PDA

View Full Version : Troja



Voodoo
30.04.2004, 13:36
Kategorie: Historienfilm, Abenteuer 2004

Kinostart: 13.05.2004

FSK: ab 16 Jahren, 155 Minuten

Info:
Filme wie "Ben Hur" und "Spartacus" sind Klassiker, und doch galten sie lange Zeit nur noch als Relikte einer Ära. Monumentalfilme, so schien es, waren nach den 60er Jahren ausgestorben wie die Dinosaurier.

Dann kam das Jahr 2000 und der "Gladiator". Ridley Scott hauchte dem totgesagten "Sandalenfilm" nicht nur neues Leben ein, sondern setzte auch neue Maßstäbe.

Mit einer historisch akkuraten Mischung aus Glanz und Brutalität, mit beeindruckenden Special Effects und nie gesehenen Kampfszenen.

Jetzt lässt Erfolgs-Regisseur Wolfgang Petersen ("Das Boot", "Der Sturm") der Action-Geschichtsstunde aus dem alten Rom eine mindestens ebenbürtige griechische Tragödie folgen.

Irgendwann im zwölften Jahrhundert vor Christi Geburt: Der schwer verliebte trojanische Königssohn Paris (Orlando Bloom) verschleppt die spartanische Königsgemahlin Helena (Diane Kruger) in seine davon mäßig begeisterte Heimat. Unter der Leitung von Helenas Onkel Agamemnon wird eine sofortige und grenzübergreifende Generalmobilmachung Großgriechenlands eingeleitet. In den darauffolgenden zehn Jahren der Belagerung Trojas tun sich diverse Helden hervor, darunter auf trojanischer Seite Hector (Eric "Hulk" Bana) und auf der hellenischen Achill (Brad Pitt).

Da bebt die Ägäis: Wolfgang "Outbreak" Petersens Effekt geladene HighEnd-Sandale über die blutigste Liebesgeschichte aller Zeiten verschluckte mal eben ein Budget von 130 Millionen fetten Dollars. Selbst für Brad Pitt war "Troja" mit seinen aufwändigen Kampfszenen eine Herausforderung. Sein Achilles, die perfekte Mischung aus Kampfmaschine und Ladykiller, festigt seinen Superstar-Status. Sein exzellentes Spiel und Petersens Drang nach Authentizität sind Garanten für großes Kino.

Für die Außendrehs auf Malta ließ der Perfektionist Trojas Silhouette so originalgetreu wie möglich nachbauen. So ist "Troja" eine perfekte Synthese aus griechischer Tragödie und modernem Action-Abenteuer, von Wolfgang Petersen mit bombastischen Bildern von der riesigen griechischen Flotte, von Achilles' Kämpfen und der legendären Schlacht um Troja bestückt. Gut festhalten!


Offizielle Homepage: http://www.troja-derfilm.de/

Multimedia:
Trailer (http://www.warnerbros.de/movies/troy/cmp/trailer.html?id=trailer&settings=true) Div. Formate, 30.04.04)
Soundtrack (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000244F7I/qid=1083324535/sr=1-3/ref=sr_1_9_3/028-9077666-3158914)
Diverse Poster (http://www.warnerbros.de/movies/troy/cmp/poster.html)

Bilder:
http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/mbiz/gal420/z0417508.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170026.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170031.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170042.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170053.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170056.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170032.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170030.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170038.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170044.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre03/mbiz/gal420/z0346413.jpg http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre04/auto/gal420/04170049.jpg

Voodoo
30.04.2004, 13:39
Wie ich mich schon auf diesen Film freue. Das sind gerade goile 3 Kinowochen. Gestern Kill Bill Vol. 2, die Woche drauf Van Helsing und wieder ne Woche drauf Troja.

Sleip`
15.05.2004, 22:12
Wie ich finde, doch eine große Enttäuschung! Hab zwar damit schon gerechnet, schade ist es dennoch. So vieles kam mir irgendwie nur so halbherzig rüber, seien es die Schlachten, seien es die Charaktere, oder die Story, von der man ja sowieso nicht soviel erwarten durfte.

Wenn ich mir eine Gegenüberstellung mit z.B. HdR3 erlauben darf, hauptsächlich wegen den Schlachtszenen, dann kann Troja bei weitem nicht mithalten. Das einzigste was mir teilweise gut gefallen hat, war die Musik. Nur leider, kann die so manche Schwächen des Films nicht ausbügeln.

Allem in allem, eine SEHR (!!!) großzügige Note 3 von mir.

rage
16.05.2004, 11:17
naja der toni is ja mehr so der atcion fan schlechthin ;). stimmt schon was die schlachtszenen angeht gibt es sicherlich bessere, dennoch fand ich den film sehr gut. die zweikämpfe vom achilles sind sehr goil gemacht und was die story angeht, die weiß man eigentlich schon vorher wenn man maln buch gelesen hat ;) . der film lohnt auf jeden fall und die schauspieler,ja sogar brad pitt :P, passen auch sehr gut in ihre rollen. der film hatt keine längen, trotz knapp 3h wurde mir nie langweilig.

Sleip`
16.05.2004, 12:47
naja der toni is ja mehr so der atcion fan schlechthin ;).

Sag das nicht robbele. ;) Im Grunde mag ich solche Filme auch gerne, siehe Braveheart, einer meiner absoluten Lieblingsfilme! Bei Troja sind es halt einfach so viele Dinge, welche mich stören. Schon alleine die Darstellung von Achilles. Also bitte, wie der da mal gschwind durch die gegnerischen Armee durchwuselt und alles und jeden die Rübe abhaut ist schon a bissle unglaubwürdig. Oder, wenn ich an die Stimme von Helena denke....oh, welch Graus! :|

Gut, bezüglich Story sollte schon klar sein was da einen erwarten darf. Dazu muss man nichtmal das Buch gelesen haben. Die Geschichte um Troja kennt ja so gut wie jeder. Aber genau das mein ich ja. Die Produzenten dachten sich das ebenfalls, und haben sie eigentlich komplett gestrichen. Wozu auch, kennt ja jeder...Pustekuchen. Den ganzen Film über gab es Niemanden und Nichts woran man sich halten konnte. Die Charaktere waren halt da, mehr aber nicht. Wer ist gut, wer ist böse. Mag zwar wieder typisch Klischeehaft sein, aber für so einen Film hätte es durchaus Sinn gehabt. Eben, so wie in Braveheart.

Aber es ist ja alles Geschmackssache, von daher...

JaRod
17.05.2004, 07:48
Ich fande den Film im großen und ganzen eigentlich sehr gelungen, aber ich habe mich immern wieder gefreut wenn Helena mal nichts gesagt hat. Diese Frau passt in den Film absolut nicht rein finde ich...

A-TOM-IC
17.05.2004, 14:02
Wieso? Krächzt die Alte? :D

JaRod
17.05.2004, 14:41
Einfach nur ätzend :(

D@YWaLKeR
17.05.2004, 14:56
ich fand den film auch sehr gut! natürlich ist einiges total übertrieben wie sleipnir schon erwähnte aber das ist halt nun mal film und da muss halt bissl action reingebracht werden.

17.05.2004, 15:02
Also mir hat der Film sehr gefallen, die Story war natürlich nichts im Vergleich zu hdr3 aber ansonsten fand ich haben die das gut umgesetzt.

Nur halt die Frau.. aber was sie mit ihrer stimme kaput gemacht hat, hat sie mit ihrem aussehen wieder gleichgestellt :shock: :D

Voodoo
17.05.2004, 15:36
Teilweise müssen sie sich auch an die mythologische Vorlage halten. Und Achillis ist nun mal einer der größten Krieger. Hab den Film aber noch nicht gesehen. Will da aber noch rein...

rieke
02.06.2004, 10:34
sooo
ich war da nun gestern auch drin un muss klar dem toni zustimmen.

Es sollte vielleicht bombastisch aussehen, aber abgesehen von der Flotte un vielleicht den zwei Heeren war alles irgendwie, naja ....
Vielleicht sind unsere Augen viel zu verwöhnt von HdR. Ich glaub die Dimensionen müssen immer öfter gesprengt werden, damit uns noch etwas beeindruckt.
Weiterhin fand ich das ganze zu Achilles lastig... in HdR ist es gelungen, nicht alles auf Frodo zu beziehen, bzw. es war nicht Frodolastig, obwohl er ganz klar der Held von Film war. Dazu fand ich Agamemmnon zu überzogen, es ist zwar überliefert, dass er machtgierig war. Aber ihm dann die Rolle des Bösen zuzuschreiben, fand ich nicht so gelungen.
Ein wichtiges Detail hat mich gestört: Der Kampf um Troja dauerte nach meinem Wissen, lange Jahre! Ihm Film kommt das ganz und garnicht rüber. Einzig und allein, der Bau des Pferdes war eine Zeitspanne, das wars dann auch schon.. ziemlich schlecht!
Zwei Szenen im Film fand ich gut: Der Zweikampf Hektor - Achilles, und als der *narf* Name fällt mir nicht ein ( König von Troja) zur Achilles ins Zelt gekommen ist... gaaanz großes Kino, meiner Meinung nach. Naja is halt so gemacht vom Drehbuch, schön dramatisch... usw.
Alles in allem, wayne es interessiert, soll reingehen.

Fazit: der Film ist kein muss

Hilli
02.06.2004, 10:56
jo, dass se die Story so verändert haben fand ich auch net so toll.
Nach Homer stirbt Archilles nachdem er Hektor im Zweikampf getötet hat, indem er einen Pfeil inne Ferse bekommt während er Hektors Körper um die Mauern Trojas zieht.
Danach belagern die Griechen ca. 20 Jahre lang Troja und erst dann lässt Odysseus das Viech bauen.

Ich fand den Film aber trotzdem sehenswert.

Voodoo
02.06.2004, 11:04
Der König von Troja heißt übrigens Priamos.

Der Krieg dauerte nach Homer wirklich viele Jahre. Ob die 20 Jahre von Hilli stimmen, weiß ich nicht, aber ich weiß, dass im zehnten Jahr des Krieges Achilles (im Griechischen Achileus) aufgrund seines Zornes auf Agamemnon sich aus der Schlacht zurückzog und später wieder am Krieg teilnahm, um den Tod seines Freundes Patroklos zu rächen.

Und obwohl ich hier immer nur eher schlechte oder ernüchternde Aussagen über den Film höre, hat er von vier Leuten ein "Sehr gut" bekommen und nur einmal ein "Befriedigend". Kann also gar net übel sein der Film.

D@YWaLKeR
02.06.2004, 11:25
war er auch nicht.

Hilli
02.06.2004, 11:25
weiss auch net ob das stimmt, kenn die Geschichte auch nur grob.

Aber das mitm Tod rächen is ja auch so im Film umgesetzt, aber nicht nach 10 Jahren.
Normal hätte Achilles auf jeden Fall vor der Eroberung verrecken müssen, aber dann hätte es ja keinen so tragischen Tod gegeben^^
Achja hab den Film ma ne 2 gegeben.

Voodoo
07.09.2005, 10:01
Jajaja, ich bin mal wieder spät dran, aber besser jetzt als nie :)

Ich fand den Film ziemlich gelungen und gut unterhaltend. Ob es jetzt 100% nach Homers Vorlage ging ist mir egal. Der Herr der Ringe Film war auch in manchen Teilen stark abweichend. Außerdem ist es sehr zweifelhaft, dass die Geschichten von Homer stimmen. Wer mehr von ihm gelesen hat weiß das.

Zum Film nochmal... gute Unterhaltung, viel Action und teilweise auch Emotionen. Für Frauen ist noch erwähnenswert, dass man Brad Pitt 2x nackt sieht ;)

Hab dem Film die Note 2 gegeben.

Jojo
05.10.2005, 14:32
Also, der Film war echt ne gute Abwechslung zu unserem sonst sehr langweiligen Lateinunterricht, ich war darauf hin auch direkt noch mal im Kino - einsame Spitze!!! :applaus: