PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Review - Dune 2



Sith
11.08.2005, 12:22
<table border="0" cellspacing="10"><tr align="left">
<td width="120">http://www.planet3dgames.de/images/games/1449_packshot.jpg</td>
<td>Titel: Dune 2

Kategorie: Echtzeitstrategie

Hersteller: Westwood

Erschienen: Februar 1993

Systemanforderungen: MS-DOS PC, 286er 12Mhz, 640KB Ram, VGA
</td></tr></table>

Kurzinfo:
Westwood schrieb mit diese Titel im Jahre 1992 Computerspielgeschichte und begründete ein neues Genre dass sich noch heute großer Beliebtheit erfreut: Die Echtzeitstrategiespiele. Neuartiges Gameplay gepaart mit einer interessanten und vorallem motivierenden Handlung, die vom Kampf der guten Atreides, den hinterhältigen Ordos und der bösen Harkonnen erzählt fesselten Spieler Wochenlang vor den Monitoren.

Das Spiel:
Mit Dune 2 schuf Westwood 1992 ein Genre, dass sich heute allergrößter Beliebtheit erfreut: das Genre der Echtzeitstrategiespiele. Zwar gab es auch ein Dune 1 von Cryo Interactive, das ging aber trotz guter Grafik wegen üblem Gameplay in der Masse der unbedeutenden Spiele unter. Lediglich die lose Anlehnung an die Romanvorlage von Frank Herberts "Der Wüstenplanet" war beiden Spielen gemein. Obwohl Dune 2 mit innovativen Ideen nur so um sich schmiss, verkannten viele Spielezeitschriften das Potential des Spiels, nämlich dass es im Gegensatz zu den üblichen rundenbasierten Games viel actionorientierter war und dass man, wenn man einmal angefangen hatte zu spielen, nicht mehr davon loskam. Doch trotz recht verhaltener Kritiken schlug Dune 2 bei den Spielern ein wie eine Bombe, wurde mit zum meistgezockten Spiel des Jahres und begründete somit den Boom von Echtzeitstrategiespielen.

Die Features:
Viele Features von Dune 2 waren 1992 einzigartig: so z.B. der Basisbau, das Upgraden von Gebäuden und Einheiten, der Abbau von Ressourcen (in diesem Fall das Gewürz Melange), die Carryall-Einheit (gibt's nur in Westwood-Spielen), oder das Erforschen der zu Beginn von einem schwarzen Schleier verdeckten Umgebung. Ausserdem führte nicht blindes Losstürmen auf des Gegners Basis zum Ziel, sondern die richtige Mischung der Einheiten war ausschlaggebend für den Erfolg. Doch auch mit einer Elite-Armee musste man aufpassen, denn die gefräßigen Sandwürmer konnten im letzten Moment ja noch die Lieblingseinheit verschlingen.

Die Parteien:
Die motivierende Story, die vom Kampf der guten Atreides, der hinterhältigen Ordos und der bösen Harkonnen um den Planeten Arrakis und dessen begehrtes Gewürz handelte, war das i-Tüpfelchen des Spiels. Jede Partei hatte bestimmte Stärken und Schwächen und verfügte später über Sondereinheiten und -attacken. Bei den Atreides war es der Schallwellen-Panzer und die Unterstützung der Fremen; die Ordos konnten auf den mit Nervengas bestückten Deviator sowie den Saboteur zurückgreifen; und die Harkonnen durften mit ihrem schweren Devestator und der Rakete alles dem Erdboden gleichmachen. Zudem wies Dune 2 schon jene Charakteristika auf, die später zum Markenzeichen für Westwood-Spiele werden sollten: die schönen Intro-, Zwischen- und Extrosequenzen, teils mit Sprachausgabe, die die Atmosphäre positiv beeinflussten.

Screenshots:
http://www.planet3dgames.de/images/screenshots/3320_thumb.jpghttp://www.planet3dgames.de/images/screenshots/3311_thumb.jpghttp://www.planet3dgames.de/images/screenshots/3305_thumb.jpg (http://www.planet3dgames.de/index.php?site=screenshots&amp;id=1449)

<embed type="audio/x-midi" autostart="true" src="http://articles.myrabbits.de/retro/dune2_intro.mid" width="0" loop="true" height="0"></embed>

Sith
11.08.2005, 12:23
Musste einfach rein. Der Urvater aller Strategiespiele, den ich bis zum Umfallen gezockt hatte damals. Mein Gott war mein PC da laaaaaahm :D

Voodoo
11.08.2005, 12:33
boah, wie krazz schwer die letzten Missionen waren. Ich glaub die letzte Misson hab ich nie geschafft. Damals war das schon eine starke Umstellung von Runden-Strategie auf Echtzeit. Hat aber tierischen fun gemacht. Vor allem die Spielwelt hats mir damals sehr angetan. Hab zufällig Wochen vorher den Film gesehen.

Gar nicht so lange danach kam dann Command &amp; Conquer heraus und die Echtzeitstrategie setzte sich durch.... aber dieses Kapitel werden wir sicherlich auch noch hier lesen können :D

Ich glaub ich hab Dune 2 auf dem Amiga gespielt gehabt. Bin mir aber nicht sicht.

Voodoo
11.08.2005, 13:00
Ach ja, ich fand das Spiel Dune 1 besser als Dune 2. Es war halt mehr ein Strategie - Adventure. Hier kam mehr Story zu Tage und naja.... einfach besser :)

zoot
11.08.2005, 14:09
ich kenn zwar nur dune 2, aber das dafür ziemlich gut. war mein erstes pc spiel das ich richtig viel gezockt hab.

ist ein echt geiles spiel ! :D

freak
11.08.2005, 16:18
Hab ich sogar gezockt, jaja ;) doch war ganz ok, aber die command&amp;conquer serie die anschließend kam gefiel mir besser.
Kennt ihr Syndicate? Keine Lust nen Artikel zu schreiben *G*

Voodoo
11.08.2005, 16:19
na klar. syndicate hab ich bis zum vergasen gezockt... Ich war absoluter Profi. Hab auch Teil 2 gekauft. Aber labern wir erst drüber, wenn ich den Bericht geschrieben hab :)

Ich führ mal eine Wunschliste auf...

^MADbroetchen^
11.08.2005, 22:49
Dune2, eins meiner ersten PC spiele damals.
Ich fand die Ordos immer doof, keien durchschlagkräftigen truppen ;)

ich kann mich noch genau an eien situation im spiel erinnern:

Ich war Harkonnen, hab meien basis schön aufgebaut, alles spice abgeerntet, der gegner ohne truppen, ich allerdings auch...
problem war: die rakete aus dem palast war seeeeehr ungenau...
ich weiß garnicht wie algne ich daran gesessen hab, bis ich alles zerbombt hatte, aber irgendwann hats geklappt :D

Voodoo
11.08.2005, 23:09
lol

Voodoo
12.08.2005, 15:49
am krazzesten find ich aber die Systemanforderungen. 640 Kbyte Ram... sowas möchte ich heute mal bei Gothic 3 lesen :D