PDA

View Full Version : Geschwindigkeit (schwer, gelöst)



Klabauter
20.08.2003, 12:57
Auch wenn Die Lösung hier recht offensichtlich - und nur mit ein klein wenig Rechenaufwand verbunden scheint, habe ich den schwierigkeitsgrad schwer gewählt, weil die offensichtliche nicht die richtige Lösung ist.

Ganz besonders hoffe ich damit, den Kobold hinters Licht führen zu können.
:)

Ein fiktiver Hund rennt von Bern(CH) nach Paris. Die Distanz beträgt Luftlinie 500 km. Am Hinterbein ist eine Blechbüchse angebunden. Er macht Schritte von einem Meter Länge und bei jedem Schritt schlägt die Büchse einmal auf. Seine Startgeschwindigkeit ist 1 m/s. Jedesmal, wenn er die Büchse aufschlagen hört, verdoppelt er seine Geschwindigkeit.
Mit welcher Geschwindigkeit kommt er in Paris an?

Selan
20.08.2003, 14:21
Also, mal rein theoretisch verdoppelt sich die Geschwindigkeit jeden Schritt, also 500.000 Mal.
Die Geschwindigkeit wäre dann also am Anfang 1m/s, nach einem Meter 2m/s, nach 3 4m/s...
Bei dem Versuch das ganze als Summe ausrechnen zu lassen ist mir mein Taschenrechner abgestürzt

Sith
20.08.2003, 15:12
Wobei ich behaupten würde für die richtige Antwort den von Selan angegebenen Weg nur 499.999 mal durchzuführen um die richtige Antwort zu erhalten... Oder nicht? :)

Selan
20.08.2003, 16:46
@Sith: Ja, stimmt schon. Mein Fehler

Klabauter
20.08.2003, 22:35
Das ist die vermeintlich offensichtliche Lösung.

also FALSCH

Sentinl
21.08.2003, 12:13
wie läuft der den Luftlinie ? :p

Klabauter
21.08.2003, 12:52
Es ist ein fiktiver Hund!

Wir denken ihn uns und stellen uns vor, dass zwischen den beiden Städten keine Hindernisse und Bodenunebenheiten vorhanden sind.

chromit
21.08.2003, 14:54
hae ?

ist doch ganz einfach.
allerdings hast du vergessen zu sagen, wie warm es auf dem weg zum ziel ist. ;)

ca 299.63 m/s wird seine geschwindigkeit bei -50° C betragen. bei +51.0 C = 361.12 m/s

und warum ?? na klar, weil die schallgeschwindigkeit sich je nach temperatur unterschiedlich schnell ausbreitet.

und warum schallgeschwindigkeit ? deswegen:
"Jedesmal, wenn er die Büchse aufschlagen hört, verdoppelt er seine Geschwindigkeit"

ab der gewissen geschwindkeit hört er sie eben NICHT mehr aufschlagen und vedoppelt sie nicht mehr.

wobei mir einfällt, er verdoppelt ja die geschwindigkeit. bei 256 m/s hört er sie noch und verdoppelt. also kommt er mit genau 512 m/s am ziel an.

gruß
Immortal Souls | Chromit

Klabauter
22.08.2003, 08:29
Sehr schön.

Gelöst Durch CHROMIT !!!

Eigentlich schade, hatte auf einen längeren Kampf gehofft. :P