PDA

View Full Version : Autorennen in Indianapolis (mittel, Logik, gelöst)



Voodoo
24.06.2002, 01:38
Beim Autorennen in Indianapolis sind in der Schlußphase nur noch fünf Autos in einer Runde. Sie werden von verschiedenen Piloten gesteuert, sind unterschiedlicher Marke und unterschiedliche Farbe. Daß die Startnummern verschieden sind, ist wohl nicht weiter zu erwähnen.

Gelingt es Ihnen, anhand der nachfolgenden Informationen jeweils Namen, Fabrikat, Farbe und Startnummer für jedes Gespann herauszufinden?

Fahrer Anton, Bruno, Carl, Pieter, Erwin

Farben Blau, Grün, Rot, Schwarz, Weiß

Startnummern 2, 9, 14, 16, 23

Autofabrikate Brabham, Ferrari, Lotus, McLaren, Williams

Hinweise
1. Anton fährt keinen Lotus und nicht das weiße Auto. Seine Startnummer ist niedriger als die des McLaren, welcher nicht die Nr. 23 hat.

2. Bruno hat eine ungerade Startnummer. Er fährt nicht den Brabham und nicht das rote Auto.

3. Carl fährt nicht das grüne Auto und nicht den Ferrari, welcher nicht schwarz ist. Seine Startnummer ist weder die höchste noch die niedrigste.

4. Dieter fährt nicht den McLaren und nicht das schwarze Auto. Er hat eine zweistellige Startnummer.

5. Erwin fährt nicht den Williams. Seine Startnummer ergibt sich aus der Addition von Brunos Nummer und der des grünen Autos.

6. Der Brabham, der nicht von Anton pilotiert wird, hat eine niedrigere Nummer als das weiße Auto.

7. Der Lotus ist nicht grün. Bruno fährt nicht das schwarze Auto und der Williams hat nicht die Nr. 2.

Pseudo
24.06.2002, 11:33
meine lösung:

anton,rot,2,FERRARI
bruno,blau,9,williams
karl,weiss,16,mclaren
dieter,grün,14,brab.
erwin,schwarz,23,lotus

Voodoo
24.06.2002, 12:38
Du hast fast die Lösung. Leider hast du an einer Stelle ein Verdreher mit den Autos.

Pseudo
24.06.2002, 12:52
meine 2.lösung:

anton,rot,2,FERRARI
bruno,blau,9,mclaren
karl,weiss,16,williams
dieter,grün,14,brab.
erwin,schwarz,23,lotus

Voodoo
24.06.2002, 12:55
Da will es jetzt aber einer Wissen :staunen:

Hauptsache vor A-TOM-IC antworten oder? :)

Rätsel gelöst von

Pseudo