PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Hardware



rieke
27.06.2004, 13:53
Sooo, es ist nun langsam an der Zeit sich mal einen neuen prozzi , neues Gehäuse, neues Motherboard, neue Speichermodule, größere Festplatte und evlt neues DVD laufwerk.

Ich habe atm:

1,2 gig amd
512 SD ram
Miditower in grau
standard DVD laufwerk von 2001
Motherboard hab ich keine ahnung ( jedenfalls so alt dass kein XP prozzi draufpasst... ganz zu schweigen von dem Lüfter )

Ich würde gerne einen

HDD Seagate 120GB Barracuda 7200 2MB IDE € 92.00
(ST3120022A, 120GB, 7200rpm, 2MB Cache, 8,9ms, UDMA100 )

RAM-DDR 512MB PC333 Infineon €119.00

CPU AMD XP-2800 €115.00
oder
CPU AMD 64-3000 €215.00
Daten von www.pum-computer.de

Thermaltake Xaser II 5000+C
http://www.moddingcorner.de/images/artikel/4043_1.jpg
89.00 Euro
www.moddingcorner.de

Was Motherboard und DVD angeht... keine ahnung
Ich wollte fragen, ob das was ich mir hier so rausgesucht habt vernünftig ist und ob man es nicht vielleicht irgendwo anders billiger bekommt.
Oder ob es nicht einfach vernünftiger wäre sich einfach einen neuen PC zu kaufen?
Tips und Kommentare bitte :)

Voodoo
28.06.2004, 09:25
hehehe, ich werd dir noch ne Antwort zusammenbasteln. Sieht nach mehr Tipsel-arbeit aus :)

Voodoo
05.07.2004, 13:06
Festplatten Empfehlung
Also die Festplatte, die du dir rausgesucht hast, ist wirklich gut. Kann ich dir nur Empfehlen. Wenn du die Festplatte ewig behalten möchtest, dann solltest du dir vielleicht überlegen eine Serial Ata Festplatte zu holen. Das ist die eine Technologie, die in baldiger Zukunft alles andere verdrängt hat hat. Dort empfehle ich dir die Western Digital WD740GD Raptor. Hat zwar nur 79GB ist aber Pfeilschnell. Kostet aber leider auch 219€. Wenn du Geld sparen willst, kannste auch die Seagate ST3120026AS für knapp 100€ holen. Die hat auch 120 Gig.


Ram-Empfehlungen
An deiner Stelle würde ich kein 333er Ram mehr kaufen. Vor allem, da du für die hohen Prozessoren eh 400er RAM, wegen der Taktung brauchst.

Die beste Wahl wären Corsair PC400 Bausteine, die aber dementsprechend teuer sind. Da sie passiv Kühlkörper dran haben, eignen sie sich gut zum übertakten. Ansonsten tut's auch Infinion PC400, die relativ günstig sind.

Hol dir auf jeden Fall ein 512 MB Baustein und keine 2x 256 MB.


Prozessor Empfehlungen
Als Prozessor empfehl ich dir, rein von der Geschwindigkeit her den 64 Athlon. Doch ich würde noch warten, denn AMD bringt Anfang nächsten Monat den Sockel 939 heraus, der auch Zukunftsicher ist. Der bisherige Sockel 754 vom Athlon 64 ist dem Aussterben geweiht.

Hier meine Motherboard Empfehlungen:
Wenn du ein normalen Athlon XP holst, dann nehm das Asus A7N8X Deluxe (http://www.asuscom.de/products/mb/socketa/a7n8x-d/overview.htm). Das nFoce2 Board ist sehr schnell, Top ausgestattet und super stabil. Das ganze nur für 77€. Solltest du dich jetzt schon für einen Athlon 64 entscheiden, dann hol dir ein Asus oder MSI Board. Achte aber drauf, dass es ein nForce2 Board ist. Da kann man eigentlich dann gar nichts mehr falsch machen.

Wenn du noch ein Monat wartest, dann hol die ein Sockel 939 Motherboard (wieder von Asus oder MSI) mit dem nForce3 Chip. Das dürfte die beste Wahl sein meiner Meinung und du kannst noch über Jahre hinweg aufrüsten.


Sonstiges
Ich bin kein Fan von fertig-PC's. Auch wenn sie zwischenzeitlich immer besser werden. Daher rate ich dir, dir den PC selbst zusammenzubasteln. Soweit du das kannst. Das Standard-DVD Laufwerk dürfte reichen. Wenn es noch funktioniert hast du von den neueren Modellen auch nicht mehr zu erwarten. Das Gehäuse, das du rausgesucht hast, ist gut und sieht auch noch gut aus.

Kauf möglichst alle Teile beim selben Händler. So ersparst du es dir, wenn was kaputt geht, in tausend Zetteln zu wühlen. Auch kommt, wenn du bei vielen Versandhändler bestellst, das Porto jeweils dazu, was auch aufs Geld geht. Noch ein Vorteil nur bei einem zu bestellen. Viele bieten an, bei einem Bestellwert von 300€ (oder so) es Versandkostenfrei zu schicken. Nochmal ein bissle Geld gespart.


Versandhändler
Hier ein paar Versandhändler, bei denen ich bestelle, bzw. wo es sehr günstig ist. Mein letzten Rechner hab ich bei norskit bestellt und der läuft schon seit über ein Jahr sehr stabil und ohne Probleme. Bei guenstiger.de kannst du einen schnellen Preisvergleich machen.

http://www.kmelektronik.de
http://www.norskit.de/
http://www.guenstiger.de

Voodoo
05.07.2004, 13:07
Ach ja, net auf die Rechtschreibung achten. Hab das meiste geschrieben, während ich mit einem Kunden gelabert hab.

Sith
05.07.2004, 13:53
looollooool

"während ich mit einem Kunden gelabert hab"

da stell ich mir dann sowas vor:
"ey kunde sei ma kurz still ich will hier der susi noch was tippen"

:D

rieke
05.07.2004, 19:52
lol :D


vielen Dank !!! :bussi: =)

Voodoo
06.07.2004, 17:02
Wenn du ein Komplett System günstig haben möchtest, dann schau dir mal die Empfehlungen (http://www.chip.de/artikel/c_artikelunterseite_11327317.html?tid1=&tid2=) von Chip an.

rieke
02.02.2005, 19:37
sooo jetzt is doch noch ein bisschen Zeit vergangen. So langsam plane ich doch für einen neuen PC, bzw. ultimativ Aufrüstung.

Bei Alternate habe ich das entdeckt:

MainbordGigaByte K8NF-9 (http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=GHEG06 &#tecData) 99,-€

AMD Athlon 64 3000+ (http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=HHDA05 &#tecData) 139,-€

Wozu mir die Beurteilung fehlt:

Arbeitsspeicher und Festplatten.

Frage ist natürlich auch, ob mein jetzige Festplatte überhaupt noch taugt und ich bin auch noch b00n genug um sie nicht im Hardwaremanager zu finden :)

Dann bräuchte ich noch nen Günstiges Gehause, was auch nen bissi schigg aussieht. Dazu kommt noch was für ein Netzteil taugt was usw. Dann noch nen CPU Kühler und und und. voodoo *liebgugg* :biddoe:

Sith
02.02.2005, 19:42
Gigabyte+K8NF-9 (http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=92500181b1d45418f4df2bf9dddce1035b7 6d8a4e7a0468477b8680e2f8086b82d7d555e529f82d1c2bb1 db7b4e6a8b1d5b6&pi=58069&pinr=17763&piname='Gigaby te+K8NF-9+Sockel939+nForce4'&hbestnr='') 89.41 EUR

AMD+Athlon64+3000++ (http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=92500181b1d45418f4df2bf9dddce1035b7 6d8a4e7a0468477b8680e2f8086b82d7d555e529f82d1c2bb1 db7b4e6a8b1d5b6&pi=56785&pinr=17231&piname='AMD+At hlon64+3000++1.8GHZ+tray+S+939+WIN'&hbestnr='') 125.94 EUR

Und beim Prozessor nicht den Kühler vergessen Frau Susi :)

Passender Kühler bei E-Bug (Arctic Silencer 64 war das glaub ich) ~ 9 EUR

E-Bug is billiger ^^ als Alterwürg nur mal so am Rand

rieke
02.02.2005, 20:40
cool thx, jo an den Kühler werd ich denken, das habe ich auch geschrieben :)

rieke
02.02.2005, 21:43
Ich hab nochn bissi rumgesucht:

mein PC Laden hat noch eins was ja eigentlich relativ ähnlich is MB AMD 939 Gigabyte K8NS Ultra-939 (http://www.pum-computer.de/cgi/img.pl?sart=7746&id=723213087610000)
is das nen gutes Preisleistungsverhältnis?

taugt dieses Gehäuse (http://www.pum-computer.de/cgi/img.pl?sart=12885&id=723213087610000) was?

ich hab den letzten PC zusammenbauen lassen. Ich hab in dem Sinne nich so viel Erfahrung was sich lohnt und was nicht. Zudem habe ich auch kein bock bei chip.de alles nachzuguggn.

Voodoo
02.02.2005, 22:46
Ich werde dich morgen früh in gewohnt guter Qualität beraten :)

Voodoo
03.02.2005, 09:49
Also ... *Ärmel hochkrempel*...

Tower
Den Tower, den du dir rausgesucht hast, hatte ich auch dem Freund meiner Schwester empfohlen. Er ist sehr zufrieden damit, doch konnte ich selbst noch keinen Blick rein werfen und schauen wie gut dieser Konstruiert ist. Von außen gibt er einiges her. Für den Preis ist er auch sehr gut, da ja auch 400Watt Netzteil drin ist. Der sollte auch reichen.

Motherboard
Das Gigabyte Board ist mit dem nForce4 Chipsatz natürlich eins der besten für Athlon 64. Es unterstützt zudem Raid 0 (vielleicht interessant für dich) und Lan on Board. Dadurch sparst du dir ein PCI Steckplatz für die Netzwerkkarte. 4 USB 2.0 Anschlüsse sollten auch reichen. Was du aber unbedingt beachten musst: Das Board nutzt PCI Express für die Grafikkarte.

Ram
Ich empfehle dir natürlich hochwertige Corsair speicher. Die haben meistens ein Kühlgerippe drauf und haben super Latenz-Zeiten. Sind aber nicht ganz günstig. Ansonsten kannst eigentlich fast alle DDR PC400 Speicher nehmen. Aber auf jeden Fall 2x 512 MB. Dann kannste sie im Dual Modus laufen lassen, das ein bisschen Geschwindigkeit bringt. Ist auf jeden Fall besser als ein 1024MB Riegel.

Festplatte
Ich als großer Fan von Serial Ata empfehle dir natürlich solche Festplatten. Vor allem, da du ein Serial ATA Raid 0 machen könntest. Das bringt fast 70% Geschwindigkeitzuwachs! Ich hab ein Raid0 mit Western Digital Raptor Festplatten. Die sind solo ja schon verdammt schnell, aber leider auch sehr teuer. Dir würden zwei günstige Serial ATA Festplatten (z.B. 2x Samsung Spinpoint SP1614C 160 Gig für je 80€ oder 2x ExcelStor J680S 80 Gig für 55€) aber bestimmt reichen. Was auch für S-ATA spricht. Die Kabel sind dünner und nehmen im Tower nicht soviel Platz weg. Dadurch hat der Tower eine bessere Luftzirkulation. Du musst auch nicht auf Master und Slave achten.

CPU (Prozessor)
Achte auf jeden Fall beim Kauf drauf, dass der Prozessor auch auf das Motherboard passt. In diesem Fall ein Sockel 939 CPU. Ich empfehle dir auch ein Athlon 64, da er bei Spiele gegenüber dem Intel im Vorteil ist. Von der Geschwindigkeit und vom Preis. Den kannste bei Bedarf auch relativ einfach übertakten.

CPU KÜhler
Dafür werd ich jetzt bestimmt von einigen Bastlern eine drauf bekommen, aber ich finde für Otto-Normal-Verbraucher sind Boxed CPUs (d.h. beim CPU ist gleich der vom Hersteller empfohlene Lüfter dabei) die beste Wahl. Ich habe ein Intel Pentium IV Boxed CPU und hab ihn um 36% übertaktet und hätte sogar von der Kühlleistung her noch Luft. Dabei ist und bleibt der Lüfter auch sehr sehr Leise. Also Susi, achte beim CPU Kauf drauf, dass er "boxed" ist. Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht weiß, ob die AMD Boxed Lüfter ebenfalls so gut sind.

Grafikkarte
Absolut gerade zum Empfehlen sind Radeon X800 Pro VIVO (das VIVO ist wichtig!!!) Grafikkarten. Diese kann man sehr sehr einfach per Biosupdate zu einer teuren X800 XT PE machen. Natürlich bräuchtest du ein PCI Express Model davon. Hmm, da fällt mir ein. Gibt es diese Grafikkarten überhaupt für PCI Express? Stimmt, ok. Kommando zurück. Soviel ich weiß nur die normale x800 die nicht mit der x800 von AGP vergleichbar ist (schlechter). Wenn du wirklich was geniales willst, holste dir dann eine Radeon X850 für ca. 450€. Damit schiebst du jeden in die Tasche. Wenn du eher sparen willst, kannste natürlich die Sapphire Radeon X800 für ca. 270€ holen oder eine GeForce 6600 GT für etwa 180€. Beides sind schnelle Grafikkarten.

Händler
Der Händler vom Sith ist fast unschlagbar günstig. Da kannst also bedenkenlos zugreifen (*Link speicher*).

weitere Fragen
Solltest du weitere Fragen haben oder genaue Produktbezeichnungen wollen, dann meld dich einfach :)

*Ärmel runterkrempel*

rieke
03.02.2005, 12:22
Vielen Dank an voo :)
@gooze: hab ich jemals davon geredet mir eine neue Graka zu holen? Wer lesen kann ist klar im Vorteil :p

edit: auch wenn der post wech is, es bleibt dabei :>

rieke
03.02.2005, 12:34
achja noch eine Frage: Ich weiss nicht ob ich mir in dem Paket nen neuen DDR ram Leisten kann. Ich wollte bis Mai oder so ( also bis ich genug geld hab) meinen alten SDram nehmen (2x256). Das is zwar sehr bescheiden, aber was soll man machen. Ich meine wenn einer nen DDR übrig hat dann nur her damit ;)

ich hab gesehn, dass das Board acuh SDram steckplätze hat, stimmt das?

Voodoo
03.02.2005, 12:42
nein hat er nicht.

Voodoo
27.02.2005, 15:46
Eine Alternative wäre:

Hol dir enien Pentium 4 540 Chip (http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=7dbfec6e5e3bbbf7a030c41632330e61b49 9374b084f7fa49f5787e1c028d457c292bab1406b6f3e2d54f 2be5802475e3a59&pi=58404&pinr=17667&piname='Intel+ P4+540J+3.20Ghz+Sockel+775+boxed'&hbestnr='1177859 '). Der ist recht günstig und kommt an einen Athlon 64 3600+ oder höher ran. Mit 200€ bekommst du einen 3,2 Gig Rechner mit SSE3 Befehlsätze.

Da der P4 540 aber ein Sockel 775 Prozessor ist, brauchst du natürlich auch ein dementsprechendes Motherboard. Hier empfehle ich das:

Albatron PX915G Pro i915P Socket 775 (http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=7dbfec6e5e3bbbf7a030c41632330e61b49 9374b084f7fa49f5787e1c028d457c292bab1406b6f3e2d54f 2be5802475e3a59&pi=48333&pinr=14662&piname='Albatr on+PX915G+Pro+i915P+Socket+775'&hbestnr='') für 115€.

Leider ist es ein PCI Express Motherboard. Müsstest also auch eine neue Graka kaufen. Oder du nimmst das extrem günstige Gigabyte GA-8IPE775-G Sockel 775 (http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=7dbfec6e5e3bbbf7a030c41632330e61b49 9374b084f7fa49f5787e1c028d457c292bab1406b6f3e2d54f 2be5802475e3a59&pi=46206&pinr=14072&piname='Gigaby te+GA-8IPE775-G+Sockel+775'&hbestnr='') für 65€ und behälst deine alte AGP Grafikkarte.

Ah, gerade noch gefunden. Das Motherboard ist besser als das von Gigabyte. Und zwar das: Abit AS8 i865PE Sockel 775 (http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=7dbfec6e5e3bbbf7a030c41632330e61b49 9374b084f7fa49f5787e1c028d457c292bab1406b6f3e2d54f 2be5802475e3a59&pi=51477&pinr=15420&piname='Abit+A S8+i865PE+Sockel+775'&hbestnr='')

rieke
27.02.2005, 16:20
danke, ich werds mir durch kopf gehn lassen :)

gott sei dank verdunstet das Geld nicht *g*

niko
28.02.2005, 12:56
Also ich hab jetzt mal einiges durchgestöbert.
Generell kann ich immer wieder ASUS empfehlen, die haben einen super Support und einen guten Service, hatte schon ein paar mal was mit meinem Mainboard ( so in 4 jahren ) angerufen( normale Ortsnummer keine teueren 0180 Nummern) die haben mir gleich Lösungen vorgeschlagen und mir alles erklärt. Waren super nett, auch wenn sie was 2mal erklären mussten *g*.

Generell bei den Grafikkarten steh ich immer noch auf NVIdia, hatte noch absolut keine Probleme, sind meiner Meinung nach sehr zuverlässig und ob ich jetzt 5 fps mehr oder weniger habe juckt mich kaum (*aufattackengefasstsei*) Auch Grafikkarten kauf ich gerne bei ASUS. :)

Gehäuse mag ich besonders die Chieftec Tower, haben sehr coole Klicksysteme, geht alles ratz fatz, keine scharfen kanten, alles schööööön benutzerfreundlich. Weiß aber nicht wie die Preise da gerade stehen.

Prozessoren und Speicher gibts nicht viel zu sagen, richtet sich nach dem mainboard, zumindest der Speicher.

Festplatten kuck ich immer bei Chip in den Hardware top ten. Und frage dann auch im K&M nach, welche der neuen Platten am wenigsten zurückkommt mit Defekten.




So jetzt meine Frage, und zwar zu PCIe und AGP, gestern hast gemeint (voo ) dass agp noch gut genug sei. Hab aber gerade mit die neuen ASUS Mainboards angeschauht und muss feststellen, dass da fast nirgendwo mehr ein AGP slot drauf ist, besonders bei den neuen , gut ausgestattteten nforce4 boards. Da ich irgendwann auch mein mainboard aufrüsten will, möct ich mir dann nicht direkt ne neue Graka kaufen müssen....
Oder was sagst du dazu ??

Voodoo
28.02.2005, 13:48
Also, die Sache ist die. Mein Rechner so wie er jetzt ist, ist auch schon bald 2 Jahre alt. Mit ein bisschen übertackten komme ich auf 3600 mhz. Das sollte mir noch eine ganze Weile reichen. Auch wenn die neueren Prozessoren mehr l2 Cache und sogar L3 Cache haben.

Das was für mich noch am meisten bringt ist eine neuere Graka. Deshalb kauf ich mir eine x850 oder eine x800 xt pe als AGP. Mit meiner Rechnerzusammenstellung, könnte es bestimmt nochmal 2 Jahre halten. Wenn nicht, kann ich ja immer noch einen bis dahin günstigen Pentium IV Prescott kaufen und so auf 4 gig (mit übertakten) kommen.

In 1-2 Jahren ist die Technik PCI-E ausgereift und 100% unterstützt. Erst dann kauf ich mir ein komplett neues System.

Das rate ich eigentlich auch jedem anderen, der ein bisschen Geld sparen möchte. Auch wenn ich nicht das schnellste und modernste hab. Für jedes High End Spiel reicht es doch.

chris10
15.03.2005, 10:42
eben !! da hat voo wahre worte gesprochen !

bevor man sich den high-end kram schlechthin kauf, sollte mann/frau sich wirklich überlegen ob das denn überhaupt wirklich nötig ist !

zumindest für mich gilt das immer, wenn ich mal ein paar hundert euro übrig habe und die in der tasche brennen wie heisse kohlen. ich will mir dann immer zeugs kaufen, den ich eigentlich noch gar net brauche. (und manchmal mache ich es auch...) ;-)

beispiel: hab einen amd 2,7 XP und jetzt von radeon 9700pro auf gefurz 6800GT gewechselt.... hat ja nur 440 euronen gekostet.....und gebracht hat es kaum was, denn die 6800GT zieht einen wartezyklus nach dem anderen, weil die shice cpu einfach zu laaaaaaahm ist. zudem hatte die radeon karte eine bessere grafikdarstellung betreffend farcry, cs:s und IL2 (pacific fighters usw.)