PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PAPA ROACH: Getting Away With Murder



rage
10.09.2004, 19:13
Kategorie: Hard Rock
Label: Dreamworks (Universal)
Jahr: 2004

http://images-eu.amazon.com/images/P/B0002TLJEK.03.LZZZZZZZ.jpg

Zwei Jahre nach ihrem Megaflop Lovehatetragedy (verkaufte 20% des Vorgängers Infest) melden sich Papa Roach zurück. Dem Nu Metal haben sie entgültig lebewohl gesagt und widmen sich nun ganz dem Rock. Statt Rapeinlagen beweist nun Frontmann Jacoby Shaddix, dass er auch singen kann. Getting Away With Murder wirkt sehr reif und rockt absolut. Harte Riffs und Gegröhle fehlen natürlich nicht. Textlich gesehen geht es immer noch um "Schwere Kindheit" und "Herzschmerz", aber das tut der Qualität der Scheibe keinen Abbruch. Wer ein Nu Metal Album erwartet hat wird sicherlich enttäuscht werden, denn das hier ist 100% Rock, wie schon die aktuelle Singelauskopplung Getting Away With Murder zeigt. Das wohl beste Papa Roach Album. Bonus auf der CD: Behind The Scenes Footage.

Trackliste:
01 - Blood (Empty Promises)
02 - Not Listening
03 - Stop Looking Start Seeing
04 - Take Me
05 - Getting Away With Murder
06 - Be Free
07 - Done With You
08 - Scars
09 - Sometimes
10 - Blanket Of Fear
11 - Tyranny Of Normality
12 - Do Or Die

Anspieltipps: Not Listening, Scars, Getting Away With Murder

Homepage: www.paparoach.com

Amazon.de: Getting Away With Murder (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0002TLJEK/qid=1094895551/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/302-3125523-6851234)