PDA

View Full Version : Fußball: Weltmeisterschaft 2006



Pages : [1] 2 3

Voodoo
30.08.2005, 13:50
Am 9. Juni 2006 ist es so weit. Dann beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft bei uns in Deutschland. Es ist auf Jahre die größte internationale Veranstaltung, die in Deutschland stattfinden wird. Wir haben die Welt bei uns zu Gast, und die Welt wird vier Wochen lang nach Deutschland schauen. Viele Milliarden Zuschauer in allen Kontinenten werden die 64 Spiele in den zwölf WM-Stadien am Fernsehgerät verfolgen.

Wer schon mal ein Blick auf die neuen Stadien werden möchte, findet auf Sport1 eine Diashow (http://www.sport1.de/coremedia/generator/www.sport1.de/Diashows/Fussball/2004/fus_20wm_202006_20stadien_20diashow.html).

Sgt Ultra
30.08.2005, 16:58
Deutschland, weil Hilde im Tor steht *lach*

kru3m3L
30.08.2005, 17:40
ich denke bsasilien machts
der sturm das mittelfeld die abwehr da stimmt einfach alles ausserdem tanzt ronaldinho eh alle aus ^^

Porschejägerin
10.11.2005, 21:04
...Deutschland... mußte einfach :D :rolleyes:

Voodoo
10.11.2005, 21:09
Wie Gerd Müller es schon sagte....


Weltmeister werden sie auf keinen Fall. Dazu ist die Mannschaft zu schwach.

Porschejägerin
10.11.2005, 21:18
Hoffnung stirbt zuletzt :D

rieke
11.11.2005, 12:47
ich war und werde aus Prinzip gegen Deutschland sein :o

basel!ne
11.11.2005, 14:37
why?

Totenhand
11.11.2005, 14:52
kann ich jetzt noch nich sagen wer da Weltmeister wird. ISt ja auch noch etwas hin

Hilli
11.11.2005, 17:08
natürlich kann Deutschland Weltmeister werden, wenn sie es hinbekommen während des Tuniers ein eingeschworener Haufen zu werden und natürlich etwas Glück haben.
Schaut euch die Griechen an, die wurden Europameister, sind nicht mal bei der WM dabei und auch keine große Mannschaft.

Voodoo
11.11.2005, 17:13
da hast du natürlich Recht. Allerdings hatten die Griechen auch mehr ... meeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr als Dusel :)

Immer so 80. Minute Kopfballtor oder so hehehehe.

Porschejägerin
12.11.2005, 17:39
wir sollten alle mehr Ouzo trinken :rolleyes: vielleicht hilft das :D

rieke
12.11.2005, 18:16
hehe ;)

@baseline: warum? Ich mag den blinden Patriotismus bezüglich des Sports nicht (bis auf eine AUsnahme: Mainz 05 :D ). Es gibt so viele andere Nationalmannschaften, die SahneFussball spielen. Die deutsche Nationalmannschaft hat für mich das letzte Mal überzeugend 1996 gespielt. Danach war die ARt und Weise einfach nur langweilig. Ich bin meistens für Mannschaften die tollen Fussball spielen, wo man mitgerissen wird, wo es Spass macht denen zu zuschaun. Ich will hier nicht schon wieder ne Diskussion vom Zaun brechen. Meine Einstellung ist: nur weil ich Deutsche bin muss ich nicht für Deutschland sein - noch dazu kommt, dass ich den Fuba der Dt. Nationalmannschaft total grottenschlecht finde.

so :)

Nirvana
17.11.2005, 09:00
so anderes Thema: ich bin heilfroh, dass die Türkei nächstes Jahr nicht bei der WM dabei ist. Was die gestern nach dem Spiel abgeliefert haben hat nichts mit Sport zu tun! Ich hoffe die FIFA wird sehr harte Sanktionen gegen den Verband verhängen (z.B. Ausschluß zur nächsten EM/WM Quali) ...

Danke Schweiz ! :)

btw: ich schätze den kreativen und schönen Fußball der Türken, aber der Großteil der mehr als nur fanatischen Anhänger muss ich wirklich nicht haben und werde ich nächstes Jahr zum Glück auch nicht sehen müssen ... (ich erinnere mich da einfach mal an Spiele von Gala / Besiktas oder Fener auf Scheisse bzw. Dortmund)

Voodoo
17.11.2005, 09:41
ich teile deine Meinung. Ständig gibt es Ärger mit den Türken. Beim Spiel gegen Griechenland damals.... beim Spiel gegen die U21 der Deutschen... Ständig gibt es Ausschreitungen, in denen auch die türkische Security mit verwickelt ist.

Auf CNN sah man ziemlich viele gute Szenen, wie Sicherheitsleute die Deutschen schlugen oder rumschupsten. Sogar der türkische Cotrainer versuchte sehr offensichtlich einen fliehenden Schweizer das Bein zu stellen. Hat nicht geklappt und zur Strafe bekam er einen Arschtritt von einem nachfolgenden Schweizer harhar.

Das schlechte Verhalten gegen die Schweizer hat ja schon am Zoll angefangen. Die bekamen ihr Gepäck erst nach einer Stunde. Dann wurden sie eine weitere Stunde kontrolliert. Auf dem Weg zum Hotel wurden sie mit Eiern und Flaschen beschmissen (ihr Bus). Es war von Anfang an ein Spießrutenlauf.

Das kann echt nicht sein, dass die Türken immer ausrassten, sobald es knapp wird. Das ist Fußball. Da kommt sowas nun mal vor. Ich bin auch für eine Sperre wie damals gegen englische Mannschaften.

Hilli
17.11.2005, 10:35
Naja man weiss ja, im Rudel fühlen die sich stark :)

Ich teile bastis Meinung, man stelle sich vor Deutschland würde auf die Türkei treffen, dann wär was los hier.

Ich glaub ich hol mir nachher mal mit Schweizflagge bewaffnet nen Döner :ugly-lol2

Nirvana
17.11.2005, 10:58
hier mal 2 nette Bilder vom Empfangskomitee am Istanbuler Flughafen ...:

http://www.20min.ch/diashow/5405/Grafik-Clip%203.pictClipping.jpg
http://www.20min.ch/diashow/5405/Grafik-Clip%204.pictClipping.jpg

und wie Voodoo schon sagte: ein Spießrutenlauf bis zum Schluß ...

reen
17.11.2005, 12:02
lael @ hilli. das machen bestimmt die ganzen skins heute. kaufen sich alle schweizer trikots und gehen mit paar kumpels döner kaufen :P

Voodoo
17.11.2005, 13:05
Das Playoff-Rückspiel zwischen der Türkei und der Schweiz (4:2/Hinspiel 0:2) wird noch ein Nachspiel haben. Schon unmittelbar nach dem Schlusspfiff mussten sich die Spieler der Eidgenossen in die Kabine flüchten, nachdem enttäuschte türkische Anhänger Gegenstände auf den Platz warfen.

Im Kabinengang soll es dann zu tätlichen Angriffen durch Sicherheitskräfte und türkische Ersatzspieler gekommen sein. Der Schweizer Pressesprecher Pierre Benoit berichtete, dass Ersatzspieler Stephane Grichting nach einem Tritt in den Unterleib zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste und Torwarttrainer Erich Burgener von einem Wurfgeschoss am Auge getroffen wurde.

"Das war nicht anders zu erwarten. Damit haben wir gerechnet", erklärte der gesperrte Schweizer Nationalspieler Ludovic Magnin vom Bundesligisten VfB Stuttgart nach dem Spießrutenlauf. Noch Stunden nach der Partie saß die Schweizer Delegation in der Kabine.

"Das macht mich rasend. Was da passiert ist, das habe ich noch nie erlebt. Das Fairplay wurde mit Füßen getreten", äußerte sich Joseph Blatter, der Präsident des Fußball-Weltverbandes, am Donnerstagmorgen in einem Gespräch mit dem Schweizer Rundfunk DRS und kündigte an, dass sich die FIFA in Kürze mit den Vorkomnissen in Istanbul beschäftigen wird. Den Türken drohen drastische Strafen.

Voodoo
17.11.2005, 14:18
Hier mal einiges zum Spiel:



Türkische Presse:

«Hürriyet»: «Wir haben unser Ticket für Deutschland an die Schweizer verschenkt. Es ist schade, dass wir vor den Toren Deutschlands kehrt machen müssen. 70 Millionen Türken weinen.»

«Fanatik»: «Es war die schwärzeste Nacht. Unser Traum ist zu Ende. Wir haben mit Herz gespielt und unser Bestes gegeben, aber wir mussten unsere Hoffnungen begraben. Mit ihren Provokationen haben uns die Schweizer in eine Falle gelockt. Über das Ende muss die FIFA entscheiden.»

«Star»: «Es sollte nicht sein. Wir konnten die letzte Hürde auf dem Weg zur WM nicht nehmen. Dafür haben es die hässlichen Schweizer geschafft, nach Deutschland zu fahren. Sie haben wieder provoziert und für Rangeleien gesorgt.»

«Sabah»: «Die Welt ist über uns zusammengestürzt. Wir haben daran geglaubt und gut gespielt. Aber der Fußball kennt keine Gerechtigkeit.»



Tiefe Trauer, Wut und verletzter Nationalstolz in Berlin-Kreuzberg: Viele Türken konnten es auch am Morgen danach noch nicht richtig fassen, dass ihr Team in einem dramatischen Duell auf dem Weg zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Deutschland an der Schweiz scheiterte.



Erhitzte Gemüter

Besonders die Aggressionen nach dem Spiel erhitzten auch noch am Donnerstag die Gemüter: «Der Schiedsrichter sollte mit gebrochenem Bein im Krankenhaus liegen - nicht ein Spieler», sagte eine 31 Jahre alte Hauswirtschaftlerin in der Adalbertstraße.

Doch nicht alle verloren die Nerven wie einige Akteure in Istanbul: ««Ich bin Gegner dieser Gewalt. Das ist Barbarei», meinte ein 45 Jahre alter türkischer Fotograf.

Insbesondere der belgische Schiedsrichter sorgte mit seinen Entscheidungen in Kreuzberg, der zweiten Heimat für Zehntausende von Türken, für Unmut. «Das war kein faires Spiel. Der Schiedsrichter hat für die anderen ein Auge zugedrückt», sagte Hurinaz Dede. «Sonst hätten wir das Spiel 5:0 gewonnen.» Der 4:2-Sieg war nutzlos, weil das 0:2 im Hinspiel den Schweizern den WM-Platz sicherte. Sie kann die gewalttätigen Übergriffe der Türken auf die Schweizer nach dem Spiel verstehen: Schon beim Erklingen der türkischen Nationalhymne hätten die Schweizer keinen Respekt gezeigt und gepfiffen.



Zur WM will Jeder

Die meisten Türken hatten gehofft, ihre Mannschaft im nächsten Jahr in Deutschland anfeuern zu können. «Die WM ist keine kleine Sache. Da will jeder hin», meinte Cihan Yilmaz. «Da sprechen auch schon mal die Fäuste», ergänzte der zur Zeit arbeitslose 23-Jährige. Den angedrohten Sanktionen des Weltfußballverbandes FIFA sieht er gelassen entgegen. «Wenn wir nicht zur WM können, kann die Fifa zehn Spieler sperren», sagte er.

Für viele Türken ist Fußball eine Sache der Ehre, ist Fußball fast «Religion». Der 28 Jahre alte Diplom-Komponist Taner Akcop sagte: «Türken benutzen Fußball für Nationalismus.» Die 32 Jahre alte Friseuse Gül Tuncal meinte: «Wir hatten uns sehr viel erhofft für das nächste Jahr.» Es läge in der Mentalität der türkischen Mannschaften, schnell auszurasten, obwohl es natürlich verpönt sei, erklärte sie.



«Jeder ist tief geschlagen»

Gewalt gehöre nicht in den Fußball, meinte auch Akdag Bettal. «Jeder ist tief geschlagen», sagte er. Das Spiel sei aber nicht fair gepfiffen worden, meinte der 42 Jahre alte Inhaber eines Reisebüros, der selbst seit 15 Jahren Vorsitzender eines kleinen Fußballvereins ist. «Kleine Vorteile machen viel aus.» Beide Seiten hätten nach dem Spiel mit den Übergriffen angefangen, meinte er. Die Türken hätten noch nicht gelernt, auf die Provokationen der Europäer angemessen zu reagieren, versucht er die kulturellen Unterschiede zu erklären.

Die meisten Türken in Kreuzberg werden die WM aber wohl trotz ihres verletzten Ehrgefühls verfolgen. «Meine Mannschaft ist jetzt Deutschland», sagte der 60 Jahre alte Restaurantbesitzer Adnan Cinicioglu. Und auch Hurinaz Dede meinte: «Ich hoffe, dass Deutschland den ersten Platz macht.»




Zum Feiern war den Schweizer Fußballern auch am Donnerstag nicht zumute. Einen Tag nach der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 «genießt» die Nationalmannschaft in Istanbul weiterhin Polizeischutz. «Jetzt gerade werden wir wie irgendein Staatspräsident zum Flughafen in Istanbul eskortiert. Aus Sicherheitsgründen müssen wir geschlossen nach Zürich zurückfliegen. Erst von da kann ich zurück nach Hamburg kommen», sagte Bundesliga-Profi Raphael Wicky seiner Vereinsseite «hsv.de»


Von Altintops geschützt

Nach der 2:4-Niederlage hatten türkische Spieler und Ordnungskräfte die Schweizer Profis attackiert. «Benjamin Huggel ist gestürzt und alle sind über ihn getrampelt, Stephane Grichting hat einen Tritt in den Genitalbereich bekommen, er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das sind untragbare Zustände, da muss etwas passieren. Ich kann nicht glauben, dass die Spieler ihre Gegner verfolgen und auf sie einschlagen», so Wicky.

Der Mittelfeldspieler selbst erhielt Hilfe, nachdem er Schläge auf den Rücken und den Kopf erhalten hatte. «Die Altintop-Brüder haben mich in die Mitte genommen und mich gegen ihre eigenen Mannschaftskollegen verteidigt und mich schließlich in die Kabine gebracht. Wenn die beiden nicht gewesen wären, dann Gute Nacht...», so Wicky.



Traum geht in Erfüllung

In der Kabine haben die Spieler dann in der Heimat angerufen, um zu sagen, dass sie in Sicherheit seien. «Später wurden wir dann mit Polizeischutz ins Hotel gebracht. Die Nacht war dann einigermaßen ruhig», so Wicky.

Bereits bei der Einreise wurde das Team schikaniert und musste drei Stunden auf das Gepäck warten. Zudem wurden die Spieler mit Steinen, Eiern und Milchtüten beworfen. «Ich denke, dass sich die Fifa dieser Fälle annehmen wird», sagte Wicky. Trotz dieser Umstände konnte sich der Profi des HSV auch freuen. «Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Wahnsinn, dass ich mit der Schweiz in Deutschland an diesem Turnier teilnehmen darf. Vielleicht spielen wir ja sogar in Hamburg. Das wäre natürlich das Größte.»



Hässliche Jagdszenen im Sükrü Saracoglu-Stadion von Istanbul haben den Schweizer Jubel über die erste WM-Teilnahme seit 1994 getrübt. Fifa-Präsident Joseph Blatter reagierte am Donnerstag empört auf die Auswüchse im Anschluss an das WM-Qualifikationsspiel und kündigte nach einer umfassenden Untersuchung der Vorfälle Konsequenzen für die Türkei bis zu einem möglichen Ausschluss aus allen internationalen Wettbewerben an.
«Was passiert ist, ist des Fußballs unwürdig. Das habe ich noch nie erlebt. Wir werden die Verantwortlichen bestrafen und hart durchgreifen», sagte der Chef des Weltverbandes in einem Interview mit dem Schweizer Rundfunk DRS. Bis zur WM-Gruppenauslosung am 9. Dezember in Leipzig will Blatter den Fall vom Tisch haben.



Alles in den Schatten gestellt

Der Skandal am Bosporus stellte das übrigen Geschehen in der Relegation in den Schatten, in der sich am Mittwochabend neben den Schweizern auch Tschechien, Spanien, Australien sowie Trinidad und Tobago die letzten von 32 Startplätzen für die Endrunde der Weltmeisterschaft vom 9. Juni bis 9. Juli 2006 in Deutschland erkämpften.

Unmittelbar nach ihrem letztlich wertlosen 4:2-Sieg über die Eidgenossen fielen die frustrierten Türken über die gegnerischen Spieler her und traktierten sie mit Füßen und Fäusten. «Jeder musste um sein eigenes Leben rennen. Ordner und türkische Spieler sind auf uns los gegangen», schilderte der Stuttgarter Bundesliga-Profi Marco Streller, der seiner wankenden Mannschaft mit dem 2:3 sechs Minuten vor Schluss sportlich die größten Sorgen genommen hatte, die schlimmen Jagdszenen.



Trat Huggel zuerst zu?

Am ärgsten erwischte es Ersatzspieler Stephane Grichting, der nach einem Tritt in den Unterleib ins Krankenhaus musste. Özalan Alpay vom 1. FC Köln trat Augenzeugenberichten zu Folge den Frankfurter Benjamin Huggel nieder. Türkische Medien berichten dagegen, dass Huggel zuerst zugetreten haben soll. Filmszenen zeigen ihn aktiv im Gerangel.

«Bereits vor dem Spiel war ersichtlich, auf welche Art die Türken noch zur WM gelangen wollten. Die Fans vor dem Stadion begegneten allen, die aus der Schweiz kamen, mit Verachtung», beschrieb die Berner Zeitung «Der Bund» die aufgeheizte Stimmung, die sich nach Spielende in Brutalität entlud. Trainer Jakob «Köbi» Kuhn konnte sich angesichts der Prügelszenen gar nicht richtig über den Erfolg freuen.



Schuld an Schiedsrichter weiter gegeben

«Es ist schlimm, wenn man von der Bank aufsteht und Angst haben muss, dass man von Gegenständen getroffen wird oder Schläge kassiert», sagte der Coach sichtlich gezeichnet, während sein türkischer Kollege Fatih Terim wutschnaubend den Schiedsrichtern die Schuld für das Scheitern des WM-Dritten von 2002 gab: «Sowohl Michel in Bern als auch De Bleeckere hier in Istanbul waren Schweizer.» Türkische Medien machten derweil die Gäste für die Krawalle verantwortlich. Sie hätten die türkischen Spieler provoziert.


Jagdszenen (http://bildergalerien.netzeitung.de/php-bin/scripts/cgalerie/cgalerie.php?gal=n24_sport_de_051117_istanbul_rand ale&bild=1&skin=557) (Bilder Gallerie)

Totenhand
17.11.2005, 16:54
naja ich denke mitlerweile das Brasilien wohl mein Top Favorit ist. Glaube nich das Deutschland es schaft, wenn sie es dennoch schaffen freu ich mich natürlich :)

Voodoo
12.12.2005, 10:19
Die von Matthäus ausgelosten Gruppen:


Gruppe A
Deutschland
Polen
Ecuador
Costa Rica

Gruppe B
Paraguay
England
Schweden
Trinidad & Tobago

Gruppe C
Niederlande
Argentinien
Elfenbeinküste
Serbien und Montenegro

Gruppe D
Mexiko
Iran
Portugal
Angola

Gruppe E
Italien
USA
Tschechien
Ghana

Gruppe F
Brasilien
Japan
Kroatien
Australien

Gruppe G
Frankreich
Südkorea
Schweiz
Togo

Gruppe H
Saudi-Arabien
Spanien
Tunesien
Ukraine

Ich finde die Gruppe E mit Italien am stärksten. Da kann Deutschland wirklich froh sein, in einer so leichten Gruppe zu sein. Hoffe sie unterschätzen keinen. Lächerlich finde ich allerdings folgende News:


Der italienische Fernsehsender Sky Italia glaubt den Beweis gefunden zu haben, wie Lothar Matthäus es geschafft hat, für Deutschland leichte Vorrundengegner bei der WM zu ziehen. Sie glauben die Kugeln waren von der Temperatur her präpariert.
Mehrfach habe man sich die Ziehung Costa Ricas angeschaut. Dabei entdeckten sie, dass Matthäus zunächst eine andere Kugel in der Hand hatte, dann aber doch eine andere nahm. Sie glauben, dass er die Temperatur getestet hat.
Matthäus soll dann erkannt haben, dass die eine Kugel warm gewesen sei, dies bedeute angeblich einen schweren Gegner und kalte Kugeln einen leichten.

Nirvana
12.12.2005, 11:18
achja, unsere doch so witzigen Freunde aus Italien :applaus:

Gruppe C halte ich für viel stärker !
Deutschland muss bei der Gruppe erster werden - ich denke mal im Achtelfinale geht es dann gegen Schweden oder Paraguay

Sollte ebenfalls gehen und ab Viertelfinale kann alles passieren ;)

rieke
12.12.2005, 11:23
rofl die Italiener schon wieder ^^ geil
besser kanns die Bildzeitung nicht veröffentlichen :)

Castor
12.12.2005, 11:50
loool, geile news.

dabei ist die erklärung ganz einfach, loddar wusste - wie immer - nicht, was er tun soll und hatte daher entscheidungsprobleme :D

Hilli
12.12.2005, 12:24
armes Loddar :)
Ein Viertelfinale gegen England wäre geil.

Voodoo
15.12.2005, 10:41
Hier die WM Stützpunkte der einzelnen WM Teilnehmer:

Gruppe A
Deutschland: Berlin, Schlosshotel
Costa Rica: Bad Segeberg, Vitalia-Seehotel (noch nicht bestätigt)
Polen: Barsinghausen, Sportschule Barsinghausen
Ecuador: Bad Kissingen, Bristol Hotel

Gruppe B
England: Baden-Baden, Bühler Höhe (noch nicht bestätigt)
Paraguay: Oberhaching, Sportschule Oberhaching
Trinidad/Tobago: Rotenburg an der Wümme, Landhaus Wachtelhof
Schweden: Bremen, Park Hotel

Gruppe C
Argentinien: Herzogenaurach, Herzogspark Hotel
Elfenbeinküste: Fleesensee, Robinson Club Fleesensee
Serbien-Montenegro: unbekannt
Niederlande: Hinterzarten, Parkhotel Adler

Gruppe D
Mexiko: Göttingen, Hotel Freizeit In
Iran: Friedrichshafen, Ringhotel Krone Schnetzenhausen
Angola: unbekannt
Portugal: Marienfeld, Sporthotel Klosterpforte

Gruppe E
Italien: Duisburg, Landhaus Milser
Ghana: Würzburg, Hotel Maritim
USA: Hamburg, Hotel Park Hyatt
Tschechien: unbekannt

Gruppe F
Brasilien: Königstein/Taunus, Kempinski Hotel Falkenstein
Kroatien: Bad Brückenau, Staatsbad
Australien: Rees/Niederrhein, Ringhotel Rheinpark (noch nicht bestätigt)
Japan: Bonn, Hilton Hotel

Gruppe G
Frankreich: Aerzen/Hameln, Schlosshotel Münchhausen
Schweiz: Bad Bertrich, Kurhotel Fürstenhof
Südkorea: Bensberg, Grandhotel Schloss Bensberg
Togo: Wangen, Hotel Waltersbühl

Gruppe H
Spanien: Kamen, Sportschule Kaiserau
Ukraine: Stuttgart, Sportschule Ruit
Tunesien: Schweinfurt, Hotel Mercure
Saudi-Arabien: Bad Nauheim, Hotel Dolce

Castor
15.12.2005, 11:18
rofl. dann muss ich das hilton in Bonn ja für die Tage schon mal jetzt im Voraus buchen
Da bin ich grad immer wegen Projet :)

Voodoo
15.12.2005, 11:48
harhar :) nice

MaX PoWeR
15.12.2005, 13:03
Jaja!! Ist ja geil, die Mexikaner machen G-Town unsicher, und hier in Bremen werden die Schweden ihr Zelt aufschlagen, sehr lustig. Dachte die quartieren alle in den Städten der WM-Stadien. :)
Sind allerdings beides geile Hotels, grade das Park Hotel ;)

freak
15.12.2005, 13:28
Ich seh Frankreich - Schweiz und Holland - Elfenbeinküste

Yesssssss ;)

Nirvana
15.12.2005, 14:19
ich sehe vorerst nur Italien - Ghana :stopfi: - aber mal sehen was noch kommt *g*

Castor
24.02.2006, 07:06
WÖRNS-INTERVIEW

"Ein ganz linkes Ding von Klinsmann"

Bei Borussia Dortmund bekommt er beste Noten, zeigt gleichmäßig gute Leistungen. Dennoch hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann Christian Wörns auch für das Italien-Spiel nicht berufen. Mit SPIEGEL ONLINE sprach der Verteidiger über seine Wut und einen möglichen Rücktritt.

SPIEGEL ONLINE: Herr Wörns, Sie spielen bis dato eine blendende Rückrunde, trotzdem verzichtet Klinsmann wieder auf Ihre Dienste. Wie finden Sie diese Entscheidung?

Wörns: Ich habe von meiner Nichtnominierung am Mittwochmittag, also einen Tag, bevor der Kader offiziell bekannt gegeben wurde, durch einen Journalisten erfahren und war wie vor den Kopf geschlagen. Der Bundestrainer hatte mir später am Nachmittag auf die Mailbox gesprochen. Für mich war das ein ganz linkes Ding.

SPIEGEL ONLINE: Glauben Sie noch an Ihre zweite WM-Teilnahme?

Wörns: Wenn man das Ganze realistisch betrachtet, ist meine Chance wohl auf ein Minimum gesunken.

SPIEGEL ONLINE: Wollen Sie noch einmal das Gespräch mit Klinsmann suchen?

Wörns: Wir haben schon einige Male gesprochen, eigentlich gibt es keinen Gesprächsbedarf meinerseits mehr, weil ich nie eine wirkliche Begründung für meine Nichtnominierungen bekommen habe. Und dass es nicht an meinen Leistungen liegen kann, sieht doch eigentlich jeder, der mit Fußball zu tun hat. Sportliche Gründe kann das also nicht haben.

SPIEGEL ONLINE: Woran kann es liegen?

Wörns: Ich habe einige Spieler, die schlechtere Leistungen geboten haben als ich, aber dennoch nominiert wurden, öffentlich genannt. Das war sicherlich weder sonderlich geschickt noch korrekt von mir. Andererseits musste ich mich nach Klinsmanns Entscheidungen einfach wehren, wenn ich morgens noch in den Spiegel schauen wollte. Wir konnten dann aber anlässlich des Länderspiels gegen China in Hamburg (am 12. Oktober 2005; die Red.), zu dem ich ebenfalls nicht nominiert war, miteinander sprechen und eigentlich schienen alle Missverständnisse ausgeräumt. Offensichtlich ist das aber nicht der Fall.

SPIEGEL ONLINE: Haben sich Klinsmann oder dessen Assistent Jogi Löw denn davor regelmäßig bei Ihnen gemeldet?



AP
Verteidiger Wörns: "Einäugiger unten den Blinden"
Wörns: Ein besonders intensives Verhältnis haben wir in den vergangenen Monaten sicher nicht gepflegt. Ich bin aber auch keiner, der regelmäßige Streicheleinheiten braucht. Was ich allerdings verlange ist Offenheit. Ich fühle mich veräppelt. Sicherlich hätte ich mich bei einer Nominierung heute moderater geäußert. Mittlerweile aber sind die Disharmonien für niemanden mehr zu übersehen. Und ich muss auch nicht mit dem Bundestrainer während der WM Händchen haltend herumlaufen, sollte er mich wider Erwarten doch mitnehmen. Da bin ich professionell genug, das trennen zu können.

SPIEGEL ONLINE: Sie sind bereits 33 Jahre alt. Wundert es Sie da, dass Kritiker Sie als Auslaufmodell sehen?

Wörns: Ich bin im Moment der einzige aktuelle deutsche Innenverteidiger, der regelmäßig und gut spielt. Was soll ich da sonst anführen? Ich renne meinen Gegenspielern nicht mehr hinterher wie vor 15 Jahren, habe mich voll auf die Viererkette eingestellt und mache auch im Aufbau nur wenige Fehler.

SPIEGEL ONLINE: Die "Süddeutsche Zeitung" sieht dennoch ein strukturelles Problem und moniert, dass es derzeit "eigentlich gar keine WM-tauglichen Abwehrspieler" gibt. Ist diese Kritik nicht berechtigt?

Wörns: Das sehe ich anders. Aber lassen wir es doch einfach mal so stehen. Selbst dann bin ich noch der Einäugige, der unter den Blinden König ist und habe mir meine Nominierung verdient.

SPIEGEL ONLINE: Noch einmal - ist die deutsche Abwehr nicht der schwächste Mannnschaftsteil?

Wörns: Wir haben viele talentierte Innenverteidiger. Die allerdings sind noch sehr jung, machen Krisen durch oder sitzen nur auf der Bank wie Robert Huth. Da bleibe im Moment nur ich übrig.

SPIEGEL ONLINE: Hoffen Sie noch auf eine Nominierung für die Partie am 22. März gegen die USA, immerhin findet das Spiel in Dortmund statt?

Wörns: Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber der Trend ist eindeutig.

SPIEGEL ONLINE: Erwägen Sie einen Rücktritt?

Wörns: Sollte es jetzt gegen Italien nicht laufen, will ich mit fast 34 Jahren nicht der Notnagel sein. Ich bin bitter enttäuscht und muss über all das jetzt erst einmal ein paar Nächte schlafen.



was haltet ihr von Wörns? Bin mir nicht sicher: auf der einen seite finde ich ihn zu alt und in der nat-elf hab ich ihn nur in schlechter erinnerung.
auf der anderen seite ist sein spruch mit dem einäugigen unter den blinden nicht ganz unrichtig...

Voodoo
24.02.2006, 08:12
Also ich hatte Wörns eigentlich auch immer nur in schlechter Erinnerung. Ständig irgendwelche Patzer oder Stellungsfehler. Ich war ja einer seiner größten Verfechter :bunny: ... aber mir ist Wörns allemal lieber als ein Huth. Von dem halte ich nämlich mal gar nichts. Und solange nichts besseres zu haben ist, sollte er nochmal eine Chance bekommen finde ich.

Nirvana
24.02.2006, 10:41
Wörns hat einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank ... ganz einfach.
Ist ja nicht das erste Mal, dass der gegen Klinsi in aller Öffentlichkeit stunk macht. Abgesehen davon ist der zu alt, zu langsam und vor allem zu schlecht (und das nicht seit gestern). Da halte ich von Friedrich und Fahrenhorst mehr als von Wörns ;)
Der ist im übrigen Schuld für das Ausscheiden bei der WM98 gegen Kroatien und natürlich Berti auch, weil er ihn aufgestellt hat :)

Voodoo
24.02.2006, 10:43
Wörns verliert jeden Laufduell mit einem Stürmer. Der ist noch langsamer als 1998. Und das Spiel gegen Kroatien werde ich nie vergessen, als er die Rote Karte bekam... grml.

rieke
24.02.2006, 11:25
Manu Friedrich FÜR DEUTSCHLAND!!! SCHALALALALA *ggg*

Hilli
24.02.2006, 11:26
Ich bin sicherlich auch kein Wörns-Fan, aber ich hab lieber ihn in der Mannschaft als einen Huth oder einen Sinkiewicz.

Die 3 besten IV sind für mich: Merteracker, Metzelder und A. Friedrich.
Manuel Friedrich ist aber auch ein guter!

MaX PoWeR
24.02.2006, 12:32
Gute Entscheidung von Klinsi, Wörns spielt scheisse und genauso klingen seine Interviews auch, bin ich froh, dass die mir jetzt erspart bleiben :)

reini
24.02.2006, 18:57
Kla,ist der Wörns nicht mehr der schnellste und jüngste Verteidiger,aber er hat reichlich an Erfahrung,in 15 jahren Profifussball gesammelt.Und bei ner WM
brauch man auch nen ältern Haudegen,mit einer gewissen Abgeklärtheit,die zb Spieler wie Huth oder Sinkiewicz einfach noch nicht sammeln konnten.Ausserdem hat er die letzten vier Spiele,solide Leistungen gebracht.Im Gegensatz zu Metzelder,der wieder 90 Minuten auf der Bank saß....
Wenn die Form anhält,bis zur WM.....dann muss er mit:o:cool:
Und der Manuel Friedrich auch.....

Castor
24.02.2006, 19:16
das thema hat sich dann wohl für immer erledigt:


KRITIK AN KLINSMANN

DFB wirft Wörns raus

Christian Wörns wird in Zukunft nicht mehr für die deutsche Fußballnationalmannschaft spielen. Der DFB erklärte, in Zukunft auf die Dienste des Verteidigers verzichten zu wollen. Wörns hatte sich zuletzt mehrfach öffentlich über mangelnde Einsätze beschwert.


Hamburg - "Seine kritischen Kommentare sind bei uns auf absolutes Unverständnis gestoßen, und wir können sein Vorgehen nicht akzeptieren", begründete Bundestrainer Jürgen Klinsmann die Entscheidung.



DPA
Abwehrspieler Wörns: Kein Nationalspieler mehr
Weiter sagte Klinsmann: "Wir haben Christian immer offen und direkt darüber informiert, dass wir einen Generationswechsel einleiten und bis zur WM jüngeren Spielern eine Chance geben wollen."

Bereits im Oktober 2005 sei Wörns bei einer Aussprache in Hamburg vor dem Länderspiel gegen China "mit Nachdruck" darauf hingewiesen worden, dass er sich nicht negativ zu den personellen Entscheidungen des Trainerstabs und über die Leistungen von Mitspielen äußern solle.
Nun habe er sich mit seinen Reaktionen "die Basis für eine weitere Zusammenarbeit selbst entzogen", sagte Klinsmann.

Wörns hatte gestern im Interview mit SPIEGEL ONLINE seiner Verärgerung über die Nichtberufung zum Italien-Spiel Luft gemacht: "Ich habe von meiner Nichtnominierung am Mittwochmittag, also einen Tag, bevor der Kader offiziell bekannt gegeben wurde, durch einen Journalisten erfahren und war wie vor den Kopf geschlagen. Der Bundestrainer hatte mir später am Nachmittag auf die Mailbox gesprochen. Für mich war das ein ganz linkes Ding."

reini
24.02.2006, 20:53
Hmm,dann muss wohl Rehmer als alter Haudegen einspringen:alterman: :D:D

Sgt Ultra
24.02.2006, 23:35
ich seh schon, Markus Babbel wird zur WM fahren :D

MaX PoWeR
25.02.2006, 01:34
Muhrhr sehr geil, ich hatte sowas in der Art schon erwartet :)
Also ich werd ihn nicht vermissen :D

reini
01.03.2006, 20:23
.....noch 100 mal schlafen:cool:

Sgt Ultra
01.03.2006, 21:34
.....noch 100 mal schlafen:cool:
und dann können wir nach der vorrunde wieder unsere sachen packen...
is ja grausig heut...

reini
01.03.2006, 21:50
ja wenn wir so spielen wie heute,wird Deutschland nur 3 WM-Spiele haben:(

Nirvana
01.03.2006, 23:15
wir lassen einfach Hoyzer als italienischen Schiri auflaufen und sorgen dafür, dass der bei jedem Spiel von uns auf dem Platz steht ... alles ne Frage der richtigen Sportpolitik :p

so morgen setze ich 10 Euro auf den WM Titel vom DFB - die Quote dürfte stimmen :stopfi:

MaX PoWeR
01.03.2006, 23:39
Das Geld solltest Du besser fürn guten Zweck spenden ;)

Nirvana
01.03.2006, 23:49
Nein, Du bekommst es nicht geschenkt :)

Hilli
02.03.2006, 10:04
lol basti :D

Voodoo
03.03.2006, 10:08
16 Spieler der deutschen Nationalmannschaft stehen fest


Entgegen allen bisherigen Beteuerungen hat sich Fußball-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann bereits auf einen Großteil seines Kaders für die Fußball-WM im Juni festgelegt. So hat er dem Hauptsponsor Coca-Cola schon 16 Spieler genannt, deren Nominierung sicher ist. Dies hat ein Coca-Cola-Sprecher dem «Handelsblatt» (Freitagsausgabe) bestätigt. Klinsmann hatte sich wiederholt beim Weltfußballverband Fifa beschwert, der auf den 15. Mai festgelegte Meldeschluss sei zu früh.


Bilder der Spieler auf der Dose

Für Coca-Cola erleichtert diese Vorzugsbehandlung das Marketing. So will der US-Getränkekonzern bereits ab März eine Sammeledition von Getränkedosen mit den Konterfeis der deutschen Nationalspieler auf den Markt bringen. Unter den bereits fest Nominierten sind nicht nur gesetzte Stars wie Michael Ballack, Oliver Kahn (beide Bayern München), Bernd Schneider (Bayer Leverkusen) oder Miroslav Klose (Werder Bremen).

Sicher eingeplant sind daneben auch Christoph Metzelder (Borussia Dortmund), Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Torsten Frings, Tim Borowski und Patrick Owomoyela (alle Werder Bremen), Per Mertesacker (Hannover 96), Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Sebatian Deisler (alle Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln), Jens Lehmann (Arsenal London) und der zur Zeit verletzte Kevin Kuranyi (Schalke 04).

Ein Sprecher des Deutschen Fußball-Bundes bestätigte, dass Coca-Cola die Namen genannt wurden, wies jedoch darauf hin, dass «die sportliche Erfahrung lehrt, dass diese nicht endgültig sein müssen». Der Coca-Cola-Sprecher dagegen betonte, dass sich an der Zusammenstellung des Kaders nur noch bei ernsthaften Verletzungen einzelner Spieler etwas ändere.

freak
03.03.2006, 12:51
Dosen? Kenn ich nich...hmm ach doch..da ist irgendwas in meiner Kindheit verankert...

Nirvana
03.03.2006, 13:10
der Umwelt zu Liebe ;)

MaX PoWeR
10.03.2006, 02:32
Beckenbauer zweifelt an WM-Tauglichkeit (http://www.spiegel.de/videoplayer/0,6298,10517,00.html)

Voodoo
14.03.2006, 17:11
BildBorussia Dortmunds Verteidiger Christian Wörns hat ein Treffen mit Bundestrainer Jürgen Klinsmann platzen lassen. «Ich hätte nur dann ein Gespräch geführt, wenn es für mich noch eine Chance gegeben hätte, auf den WM-Zug aufzuspringen», erklärte der 66-malige Nationalspieler am Dienstag «kicker online». In dieser Annahme hatte der 33-jährige Innenverteidiger einer Verabredung am Montagabend in Düsseldorf zugestimmt. Doch per Telefon teilte Klinsmann ihm kurz vor dem Treffen noch mit, dass er den Rauswurf aus der Nationalmannschaft nicht zurücknehmen werde.


Wörns war schon unterwegs

Wörns war bereits auf dem Weg in die Landeshauptstadt gewesen. Er wollte in Begleitung von seinem Trainer Bert van Marwijk und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke das Gespräch mit Klinsmann führen. «Das wäre sinnlos gewesen, diese Zeit konnte ich besser nutzen», begründete Wörns die Absage. Zum Motiv, warum Klinsmann überhaupt auf ein Gespräch mit ihm drängte, sagte er: «Er wollte im Hinblick auf das Länderspiel am kommenden Mittwoch gegen die USA in Dortmund wohl nur Schönwetter machen.»

Der Manndecker des westfälischen Fußball-Bundesligisten war nach heftiger Kritik an Klinsmann («link und unehrlich») aus dem WM-Kader verbannt

Voodoo
15.03.2006, 13:31
WM ohne Rubenbauer: Reporter schmeißt hin


BildGerd Rubenbauer hört als ARD-Sportkommentator auf. Der Journalist begründete seine Entscheidung damit, dass immer noch keine Klarheit über den Einsatz der WM-Berichterstatter herrsche.

Gerd Rubenbauer ist als Sportkommentator bei der ARD zurückgetreten. ARD-Sprecher Rudi Küffner bestätigte einen entsprechenden Bericht der «Bild»-Zeitung. Rubenbauer habe den Intendanten des Bayerischen Rundfunks, Thomas Gruber, telefonisch über seine Pläne informiert.

Laut Agenturangaben nannte er als Grund Verärgerung darüber, dass drei Monate vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft immer noch keine Klarheit über den Einsatz der Berichterstatter herrsche.

Die Sportchefs der ARD-Anstalten sind seit Dienstag dabei, die Kommentatoren für die WM-Spiele festzulegen. Rubenbauer sagte «Bild»: «Ich habe bis Montag gewartet, dass mich WM-Teamchef Heribert Faßbender anruft, wie er es auch mit Beckmann gemacht hat. Aber als kein Anruf kam, habe ich den Entschluss gefasst, zurückzutreten.» Er sei von allen Kommentatoren-Aufgaben zurückgetreten - Leichtathletik, Wintersport, Fußball.

ARD-Sprecher Küffner sagte, Rubenbauer habe Intendant Gruber gesagt, «dass er quasi in den Ruhestand geht». Der 57-Jährige war freier Mitarbeiter und 28 Jahre bei dem Sender beschäftigt.

Rubenbauer stellte klar, dass sein Rückzug «mit Beckmann nicht das Geringste zu tun» habe. Die Gründe hätten ausschließlich mit der Atmosphäre und Vorbereitung im WM-Team der ARD zu tun. «Keiner weiß, was eigentlich passieren soll.» Seit 1982 sei er bei Fußball-Weltmeisterschaften eingesetzt gewesen, so etwas habe er aber noch nicht erlebt, empörte sich der Sportexperte. 1998 sei es noch vorbildlich gelaufen, sagte Rubenbauer. Damals hätten WDR-Intendant Fritz Pleitgen und Faßbender die Verpflichtungen der Kommentatoren in fünf Minuten geklärt.

Der ehemaligen Skilehrer begann 1978 als Radio-Fußballreporter beim Bayerischen Rundfunk. 1980 ging er zum Fernsehen und kommentierte die Olympischen Spiele in Moskau. Bis 2002 war er bei allen Sommer- und Winterspielen eingesetzt. Außerdem wurde Rubenbauer einer der bekanntesten Ski- und Fußball-Kommentatoren. Er kommentierte unter anderem das WM-Finale 1990 in Italien und das EM-Finale 2000.

Finde ich schade. Wenn ich mich recht entsinne, war er immer sehr gut. Zumindest ist mir sein Name gut in Erinnerung.

MaX PoWeR
15.03.2006, 23:03
Yeah!! *Sektflascheaufmach* Dass ich den Tag noch erleben darf... Ich konnte den Typen noch nie leiden, bin ich froh, dass mir das Geschwafel in Zukunft erspart bleibt!!! :applaus:

Voodoo
16.03.2006, 07:46
ok, dann werde ich mir seinen Namen wohl dadurch gemerkt haben, dass er nur dummes Geschwätz hat.

Nirvana
16.03.2006, 08:28
ehemaliger Skilehrer sagt ja wohl alles :stopfi:
kann mich dem Malte nur anschließen *g*

Castor
16.03.2006, 10:22
das heißt aber leider auch, dass Reinhold "ich bin resistent gegen jegliche form von kritik" beckmann nun das wm-finale kommentiert. oh gott, oh gott....

Nirvana
16.03.2006, 10:48
Wäre mir eigentlich egal wer das Finale kommentiert - zur Not gibts dann immernoch den Reif auf Premiere ;)

Sgt Ultra
16.03.2006, 18:36
Wäre mir eigentlich egal wer das Finale kommentiert - zur Not gibts dann immernoch den Reif auf Premiere ;)

wenn die aber weiter so absinken wie sie es in der CL tun und Boris Becker als Co-Kommentator nehmen, dann ist das keine alternative mehr... ;)

Hilli
16.03.2006, 23:20
nee lieber DSF mit dem Kompetenzteam Helmer, Gronewald und ...hab den Namen vergessen...
Das ganze wird garniert mit 70% Werbung, diversen Handygames und einem Gewinnspiel bei dem kein Schwein die
2. Frage beantworten kann.
:ugly-stim

Hilli
18.03.2006, 18:14
WM-Aus für Sebastian Deisler!



Bittere Nachrichten erreichen den FC Bayern München und die deutsche Nationalelf am Samstagnachmittag aus Vail im US-Bundesstaat Colorado. Mittelfeldspieler Sebastian Deisler erlitt bei dem Trainingsunfall unter der Woche eine Knorpelabsprengung im Knie und fällt sechs Monate aus - somit auch für die WM.

Dies ergab die Arthroskopie, die inzwischen vorgenommen wurde. Kniespezialist Dr. Richard Steadman wird Deisler operieren.
Sebastian Deisler bleibt somit weiter einer der großen Pechvögel im deutschen Fußball. Bereits kurz vor der WM 2002 im Japan und Südkorea verletzte sich der 26-Jährige schwer am Knie und musste für das Turnier in Fernost absagen.
Bundestrainer Jürgen Klinsmann fehlt somit eine feste Größe im Mittelfeld der deutschen Mannschaft. Deisler spielte in den vergangenen drei Partien jeweils von Beginn an auf der rechten Außenbahn.
Der technisch versierte Ex-Berliner hatte die schwere Verletzung im Training nach einem Duell mit seinem Teamkollegen Owen Hargreaves erlitten. Noch am Freitag hatten die Bayern gehofft, dass Deisler nicht so lange ausfallen würde. In einer ersten Prognose hatte Steadman befunden, dass die Bänder im lädierten Knie stabil seien.
Alles in allem war es kein guter Tag für die deutschen Nationalspieler. Neben Deisler Nachricht musste Klinsmann noch zwei weitere bittere Pillen schlucken. In Nürnberg verletzte sich Mittelfeldspieler Torsten Frings nach einem Foul des Club-Profis Glauber vor der Pause und wurde ins Krankenhaus gebracht. Nähere Informationen hierzu folgen.
Auch Wolfsburgs Stürmer Mike Hanke wurde im ersten Abschnitt des Heimspiels gegen Hamburg verletzt ausgewechselt. Der Blondschopf erlitt eine starke Prellung im Gesäßmuskelbereich.
Am Mittwoch spielt die deutsche Nationalelf in Dortmund gegen die Nationalmannschaft der USA. Das Team von Trainer Bruce Arena tritt seinerseits ohne seinen Star Landon Donovan an. Der ehemalige Leverkusener zog sich in einem Spiel seines Klubs Los Angeles Galaxy eine Wadenzerrung zu und wird knapp drei Wochen pausieren müssen.

Voodoo
19.03.2006, 12:19
scheisse!!!

MaX PoWeR
19.03.2006, 14:13
Ich halte das für keinen besonders grossen Verlust, Deisler hat mich diese Saison wirklich nicht einmal überzeugt.

Sgt Ultra
19.03.2006, 14:14
genau so seh ich das auch, aber wer rückt dafür jetzt ins team?

Voodoo
19.03.2006, 14:54
Deissler hat gerade eine Krise, doch wenn er seine Bestleistung zum richtigen Zeitpunkt abruft, ist er ein klasse Spieler. Diese Saison hat er auch schon gute Leistungen abgegeben, aber halt keine Spielentscheidente Leistungen wie z.B. Ballack.

reini
19.03.2006, 16:01
Schade....in seinem ersten grossen Tunier,hät er bestimmt ne ordentliche WM gespielt.Aber wie Sgt Ultra schon fragt´Wer rückt jetzt ins Team´?Also ich hoffe, dass es Alex Meier wird. Der spielt ne gute Saison.... ist jung,technisch stark und bestimmt richtig geil darauf,bei der WM dabei zu sein.

MaX PoWeR
19.03.2006, 16:24
Also für das Spiel am Mittwoch gegen die USA wurde jetzt Neuville nachnominiert, nachdem auch Mike Hanke ausfällt.


Das deutsche Aufgebot für das Länderspiel gegen die USA: Tor: Oliver Kahn (Bayern München), Jens Lehmann (Arsenal London), Timo Hildebrand (VfB Stuttgart). Abwehr: Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Robert Huth (Chelsea London), Marcell Jansen (Borussia Mönchengladbach), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (Hannover 96), Patrick Owomoyela (Werder Bremen), Christoph Metzelder (Borussia Dortmund), Manuel Friedrich (FSV Mainz 05). Mittelfeld: Sebastian Kehl (Borussia Dortmund), Michael Ballack, Bastian Schweinsteiger (alle Bayern München), Tim Borowski (Werder Bremen), Fabian Ernst (Schalke 04), Bernd Schneider (Bayer Leverkusen). Angriff: Gerald Asamoah (Schalke 04), Miroslav Klose (Werder Bremen), Lukas Podolski (1. FC Köln), Oliver Neuville.

Alex Meier halte ich auch für einen guten Deisler-Ersatz.

Hilli
19.03.2006, 18:08
hmm ich bin zwar Frankfurt Fan, aber ich denke die Nationalmannschaft käme für Meier zu früh. Er wurde grade das erste mal für die U21 nominiert.

Man sollte lieber über Mehmet Scholl nachdenken.

Nirvana
20.03.2006, 09:50
jenau - mehmet back for germany :)

MaX PoWeR
20.03.2006, 14:10
Ja nee is klar.. :stupid2:

Voodoo
20.03.2006, 14:55
Mehmet ist ein Edel-Joker, aber ein ganzes Spiel durchspielen wird er wohl nicht mehr können.

Nirvana
20.03.2006, 16:23
für 30 Minuten auf Internationalen Niveau reichts aber ;)

und von der Technik her gibts keinen besseren in Deutschland :P

m e t h
20.03.2006, 16:27
der bringt immer ordentlich Schwung rein ins Spiel...Mehmet 4 Gold :)

rieke
20.03.2006, 16:40
jo find den Mehmet auch besser als irgendsone Gurke, der wegen paar Spielen das Augenmerk von den Beobachtern bekommen hat...

Sgt Ultra
20.03.2006, 18:01
Mehmet wird nicht kommen, denn wenn Klinsi den nominiert fällt seine argumentation (hauptsächlich in sachen wörns) weg das er das Team verjüngen will

Nirvana
20.03.2006, 18:10
wieso ?

wörns hat er rausgeschmissen, weil der dummes zeug geredet hat ... ok wurde vll. auch von klinsi provoziert, weil er ihn nie ne wirkliche chance gegeben hat :)

aber mal abgesehen davon: ich glaube der mehmet würde es auch nicht mehr machen ... klinsi hatte ihn ja schonmal ins gespräch gebracht (vor ca. einem jahr)

Sgt Ultra
20.03.2006, 18:13
ja, schon. aber wenn wir mal ehrlich sind hatte wörns nie ne wirkliche chance. Der wäre nur als Notnagel in frage gekommen, wenn sich die jüngeren verletzt hätten...

reini
20.03.2006, 21:19
Ich finde nicht, dass Alex Meier irgend so ne Gurke ist. Er spielt bis jetzt ne sehr gute Saison und er hat meiner Meinung nach einen großen Teil dazu beigetragen, dass Frankfurt aufgestiegen ist. Zu jung finde ich ihn nicht, Podolski wurde auch mit 19 Jahren ins kalte Wasser geschmissen und er sich auch behauptet. Ich glaube, dass er mit seiner jungen und frischen Spielweise der Nationalmannschaft nützlich sein kann.

D@YWaLKeR
21.03.2006, 08:48
ich denke sogar dass Maier in ein paar Jahren doppelt so gut ist wie Ballack!
bin zwar kein Eintracht-Fan aber das hat ja damit nichts zutun, er ist einfach ein riesen talent.

Voodoo
21.03.2006, 11:46
Maier zu Bayern? ;) harhar

MaX PoWeR
21.03.2006, 23:10
Gib Deiner "News" noch ein paar Jahre, Voo ;)

reen
28.03.2006, 15:45
Alle reden vom Fussball.
Wir schreiben.
(…für die verhinderten Protagonisten gleich mit)


Die wirklich wichtige Meldung aus dem Sport kommt, wie alle wichtige Meldungen, eher versteckt. Der FAZ etwa, die sonst so sensibel die Auswirkungen des Massensports auf die zeitgenössische Gesamtkultur verfolgt, war die gravierende Entscheidung des Deutschen Fußballbundes am 17.12.05 nur eine 8-zeilige Notiz am Rande wert: „Schreibverbot für Fußball-Nationalspieler“ (vgl. auch http://www.n-tv.de/613838.html). Ab dem 15. Mai, also gut einen Monat vor Beginn der Kampfhandlungen, und dann während der ganzen WM, dürfen die Mitglieder der Nationalelf „keine Kolumnen, Tagebücher und kommerzielle Internetaktivitäten“ verfassen bzw. betreiben.

Diese Maßnahme, die dadurch um keinen Deut einsichtiger wird, daß sie schon bei vorausgegangenen Wettkämpfen praktiziert wurde und etwa auch für die Olympia-Teilnehmer in Griechenland galt, muß nicht nur die Fußballinteressierten schwer irritieren. Aus verschiedenen Gründen: zum Einen fragt man sich, warum den Männern mit dem großen Wums im Bein die Ausübung einer Fähigkeit verboten wird, die man ihnen sowieso kaum zugetraut hätte; was sonst so an verbalen Äußerungen von den Helden des grünen Rasens kolportiert wird, legt kaum die Vermutung nahe, daß sie sich schriftlich verständlicher machen könnten. Zum Anderen aber auch: wenn schon zensuriert wird, warum dann nicht konsequent und vollständig; warum wird also nicht gleich ein komplettes Schweigegebot, ein Verbot auch jeglicher mündlichen Aussage verhängt, so daß die Akteure auch nicht mehr zu den so brisanten Interviews am Spielfeldrand zur Verfügung stehen dürfen („Wie haben Sie sich bei der verpatzten Parade gefühlt, Herr Kahn?“ – „Woran dachten Sie bei dem verschossenen Elfmeter, Herr Klose?“), zu jenen Verlautbarungen also, die auch dadurch kaum an Brisanz und Substanz gewinnen, daß sie von sichtlich erschöpften Menschen mit schweißüberströmtem Gesicht und abgehetztem Atem hervorgekeucht werden. Solche und andere verbale Meisterleistungen der emotionalen Introspektion werden unseren nationalen Idolen also nach wie vor erlaubt sein, und uns so die Mühe ersparen, uns ohne O-Ton der Beteiligten einen Zugang zur komplexen Fußballerpsyche bahnen zu müssen und die naheliegende Frage zu beantworten, was denn eigentlich in so einem Kopf (von „Gehirn“ mag man erst einmal gar nicht reden) vorgeht, der jahrzehntelang für nichts Anderes gelebt hat, als einen leidlich runden Ledersack gegen den (genausowenig motivierten) Widerstand anderer mit dem Fuß in einen Holzrahmen mit Netz daran zu befördern.

Die Untersagung schriftlicher Äußerungen - obwohl man doch gemeinhin Aussagen in Schriftform größere Verbindlichkeit und Überlegtheit zutraut als mündlichen ad-hoc-Äußerungen - wird man sich daher nur als eine Maßnahme der Schonung erklären können: nicht so sehr nur (freilich auch!) die der lesenden Zeitgenossen, als der der Spieler selber. Wie ja auch im Trainingslager nächtlicher Frauenbesuch den fußballenden Körpergöttern nicht zugemutet werden kann, so muß dort auch jenes andere Organ geschont werden, mit dem die Sportler ganz offensichtlich noch viel weniger umzugehen gewöhnt sind: die rechte Hemisphäre des Gehirns (lappus dexteris cogitans), die nach den neuesten neurologischen Erkenntnissen für das Schreiben und Denken zuständig ist. Insofern ist die Entscheidung dann doch als im Trend der allgemeinen Spezialisierung und Arbeitsteilung liegend zu begrüßen. Die einen sollen kicken, die anderen fi…ndige Texte über das Kicken der anderen schreiben. (Der Verband der Sportkommentatoren überlegt schon, als Maßnahme vorbeugender Selbstkontrolle und zur ausgleichenden Gerechtigkeit allen journalistischen Schreibtischtätern in derselben Zeit jede laienhafte Selbstbetätigung am Ball zu verbieten).

Wie dem auch immer sei: wir an der ZU nehmen diesen öffentlichen Schreib-Maulkorb für unsere verhinderten Kolumnenschreiber der Nationalelf zum Anlaß, in der Zeit deren verordneten Schweigens selbst um so fleißiger den glossierenden und kommentierenden „Internetaktivitäten“ zu frönen. Als eine professionell der (möglichst schriftlich zu fixierenden) Wahrheitsfindung verpflichtete Institution muß die Wahrheit, die ja bekanntlich „aufm Platz is“, genau dort beobachtet, analysiert, erklärt und bewertet werden – wenn das schon die „aufm Platz“ selbst Agierenden weisungsgemäß nicht mehr machen dürfen. Man wird also auf den Internetseiten der ZU genau das finden, was man sich von den zu Schreib-Quarantäne verdonnerten Nationalhelden zwar erwarten durfte, jetzt aber leider nicht lesen können wird: geistvolle, originelle, hochintelligente Eindrücke, Erkenntnisse, Einsichten, Deutungen, Urteile, Kommentare zu den Spielen der WM und ihren (soziologischen, psychologischen, ökonomischen, kulturwissenschaftlichen) Hintergründen –aktuell und „live“ hier auf unserer Internet-Seite.

Als eine freiheitlich orientierte, nicht staatliche Einrichtung sind wir gegen jede obrigkeitsstaatliche Einschränkung freier Meinungsäußerung: und sei es die von Leuten, die normalerweise inhaltlich eher wenig zu sagen haben. Unsere durch keinen Maulkorb zu bändigenden „Internetaktivitäten“ zur WM sind eine Wiedergutmachungs- und eine Vergeltungsmaßnahme: wenn Menschen, die nur denken, solange sie die Füße bewegen, nicht schreiben dürfen, dann werden wir solange unsere Füße unter dem Computertisch stillhalten, bis wir alles geschrieben haben, was wir über ihre bewegende Fußarbeit denken. In diesem Sinne: Jungs, wie ihr für uns alle spielt, so schreiben wir alle für euch!

quelle:http://www.zeppelin-university.de/deutsch/zuspiel/

MaX PoWeR
28.03.2006, 22:43
Ich hab zwar nur die Hälfte gelesen bisher, aber das reicht dann auch.. was für ne arrogante Sau hat den Text denn bitte verfasst? Die ganze Zeit auf der Dummheit aller! Fussballspieler rumhacken, und dann so ein Gedöns um so ein altes Thema machen...


Solche und andere verbale Meisterleistungen der emotionalen Introspektion werden unseren nationalen Idolen also nach wie vor erlaubt sein, und uns so die Mühe ersparen, uns ohne O-Ton der Beteiligten einen Zugang zur komplexen Fußballerpsyche bahnen zu müssen und die naheliegende Frage zu beantworten, was denn eigentlich in so einem Kopf (von „Gehirn“ mag man erst einmal gar nicht reden) vorgeht, der jahrzehntelang für nichts Anderes gelebt hat, als einen leidlich runden Ledersack gegen den (genausowenig motivierten) Widerstand anderer mit dem Fuß in einen Holzrahmen mit Netz daran zu befördern.


Hauptsache es hört sich doll an...

Nirvana
28.03.2006, 23:00
:stupid2:

da fällt einem echt nix mehr zu ein ...

reen
29.03.2006, 09:32
ich fande den text lustig, allerdings sollte freaks ironietaschenmessgerät eingeschaltet sein.

freak
29.03.2006, 16:12
bereits explodiert, neues schon bestellt.

Voodoo
18.04.2006, 14:59
Beckenbauer verwundert über WM-Finalball


BildDas WM-Finale in Berlin wird mit einem überwiegend in Gold gehaltenen Fußball gespielt. Bei der Präsentation der edlen Kugel konnte sich Franz Beckenbauer einen ironischen Unterton nicht verkneifen.


Gastgeber Deutschland muss sich aus Sicht von Franz Beckenbauer bis zur Fußball-Weltmeisterschaft erheblich steigern, um am 9. Juli im Berliner Olympiastadion mit einem goldenen Ball um den vierten Titel spielen zu können. «In dem Zustand würde ich nicht viel auf die Mannschaft geben. Ich glaube aber an Jürgen Klinsmann und seine Mannschaft und denke, dass sie das durchziehen», sagte der OK-Chef am Dienstag bei der Vorstellung des Final-Balls in der Hauptstadt.


Der Ball ist rund

Hersteller adidas hat dafür eine überwiegend in Gold gehaltene Kugel mit dem Namen «Teamgeist Berlin» produziert. Adidas-Chef Herbert Hainer betonte, ein besonderes Ereignis brauche auch einen besonderen Ball. Beckenbauer zeigte sich verwundert, dass bisher noch niemand zuvor auf diese Idee gekommen war und stellte trocken fest: «Das Überraschende bei dem Ball ist, dass er rund ist.»

Auch die schwarz-weißen Bälle für die übrigen Partien wurden auf Stelen unter freiem Himmel am Brandenburger Tor präsentiert. Auf jedem Exemplar für die Vorrundenspiele sind die Namen der Mannschaften, das Datum des Spieltages, Spielort und Stadionname vermerkt.


Lob für Kahn

Beckenbauer hofft, dass die deutsche Mannschaft mit einem guten Turnierstart und den heimischen Fans im Rücken in den Genuss kommt, mit dem goldenen Ball spielen zu dürfen. Ausdrücklich lobte der Präsident von Bayern München die Entscheidung von Torhüter Oliver Kahn, auch als Nummer zwei hinter Jens Lehmann an der WM teilzunehmen.

«Kahn hat sich mehr als weltmeisterlich verhalten. Er ist über seinen Schatten gesprungen, das ist menschliche Größe», sagte Beckenbauer. Der Bayern-Keeper werde beruhigend auf die Spieler einwirken, die wie er nicht zum Einsatz kämen: «Das ist eine Rolle, die er perfekt erfüllen kann.»

Die Vorbereitungen für die WM sieht Beckenbauer voll im Plan. Dem Auftakt zwischen Deutschland und Costa Rica am 9. Juni in München fiebert der Weltmeister von 1974 regelrecht entgegen: «Von uns aus könnte die WM morgen beginnen. Wenn das Eröffnungsspiel gestartet wird, wenden wir uns dem Wesentlichen zu. Dann gibt es keine Nebenschauplätze mehr.»

MaX PoWeR
18.04.2006, 21:37
Also den "Teamgeist" mag ich echt gerne, aber das viele Gold da sieht einfach scheisse aus. Kann aber auch daran liegen, dass ich grundsätzlich nicht so auf gold stehe...

Sgt Ultra
18.04.2006, 21:44
die dinger werden danach bestimmt für teures geld bei ebay vertickert

Voodoo
18.04.2006, 22:32
ich mag Gold auch nicht. Silber ist viel geiler. Dennoch verkaufen sich die Bälle, wie Sgt Ultra schon sagte, für viel Geld in Ebay.

Nirvana
27.04.2006, 20:15
Apropos viel Geld: ich habe doch tatsächlich noch 2 Karten für ein Achtelfinale bekommen. Sieger Gruppe F (Brasilien Gruppe) vs. Zweiter Gruppe E (Italien, Tschechien). Aber fragt nicht nach dem Preis :wallbash:

Aber im Endeffekt: Es wird wohl das einzige Mal sein, dass ich ne WM live im Stadion sehen kann - von daher :stopfi:

Young-Steff
27.04.2006, 20:18
wo ist das spiel?

Nirvana
27.04.2006, 20:22
in Dortmund

Young-Steff
27.04.2006, 21:23
hehehe hab grad mal bei ebay geschaut was die karten so kosten sind ja schweineteuer

Diablo
27.04.2006, 21:50
war klar...aber wenigstens gibts karten^^

Nirvana
30.04.2006, 04:25
nene nix ebay - verlosung halt - aber Kat. A ....

Voodoo
01.05.2006, 18:35
Schock für England und die englische Nationalelf: Wayne Rooney von ManU zog sich beim FC Chelsea (0:3) am Samstag einen Bruch im rechten Mittelfußbereich zu. Der Mittelstürmer muss sechs Wochen pausieren und fällt für die WM aus. Für den Titelträger von 1966 wird damit ein Albtraum Realität.

Totenhand
01.05.2006, 21:45
jo habs Gestern schon in der Zeitung gelesen. Wirklich bitter für Rooney, aber wohl auch für die ganzen Fußballfans :\ Schade das er nicht dabei ist.

Voodoo
02.05.2006, 08:40
ja find ich auch.

rieke
02.05.2006, 13:04
ich mochte zwar Rooney von seiner Art und Weise als Mensch noch nie so leiden, aber dennoch habe ichs auch beim letzten Turnier vermisst, ihn sehen zu können. Ich hatte glaub ich mal ein oder zwei Spiele von ihm gesehn un war sehr begeistert. Dann hatte er ja ne rote Karte oder sowas und danach ne Verletzung, weshalb er nicht mehr mitgespielt hat.

Jetzt auch noch das - ganz schön hart :|

Nirvana
02.05.2006, 13:08
erinnert nen wenig an Deisler, obwohl das bei dem natürlich noch übler ist ;)

Ich finde den Wayne ganz gut (auch als Mensch, mit dem kann man bestimmt gut einen Trinken gehen ^^), spielt aber definitiv beim falschen Verein :)

Young-Steff
02.05.2006, 13:30
nutten, saufen und wettschulden, rooney is mein kumpel hehehe

Sgt Ultra
04.05.2006, 19:39
Klose und dann lange nichts
Dass der Bremer mit Abstand der torgefährlichste deutsche Stürmer ist, bewies er gegen den MSV eindrucksvoll. Auch Asamoah traf wieder einmal.

München – Ohne Miroslav Klose würde der Pessimismus der deutschen Fußball-Fans kurz vor der WM wohl einen historischen Tiefpunkt erreichen.
Der Werder-Stürmer war am 32. Spieltag zum wiederholten Male der überragende Nationalspieler und erzielte seine Saisontreffer 21 und 22. Seine Bestnote verdiente er sich zudem durch zwei Torvorlagen.
Podolski oder Asamoah neben Klose
Von dieser Effizienz ist Kevin Kuranyi meilenweit entfernt. Der Schalker wirkt seit Wochen gehemmt und wartet seit fünf Spielen auf einen Scorer-Punkt.
Sollte Kuranyi seine Verunsicherung nicht ablegen, kämpfen nur noch Lukas Podolski und Gerald Asamoah um den Platz neben Klose im WM-Auftaktspiel gegen Costa Rica.

Die Stürmer im Sport1.de-Formcheck:

Miroslav Klose (Werder Bremen): Note 1
Eine erneut überragende Leistung. Spielte mit Micoud wie aus einem Guss. Vergab zwar einen Elfmeter, nickte den Abpraller aber ins Tor. Traf darüber hinaus noch einmal und glänzte mit zwei Vorlagen. War in großer Spiellaune.

Gerald Asamoah (FC Schalke 04): Note 3
Torschütze und ständiger Aktivposten im Schalker Team. Rackerte bis zu seiner Auswechslung in der 76. Minute unermüdlich. Bisweilen aber zu überhastet.

Mike Hanke (VfL Wolfsburg): Note 3
Wurde in der 61. Minute für Marlet eingewechselt und machte ein ordentliches Spiel. Hatte einige gute Szenen und erzielte ein reguläres Tor, das ihm wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt wurde.

Lukas Podolski (1. FC Köln): Note 4
Ließ sich oft ins Mittelfeld zurückfallen, um sich der dichten Defensive der Hamburger zu entziehen. War mit Streller oft auf verlorenem Posten. Unglücklich bei zwei Torschüssen, die aus kurzer Entfernung übers Tor gingen oder abgeblockt wurden.
Oliver Neuville (Borussia Mönchengladbach): Note 4
Sein Spiel litt unter den mangelnden Zuspielen aus dem Mittelfeld. Rackerte über 90 Minuten, jedoch größtenteils erfolglos. Blieb vor dem Tor blass. Schwaches Mittelmaß.

Kevin Kuranyi (FC Schalke 04): Note 5
Enttäuschender Auftritt. Konnte sich gegen die Bielefelder Defensive kaum in Szene setzen und kassierte die fünfte Gelbe Karte.

Voodoo
04.05.2006, 19:50
Ohne Miroslav Klose würde der Pessimismus der deutschen Fußball-Fans kurz vor der WM wohl einen historischen Tiefpunkt erreichen.

Ich würde mich freuen, wenn der Pessimismus am tiefpunkt ist. Das ist nämlich positiv. Schlimmer wäre es wenn der Pessimismus am Höhepunkt ist. :D

Young-Steff
04.05.2006, 20:07
genau das war auch mein gedanke, hab das 3x gelesen und hab mir gedacht, boah hammer die deutschen sind voller euphorie ^^

Nirvana
04.05.2006, 21:22
Scheiss Kuranyi ... die sollen den Kießling mitnehmen, der kann wenigstens was :heilig:

rieke
04.05.2006, 22:12
oder Michael Thurk oder Benny Auer :>

Young-Steff
04.05.2006, 22:47
ich glaub torwart und sturm is bei deutschland weniger des problem, abwehr is denke ich die größte schwäche...

Nirvana
04.05.2006, 23:43
die abwehr ist schon das größte problem ... wenn man sieht, dass blindfisch novotny jetzt auch zur wm "mitfährt" muss man sich echt sorgen machen. aber der sturm ist abgesehen vom klose genauso schlecht aufgestellt ;)

Voodoo
05.05.2006, 09:29
ich würde eher sagen, Deutschland muss sich nicht ums Mittelfeld und Tor sorgen. Sturm und Abwehr sind wirklich unter aller Sau!

Young-Steff
05.05.2006, 14:44
also ich weiss ihr werdet mich ahssen aber ich würd den ballack ned aufstellen bin froh das der deisler nich kickt (ich weis sis nich nett wegen evrletzung und so)

meiner meinung nach schneider und und neuville auf rechts, frings links und in der mitte mal schauen

abwehr den lahm und naja 1er kette ;)

tor is klar lehmann

und im sturm würd ich den klose und asamoah aufstellen

MaX PoWeR
05.05.2006, 15:04
Asamoah :muhihi: Ich würd die beiden Polen stürmen lassen :)

Nirvana
05.05.2006, 15:10
neuville ? omg ...

Lehmann

Friedrich - Metzelder - Mertesacker - Lahm

Schneider - Frings - Ballack - Borowski

Polensturm :D

Castor
05.05.2006, 15:35
Das ist echt zu geil. In Polen kommen die Spielberichte von Werder und Köln in den Zeitungen vor der eigenen Liga :)
Aber zu spät jungs, die spielen nun für uns :D
Klose wurde sogar vor seiner Berufung in die DFB Elf mal vom polnischen Coach gefragt, ob er für Polen spielen will. Hat er aber gott sei dank abgelehnt :)

Voodoo
05.05.2006, 15:35
jupp... ich stimme dir da voll zu Nirv. Was besseres haben wir leider nicht.

Am liebsten wäre mir allerdings:

Tor: Kahn
Abwehr: Breitner - Kohler - Beckenbauer - Brehme
Mittelfeld: Sammer - Ballack - Matthäus - Littbarski
Angriff: Müller - Völler

Ersatzbank: Schumacher, Helmer, Häßler, Möller, Kirsten


Aber irgendwie geht das wohl nicht so ganz... schade....

D@YWaLKeR
05.05.2006, 15:39
Lehmann

Huth Mertesacker Nowotny Lahm

Schneider Borowski Frings

Ballack

Klose Podolski (eventuell Asamoah, kommt auf den gegner an)

Ich denke dass Ballack viel besser im sturm als im mittelfeld aufgehoben ist. er bringt keine guten assists etc. er ist kopfballstark und hat einen ganz guten schuss. aber kann meines erachtens keinen tödlichen pass spielen oder flanken.
da ist borowski der bessere mittelfeldspieler.
Außerdem würde ich Michael Thurk mitnehmen und Köhler von Eintracht Frankfurt.

Young-Steff
05.05.2006, 16:24
ich sag ja ihr werdet mich deswegen hassen;)

würd aber noch den kehl und den metzelder mit reinnehmen

und ballack ans hintere ende der bank

Nirvana
05.05.2006, 17:33
Junge, Junge - selbst wenn man den Ballack nicht mag ist das ein entscheidener Baustein in der deutschen Nationalmannschaft ... der wechselt nicht ohne Grund zu einem der besten englischen Vereine ;)

Sgt Ultra
05.05.2006, 18:04
so siehts aus, der ballack ist ausserdem immer mal für ein tor gut, wenns scheisse läuft...

Voodoo
05.05.2006, 18:10
Ja, aber ich teile Daywalkers Meinung, dass Ballack eher in den Sturm gehört und nicht ins Mittelfeld. Auf jeden Fall offensiv.

Hilli
05.05.2006, 18:27
neuville ? omg ...

Lehmann

Friedrich - Metzelder - Mertesacker - Lahm

Schneider - Frings - Ballack - Borowski

Polensturm :D


Ich würde noch Lahm auf rechts und Janßen statt Friedrich, sonst genauso :)

MaX PoWeR
05.05.2006, 23:35
Also bis auf den Schneider kann ich mit Bastis Aufstellung auch leben ;)

Young-Steff
06.05.2006, 01:41
ich bin eben der meinung das ballack einer der meist überschätztesten spieler in deutschland ist,...der war gut, als er noch im team mit schneider und ze roberto bei leverkusen gekickt hat, da hat alles gepasst aber jetzt bei bayern...naja ;)

Voodoo
06.05.2006, 09:08
Wie Nirvana schon sagt, wenn er wirklich nicht gut wäre, dann wären nicht soviele Top Vereine hinter ihm her.

Auch machte er schon in der WM 2002 die ganzen wichtigen Tore und ohne ihn wären wir nicht soweit gekommen. Auch in Bayern macht er die wichtigen 1:0 Tore.

Und wie kannst du überhaupt sowas behaupten, wenn wir ein Kuranyi in Deutschland haben, der sowas von überschätzt wird?.... Da zweifel ich ja schon an dein Fußballerverstand :).

Nirvana
06.05.2006, 09:29
Ich würde noch Lahm auf rechts und Janßen statt Friedrich, sonst genauso :) <-- dann aber Friedrich in die IV und den Metzelder dafür raus ;)

Young-Steff
06.05.2006, 11:51
stimmt voo der kurani is echt überschätzt aber vieled er leute die den kurani gelobt haben loben auch den ballack in den himmel...

ich weiss das der richtig viel dusel hat oft an der rechten stelle zur rechten zeit aber der is kein führungsspieler und kein kapitän und vor allemw as mich ammeisten aufregt an dem is das der andauernd rumliegt und foul rumheult...als stürmer oder hängende spitze is richtig, da isser bestimmt richtig eingesetzt grad weil er kopfballstark ist

Hilli
07.05.2006, 14:13
Nee Basti, Friedrich ganz raus. Der hat ne ziemlich Miese Saison gespielt.

Young-Steff
08.05.2006, 20:23
Hargreaves und Rooney sind bei der WM dabei

Owen Hargreaves vom FC Bayern München und der verletzte Wayne Rooney stehen im WM-Aufgebot Englands, das Nationaltrainer Sven Göran Eriksson bekannt gab. Völlig überraschend berief der Schwede den 17-jährigen Teenager Theo Walcott vom FC Arsenal, der noch keine einzige Minute in der Premier League spielte, in den 23-köpfigen Kader. Auch der lange verletzte Michael Owen fährt mit nach Deutschland. "Bei Rooney können wir im Moment nur abwarten und hoffen", sagte Eriksson. Der Stürmer von Manchester United muss nach seinen Brüchen im rechten Mittelfuß noch mindestens fünf Wochen pausieren.

Eriksson ist optimistisch
"Ich wäre absolut verrückt, wenn ich Wayne nicht nominiert hätte, solange es noch eine kleine Hoffnung gibt." Rooney kann noch bis zum 9. Juni aus dem Kader gestrichen werden, falls er nicht fit wird. Optimistisch zeigte sich Eriksson bei Owen, der in diesem Jahr erst einen Kurzeinsatz absolvieren konnte. "Ich bin mir sicher, dass er ab Montag bei uns voll mittrainieren kann."

Aus dem Bauch heraus für Walcott entschieden
Vor allem die Berufung von Walcott gilt als Sensation. Er ist einer von nur vier Stürmern - neben den verletzten Rooney und Owen. "Ich weiß, dass das ein Risiko ist", sagte Eriksson, der von Walcott "absolut begeistert" ist. "Diese Entscheidung ist nicht logisch, sie fiel aus dem Bauch heraus. Ich weiß, dass ich da zocke. Aber Walcott ist unglaublich schnell und in herausragender Form." Bislang wurde der Teenager, der im Januar vom Zweitligisten Southampton für 18 Millionen Euro zum FC Arsenal wechselte, nur in der Reservemannschaft der Londoner eingesetzt.

Freude bei Hargreaves
Die Nominierung von Hargreaves, neben David Beckham (Real Madrid) einziger Legionär im englischen Aufgebot, kam für die meisten englischen Journalisten überraschend, doch Eriksson hatte ihn vergangene Woche beim Spiel der Bayern gegen den VfB Stuttgart persönlich beobachtet. Der lange verletzte Mittelfeldspieler wusste mit einer Torvorlage zu überzeugen. "Ich bin froh, zu dieser tollen englischen Mannschaft zu gehören. Die WM in Deutschland ist mit ein Höhepunkt in meiner bisherigen Karriere. Wir gehören zu den Favoriten und werden alles unternehmen, um dieser Rolle gerecht zu werden", sagte Hargreaves: "Ich freue mich riesig auf die Weltmeisterschaft."

Prominente Opfer
Prominenteste WM-Opfer sind Tottenhams Angreifer Jermain Defoe und Chelsea-Stürmer Shaun Wright-Phillips, deren Nominierung als ebenso sicher galt wie die von Verteidiger Ledley King.

Castor
08.05.2006, 20:56
rofl. entscheidung aus dem Bauch heraus - auch nicht schlecht.
Aber der sturm lässt dann doch zu wünschen übrig, or what?

Young-Steff
08.05.2006, 23:35
n 17 jähriger und zwei verletzte, warum spielen die ned bei uns in der gruppe ;)

Voodoo
09.05.2006, 08:26
Rooney ist in England halt sowas wie Ballack bei uns in Deutschland. Er ist überaus beliebt und den Engländer ist es lieber, er kommt verletzt mit, als gar nicht.

Hargreaves finde ich gar nicht so schlecht. Zeigt immer wieder mal gute Aktionen. Ist nur nicht so konstant :).

Young-Steff
09.05.2006, 11:14
Hargreaves finde ich gar nicht so schlecht. Zeigt immer wieder mal gute Aktionen. Ist nur nicht so konstant :).

dem kann ich zustimmen. und michael owen is normalerweise auch ned von schlechten eltern...

wann gehts denn eeeeendlich los mit der wm kanns kaum erwarten deutschlands wm sieg zu feiern

Nirvana
09.05.2006, 12:12
9. Juni ;)

siehe auch ---> Spielplan FIFA WM (http://fifaworldcup.yahoo.com/06/de/w/schedule.html)

Young-Steff
09.05.2006, 13:56
ich weiss das es da losgeht *fG* aber ich kanns nimmer erwarten hehehe

MaX PoWeR
15.05.2006, 13:22
OHNE KEVIN, FAHN WIR ZUR WM!!! :D


Die Entscheidung ist gefallen: Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat seinen WM-Kader benannt. Drei Sensationen hat Klinsmann verkündet: Kevin Kuranyi und Fabian Ernst müssen zu Hause bleiben, David Odonkor ist hingegen dabei.


Der 23-köpfige deutsche WM-Kader mit den jeweiligen Rückennummern:

Tor: 1 Jens Lehmann (FC Arsenal), 12 Oliver Kahn (Bayern München), 23 Timo Hildebrand (VfB Stuttgart)

Abwehr: 3 Arne Friedrich (Hertha BSC), 17 Per Mertesacker (Hannover 96), 4 Robert Huth (FC Chelsea), 21 Christoph Metzelder (Borussia Dortmund), 6 Jens Nowotny (Bayer Leverkusen), 16 Philipp Lahm (Bayern München), 2 Marcell Jansen (Borussia Mönchengladbach)

Mittelfeld: 7 Bastian Schweinsteiger (Bayern München), 19 Bernd Schneider (Bayer Leverkusen), 8 Torsten Frings (Werder Bremen), 5 Sebastian Kehl (Borussia Dortmund), 18 Tim Borowski (Werder Bremen), 13 Michael Ballack (Bayern München), 15 Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart)

Angriff: 11 Miroslav Klose (Werder Bremen), 20 Lukas Podolski (1. FC Köln), 14 Gerald Asamoah (FC Schalke 04), 10 Oliver Neuville (Borussia Mönchengladbach), 9 Mike Hanke (VfL Wolfsburg), 22 David Odonkor (Borussia Dortmund)

Voodoo
15.05.2006, 13:36
Tor: 1 Jens Lehmann (FC Arsenal), 12 Oliver Kahn (Bayern München), 23 Timo Hildebrand (VfB Stuttgart)

Abwehr: 3 Arne Friedrich (Hertha BSC), 17 Per Mertesacker (Hannover 96), 4 Robert Huth (FC Chelsea), 21 Christoph Metzelder (Borussia Dortmund), 6 Jens Nowotny (Bayer Leverkusen), 16 Philipp Lahm (Bayern München), 2 Marcell Jansen (Borussia Mönchengladbach)

Mittelfeld: 7 Bastian Schweinsteiger (Bayern München), 19 Bernd Schneider (Bayer Leverkusen), 8 Torsten Frings (Werder Bremen), 5 Sebastian Kehl (Borussia Dortmund), 18 Tim Borowski (Werder Bremen), 13 Michael Ballack (Bayern München), 15 Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart)

Angriff: 11 Miroslav Klose (Werder Bremen), 20 Lukas Podolski (1. FC Köln), 14 Gerald Asamoah (FC Schalke 04), 10 Oliver Neuville (Borussia Mönchengladbach), 9 Mike Hanke (VfL Wolfsburg), 22 David Odonkor (Borussia Dortmund)


YEAH!!! Kein Kuranyi. Ooooooooooooooooooh, der arme arme Nutella Mann ist jetzt traurig. Muuharhar. Das freut mich jetzt riesig. Was mich allerdings wundert: Patrick Owomoyela kommt nicht mit. Den fand ich eigentlich immer recht gut. Vor allem, da er auch was für die offensive tut.

Hilli
15.05.2006, 13:51
Odonkor? Der kann doch nur laufen, sonst gar nix....
Hitzlsperger hätt ich auch daheim gelassen, da spielt Janßen im linken Mittelfeld besser.

Statt den beiden lieber Scholl und Kießling.

Das mit Kuranyi ist allerdings sehr gut :)

MaX PoWeR
15.05.2006, 13:52
Jo und Owo hat in den letzten Wochen auch keine besonders konstante Leistung gezeigt, saß ja bei Werder schon auf der Bank, insofern kann ich den Klinsi da verstehen.

Castor
15.05.2006, 15:46
wozu brauchen wir denn mike hanke? Der ist eh die ersten beiden Spiele gesperrt...

Sgt Ultra
15.05.2006, 18:02
Jo, das mit Hitz versteh ich auch nicht, der hat mich auch beim VfB total enttäuscht...

Young-Steff
16.05.2006, 08:10
Also ich glaube der Odonkor wird einige überraschen und auch mind. 3 tore schießen wenn er denn regelmäßig eingesetzt wird...

Nirvana
16.05.2006, 09:20
odonkor wird nicht ein tor schießen ... diese saison 33 einsätze und eine bude spricht ja für sich ;)

aber auch die luschen hitzlsperger, hanke und huth .... nene

wenn ich da an leute wie kießling, m. friedrich und scholl denke wären wir bestimmt besser dran. egal, wir werden weltmeister ^^

Young-Steff
16.05.2006, 09:30
weltmeister werden wir sowieso daran glaub ich so sehr wie 2002 und steh auch drüber wenn wieder alle lachen wie damals :top:

Castor
16.05.2006, 10:02
kader ist ok, wie gesagt, hätte hanke nicht mitgenommen...
hitzlsberger darf mit, weil es nicht so viele linksfüsse gibt..
huth war eh gesetzt bei klinsi, da war in der abwehr die frage, ob nowotny oder m. friedrich. da hätt ich dann auch nowotny mitgenommen, der hat halt etwas mehr erfahrung...

Young-Steff
16.05.2006, 10:04
ich hab von nowotny in den letzten wochen nich soviel mitbekommen aber der war ja früher schon ein super verteidiger

rieke
16.05.2006, 10:26
Naja Erfahrung hin oder her, wenn ihm nen Kaka davon läuft kann er dem viel erzählen was er schon erlebt hat, er ist trotzdem weg.
Hingegen M. Friedrich ist laut Statistik der beste Mann gg Mann Verteidiger mit ca. 70 % gewonnenen Zweikämpfen. Er ist schnell und Kopfballstark.

Naja nun stehts fest. Ich hoff Klinsi hat damit den richtigen Griff gemacht.

Young-Steff
16.05.2006, 10:39
ich steh voll hinter ihm :D

Nirvana
16.05.2006, 11:30
Wenn man bedenkt, dass Huth in der gesamten Saison (plus CL und Länderspiele) gerade einmal auf 800 Minuten Einsatzzeit gekommen ist finde ich das nen Witrz - sorry ist aber so ... da macht nen Friedrich oder Owomoyela echt mehr Sinn ...

so nun nochmal zu Odonkor: der macht nicht nur keine Tore, sondern bereitet auch wenige bis keine Tore vor (der Cha des deutschen Fußballs) ...

abgesehen davon sind Klose und Hanke eigentlich der einzigen Mittelstürmer die Klinsi im Aufgebot hat - etwas sehr mager .... da hätte nen Kießling auf jeden Fall noch mitgenommen werden müssen.

Voodoo
16.05.2006, 11:34
ich finde auch dass ein Owomoyela ein Huth hätte vorgezogen werden müssen. Selbst Friedrich ist besser als der dumme dumme saudumme Huth. Ich versteh es echt nicht, wie der Nationalspieler wurde. Er wird mit sicherer Wahrscheinlichkeit ein Elfmeter verursachen - Rote Karte inklusive. Er hätte Rugby Spieler werden sollen! Neben Kuranyi wohl der überschätzeste Spieler in der Nationalmannschaft.

Young-Steff
16.05.2006, 11:36
bin froh das der kevin nich dabei ist...und finds auch schade mit owomojela...

MaX PoWeR
16.05.2006, 11:47
Um es mal mit Klaus Allofs zu sagen: "Mein Aufgebot hätte anders ausgesehen." Das der Manuel zu Hause bleibt, find ich echt lächerlich, man kann doch nicht auf den zweikampfstärksten Mann verzichten, grade wo es eh so hapert in der Defensive. Vom Nowotny hab ich noch nie viel gehalten, genauso wenig vom Huth. Und Odonkor, soll das nen Druckmittel sein? So nach dem Motto, wenn der statt mir aufgestellt wird, muss ich ja echt schlecht gespielt haben? Ich hab ja eh nie wirklich dran geglaubt, das wir ne Chance auf den Titel haben, jetzt glaub ichs erst recht nimmer ;)

Voodoo
16.05.2006, 12:15
Klinsmann rechtfertigt seine Entscheidung mit Odonkor damit, dass er doch schnell sei und immer für eine Überraschung gut sei. Toll... warum hat Klinsmann nicht direkt jemand von der Leichtathletik geholt? Die sind schnell und eine Überraschung wäre das bestimmt auch gewesen ;).

Naja. Wenigstens wird Klinsmann wohl keine Chance haben, seinen Posten zu behalten, wenn es wirklich ein Disaster gibt. Oh mann. Warum hatten wir die WM nicht 1994 im eigenen Lande. Dann hätte ich echt eine Chance gesehen. Doch jetzt....

Young-Steff
16.05.2006, 12:40
naja wenn wir schon bei was wäre wenn sind, kennt jemand diese matrix mit den bisherigen weltmeistern? das heisst brasilien wird dieses jahr und deutschland 2010...ich guck mal ob ichs irgendwo auftreiben kann...

freak
16.05.2006, 13:03
Ich bin davon überzeugt dass wir gut abschneiden bei der WM.

Young-Steff
16.05.2006, 13:05
ich glaub wie gesagt auch an unseren sieg, das mit der grafik war eine abbildung im spiegel oder focus wo irgend so ein genie drauf kam so eine matrix aufzustellen...

Voodoo
16.05.2006, 13:57
WM-Maskottchen bringt Nici in Bedrängnis


Das WM-Maskottchen «Goleo» bringt seinem Hersteller wenig Glück. Der Stofftier-Produzent Nici steht wegen des geringen Interesses an dem Plüschlöwen kurz vor der Pleite.


Wegen der überraschend geringen Nachfrage nach dem WM-Maskottchen «Goleo» bangt der Spielzeug-Hersteller Nici um seine Existenz. Derzeit werde ein Insolvenzantrag geprüft, sagte Uwe Klimach, Marketingleiter bei Nici, am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. «Das Unternehmen steckt in einer ernst zu nehmenden finanziellen Situation.»
Es sei noch nicht absehbar, welche Auswirkungen ein Konkurs drei Wochen vor Beginn der Fußball-WM auf die Herstellung von «Goleo» habe, fügte er hinzu. «Das wird derzeit alles diskutiert.» Das Unternehmen hält die Exklusivrechte an der Produktion des WM-Plüschlöwen.

Hinweise auf Zahlungsschwierigkeiten hätten sich erst am vergangenen Freitag ergeben, wurde Klimach zitiert. «Das war für uns alle schockierend.» Das Lizenzthema spiele mit Blick auf die bedrohliche Lage eine große Rolle. «Wir haben Schwierigkeiten damit, dass 'Goleo' nicht zum Erfolg wurde.»


Kritik an Nici-Chef Pfaff

In der Kritik steht dem Agenturbericht zufolge insbesondere Firmengründer und Vorstandschef Ottmar Pfaff. Allerdings habe Klimach Gerüchte zurückgewiesen, wonach der Aufsichtsrat Pfaff bereits seines Amtes als Vorstandschef enthoben habe. Es handle sich noch um ein «schwebendes Verfahren». Das Gremium wolle bis Dienstag über Pfaffs Zukunft und auch über den Insolvenzantrag entscheiden.

Mit der geplanten Insolvenz hoffe das Management, schnell und flexibel auf die schwierige Situation reagieren «und dem Tagesgeschäft wieder nachgehen zu können», betonte der Marketingleiter. Ziel sei es, «aus der schwierigen Situation herauszukommen». Eine Schließung solle vermieden werden. Nici bietet das WM-Maskottchen in allen Preisklassen und Größen.

Pfaff hatte das Unternehmen 1986 gemeinsam mit seiner Frau Marina gegründet. Zuvor hatte die Familie bereits mehrere Jahre lang in Heimarbeit Plüschtiere hergestellt. 2004 erwirtschaftete Nici bei einem Umsatz von 130 Millionen Euro einen Gewinn von 12,2 Millionen Euro.

http://www.netzeitung.de/img/0086/193186.jpg

MaX PoWeR
16.05.2006, 13:59
Wen wunderts, bei dem hässlichen Vieh ;)

Young-Steff
16.05.2006, 14:08
joah das vieh is ned der brüller ...aber da wird irgendejamdn unter die arme greifen und wenns der franz persönlich is um sein wm baby zu retten ;)

Voodoo
16.05.2006, 14:29
muharhar, was Kuranyi nun geschrieben hat:


Bei Kuranyi saß der Schock verständlicherweise tief.
"Für mich ist eine Welt zusammengebrochen", teilte der ausgebootete Stürmer auf seiner Homepage mit. Es habe im Vorfeld "keine Anzeichen" gegeben, dass er nicht dabei sein könnte, klagte Kuranyi. "Ich bin wirklich sprachlos, zutiefst enttäuscht und werde nun einige schlaflose Nächte haben", so Kuranyi.

Natürlich sei seine Saison nicht die beste gewesen, räumte er ein, dennoch ist er ratlos: "Immer wieder habe ich mir die Frage gestellt. Warum ausgerechnet ich, warum darf ich nicht dabei sein bei diesem einmaligen Ereignis?"

Derweil übte Kuranyis Berater Karl-Heinz Förster im DSF harte Kritik am Bundestrainer. "Im Moment drängt sich mir der Eindruck auf, dass es keine sportlichen Gründe sind. Wenn man sieht welche drei Spieler er für Kevin nominiert hat, da ist eigentlich keiner dabei, über den man sagen könnte: Der hat eine bessere Saison gespielt", sagte der Ex-Nationalspieler.

Rofl? Keine sportliche Entscheidung? looooooool. Immer diese Klugscheisser. Der Kuranyi wurde eben aus SPORTLICHEN GRÜNDEN" nicht genommen!!!!

Nirvana
16.05.2006, 14:46
so richtig überzeugend waren Neuville, Odonkor oder Hanke aber auch nicht ;o)

aber egal - hauptsache Klose & Poldi sind in Top Form bei der WM, dann brauchen wir den Rest eh nicht :)

Young-Steff
16.05.2006, 15:25
"Ich habe keine Lust mehr am Leben"
Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Da wollen natürlich auch möglichst viele der hier tätigen ausländischen Fußball-Spieler mit von der Partie sein. 51 davon haben die Nationaltrainer für die WM-Endrunde in ihrer Wahlheimat nominiert. Doch einige prominente Bundesliga-Kicker müssen die WM vom Sofa aus verfolgen. Während die Nichtberücksichtigung von Roy Makaay (Bayern München) allgemein erwartet wurde, ist der Verzicht des argentinischen Nationaltrainers Jose Pekerman auf Martin Demichelis eine echte Überraschung. Seine Ausbootung hat den 25-Jährigen schwer getroffen. "Es ist nicht nur, dass ich keine Lust mehr zum Spielen habe. Ich habe keine Lust mehr am Leben", sagte der völlig deprimierte Mittelfeldspieler dem argentinischen Fernsehsender TyC Sports.

Zahlreiche Bundesliga-Kicker bekamen in den letzten Tagen hingegen positive Nachrichten von ihren Nationaltrainern. Während die Nominierung von Zé Roberto (Bayern München), Naohiro Takahara (Hamburger SV, künftig Eintracht Frankfurt) erwartet worden war, kam beispielsweise die Berücksichtigung des Brasilianers Gilberto etwas überraschend. Der Abwehrspieler steht im Aufgebot der Selecao, obwohl er seit dem Confed-Cup vor zwei Jahren nicht mehr zum Kader seines Nationalteams gehörte. Das erste Spiel bestreiten die Brasilianer übrigens an Gilbertos Wirkungsstätte – dem Berliner Olympiastadion.

Auch Dortmunds Jan Koller darf auf ein "Heimspiel" hoffen. Belegen die Tschechen den zweiten Platz in der Gruppe E, würden sie ihr Achtelfinale in der Westfalen-Metropole austragen. Dabei war es lange Zeit überhaupt fraglich, ob der Stürmer nach seinem Kreuzbandriss überhaupt noch rechtzeitig fit werden würde. Doch mit seinen beiden Treffern beim Saisonfinale beantwortete Koller diese Frage eindeutig. Ein Wackelkandidat war auch lange Zeit Owen Hargreaves. Doch Englands Coach Sven-Göran Eriksson setzt auf die Dienste des Bayern-Profis.

Auch ein Abstieg aus der Zweiten Bundesliga schütz vor der Weltmeisterschaft nicht. Dresdens Joshua Kennedy, er wechselt in der kommenden Saison nach Nürnberg, erhielt von Australiens Coach Gus Hiddink die überraschende Nachricht, dass er seine Sommerplanung umschmeißen müsse. Der 23-Jährige heiratet am 26. Mai in Melbourne, einen Tag nach dem Testspiel der Socceroos gegen Griechenland. Statt in die Flitterwochen fliegt Kennedy einen Tag später nun ins Trainingslager.

Bei den Nominierung der 32 Trainer blieb der große Clou allerdings aus. Sherif Touré vom ostfriesischen Bezirksligisten (7.Liga) Concordia Ihrhove fand keine Berücksichtigung im Kader Togos. Aber immerhin schaffte dies ein Regionalligaspieler. Karim Guédé aus der Zweiten Mannschaft des Hamburger SV erhielt die positive Nachricht von Trainer Otto Pfister.

Young-Steff
16.05.2006, 18:03
und da stehts schon 3:0 für deutschland

Young-Steff
16.05.2006, 19:19
nach dem freundschaftspiel bleib ich dabei, der odonkro wirds noch allen zeigen!

aber was der hanke gegen so nen kleinen verein abgeleifert hat war trotz tor unter aller sau

reini
16.05.2006, 20:10
Ich versteh den KLinsi auch net,bin zwar auch BvB-Fan aber Odonkor der kann echt nur schnell laufen sonst nix.Und Hitzel...:wallbash: warum nimmt Klinsi net Kringe oda Maier oda Rolfes mit?Die haben einfach viel besser gespielt.......naja abwarten,mit vieeelllll Glück werden wir eventuell Waldmeister.

Nirvana
16.05.2006, 22:03
hehe :applaus: immerhin :stopfi:

Diablo
16.05.2006, 22:18
kann mir mal einer sagen wer jetzt alles spielt...oder wo ich das nachgucken kann...hab das verpennt als es im radio kam

Castor
16.05.2006, 23:41
Ich versteh den KLinsi auch net,bin zwar auch BvB-Fan aber Odonkor der kann echt nur schnell laufen sonst nix.Und Hitzel...:wallbash: warum nimmt Klinsi net Kringe oda Maier oda Rolfes mit?Die haben einfach viel besser gespielt.......naja abwarten,mit vieeelllll Glück werden wir eventuell Waldmeister.

also, kringe, meier, oder rolfes helfen uns sicher nicht weiter. hitz hat haltn hammer und kennt die engl. spielweise was dem system der deutschen elf in der idealvorstellung nahe kommt...

Sgt Ultra
17.05.2006, 00:07
auf den "Hammer" hab ich mir VOR der saison auch gefreut, herausgekommen ist ein tor mit dem hammer im ligapokal-halbfinale, in der BL kein einziges...

MaX PoWeR
17.05.2006, 00:12
Also Maier halte ich wie schon mal gesagt auch für nen geeigneten Kandidaten. Von Hitzelsperger hab ich bisher nicht soviel gesehen, aber angeblich soller in England ja ganz toll gespielt haben. Hanke hat heute mal wieder bewiesen, dass die Kritik an seiner Nominierung gerechtfertigt ist, trotz des Tors. Und das Ü-Ei, also rennen kann der Bengel wirklich, aber nur eine passende Flanke ist einfach zu wenig, gegen nen anständigen Gegner kommt er nicht halb so oft dazu, und dann muss das einfach sitzen. Ich muss aber zugeben, dass er tatsächlich mal für ne Überraschung gut sein könnte.

Und Diablo, Du kannst das ein paar Seiten vorher in diesem Thread nachgucken, da steht der komplette WM-Kader.

Young-Steff
17.05.2006, 09:42
kann mir mal einer sagen wer jetzt alles spielt...oder wo ich das nachgucken kann...hab das verpennt als es im radio kam
auf www.sport1.de

rieke
17.05.2006, 10:47
Die Nichtberücksichtigung von M. Friedrich für den WM-Kader lässt 05-Manager Christian Heidel nicht ruhen. Je länger der Abstand zur Bekanntgabe durch Jürgen Klinsmann, "desto mehr rege ich mich auf", sagte der Manager am Dienstag.
Die Abstufung des 05-Verteidigers in die Kategorie "Auf Abruf" wurde damit begründet, dass der 26-Jährige schlechtere Sprint- und Sprungergebnisse habe als Jens Nowotny. Mit "mangelhaft" bewerten die Fitnesstrainer der DFB-Elf die Resultate.
"Manu kommt fast ohne Fouls aus, da kann man nicht sprintschwach sein", argumentierte Heidel. "Ich akzeptiere Mertesacker, aber Nowotny, Metzelder und Huth haben in den vergangenen zwei Jahren zusammen nicht so viele Spiele absolviert wie Manuel Friedrich." Es könnte sich nicht, wie von Klinsmann propagiert, um eine Momentaufnahme handeln.
Für den 05-Manager ist klar, Friedrich ist nicht dabei weil die Nullfünfer auf DFB-Ebene keine Lobby haben. "würde er beim HSV oder in Bremen spielen, er wäre bei der WM dabei. Deshalb tut es mir für ihn so leid. Die Bremer wären doch froh, wenn sie ihn noch hätten."

freak
19.05.2006, 16:06
http://forum.sciroccoforum.de/download.php/21,574/pic20037_1.jpg :applaus:

Nirvana
19.05.2006, 16:58
habe ich heute auch als Mail bekommen :D :applaus:

Voodoo
19.05.2006, 17:16
rofl wie geil! :applaus:

Sgt Ultra
19.05.2006, 18:01
huahua, des is echt mal der hammer :top:

freak
28.05.2006, 17:36
Borowski > Ballack :D

Voodoo
01.06.2006, 11:12
Gestern hab ich auf SWR3 im Radio gehört, dass die Statistiker von einer deutschen Uni berechnet haben, dass Deutschland eine 60% Chance hat die WM zu gewinnen, da wir durch den Heimvorteil auf die Fans hoffen können.

So schießen die Mannschafften, die in einer WM Heimvorteil nutzen dürfen etwa 20% mehr Tore, als in einer WM ohne Heimvorteil.

Ich habe mir diese These auch mal durch den Kopf gehen lassen und ich glaube, dass sie dieses Mal nicht zutreffen wird. Denn in den Stadien werden mehr Vorstandsleute, Firmenchefs, Reporter, Gewinnspielgewinner (die nicht unbedingt Fußballfans sind), Fernsehstars oder andere Vips hocken, als echte Fußball Fans die Stimmung rein bringen.

Wie oft liest und hört man immer, wie Fußballfans sich entweder die Karten nicht leisten können, wollen oder gar nicht erst an sie ran kommen. Währendessen sieht man in der Fernsehwerbung wie jede Kack-Firma 100-5000 Eintrittskarten als Gewinnspiel anbietet. Gut, natürlich werden davon bestimmt auch echte Fans welche gewinnen, doch glaube ich auch, dass oft irgendwelche Leute die Karten bekommen, die einfach hingehen, weil es das Ereignis des Jahrzehnts sein wird. Nicht weil sie die Spiele sehen wollen. So kenne ich jemanden, der 2 Karten gewonnen hat.

Ich glaube nicht, dass man dann mit dieser "Fan-Unterstützung" wirklich von einem 13. Mann reden kann um unsere relativ schlechten Leistungen zu beflügeln.

Meine Chancen-Einschätzung: 20-25%

Sgt Ultra
01.06.2006, 18:15
Das stimmt allerdings. Von einer Freundin von mir der Kumpel war noch nie in einem Fussball-stadion, hat jetzt aber über beziehungen von adidas 6 (!!!) Karten fürs WM-Finale bekommen. Ich hasse so leute, denen geht der sport sowas von am arsch vorbei, aber hauptsache bei so einem ereignis dabei sein um später prahlen zu können...

reini
01.06.2006, 19:48
Ich hoffe auch, das ausser den ganzen Reportern,Firmenchefs,Gewinnspielgewinner und so ,noch genügend echte Fans im Stadion sind.Nich so wie die WM 2002 wo viele Spiele ma überhaupt net ausverkauft waren,und es noch haufenweise Karten gab.

Young-Steff
01.06.2006, 22:05
ich würd da so gern hingehen und bin voll im wm fieber und versuch irgendwie noch an karten zu kommen aber ich hab einfach aus dummheit die verlosungen verpasst und auch aus damaligen "geldnöten" nich mitgemacht...

Voodoo
02.06.2006, 08:15
Bei mir liegt es am Geld. Ich möchte nicht so übertrieben viel für Spiele zahlen, die mich interessieren.

rieke
02.06.2006, 10:49
agree @ voodoos post

Es ist der Oberhammer was hier in Deutschland abgeht. Da bekommt endlich mal fast jeder zu spüren wie "korrupt" Deutschland doch ist. Alles wird sich erkauft. Partnerschaften nicht mehr weil man Vertraut, sondern weil der Geldgeber viel Geld hat....

Young-Steff
02.06.2006, 12:32
ja ich spar lieber auf adnere sachen als 1600 euro für ne vorrunden karte hinzulegen...

freak
02.06.2006, 12:34
Wenn man Losglück hat, sind die Karten doch gar nich so teuer...

Young-Steff
02.06.2006, 12:35
ja aber die hab ich ja verpennt ;)

Voodoo
02.06.2006, 12:40
teuer genug

Sgt Ultra
02.06.2006, 22:54
Die Regeln für die WM, find ich ganz nützlich mal vorher gelesen zu haben, um im fall der fälle nicht rätselnd vor der glotze zu sitzen ;)


Die Entscheidung über die Platzierung innerhalb der Gruppen fällt in der angegebenen Reihenfolge nach Anlegung der folgenden Kriterien:
1. Anzahl der Punkte aus allen Spielen
2. Tordifferenz aus allen Spielen
3. Anzahl erzielter Tore in allen Spielen

Sollten nach Anlegung dieser Kriterien zwei oder mehr Teams gleich abschneiden, wird der direkte Vergleich herangezogen:
1. Anzahl der Punkte aus den direkten Begegnungen der betroffenen Mannschaften
2. Tordifferenz aus den direkten Begegnungen der betroffenen Mannschaften
3. Anzahl erzielter Tore in den direkten Begegnungen der betroffenen Mannschaften
Sollten nach Anlegung dieser Kriterien immer noch zwei oder mehr Teams gleich abschneiden, entscheidet im letzten Schritt das Los.

K.o.-Runde:
Über den Einzug in die jeweils nächste Runde oder die Platzierung entscheidet ein einzelnes Spiel. Sollte nach 90 Minuten kein Sieger feststehen, folgen 2x15 Minuten Verlängerung. Sonderregelungen wie z.B. das "Golden Goal" oder "Silver Goal" greifen nicht.

Sollte auch nach 120 Minuten noch kein Sieger feststehen, entscheidet das Elfmeterschießen. Dort treten zunächst je fünf Spieler pro Team an, bei Gleichstand schießt je ein weiterer Spieler pro Team bis zur Entscheidung.

Gelbe Karten:
Nach der zweiten Verwarnung ist ein Spieler automatisch für das nächste Spiel gesperrt.

Rote Karten:
Spieler, die während einer Partie vom Platz gestellt werden, sind automatisch für das nächste Spiel gesperrt. Im Einzelfall kann die Disziplinarkommission der FIFA auch höhere Strafen verhängen.

Bei einer Gelb-Roten Karte wird die vorhergehende Gelbe Karte nicht in die Liste der Verwarnungen aufgenommen. Dasselbe gilt für eine Rote Karte, wenn der Spieler vorher bereits verwarnt war.

Dopingkontrolle:
In der Halbzeit werden pro Begegnung vier Spieler ausgelost, von denen die beiden zuerst gezogenen nach Abpfiff zur Dopingkontrolle antreten müssen. Die beiden zuletzt gezogenen rücken im Falle einer Verletzung der ursprünglich vorgesehenen Spieler nach.

Nachnominierung:
Bis zum ersten Gruppenspiel der jeweiligen Mannschaft dürfen Spieler im 23-köpfigen Kader im Verletzungsfall ausgetauscht werden. Voraussetzung ist jedoch eine Bestätigung der Verletzung durch die sportmedizinische Kommission der FIFA nach Vorlage eines ärztlichen Attestes.

reen
03.06.2006, 09:10
aehm apropros kartenvergabediskussion:
ihr verwechselt da was. schimpft nicht auf deutschland schimpft auf die fifa. das deutsche OK oder dfb spitze oder wer auch immer haben da gar nichtsmitzumischen. ich hab erst kürzlich im radio eine interessante reportage gehört über die fifa. was die da still und heimlich abziehen ist der hammer, was da an sponsorengeldern eingeht und andererseits wieder rausfließt an die verbände steht in keinem verhältnis. deswegen immer schön sachlich bleiben,das ist bei jeder em/wm das gleiche. die verbände wollen in erster linie kohle machen und die macht man nun halt mal über die sponsoren.. habe auch keine karte aber ich reg mich deswegen auch nicht sonderlich auf. werde mal ne woche nach berlin gehen und mich dort der ausgelassenen stimmung auf den großen plätzen hingeben. wo ich das spiel jetzt sehe juckt mich eigentlich nicht sonderlich. hauptsache die stimmung ist da und wenn ich will dann geh ich irgendwann mal auf wm reise in ein anderes land und zieh mir dann dort paar wmspiele rein,das kostet zwar aber man hat auf jeden fall bessere chancen an karten ranzukommen und man lernt gleich noch ein fremdes land kennen.

p.s. wenn ich karten fürs finale gewinnen würde,würde ich sie bei ebay verkaufen..alter paar tausend €`s für ein Fußballspiel... weil mehr ist es nicht. dafür brauch ich weniger arbeiten und das ist mir wesentlich wichtiger.

Voodoo
09.06.2006, 18:01
LOS GEHTS!!!!!!!!!!!!!

Sgt Ultra
09.06.2006, 18:06
Jetzt würd ich gern mal auf Deutschlands strassen schauen, da is bestimmt voll tote hose. Aber der Fussball is mir dann doch wichtiger :D

Sgt Ultra
09.06.2006, 18:48
junge junge, diese abwehr wird dieses jahr glaub für einige Herzinfarkte hier in Deutschland sorgen ;)

vamp
09.06.2006, 18:51
Das kannste aber LAUT sagen ..... *meinherz*

Voodoo
09.06.2006, 18:53
und das gegen Costa Rica. Will gar nicht sehen, wie es gegen Brasilien ist...

Totenhand
09.06.2006, 18:57
seit zwei Jahren bekommen die keine Abseitsfalle hin ... warum lassen sie es nicht einfach?
Da läuft einem der Angstschweiß den Rücken runter, wenn der gegner aufs Tor stürmt .. und das schon bei Costa Rica.

Naja aber das Spiel nach Vorne ist Momentan genial.

Voodoo
09.06.2006, 19:34
ey, jetzt hat Friedrich schon zum zweiten Mal ein Tor verschuldet, indem er die Abseitsfalle auflöste.

Totenhand
09.06.2006, 19:59
ist ja nochmal gut gegangen ...

Hammer Tor von Frings .. das war einfach nur BAAAM :D

Castor
09.06.2006, 20:00
das 2. tor war allerdings tatsächlich auch abseits. aber banane, vier tore sind scho gut

vamp
09.06.2006, 20:01
jo waren schon ein paar schicke Tore dabei...

lord_schuldig
09.06.2006, 23:17
das eine tor war ja mal soooo geil! des freistoßtor! :top:
geiles spiel!

reini
10.06.2006, 00:16
Fand das Spiel recht unterhaltsam,nur die Abwehr macht mir auch ein bissl Sorgen.Muss halt unsere Offensive weiter so gut spielen,und die Tore machen...
Polen fand ich ma richtig steif,hatten zwar ein wenig Pech mit dem LAtteN/Pfostenschuss.....haben aber ansonsten richtig entäuscht.Könnte noch richtig eng werden,in der Gruppe :bunny:

freak
10.06.2006, 00:30
SCHAAAAAAALAAAAAAALAALAAAAAAAAAAAAAAAAA

Sgt Ultra
10.06.2006, 09:25
Polen fand ich ma richtig steif,hatten zwar ein wenig Pech mit dem LAtteN/Pfostenschuss.....haben aber ansonsten richtig entäuscht.Könnte noch richtig eng werden,in der Gruppe :bunny:

jetzt stell dir mal vor, wir holen gegen polen nur einen punkt und ecuador gewinnt gegen costa rica... ecuador gruppenerster :D

Voodoo
10.06.2006, 10:53
In denkendorf sind gestern schon 3 Spinner mit ihren Autos hupend und Fahne schwenkend herumgegondelt. Ich schätze sie jeweils auf 18-20. Na, ob dieser Sieg wirklich zu feiern war?

vamp
10.06.2006, 10:54
Lol Micha du hättest mal hören sollen was in Berlin los war....

lord_schuldig
10.06.2006, 11:02
In denkendorf sind gestern schon 3 Spinner mit ihren Autos hupend und Fahne schwenkend herumgegondelt. Ich schätze sie jeweils auf 18-20. Na, ob dieser Sieg wirklich zu feiern war?
also sogar in ravensburg sind ziemliche viele mit fahnen und gröhlend herumgefahren! war lustig mit anzusehen ;)

Voodoo
10.06.2006, 11:05
ich habe auch bei jedem Deutschland Tor gejubelt. Ich bin auch in WM Stimmung. Doch finde ich es a weng ... komisch... jetzt schon hupend durch die Straßen zu fahren, als ob wir gerade ins Halbfinale eingezogen wären.

vamp
10.06.2006, 11:22
da hast du wohl recht

Totenhand
10.06.2006, 11:23
Der Kiez war ein schwarz, rot, gelbes Fahnenmeer ^^
Njo finds auch etwas übertrieben, aber was solls. Hoffe Deutschland kommt ordentlich weit, so das die Euphorie noch länger anhält. Denke mal dem Land an sich würde es nicht schaden :)

freak
10.06.2006, 11:49
Ich finds überhaupt nicht übertrieben, wieder das typisch deutsche denken...gebt euch ma Völker wie Japaner oder Chinesen, wie die feiern wenn der Ball nur in die Nähe des Tors kommt^^ das ist übertrieben. Die Stimmung war einfach nur geil, die deutsche Nationalhymne zu singen mit Tausenden von anderen Leuten war einfach nur Gänsehaut Feeling und unglaublich! Und schlecht fand ich das Spiel nicht. Deutschland juckt es gar nicht mehr wenn sie ein Tor bekommen, das ist schon mal positiv. Dann die Gegentore...wenn die Abseitsfalle bei beidem mal funktioniert hätte...sonst hatte Costa Rica 0 Chancen. Also bisschen weiter daran arbeiten, denn die Offensive rockt. :top:

Sgt Ultra
10.06.2006, 11:56
Der Kiez war ein schwarz, rot, gelbes Fahnenmeer

Der Schlossplatz in Stuttgart auch ;)

http://www.stuttgarter-zeitung.de/media_fast/626/schlossplatz_gross.228413.jpg

Voodoo
10.06.2006, 12:44
Du solltest mich gut genug kennen, dass ich eben nicht typisch deutsch bin. :rolleyes:

Wie ich schon sagte. Gefeiert habe ich auch. Wäre ich im Stadion hätte ich auch vor Freude getanzt. Aber um 22 Uhr noch hupend durch die 30er Zonen zu fahren ist dieses Spiel zu nichtig gewesen meiner Meinung nach.

reini
10.06.2006, 13:53
jetzt stell dir mal vor, wir holen gegen polen nur einen punkt und ecuador gewinnt gegen costa rica... ecuador gruppenerster :D
So könnts echt kommen ;) aber spielen die Polen sowie gestern müssen wir die aufjeden wegputzen.

Gefeiert haben wir auch alle,nicht unbedingt wegen der Leistung unserer Elf ,sondern weil einfach WM-Zeit ist,in Germany und wir alle sind sooo nah dabei,da lässt man sich gern von der Euphorie mitreissen.WM=RIESENPARTYYYY :banane59::beer: :bunny:

reini
10.06.2006, 14:33
GOGOGOGOGOGO Paraguay GOGOGGOGOGO :top:

Sgt Ultra
10.06.2006, 15:07
GOGOGOGOGOGO Paraguay GOGOGGOGOGO :top:

nur leider in die falsche richtung ;)

Totenhand
10.06.2006, 15:52
denke mal Paraguay kommt so langsam ins Spiel rein. Wenn die Engländer nicht den Druck erhöhen, dann wirds nochmal spannend :)

Hoffe mal es bleibt nicht bei dem 1:0

freak
10.06.2006, 16:37
Wär so geil in der 90. 1:1 :D

reen
10.06.2006, 18:57
so wars aber leider nicht.. naja ich hoff jetzt erstmal auf die elfenbeiner heute abend

Young-Steff
10.06.2006, 21:21
also ich finde der friedrich der sollte nicht spielen der hat mich die letzten spiele enttäuscht, frings war bis auf ein paar szenen und das hammer tor nicht wirklich so beindruckend. und jetzt mal schauen wenn ballack (soll hängende spitze spielen) spielt und lehmann hoffentlich wieder fit ist...

Totenhand
10.06.2006, 23:13
tjo die Elfenbeinküste hat es leider nicht geschafft, trotz super Einsatz. Hätten es auf jeden fall verdient gehabt.
Aber Argentinien hat in der ersten Hälfte echt genial gespielt. War ein schönes Spiel :)

Nur Beckmann ging mir irgendwann mit seinen Kommentaren auf die Eier.

Young-Steff
11.06.2006, 00:20
weiss nich wer von euch gestern das deutschland spiel auf premiere gesehen hat aber da war kurz für ein paar minuten ein tonfehler und es wurde ein spanischsprachiger kommentar gesendet der hat mehr emotionen geziegt als die gesamten deutschen sprecher zusammen...da können die sich mal ne scheibe abschneiden

Sgt Ultra
11.06.2006, 03:03
bei mir war da mehrmals ein tonfehler, während der eröffnungsfeier war der ton sogar mal für etwa 5 min komplett weg. Und im Deutschland-Spiel wurde kurz nach dem 1-0 oben in der kleinen infobox schonmal auf 2-0 erhöht *g*

Ich find nem sender für den man Euros hinblättert sollten so fehler nich unterlaufen. So viele zusammen hab ich in der ganzen abgelaufenen BL-Saison nicht erlebt

freak
11.06.2006, 10:46
lol :)


Schade mit der Elfenbeinküste, hab auf die getippt...spielen aber echt richtig schönes und schnelles Kombinationsspiel! Nur der Abschluss war solala...also was die sich für Chancen rausgespielt haben, da wär schon was gegangen!

Castor
11.06.2006, 12:07
Beckmann ist eh der schlechteste Kommentator. Ich wähle jetzt immer Premiere oder ARD/ZDF anhand des jeweiligen Kommentators aus. Beim Spiel gestern abend konnte man aber nur zwischen Not und Elend, Beckmann und Fritz von Tut und Tatnix wählen. Jämmerlich...

freak
11.06.2006, 14:48
Zu den tollen Kommentatoren:

http://www.youtube.com/watch?v=UmNHc3pBa5c&search=lahm

die gehn ab und die geilen Tore gibts auch nochmal :)
GOL GOL GOL GOOOOOL GOL GOL :D

Young-Steff
11.06.2006, 15:31
hahaha ja das is mal n kommentar mit gänsehaut feeling nich so ne deutsche scheise

Castor
11.06.2006, 15:52
naja, von dem geplapper kriegste aber kopfschmerzen auf dauer.

Voodoo
11.06.2006, 16:57
Holland spielt ziemlich gut. Gehören meiner Meinung nach zu den 5 Favoriten für den Titel. Vor allem, da sie in Deutschland fast Heimspiel haben :). Hier wimmelt es von Holländer.

Durch den heimlichen Heimvorteil wird ihre Turnierschwäche ausgeglichen. Deshalb schätz ich sie mal so stark ein.

Sgt Ultra
11.06.2006, 17:05
harhar, mir ist grad aufgefallen, das wir im viertelfinale auf holland treffen können - genau da bin ich in amsterdam, da muss ich dann glaub doch meine fahne einpacken :D

Voodoo
11.06.2006, 18:17
lol, dann wirst du in Holland wohl kein Holländer antreffen. Die sind alle in Deutschland.

Die Iraner spielen verdammt gut. Ich glaube ich habe sie unterschätzt.

Young-Steff
11.06.2006, 18:24
ja und der kommentar der beiden rtl leute im spiel iran-mexico is wohl des schlechteste was es bis jetzt bei der wm gab...

reini
11.06.2006, 18:27
Im Achtelfinale gegen England ,und im Viertelfinale wird Holland geschlagen...besser könnts net kommen ;)

Iraner treten echt selbstbewust auf,mal sehen ob sie das Tempo 90Min halten können.

reini
11.06.2006, 18:34
Der Litti ist ein :noob: :D

Castor
12.06.2006, 16:20
war echt mit abstand der schlechteste kommentar. so ein dummes geschwätz...

Young-Steff
12.06.2006, 16:29
finds schade das japan immernoch unverdient führt...

Voodoo
12.06.2006, 16:40
ja ich auch. Bin zwar für Japan, aber das Tor hätte wirklcih nicht gegeben werden dürfen. Dass hier keiner von den Australier demonstrierte... sehr fair. Wenn ich da an Ballack denke lol

Voodoo
12.06.2006, 16:43
jawohl. 1:1....

Genau das, das ich getippt habe harhar. Jetzt halten jungs...

Voodoo
12.06.2006, 16:49
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah.... 2:1 für Australien. Oh mann. Hätte mich nicht so früh freuen sollen.

Young-Steff
12.06.2006, 16:52
3:1 und ich hab 1:1 getippt, das wärs gewesen aber die aussis habens echt verdient

vamp
12.06.2006, 16:52
FUUUU ich hab doch unentschieden getippt

freak
12.06.2006, 17:03
haha @ japan

Sgt Ultra
12.06.2006, 17:59
3:1 und ich hab 1:1 getippt, das wärs gewesen aber die aussis habens echt verdient

grml, ich hatte auch 1-1 :wallbash:

MaX PoWeR
12.06.2006, 18:06
Pfft, ich stresse den ganzen Tag durch die Stadt, ewig 1:0 für Japan, als ich mich von meinem Kumpel trenne brüllt der noch über die Strasse "2:1 für Australien jetzt" und ich mich fett gefreut, genau mein Tipp.. grml :wallbash: :motz:

reini
12.06.2006, 18:17
hehe, 2:1 hab ich auch getippt....aber hab irgendwie auch auf die Amis gesetzt :stupid2:

Sgt Ultra
12.06.2006, 18:22
hehe, 2:1 hab ich auch getippt....aber hab irgendwie auch auf die Amis gesetzt :stupid2:

oh, das sieht dann aber nicht nach punkten aus

reini
12.06.2006, 18:51
ne,die Punkte sind wech..
Aber der Beasley,macht eventuell noch ein Ding mitn Einwurf :D Das sind ja richtige Flanken.

Sgt Ultra
12.06.2006, 18:58
hehe, das wärs. Aber ich glaub das würde gar nicht zählen, oder?