bugs). Sollten Bugs hier nicht aufgeführt sein, entscheidet ein AWFL Admin ob dieser Bug Spielentscheidend gewesen sein kann und ob Strafpunkte vergeben werden, oder das Match gelöscht wird oder wiederholt werden muss.

Wenn Probleme während eines Matches auftauchen, teilt man diese der gegnerischen Partei mit und füllt anschließend nach dem Match einen ausführlichen Protestbericht aus. Nach einem Match hat man 72 Stunden Zeit einen Protest einzureichen (ausgeschlossen Demo Proteste siehe 3.1). Sollte die Frist verstreichen sind Proteste ungültig.

Die gegnerische Partei hat nach Aufforderung eines 4PL Admins 24 Stunden Zeit sich zu möglichen Vorwürfen zu äußern. Sollte keine Reaktion kommen, verfällt der Anspruch auf Richtigstellung und ein 4PL Admin entscheidet anhand der vorliegenden Fakten.

Pro Match darf nur ein Protest eröffnet werden.

6. Strafpunktekatalog
Wenn Spieler sich in einer Liga zum gemeinsamen Spiel treffen, ist es unabdingbar, dass es gewisse Regeln und auch Konsequenzen für Verstöße gegen die Regelungen gibt.

In unserem Strafpunktekatalog führen wir die wichtigsten Verstöße auf und erklären auch wie viel Strafpunkte zu welcher Konsequenz führen. Damit einem Spieler ein Fehltritt nicht auf ewig nachhängt, verjähren vergebene Strafpunkte nach einem gewissen Zeitraum und sind dann vergeben und vergessen. Maximal kann ein Spieler oder Team bis zu 2 Strafpunkte pro Spiel erhalten. Wird ein Spiel durch die Vergehen entscheidend beeinflusst, kann das zu einer Nicht-Wertung des Ergebnisses führen.
7 Warteschlange
Jeder Teilnehmer ist dafür verantwortlich pünktlich zum Match zu erscheinen. Dabei ist auch ein rechtzeitiges Einloggen erforderlich um ein eventuelles Problem durch die bei den LoL-Servern auftretende Wartezeit zu umgehen.

8. Streaming
Jeder Teilnehmer darf sein Match streamen. Einer Zustimmung der Gegenpartei bedarf es dabei nicht.

9. Matchkorrektur bei Cheatdetection
Wird ein Teilnehmer des Cheatens überführt, wird die Wertung aller Matches die Er, bzw. sein Team mit seiner Beteiligung gewonnen hat, ab dem Zeitpunkt des Matches in dem der Teilnehmer überführt würd Als Verlohren geändert.

GodD
29.09.2013, 19:13
Zuschauer Sind erlaubt aber kein muss
Ich geh mal davon aus, das der Zuschauermodus in LoL mit delay läuft. Im Grunde genommen sollte man also sagen: "Wenn ein Team Zuschauer wünscht, so ist der Zuschauermodus zu aktivieren."


Die gegnerische Partei hat nach Aufforderung eines 4PL Admins 24 Stunden Zeit sich zu möglichen Vorwürfen zu äußern. Sollte keine Reaktion kommen, verfällt der Anspruch auf Richtigstellung und ein 4PL Admin entscheidet anhand der vorliegenden Fakten.

Dachte es geht um die AWFL und nicht um die 4PL.