PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neuer rechner



reen
02.08.2005, 15:20
nachdem ich das notebook von voodoos freund jetzt ein paar wochen habe, bin ich zwar zufrieden, aber halt doch nicht so 100%, notebooks sind halt doch was anderes als desktop-rechner. außerdem bietet sich gerade eine gute wiederverkaufsgelegenheit.

da ich allerdings von meinem alten göppel (seit jan 01) genug habe, und gerade auch die finaziellen mittel habe, schaue ich mich nach einem neuen rechner um. da ich nicht der oberchecker bin was hardware angeht, frage ich euch einfach mal.

der recher sollte nicht viel teurer als 1200€ sein.ich brauch keine festplatte und keine laufwerke, ein gescheites gehäuse hab ich theoretisch auch noch.
es dreht sich also hauptsächlich um die hauptsachen:
mainboard
cpu
speicher
grafikkarte

ich hab mich auch schon ein wenig eingearbeitet, die zentralen fragen die sich mir gerade stellen sind folgende:
CPU
1. AMD oder?
2. venice oder san diego-kern?
3. wo liegt gerade das beste preisleistungs-verhältniss?
4. kühler?!?

mainboard
1. auf was sollte ich achten?

speicher
1. 1024mb markenspeicher oder?

grafikkarte
1. ati oder nvidia?
2. oberklasse oder spitzenklasse? 6800GT (Ultra)? x800 oder x850
3. gibts besonders geile karten, preisleistung?
4. welcher hersteller?

http://shop.upg.de/index.html?sid=UPG20050802141733001602012708ADvqXJ ZnsJA&prdi=SYSS33000
http://shop.upg.de/index.html?sid=UPG20050802141733001602012708ADvqXJ ZnsJA&prdi=SYSS52000
so bisher hab ich den rechner ins auge gefasst, denkt euch die ganzen komponenten weg und schaut auf die "Hauptsachen". die graka
ist von gigabyte.
bin auch für andere "gute" angebote dankbar.

würde mich freuen wenn ihr mir helft.

Voodoo
02.08.2005, 15:46
ich laber mal quer drauf los:

Beste Graka zur Zeit GeForce 7800 GTX. Hersteller ist fast scho egal.
Beste Alternative: ATI X850 PE. Auch hier ist Hersteller so gut wie egal.

Bester Prozessor: Athlon 64 ab 3600+
Beste Alternative: Athlon 64 unter 3600+

Bestes Board für Athlon: Da kann ich dir keine Empfehlung geben, da sich die Hersteller kaum unterscheiden. SLI brauchst du nicht, da du bestimmt keine 2 Grafikkarten kaufen möchtest. Überleg einfach was du haben willst und kauf dir dann ein Board von einem namhaften Hersteller, z.B. MSI, Asus oder Abit. Du solltest nur schauen, dass das Board den richtigen Sockel für dein Prozessor hat.

Ram: Hol dir auf jeden Fall namhaften Speicher. Sehr empfehlen kann ich Corsair. Nehm da am besten 2x 512 MB DDR400 CL2,0 mit den Kühlkörper dran. Die sind übertrieben gut.

Kühler: Kenn ich mich nicht aus, da ich immer Boxed Prozessoren gekauft habe... also mit Standardkühler. Mein Pentium 3,2 hab ich damit locker auf 3,6 Übertaktet und ich habe sogar noch Luft für mehr.

reen
02.08.2005, 18:12
hat mir jemand einen tipp, wo man günstig und zuverlässig hardware beziehen kann?

Voodoo
02.08.2005, 18:14
http://www.kmelektronik.de

http://www.mindfactory.de

http://shop.norskit.de

http://www.ebug-europe.com

reen
02.08.2005, 18:45
http://www.nbc24.de/pd-2126481602.html?categoryId=7

was haltet ihr von dem bundle? da könnte ich mir ja theoretisch immer noch ne 7800er holen. taugt der geil speicher was?

bei einer grundüberlegung und zwar venice kern, d.h. 512kb cache, oder einem san diego kern, 1024kb cache, bin ich immer noch nicht weitergekommen. könnt ihr mir da bitte helfen.

ich hab nämlich eigentlich noch ein gutes gehäuse und mein 360W Netzteil taugt vllt auch noch für weitere Dienste.

p.s. irgendwie bekomm ich nur antworten von voodoo

freak
02.08.2005, 19:36
ich kann dir net weiterhelfen ;) voo is ne gute quelle!

Voodoo
02.08.2005, 19:59
Der San Diego ist halt der bessere Chip, da er mehr Cache hat. Kann also mehr Leistung bringen. Deshalb wird der San Diego Chip auch für die FX-55 und FX-57 Athlons benutzt. Der wird aber dementsprechend auch teurer sein. Egal für welchen du dich entscheidest... beide sind Sockel 939 Chips. Also brauchst du ein Sockel 939 Motherboard. Hätte ich dir eh empfohlen.

[PAINS-Omega]Slarti
03.08.2005, 00:16
ich würde aber die finger von asus haedware lassen, da asus keine endkundengartantie gibt, sondern nur eine händlergaratie. wenn du also im garatiefall ärger mit deinem händler hast, kannste nicht einfach direkt an asus wenden.
ich würde auf jeden fall nen nf4 chipsatzt nehmen und keinen via.
lüfter bin ich mit dem big typhonn von thermaltake ganz zu frieden, den hab ich bei meiner tochter verbaut ist super leise, dürfte allerdings nix zum übertackten sein.

Voodoo
03.08.2005, 09:14
Das mit der Kundengarantie, was du angesprochen hast, ist eh total egal... Denn der Händer bei dem du es gekauft hast, z.B. K&M Elektronik ist gesetztlich dazu verpflichtet dir 2 Jahre Garantie zu geben. Das heißt wenn deine Hardware ohne deine Einwirkung kaputt geht, kannst du es umsonst bei dem Händler umtauschen.

Und Asus Motherboards sind eins der besten, die es gibt.

03.08.2005, 13:59
:P ich bin leider auch ein totaler Asusfan. Außerdem hab ich bei meinem Händler 2 Jahre Austauschgarantie. Ein 360W Netzteil wird kaum reichen oder? Micha kannst du mir mal die genau Speicherbeschreibung durchgeben. Corsair macht nämlich sehr viele extravagante. :)

habe mich gestern noch lange mit nem freak unterhalten, werde wohl ein 3500+ venice kern nehmen. an einem nforce board werde ich wohl auch nicht vorbei kommen. und damit habe ich mich mit der graka ja dann auch auf nvidia festgelegt. ich bin allerdings noch schwer am grübeln ob es wirklich eine 7800er sein muss, denn die bekommt man fast nicht unter 500€. da gibts ne 6800er schon für 200€ weniger. und ich hab schon mehrfach gelesen, dass man die ohne probleme wie ne ultra takten kann. habe allerdings mim übertakten nicht viel erfahrung, was meint ihr?

reen
03.08.2005, 14:00
das da oben war ich.

Sith
03.08.2005, 14:11
und damit habe ich mich mit der graka ja dann auch auf nvidia festgelegt

totaler schwachfug und absolutes dummgebabbel!!!!

Was bitte hat der Chipsatz mit der Grafikkarte zu tun?!

Hier auf meinem nForce Board von MSI läuft ne Radeon 9800 Pro, und die ist nicht von NVidia!!!

reen
03.08.2005, 14:25
allerdings mit performanceverlust. nvidia karten bringen auf einem nforce 4 board mehr leistung raus als ne ati karte, sagt mein händler.

SharXTAR
03.08.2005, 15:55
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=JAXA90

wer da nich zuschlägt is selber schuld ;)

Hilli
03.08.2005, 16:18
in deinem Link:


Aktuelle Produktbewertungen
LastManStanding schrieb heute
Kundenbewertung: 5 Sterne
Sicherlich eine TOP Karte, wer aber über etwas Verstand verfügt, kauft sich eine X800 PRO (gabs hier im Angebot schon für unter 200€) und schaltet die fehlenden 4 PixelPipelines frei. Das geht so einfach per BIOS Mod, dass die fast 100€ mehr für ne X800XT fast schon rausgeschmissen wären! Einfach vom Hersteller der X800 Pro das BIOS der X800XT draufspielen und fertig... einfach, schnell, billig!

genauso hab ich es letztes Jahr gemacht.

Voodoo
03.08.2005, 16:24
und das (von Hilli gepostete) macht am meisten Sinn, wenn man Geld sparen will und dennoch super Leistung haben möchte. Der Performanceverlust, den dein Anbieter anspricht, höre ich zum ersten Mal. Die gemoddete x800 Pro ist schneller als eine geforce 6800 gt.

reen
03.08.2005, 19:15
aber eine auf ultra gemoddete 6800 gt, ist schneller als die gemoddete x800pro oder?
was haltet ihr von einer asus extreme n6800 gt.
wobei ich mir das mit den ati karten echt nochmal überlegen muss.

reen
04.08.2005, 17:37
also ich kann mich langsam aber sicher mit dem ati gedanken anfreunden. auch die freischalte idee ist sehr gut. allerdings hab ich gerade mal bei alternate geschaut, die verkaufen keine einzige x800pro karte mehr.. nur noch x700pro oder std x800 karten. und das ist irgendwie bei so ziemlich vielen shops so. ne xl karte und eine pro sind zweierlei, oder?

[PAINS-Omega]Slarti
04.08.2005, 21:39
das mit der garatie ist leider so eine sache. rechtlich hat man nur 2 jahre gewährleistung. d.h. in den ersten 6 monaten muss der händler nachweisen, das die hardware ok war, danach liegt die nachweispflicht beim kunden. hw-elektronik macht keine garantieabwicklung, weshalb ich meine asus 9800xt nach etwas über nem jahr mehr oder weniger in die tonne treten konnte ( naja hab halt selbst nen anderen lüfter draufgetan und jetzt läuft sie im pc meiner tochter). bei meiner ersten asus graka war auch nach ca. einem jahr die karte hin und ich hab 6 monate auf die reparierte karte gewartet.
was mainboards angeht kann ich eigentlich nur abit empfehlen, zumal da der support 1a ist.

Voodoo
04.08.2005, 21:46
hmm ich hab mein Asus Motherboard nach 1 1/2 Jahren beim K&M zurück gegeben, da es ein Schaden hatte. Sie schickten es zum Hersteller zurück. Weil ich nicht 4 Wochen warten wollte, hab ich mir das selbe nochmal gekauft. Nach 3 Wochen kam mein Board zurück, das ich aber direkt K&M zurück gab und mein Geld wieder bekam. Naja... so oder so. Ich hätte ein neues bekommen.

Das ganze ist jetzt 2 Jahre her.

[PAINS-Omega]Slarti
04.08.2005, 23:30
kommt halt auch immer auf den support von dem laden an wo man es gekauft hat.
hab z.b. auch mit www.overclockers.de schlecht erfahrungen gemacht. hatte mir da nen abit nf7s bestellt, das net richtig funktionierte. die haben es dan auf´s ram geschoben. hab mich dann schließlich direkt an abit gewand und nen super support bekommen.

hier nen kleiner auszug aus den asus garantie bedingungen:
. UMFANG DER HERSTELLERGARANTIE

Diese selbständige Garantie erklärung (im Nachfolgenden "Herstellergarantie" oder „ Garantie “) wird seitens der ASUS Computer GmbH , Harkortstraße 25 , 40880 Ratingen , Bundesrepublik Deutschland gewährt.

Diese Herstellergarantie gewährt ASUS seinen direkten Vertragspartnern , nicht deren Kunden oder Endkunden. Die Garantie wird nur für neu hergestellte Produkte abgegeben , die auf der Website www. asuscom.de für Deutschland zum Zeitpunkt des Kaufs als von der Garantie eingeschlossen aufgeführt sind , sofern im Kaufvertrag keine abweichende Vereinbarung niedergelegt wurde

reen
08.08.2005, 12:59
also mein system steht jetzt eigentlich so gut wie fest, lediglich bei der grafikkarte bin ich mir noch nicht sicher, die werde ich aber über ein online-shop kaufen, da die hier vor-ort überall viel zu teuer sind.

system:
cpu: 3500+ venice tray
http://shop.upg.de/index.html?sid=UPG20050808111913005177010357AszzXz wooyA&prdi=CPUAMD072
kühler: zalman
http://shop.upg.de/index.html?sid=UPG20050808111913005177010357AszzXz wooyA&prdi=COLZAL012
speicher: 2 x 512 kingston
http://shop.upg.de/index.html?sid=UPG20050808111913005177010357AszzXz wooyA&prdi=SPEKIN012
mainboard: asus a8 sli deluxe
http://shop.upg.de/index.html?sid=UPG20050808111913005177010357AszzXz wooyA&prdi=MOTASU030

grafikkarte bin ich noch am überlegen ob die ati x800xt ausm angebot von alternate oder halt eine 6800gt bzw. ultra. der tipp mit der 800pro ist zwar nett, es finden sich allerdings leider keine 800pro karten die deutlich billiger sind als 279€, und dafür gibts ja schon die x800xt.
was meint ihr?

reen
12.08.2005, 13:02
also, mein händler verlangt bei meinem system 100-150€ für den zusammenbau, hätte dann auch 2 jahre garantie, aber das finde ich deutlich zu viel. deswegen werde ich mir jetzt die einzelteile selbst bestellen und selber zusammenbasteln. hat jmd lust mir dabei zu helfen? :P
zusammenbau wäre anfang nächster woche.

als kleinen vorgeschmack mein neues system sieht so aus (motherboard, netzteil bin ich mir noch nicht sicher):
MengeProduktStückpreisGesamtpreis1Arbeitsspeicher DDR
DIMM 2 GB DDR-400 Kit (ArtNr: IBIDN1)
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=IBIDN1&
1CPU Sockel 939
Athlon 64 3500+ (ArtNr: HHDA20) boxed
1Netzteile über 400 Watt
SilentStorm 480 Watt (ArtNr: TN4S04)
SilentStorm 480 Watt (für ATX12V 2.0 Mainboards)
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=TN4S04&
1Festplatten Serial ATA
SP2504C (ArtNr: A9BU05)
SP2504C (250 GB)
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=A9BU05&

1Grafikkarten NVIDIA PCIe
PX7800GTX-TDH256 (ArtNr: JAXL11)
PX7800GTX-TDH256 (256 MB GDDR3)
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=JAXL11&

1Mainboards Sockel 939
GA-K8NXP-SLI (ArtNr: GHEG05)
GA-K8NXP-SLI (NVIDIA nForce4 SLI)
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=GHEG05&

Sith
12.08.2005, 13:13
sorry, aber Alternate?? ... Dazu sag ich jetzt mal nix ^^

rieke
12.08.2005, 13:46
79 Es fürn Netzteil , Holla sag ich da nur :> (wobei ich davon ausgehe dass du es nicht bei alternate bestellst ;)

Voodoo
12.08.2005, 13:53
stellt soviele Frage hier und lässt sie alle von uns beantworten und kauft dann doch bei Alternate ein....

Hilli
12.08.2005, 16:17
:shakehea:

reen
13.08.2005, 05:34
ihr affen :) bzw. hasen.
ich schein da wohl einen frevel begangen zu haben, dem ich mir nicht bewusst war. nachdem ich gerade, halb betrunken, mich durch die empfohlenen pages vom micha geklickt habe, muss ich euch aber recht geben, alternate ist tatsächlich teurer als z.b. norskit oder mindfactory.
ich würde mir aber auch ab und zu mal kommentare zum system an sich wünschen :) und nicht nur über meine blöden einkaufsgewohnheiten. ich geb wenigstens zu dass ich keine ahnung habe :)
trotzdem würde mich interessieren was so schlimm ist, wenn man bei alternate kauft?!?
speziell was das mainboard angeht hab ich noch ne frage, ursprünglich wollte ich ja mal das asus k8 sli deluxe board, hat in den tests auch super abgeschnitten, nur les ich da so ganz nebenbei bei pcgh, dass das board keinen doppelten x16 pcie anschluss unterstützt, d.h. wenn ich mal ne zweite graka reinkaufe, laufen beide nur noch mit x8-fach. macht das was, bzw. anständige alternative?
ich, also der nub, dachte sich dann weich ich auf ein MSI k8n sli platnium board, oder auf ein gigabyte k8nxp sli aus. das msi board ist in meiner schlauen grafik der pcgh als doppelt x16 fähig ausgewiesen, das gigabyte ist gar nicht dabei... ich danke euch im voraus :oops:
und was soll ich eurer meinung nach fürn speicher kaufen? eher 2x512 corsair mit 2er-latenz oder 2x1024 mdt 2,5er-latenz?!? oder was anderes? thx arschgeigen, für eure demütigung gibts für jeden einen headshot wenn ich euch das nächste mal aufm server sehe.. :P

rage
13.08.2005, 13:00
http://www.gamestar.de/hardware/einkaufsfuehrer/

hier biste gut beraten.

alternate is viel zu teuer. ich bestell meistens bei k&m oder arlt.

jetzt hab ich auch noch ne frage. die neuen boards mit nforce 4 haben alle kein agp steckplatz mehr. wird es also bald nur noch pci grakas geben??

Voodoo
13.08.2005, 13:21
ja, es wird in zukunft (wenige Monate) wohl keine neuen Grakas für den AGP Board geben.

Alternate ist deswegen doof, weil die total überteuert sind. K&M und E-Bug und Norsk IT sind meine Favoriten.

Ich halt von Sli Technologie nicht viel: Board = teuer
2x Graka = extrem teuer
Spielenutzen = gering, da bisher nur Doom 3 es richtig unterstützt. Der Preis/Leistungsverhältnis ist total fürn Arsch und deshalb bleibt es nur als Penisverlängerung (Sorry, seh ich so). Sinnvoller wäre es auf ATI Crossfire zu setzen, wenn du schon 2x Graka haben willst.

Meine Empfehlungen für Hardware hab ich schon abgegeben. Ich werde bestimmt nicht zu allem was du postest was schreiben :) Deshalb verweise ich auf oben hehehe.

reen
13.08.2005, 14:01
naja dann warte ich noch ne woche, nächstes wochenende geh ich wahrscheinlich auf die games convention nach leipzig, will jmd mit? da wird die crossfire technologie vorgestellt. najoe.

reen
20.08.2005, 18:30
also damit ihr auf dem laufeneden bleibt.
ich hab nicht bei alternate bestellt sondern bei norsk-IT. waren wesentlich günstiger als mindfactory und fortknox. bau ihn selbst zusammen.
teile sollten am montag da sein. es ist das geworden:
asus a8n-e non sli
3500+ venice e6 tray
arctic cooling freezer 64
2048 mb twinx corsair cl2
7800 gtx asus
200gb samsung sataII
470W be quiet

danke für eure unterstützung, hat hier und dort auf jeden fall was geholfen :P

basel!ne
21.08.2005, 14:06
kosten gesamt nun?