PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein schwarzer James Bond



Voodoo
04.12.2004, 11:19
<img src="http://www.netzeitung.de/img/0062/148362.jpg" align="left">«Die Welt ist reif für einen schwarzen Bond», hatte P.Diddy jüngst verkündet. Möglicherweise wird seine Vision bald Wirklichkeit, auch wenn nicht er selbst die Rolle des Superagenten spielen darf.

Nach britischen Presseberichten überlegt die Bond-Poduktion Broccoli, der mittlerweile etwas angestaubten Geheimdienst-Geschichte eine ganze neue Ausrichtung zu geben. Dabei soll der Brite Colin Salmon helfen. Wie die britische Boulevard-Zeitung «Sun» berichtet, hat der Schauspieler auch schon Autogrammkarten mit 007 unterzeichnet.

Salmon war kürzlich in «Resident Evil» und «Alien vs. Predator» zu sehen, doch hat sich der 41-Jährige schon ganz in der Nähe von Bond aufgehalten: In «Stirb an einem anderen Tag» (2002) und «Die Welt ist nicht genug» (1999) spielte er einen Assistenten von M.

Dem «Evening Standard» sagte Salmon, dass er der perfekte «Hip Hop James Bond» wäre: «Welche Kultur entspricht im Jahr 2004 der James Bonds? Etwas Frauenfeindliches, schnelle Autos Fahrendes, Frauenverschleißendes... Das ist Hip Hop!»


Insider-Wissen

Die Spekulationen wurden von Meldungen befeuert, dass in britischen Wettbüros innerhalb kurzer Zeit hohe Wetten auf Salmon eingegangen seien. Die Einsätze seien jedoch abgelehnt worden, weil man Insider-Wissen vermutete, berichtet der «Daily Telegraph».

Bisher war der schottische Schauspieler Dougray Scott («Mission Impossible 2» und «Für immer und ewig») als neuer Bond gehandelt worden.

Klabauter
07.12.2004, 10:10
Hip Hop James Bond?!?! :kotzen:

Was James Bond ausmacht ist doch wohl der Britische Charme.
Hip Hop hat mit Britischem Charme etwa so viel zu tun wie eine Möhre mit dem brandenburger Tor.

Ja, ich BIN verfechter von Klischees und FINDE, dass nicht alles im Zuge multikultureller Verwurstung zwangsvermischt werden soll. Gerade in Filmen erfreue ich mich gern an ein paar Stereotypen die in ihrer Einzigartigkeit erhaltenswert sind. Dazu gehört der klassische, englische Bond in dem ein Schwarzer höchstens "Noch Tee, Sir?" sagen sollte. So, jetzt könnt ihr mich als Rassisten beschimpfen - was nicht ganz richtig wäre, denn ich mache den Schwarzen ihre Domäne ja auch nicht streitig. Man muss einfach einsehen, dass ein weisser englischer Gentlemen in einem HipHopGangsterGhettofilm genauso unglaubwürdig ist wie ein HipHop James Bond. :motz:

... und jetzt geh ich, bevor ich verhauen werde.

Voodoo
07.12.2004, 10:23
hmmm, da stimm ich dir 100% zu. Brauch eigentlich kaum noch was hinzufügen. Der Brosnan find ich war eine sehr gute Bond Wahl. Sollte der schwarze zum Bond werden, geht damit der ganze Flair weg.

Mich kraust es irgendwie davor mir Bond ala xXx (Vin Disel) vorzustellen. *würg*

Nirvana
07.12.2004, 10:32
Ich hoffe mal Ewan McGregor wirds ;)

rieke
07.12.2004, 12:27
Jude Law ^^

Totenhand
07.12.2004, 15:27
hm also damit das n Schwarzer James Bond werden soll hab ich kein problem, nur der drift ins hip hop sollte echt nicht sein. Wo ist denn dann noch n unterschied zu Shaft oder anderen schwarzen Geheim/Polizei Agenten.

James Bond sollte weiter charme haben!

Voodoo
07.12.2004, 15:44
also hast du doch ein Problem mit einem schwarzen Darsteller. :) Denn der Hip Hop Style kommt automatisch mit rein.

Und James Bond ist nun mal ein Weißer. Da bin ich nun mal traditionell. Oder würde es euch gefallen, wenn Batman plötzlich mit einem gelben Cape rumrennt statt mit einem schwarzen?

Der übernächste James Bond ist dann eine Frau, damit man doch vorweisen kann, wie emanzipiert man in England doch ist. :rolleyes:

freak
07.12.2004, 19:00
Was sich dann viell. ändern würde wäre dass James Bond Filme viell. mal wieder gut werden!!! Die Letzten waren beschissen..tut mir leid aber da steh ich doch dann auf sinnlose Action wie xXx weil James Bond genauso übertrieben war aber schlechter gemacht (Auf Voo's bsp. gesehen).

Voodoo
07.12.2004, 19:03
Ich fand xXx einer der schlechtesten DVD Filme, die ich je gesehen habe.

Totenhand
07.12.2004, 20:06
also hast du doch ein Problem mit einem schwarzen Darsteller. :) Denn der Hip Hop Style kommt automatisch mit rein.

Ich persöhnlich finde das schwarz nicht gleich hip hop ist. Auch ein Schwarzer kann ein Getleman und charmant sein, wie es James Bond nun mal ist. Solange er nen Anzug anstatt Baggys trägt und sich wie James Bond verhält isses doch egal welche Hautfarbe er hat.
Nicht jeder Schwarze rennt durch die Gegend mit Baggys in den Kniekehlen und auf Motherfucker und so.

Von daher: Hautfarbe egal!

Castor
07.12.2004, 22:04
100 % agree

Nirvana
08.12.2004, 00:11
Aber Samuel L. Jackson als James Bond - nein danke :D [Anmerkung zu Totenhands Post]