PDA

View Full Version : Die 3 Federn (mittel, gelöst von sith)



MaX PoWeR
09.04.2005, 13:53
Drei Forscher werden von Indianern gefangen genommen und an drei hintereinander stehende Pfähle gebunden.

Dabei sieht der vorderste Forscher keinen der anderen Kollegen. Der zweite sieht einzig den Pfahl mit dem vordersten Forscher. Der dritte sieht vor sich die beiden Pfähle mit seinen beiden Kollegen.

Der Medizinmann steckt nun jedem der Forscher eine Feder ins Haar die er versteckt für den jeweiligen Forscher aus seinem Beutel herauszieht.

Nun spricht der Medizinmann zu ihnen: "Insgesamt hatte es zwei schwarze und drei weisse Federn in meinem Beutel. Ich gebe euch die Chance frei zu kommen, wenn einer begründet weiss, welche Farbe die Feder hat, die er angesteckt bekam.

Sehr lange herrscht Stille, doch dann schreit einer: "Hurra, jetzt weiss ich es!"

Welcher Forscher war es und welche Farbe hatte seine Feder?

Hades
09.04.2005, 14:57
Also ich würde etz sagen der dritte, er sieht dass die beidem vor ihm schwarz haben und muss deswegen weiss haben, aber das wäre doch zu einfach, oder?

vorallem würde er dann nicht so lange brauchen



hmm....

freak
09.04.2005, 15:10
yop das wäre die einfachste lösung

Sith
09.04.2005, 16:11
mein tipp: Der vorderste und weiß. Wie er das begründen würde weis ich noch net :)

freak
09.04.2005, 16:16
Hm nehmen wir an der hinterste sieht 2 schwarze Federn vor sich, dann würd er ja wohl schreien. Dies tut er nicht, sonst würde er nicht so lange brauchen. Also muss vor ihm min. 1 weiße Feder sein. IRgendwie so könnte man dann ja drauf kommen, bin aber zu blöd :D

MaX PoWeR
09.04.2005, 17:07
Ihr seid definitiv auf dem richtigen weg :)
Logisch ist ja, das der Medizinman auch nicht blöd ist, und den beiden vorderen eine schwarze feder ansteckt. Ausserdem würde es, wie schon erwähnt, dann auch nicht so lange dauern, bis der hinterste sich meldet.
Die Lösung steht schon hier, aber eine Begründung hätt ich gerne noch dazu :rolleyes:

Hades
09.04.2005, 18:11
ich sag etz auch der 1te weiß

Begründung: er hatte in mathe-Wahrscheinlichkeitslehre aufgepasst und begründet mit der Binomialverteilung die wahrscheinlichkeit dafür...
zu faul das etz auszurechnen, dafür hab ich im abi noch genug zeit

Sith
13.04.2005, 16:45
also Begründung steht ja noch aus... ich Versuchs ma so:

Wenn der erste und der zweite eine schwarze Feder hätten, würde der dritte, der ja beide Federn seiner Vorgänger sieht, wissen, dass er eine weisse Feder hat.

Daraus lässt sich schließen, dass der erste und der zweite entweder mit weiss/schwarz, weiss/weiss bzw schwarz/weiss bestückt sind.

Das es "sehr lange" still war, konnte der erste daraus schließen, dass er eine weisse Feder haben muss, denn der zweite hätte, sofern der erste eine schwarze Feder gehabt hätte, auf seine Farbe schließen können (in diesem Fall hätte der zweite eine weisse Feder). Da dies aber nicht so war und auch der dritte keine Antwort wusste, hat der erste eine weisse Feder.

Mal sehn ob ich das richtig hab jetzt.

MaX PoWeR
13.04.2005, 16:47
Der Kandidat bekommt 100 Punkte :)