PDA

View Full Version : Eishockey - Deutscher Eishockey Meister



Voodoo
03.01.2003, 21:14
So, das selbe Spielchen jetzt mit dem Deutschen Eishockey :D

Wer wird Deutscher Eishockey Meister 2003?

D@YWaLKeR
03.01.2003, 21:27
och da fehlen ja noch n paar :(
wie z.B. die nürnberg ice tigers oder die krefeld pinguine. aber hast eigentlich schon recht, ich schätze die werden am ende nicht mitreden können......
ich bin zwar Frankfurt Lions-Fan aber habe für die Berliner gevotet.
Weil Mannheim schon zu oft meister war, und köln am ende muffensausen kriegt :)
cya

Sith
03.01.2003, 21:34
nu wo jeder voo die meinung zu den bayern (suxx übrigens hard!) gesagt hat, muss er über unser eishockey herfallen, gell Ultra :D

Voodoo
03.01.2003, 21:50
Ich glaube eh, dass die Großbottwarer Icetiger Meister werden, aber mir hört ja keiner zu :)

Ne, also ich habe mir die Tabelle lange genug angesehen und denke dass außer die oben genannten Mannschaften keiner mehr ne Chance auf den Titel hat. Nürnberg ist schon ziemlich abgeschlagen.

Wer ist denn eigentlich Rekordmeister? und gibt es da auch so eine art Bayern München? *fg

Sleip`
04.01.2003, 00:23
Und gibt es da auch so eine art Bayern München? *fg

Ja, Adler Mannheim :grins:

IMO, nur meine Meinung *g*

rage
04.01.2003, 14:03
der EHC Freiburg putz alle weeeeeg :roll: . ich muss gestehen das ich von der DEL keine ahnung hab, aber die New Jersey Devils find ich geil :D .
ich tipp auch mal auf die eisbären berlin

D@YWaLKeR
04.01.2003, 18:30
Die Adler Mannheim sind die Bayern der DEL !!!!
Aber ich hab gegen die nicht son hass wie gegen die Bayern :D höhö.

Voodoo
05.01.2003, 01:28
hehehe, dann bin ich ab jetzt Adler Mannheim fan :) muuuuuharhar. Bayern und Mannheim müssen zusammenhalten

D@YWaLKeR
05.01.2003, 15:51
LOL :lol: ich sag doch die bayernfans suchen sich die mannschaften aus die erfolg haben :D. das ist die bestätigung @voodoo höhö :P

Voodoo
05.01.2003, 15:54
war doch nur spaß von mir. Ich bin kein Eishockey Fan und werds wohl so schnell nicht werden. Eher Basketball.

D@YWaLKeR
05.01.2003, 16:04
jo ich weis doch voodoo :D. ahhh basketball???? uiiiiii mach doch mal n poll hehe !!!! Basketball bin ich auch fan. Es gibt eigentlich keine Sportart die ich nicht gucke und wo ich fan bin. Auser Gallopp oder Golf, obwohl Golf guck ich auch manchmal...............
cya

Voodoo
05.01.2003, 16:54
Die schrecklichste Sportart find ich ist Segeln. Oh mein Gott ist das Langweilig. Dicht gefolgt vom Galopp oder Kunstreiten. Hey, wir sollten mal ein poll machen was die schlimmste Sportart ist LOL

Was soll denn alles zur auswahl stehen?

D@YWaLKeR
05.01.2003, 20:28
1.Golf
2.Gallopp
3.Segeln
4.Curling
5.Schach (kann stunden dauern)
6.Eistanzen
7.Billiard

Selan
05.01.2003, 22:37
Was ist denn Galopp für ein Sport??
Springreiten ist spannend udn Eistanz sicherlich auch..
besser als der ganze Hauddraufscheiß.. also
1. Boxen.
2. frauenschlammcatchen (gnna, wie schreibt amn das)
3. Wrestling
4.Baseball (stinklangweilig..)
Sagt mal treibt eigentlich einer von euch aktiv irgendeinen Sport oder nur virtuell???

Voodoo
06.01.2003, 02:01
Boxen find ich recht interessant. Wrestling hat doch auch einen Unterhaltungswert. Ist schließlich ne gute Show. Aber was soll Galopp bitte schön interessant sein? Und springreiten ist nur interessant wenn ein Reiter vom Pferd fällt. Sonst nicht.

Eiskunstlauf ist noch zu ertragen und hab ich auch schon angeschaut.

Nein, ich treibe kein sport mehr außer gelegentliches Badminton. Was aber auch schon ein gutes halbes jahr her ist. Man hat halt nie zeit

D@YWaLKeR
06.01.2003, 18:11
jo ich mach auch kaum noch was :(. Nur noch Bodybuilding.....seit jahren schon. Das werde ich auch net aufgeben, bin süchtig :D hihi. Aber für den Rest keine zeit leider :(.
cyaaa

Sgt Ultra
07.01.2003, 15:28
festlegen kann man sich da net so genau, die Favoriten sind sicherlich Berlin, Mannheim und Köln. Düsseldorf is meiner Meinung nach schon zu weit weg. Aber von den ersten 8 kann es in den Play-Offs eigentlich jeder schaffen, siehe letzte Saison: der 6. aus der Tabelle wurde Meister...
Zum vergleich Bayern München - Adler Mannheim: Die Adler haben vor der Saison ca 3/4 ihres Kaders entlassen und auf junge Nachwuchspieler gesetzt. Damit bis jetzt den 2. Tabellplatz zu halten is find ich ne riesen-leistung. Ich denk das würd Bayern München in der Bundesliga nich schaffen :twisted:
@ Voodoo: Komm mal mit nach Mannheim wenn die Adler spielen, dann wirst Du schon zumEishockeyfan werden. Mir gings nämlich genauso, hatte keinen blassen schimmer davon. Danach fragst Du Dich, warum Du eigentlich die ganze Zeit Fussball fan warst...
@ Selan: Aktiv fahr ich nur inliner, sonst nix. Würd gern mal Rollhockey versuchen, hab aber keine Leuds dafür. Ausserdem kann ich zu schlecht fahren... :( :?

Voodoo
07.01.2003, 15:58
Ich war schon auf Eishockey spiele. Ein Kumpel von mir war größter fan von den Heilbronner SC (glaub die heißen so) und ich fand es auch recht interresant und spaßig aber Fußbal ist mir lieber :)

Sgt Ultra
07.01.2003, 16:03
das is ZWEITE LIGA!!!! Mit ein 2-3 tausend Mann in der Halle is doch da nix los...
@ Mannheim: 8200 Mann + Hexenkessel (Ok, nicht immer :wink: ) + Spitzeneishockey
das is schon ein kleiner Unterschied...

Voodoo
07.01.2003, 16:04
ich glaub die waren damals sogar in der ersten. Bin mir aber nicht mehr sicher. Mit 6000 Zuschauer mehr ist bestimmt gut was los. Aber Fußball liegt mehr mehr am Herzen als Eishockey. Schau schon zulange da zu :)

Sgt Ultra
07.01.2003, 16:11
das is halt Geschmacksache...
Was am Eishockey halt goil is, das es schön Torreich is (wenn ich da an die zahlreichen Torlosen unentschieden in der Bundesliga denke - gääähn) und es auch kein unentschieden zwischen 2 Mannschaften gibt. Ausserdem is der Sport schön schnell und baut sich nicht so langsam auf wie Fussball. Und die Schönen Kloppereien :D ....

Sleip`
07.01.2003, 17:21
Das geilste fande ich ja immer noch letztes Jahr in den Playoffs, bei der NHL. Da spielte Philadelphia gegen Buffalo (also phili auf jeden, aber ob's buf war weiss ich nicht mehr genau :) ). Aufjedenfall dauerte das Spiel sage und schreibe über 7 Stunden, da keine der beiden Mannschaften in der Verlängerung ein Tor erzielte. Das war so goil, vorallem wegem dem Publikum, die immer und immer wieder ihre Mannschaften anfeuerten, aber kaum noch auf den Beinen stehen konnten. So schön kann Eishockey halt sein! ^^

Voodoo
10.01.2003, 08:05
DEL-Tabellenführer Eisbären Berlin hat sich am Freitagabend im Spitzenspiel der DEL Vize-Meister Adler Mannheim zuhause mit 3:2 (0:2, 2:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen geben müssen. Der Tabellenzweite machte damit einen von neun Punkten Rückstand in der Tabelle wett (83 zu 75 Punkte).
Vor 5000 Zuschauern im zum 17. Mal in dieser Saison ausverkauften Wellblechpalast mussten die Kurpfälzer das erste Gegentor der Saison in Überzahl durch Mark Beaufait nach 133 Sekunden hinnehmen sowie das frühe 0:2 durch Ricard Persson (9.). Todd Hlushko und Ilja Worobjew sorgten im Mitteldrittel aber für den Gleichstand. Im Penalty-Schießen hatten die Adler das Glück auf ihrer Seite.



Baubeginn erst nächstes Jahr

Am Rande des Spiels verhandelte Eisbären-Eigner Philip F. Anschutz mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit über den geplanten Bau der Multifunktionshalle auf dem Areal des ehemaligen Ostbahnhofs. Der Baubeginn wird in diesem Jahr wohl noch nicht vonstatten gehen.

Der Geschäftsführer des DEL-Spitzenreiters, Detlef Kornett, zeigte sich dennoch zufrieden mit den Gesprächen. «Wir machen Fortschritte und steuern weiter auf ein gemeinsames Ziel zu. Vielleicht sieht es von außen nicht so schnell aus, aber aus unserer Sicht kommen wir erstaunlich schnell vorwärts», so Kornett im Premiere-Interview.

Kornett versprach: «Wir wollen die Stadtkasse mit unserer Halle nicht belasten, sondern sie mit Hilfe von Sponsoren selbst finanzieren und als Geschäft betreiben. Das Beispiel Hamburg hat gezeigt, dass es möglich ist, 15.000 Fans zum Eishockey in die Halle zu locken.» Die neue Arena in Berlin soll 16.000 Zuschauer fassen. (nz)


soviel zu dem thema "Eisbären Berlin werden sicher Meister" :)

Sith
10.01.2003, 10:05
wir wollen voodoo jetzt mal nicht erzählen das auch der 8. Platzierte aus den Saisonspielen am Ende immer noch Meister werden kann, um ihm nicht seinen Spass zu verderben :p

Play-Off rulz :)

Voodoo
10.01.2003, 13:23
hehehe. ich weiß es. hab ja extrem lange Eishockey Manager gespielt. Um genau zu sein etwa 300 saisons Ich weiß gut wie das funktioniert. Aber wer glaubt denn schon daran?

Schließlich habe ich beim Fußball Vote auch nur die ersten 4 Mannschaften genommen obwohl rein theoretisch der 12.te auch noch Meister werden kann (harhar wers glaubt)

Sgt Ultra
10.01.2003, 17:50
ich glaub daran, voodoo. Letzte Saison wurde der 6. der Tabelle Meister (leider)
Tja, die Berliner müssen noch ne weile warten, in Mannheim wurde schon angefangen eine neue Arena zu bauen. Und das Teil wird der Oberhammer!!!
http://www.arena-mannheim.de

Sgt Ultra
26.03.2003, 19:15
So, die Viertelfinals sind vorrüber, hier die Ergebnisse:
Eisbären Berlin - Hamburg Freezers: 4-1
Kölner Haie - Kassel Huskies: 4-3
DEG Metro Stars - Krefeld Pinguine: 1-4
Adler Mannheim - Nürnberg Ice Tigers: 4-1

Daraus resultieren folgende Halbfinalpartien:
Eisbären Berlin - Krefeld Pinguine
Kölner Haie - Adler Mannheim

Die Mannschaften die zuerst 3 Spiele für sich entscheiden können ziehen ins Finale ein und ermitteln den Deutschen Meister 2003

Voodoo
26.03.2003, 19:31
lag ich doch gar net so falsch mit meinen schätzungen :) statt düsseldorf ist halt krefeld in den letzten 4

Pseudo
27.03.2003, 15:39
@Selan ich treibe aktiv sport.Alle 2 wochen sitzt ich ganz AKTIV vor der glotze und schau Formel1!!!!!!!!!!

GO SCHUMI GO!!!!!!!!

Sgt Ultra
08.04.2003, 16:50
So, nun sind auch die Halbfinals vorrüber, hier die Ergebnisse:

Eisbären Berlin - Krefeld Pinguine: 1-3
Kölner Haie - Adler Mannheim: 3-0

Im Finale spielen also
Kölner Haie - Krefeld Pinguine (wer hätt das für möglich gehalten? :x )

Die erste Partie findet am Freitag statt. Auch hier gilt, wer zuerst 3 spiele für sich entscheidet ist Deutscher Meister 2003

Sgt Ultra
23.04.2003, 18:03
Ne, also ich habe mir die Tabelle lange genug angesehen und denke dass außer die oben genannten Mannschaften keiner mehr ne Chance auf den Titel hat.
Hmm, naja. Endstand Finale:
Kölner Haie - Krefeld Pinguine: 2-3 :wink:

Voodoo
23.04.2003, 18:19
jajajaja ich weiß :) die einzige Mannschaft die ich nicht aufgezählt hatte gewinnt natürlich. LOL

Aber mal ehrlich. Wer hätte das gedacht?

Sgt Ultra
23.04.2003, 21:17
keiner...
ich hoff mal das Mannheim nächste saison in der Hauptrunde den 6. Platz macht, denn die letzten zwei Saisons wurde der jeweilige 6. der Hauptrunde Meister :shock:

Voodoo
23.04.2003, 22:54
apropos... wir sind in der Gamestarliga gerade auf dem sechsten Platz hihihi

Sgt Ultra
24.04.2003, 17:36
also, dann stell schon mal den Schampus kalt... :wink:

Nirvana
03.06.2004, 10:20
bin Eisbären Fan - wird mal Zeit, dass die das endlich packen !
Die letzten beiden Jahre immer 1. nach der Abschlußtabelle und kein Meister ... Fazit: Eishockey ist ungerecht :(

Voodoo
03.06.2004, 10:23
Ich find das Play-Off System für den Fan ziemlich goil, aber für die Teams ziemlich unfair. Soll doch der Meister werden, der am Ende der Saison erster ist und nicht die Mannschaft, die zum Schluss die bessere Form hat.

D@YWaLKeR
03.06.2004, 21:41
Ich bin Frankfurt Lions-Fan :). Und freu mich riesig dass sie es dieses jahr geschafft haben meister zu werden, wenn man bedenkt dass sie letztes jahr fast abgestiegen wären!

Sgt Ultra
03.06.2004, 23:01
ich hätts Berlin auch gegönnt, auch als Mannheim-Fan ;) Die haben die Saison über wirklich das schönste eishockey gespielt, schade das es net geklappt hat zum Schluss...

Sgt Ultra
17.04.2007, 13:52
So, mal den uralten Thread hier rauskramen, da ich dafür jetzt kein neuen aufmach *g*

Gleich gehts los nach Mannheim wo das dritte und möglicherweise alles entscheidende Spiel um die Deutsche Meisterschaft steigt. Wenn Mannheim Nürnberg heut schlägt, bin ich das erste mal Live bei ner Meisterfeier dabei. War schon im Finale 2002 gegen Köln und 2005 gegen Berlin und jedes mal ham se verloren *g* Diesmal MUSS es einfach klappen ;)

Nirvana
17.04.2007, 14:40
Da Berlin ja nur rumgedümmpelt hat dieses Jahr gönne ich es mal den Mannheimern ;)

Aber so wie die bisher gespielt haben in den Playoffs scheint das auch nur eine Formsache zu werden :D

Sgt Ultra
01.07.2007, 11:43
waaaaah, das kann doch nicht wahr sein. Die erste Eishockey-Pokal-Runde wurde gestern ausgelost. Zum dritten mal in den letzten 5 Jahren spielen meine zwei Lieblingsteams gegeneinander, so ein Fuck. Das grenzt an eine Verschwörung :wallbash:

;)

Sgt Ultra
10.11.2008, 19:10
Nationaltorwart ist unheilbar krank
"Das ist ein dramatisches menschliches Schicksal", brachte es Franz Reindl, Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) auf den Punkt, als das wahre Ausmaß der Krankheit von National-Torwart Robert Müller öffentlich wurde. Der Goalie der Kölner Haie kämpft um eine Rückkehr auf das Eis, wahrscheinlich seine letzte. Müller ist unheilbar krank, ein bösartiger Tumor in seinem Kopf wächst rasend schnell - auch nach zwei Operationen.

Im Moment hat Müller keine Beschwerden und trainiert seit Ende Oktober wieder für sein Comeback. Doch nun scheint klar, dass es wohl die letzte Rückkehr des Schlussmannes der Haie sein wird. "Müller hat ein sogenanntes Glioblastom im Kopf, einen Tumor vierten Grades", ließ sein Arzt wissen, den Müller von der Schweigepflicht entbunden hatte. Die meisten Patienten überleben weniger als ein Jahr, nur drei Prozent schaffen fünf Jahre. "Robert Müller ist schon über die mittlere Lebenserwartung bei dieser Art von Tumoren hinweg", sagte Professor Wolfgang Wick von der Universitätsklinik Heidelberg dem Spiegel.

"Ich werde ihn nicht daran hindern, in den Sport zurückzukehren", erklärte Wick, nachdem Müller unbedingt noch einmal in das Tor der Haie zurückkehren will. "Ich kann nur positiv denken, alles andere würde an der Situation auch nichts ändern", gab Müller gegenüber dem Kölner Express zu verstehen. Der Vater eines einjährigen Sohnes und einer vierjährigen Tochter stand noch im Frühjahr bei der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Halifax zwischen den Pfosten. Damals schien er den Kampf gegen den Krebs gewonnen zu haben.

Der begann im November 2006, als Ärzte den Tumor in Müllers Kopf fanden. Die Geschwulst wurde nur teilweise entfernt, weil sonst das Gehirn geschädigt worden wäre. Es folgten Strahlen- und Chemotherapie und nur drei Monate später das Comeback. "Ich weiß, dass noch ein Stück da ist in meinem Kopf", wusste der Oberbayer, der sein durch die Pause bedingtes Reservisten-Dasein im Oktober 2007 in Mannheim beendete, für zwei Monate zu DEL-Schlusslicht Füchse Duisburg wechselte, um dann mit den Kölner Haien bis ins DEL-Finale vorzudringen.

"Ich fühle mich wieder völlig in Ordnung", meinte Müller. Ein Irrtum. Im August wurde bei einer Routine-Untersuchung in Heidelberg festgestellt, dass der Tumor wieder gewachsen war und auf die Blutgefäße drückte - akute Lebensgefahr. Es folgte die zweite Schädel-Operation, auch diesmal ließ sich die Geschwulst nicht komplett entfernen. Seitdem ist klar: Müller wird nicht mehr gesund – und kämpft um sein letztes Comeback.

Junge junge, das ist hart. Den hab ich schon als Nachwuchsgoalie bei den Adlern gesehen, war auch bei seinem Comeback nach scheinbar überstandener Krebs-Krankheit im Finale der Deutschen Meisterschaft 2007 dabei, als er die letzten paar Minuten spielen durfte. Jetzt sowas. Da läufts einem Eiskalt den Rücken runter, wenn man den so lange "kennt"... :(

Sgt Ultra
22.05.2009, 17:44
Die 80 wird fehlen!
Die 80 wird fehlen! Mir, den Eishockey-Fans in Deutschland, all denen, die auch weltweit Anteil nahmen und Respekt zollten, wie er mit seiner unheilbaren Krankheit umgegangen ist. Robert Müller hat den Kampf verloren, seinen letzten Kampf.

Er hat gewusst, dass er keine Chance hat gegen den immer wieder zurückkehrenden Gehirntumor. Er hat sich dem Leben gestellt und das Beste draus gemacht. Für sich, seine Familie, die beiden kleinen Kinder. Und er hat sich seinem Sport verschrieben, bis zuletzt. Nach der ersten Operation kämpfte er sich zurück. Ins Tor der Adler, später der Füchse und der Haie. In das der Nationalmannschaft. Mit der 80 auf dem Rücken, wie immer.

"Klein, quadratisch, gut", charakterisierte sich der gebürtige Rosenheimer selbst mit einem Schmunzeln. Dabei war er ein ganz Großer seines Faches - und auch anderen Sportarten zugetan. Mit dem Fußball konnte der bekennende Bayern- wie Oliver-Kahn-Fan ebenso gut umgehen wie mit dem Tennisschläger. Ein Sportler durch und durch. Ein Profi, der Zeit seines Lebens nicht einen Tropfen Alkohol zu sich nahm. Fokussiert auf den Erfolg, ernst bei der Ausübung des Berufes.

Und locker wie lustig abseits des Eises, ein Familienmensch. Bis zum Schluss hat er für seine Frau Jenny, Tochter Lena (4) und Sohn Louis (1) gekämpft. Einen aussichtslosen Kampf. Robert Müller wurde nur 28 Jahre alt, starb am gestrigen Donnerstag. Die 80 wird fehlen!

Oh man, so jung sterben :( :( :(

Nirvana
22.05.2009, 17:52
wirklich traurig :(

clubic
22.05.2009, 17:57
R.I.P.