PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bad Boys II



Voodoo
01.10.2003, 09:32
Kategorie: Action, USA 2003
Kinostart: 9.10.2003
FSK: ab 16 Jahren

Info:
Die "harten Jungs" kommen wieder... In "Bad Boys 2" !!! Die Dreharbeiten begannen im August 2002... Das Sequel kommt am 9. Oktober 2003 in die dt. Kinos kommen...

Drogenfahnder Mike Lowrey (Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence) übernehmen als Mitglieder einer High-Tech-Spezial-Einheit den Auftrag, die Lieferungen von Ecstasy nach Miami zu unterbinden. Ihre Untersuchungen führen sie auf die Spur einer weitreichenden Verschwörung, in die ein gefährlicher Gangsterboss (Jordi Molla) verwickelt ist. Dessen Ambitionen, den Drogenhandel in der Stadt unter seine Kontrolle zu bringen, haben bereits einen blutigen Krieg in der Unterwelt entfacht...
Das freundschaftliche Arbeitsverhältnis von Mike und Marcus wird auf eine schwere Probe gestellt, als Mike sich für Marcus' Schwester Syd (Gabrielle Union) zu interessieren beginnt. Und bevor beide nicht das Persönliche vom Professionellen trennen können, laufen die bösen Jungs Gefahr, ihren Auftrag völlig zu vermasseln - und in Folge dessen auch noch Syds Leben aufs Spiel zu setzen...

http://www.insidereel.com/images/BadBoysII_promo.jpg http://www.moviefans.de/a-z/b/bad-boys/gabrielle-union.jpg http://www.wwlp.com/news/segments/sybersy/badboys2.jpg

offizielle Homepage:
http://www.sonypictures.com/movies/badboysii/

Videos:
Trailer (http://www.apple.com/trailers/columbia/badboys2/) (div Formate)
Super Bowl Trailer (http://www.sonypictures.com/movies/badboys2/video/bb_sb_high.asx) (Media Player)

D@YWaLKeR
01.10.2003, 11:11
der film ist gooiilll :), hab den schon auf SVCD, ich sag einfach nur goiiilll.
lohnt sich wirklich.
action und viel humor wie beim ersten teil. zwar gabs die story schon zu genüge aber trotzdem ein guter film.

rieke
01.10.2003, 13:36
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*
*froi*

:grins:

Voodoo
01.10.2003, 14:00
Der Trailer sieht ja schon mal hammersgeil aus :D

rage
01.10.2003, 18:01
ich hab gehört der film soll gnaaah sein, aber wayne :grins:

freak
01.10.2003, 19:46
pscccccccccccccht r0b sünde !!! :evil:

A-TOM-IC
02.10.2003, 11:05
Also am ersten Teil hat mir des Schwabenkärrale (Porsche) am besten gefallen :D

freak
02.10.2003, 14:26
der film muss geil sein :)

Voodoo
09.10.2003, 09:32
Laut den ersten Kritiken, die ich gesehen hab, soll der Film echt net gut sein. Die Action sei maßlos (nach dem Motto: immer eins drauf setzen) übertrieben und würde die schwache Story nur überdecken wollen.

Bin ja mal gespannt.

rage
09.10.2003, 13:55
genaus das hab ich auch gehört, aber ich steh auf billig :>

freak
09.10.2003, 14:30
also ich hab jetzt schon von vielen leuten gehört, die drinne waren der film is saugeil :)

Voodoo
09.10.2003, 14:34
Kritik von der Netzeitung.de


Vor acht Jahren hat alles bestens funktioniert. Mit der Action-Komödie «Harte Jungs – Bad Boys» wurde der «Prinz von Bel Air»-Sitcom-Darsteller Will Smith zum Nachwuchssuperstar mit Supergagen, und sein Filmpartner Martin Lawrence, der einst amerikanischer «Star Search»-Finalist war und seine Wurzeln in der Stand-up-Comedy hat, erscheint seitdem regelmäßig auf den Besetzungslisten von Hollywood-Mainstream-Unterhaltung.

Mit «Bad Boys II» folgt nun also die Buddy-Reunion, die man wegen des überragenden kommerziellen Erfolgs des ersten Films eigentlich schon früher erwartet hätte. Jerry Bruckheimer, dessen Name Synonym für krachendes, verschwenderisches, oft aber auch sinnentleertes Action-Kino ist, hat nach dem ersten Teil auch diese Fortsetzung produziert.

Und die funktioniert erwartungsgemäß nach dem Bruckheimer-Prinzip, einfach noch eins draufzusetzen. Neben dem offensichtlichen Ziel – schneller, härter und witziger – wird auch manch andere Grenze erweitert und manchmal überschritten.


Peinlicher Kleinkrieg bis nach Kuba

Um ein Plot-Vehikel für diesen Film zusammenzuzimmern, wurden erstaunliche vier Drehbuchautoren gebraucht. Die letztlich verfilmte Story, die dramaturgisch schon unverschämt genügsam ist, scheint dabei allerdings nicht mehr als das Ergebnis eines Brainstormings, bei dem die Action-Ideen immer höher gestapelt wurden – ohne zu bemerken, dass sie sich, je näher sie dem Ende kommen, in die Sphären der Lächerlichkeit emporschwingen.

Der neue Fall der beiden schwarze Drogenfahnder Mike Lowry (Smith) und Marcus Burnett (Lawrence) aus Miami beginnt noch so, wie man es nach dem ersten Teil vermuten konnte: hart aber witzig. Doch ihre explosive Konfrontation mit den Drogendealern, die mit dem Ku-Klux-Klan kooperieren, bleibt, was die Mixtur aus Komik und Action anbelangt, der Höhepunkt des Films. Danach geht es nur noch darum, die schmuggelnden Drogenbosse in immer heftigeren Action-Sequenzen hoch zu nehmen. Als schließlich Burnetts Schwester von den fiesen Drogenbossen entführt wird, weitet sich der Kleinkrieg gegen die Unterwelt sogar bis nach Kuba aus, wo noch das amerikanische Militär mitmischt.

Während sich die Story abspult, wird man den Eindruck nicht los, man habe eine «Miami Vice»-Folge auf Steroiden vor sich, die von vier angeblich ausgewachsenen Autoren geschrieben wurde, die scheinbar ihre Schwäche für Kollisionen von Matchbox-Autos und Kriegsspielzeug nie wirklich hinter sich lassen konnten. Es bleibt einem also nichts anderes übrig, in «Bad Boys II» mit seinen Verfolgungsjagden, Schießereien und blöden Sprüchen - mehr noch als seinen Vorgänger - einen Film für die Augen und nicht fürs Hirn zu sehen. Regisseur Michael Bay, der auch schon den ersten Teil inszenierte, bietet schließlich auf Hochglanz polierte Bilder von heißen Autos, scharfen Frauen und großen Kanonen.


Grenzüberschreitungen

Dass der Film für unzählige Blechschäden und Kugelhagel die 90-Minuten-Grenze überschreitet und sich bis auf zweieinhalb Stunden ausdehnt, muss man als Zuschauer ebenso verkraften, wie den Anflug völlig entgleisten Humors. Ohne Hemmungen wird in Kuba ein Armenviertel durchkreuzt und beim Durchrauschen gleich mit abgerissen. Drogen werden in tote Körper gestopft, Schädeldecken klappen auf, und Lawrence findet seinen fast-nekrophilen Aufenthalt auf einer dickbrüstigen Toten scheinbar gar nicht mal so unangenehm.

Als bei der finalen Verfolgungsjagd dann auch noch Leichen auf die Straße geschleudert und von den Reifen PS-starker Autos überfahren und zerquetscht werden, ist das allerdings schlicht geschmacklos. Aus schneller, härter, witziger wird ekliger, krasser, schonungsloser. Und der Wunsch nach einem befreienden Lacher wird mit einem Würgereiz belohnt. Rätselhaft bleibt nur, warum sich Smith und Lawrence dafür hergegeben haben. Vermutlich war der Blick auf den Scheck fokussierter als der ins Drehbuch.

kumquast
11.10.2003, 21:59
also ich war jetzt drinnen und muss sagen, ich hab noch immer bauchkrämpfe vor lauter lachen.........
in dem film wirrd echt aus jeder kleinen miesen situation entweder ne richtig dicke action scene (übertrieben ist ansichtssache)oder eine zum schreien komische scene.
der film steigert sich vom anfang bis zum ende immer mehr zum besseren.

also für die leute, die den film gucken und abschalten ist er sicher 100% das geld wert. für solche, die den film 100 mal analysieren, die sollen n großen bogen drumm machen :)

ich werd ihn mir auf jedenfall nochmal reinziehen! :)

und heute abend im fernseheer den ersten teil :D

rieke
13.10.2003, 16:58
ich geh morgen rein und hab ihn von Freunden bestens empfohlen bekommen...


*froi*
*froi*
*froi*
*froi*

ach hab ich schon gesagt oder? :shock: :D

Sith
15.10.2003, 15:47
Ich war gestern drin. Hammer war der Film goil :D Bisserl extrem fand ich die Sache mit dem Leichenwagen (üb3lst). Kraaaaank was da rumgeballert wird, aber echt in jeder Situation gibts irgendwie nen Lacher.

Fandet ihr net auch, dass der Captain der Einheit dringend nen Psychiater benötigt? :D Ich mein der hat sich in dem Film ja nur über die beiden Helden aufgeregt *g*

Also an alle die den Film noch net gesehen haben: GEHT REIN! GEHT INS KINO REIN! SCHAUT EUCH DEN FILM AN!

freak
15.10.2003, 16:10
Auf jeden jensL :D

kumquast
15.10.2003, 18:57
hm jo der film war wie schon gesagt derbst.

sith haste irgendwas von zensur gemerkt?
ich fand das was man dort gesehen hatt war genug. man braucht ja net umbedingt das blut spritzen sehen,wenn der eine unter den zug fällt....das geräusch hatt mir gelangt :D

und ja der arme captain :D derbruahc unbedingt einen.


GEHT REIN GEHT REIN GEHT REIN GEHT REIN!!!

rieke
16.10.2003, 18:58
WUUUUUUUUUUUUUUUUUUUZAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Young-Steff
27.08.2006, 17:31
ich war 2x im kino und es is einer meiner lieblingsfilme aber glaub nix für den voo

Sleip`
27.08.2006, 17:35
öhmmm, der voo war da auch im kino! daran kann ich mich noch sehr gut erinnern, denn da hat er sich was gaaaaaanz schlimmes erlaubt, gelle herr dark voodoo! ;) :D

Young-Steff
27.08.2006, 17:46
hehe ich habs nur geschrieben weild er voo bei miami vice da irgendwie den film zitiert hat ^^

was hat er sich denn erlaubt ;)

Voodoo
27.08.2006, 21:26
rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr:D