PDA

View Full Version : Review - Giana Sisters



Voodoo
06.09.2005, 16:02
<table border="0" cellspacing="10"><tr align="left">
<td width="120">http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_cover_small.jpg (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_cover.jpg)</td>
<td width="350">Titel: Giana Sisters

Kategorie: Jump’n’Run

Hersteller: Time Warp

Erschienen: Oktober 1987

Systeme: Amiga, C64, Atari ST
</td>
<td width="120">http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_cover_back_small.jpg (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_cover_back.jpg)</td>
</tr></table>



Info:

Geschichtsstunde
Bevor ich zum eigentlichen Spiel komme, möchte ich ein bisschen weiter ausholen und mit einer kleinen Geschichtsstunde beginnen. 1979 versuchte der japanische Spielehersteller Nintendo durch Herstellung und Vertrieb münzbetriebener Arkade-Automaten in den USA Fuß zu fassen. Das in Japan erfolgreiche Arkade-Spiel Radarscope verhalf dem neu gegründeten Tochterunternehmen Nintendo of America jedoch nicht zum erhofften Durchbruch, und es wurden nur 1000 der 3000 hergestellten Geräte verkauft. Nintendo-Präsident Hiroshi Yamauchi wandte sich daraufhin an den jungen Nintendo-Spieleentwickler Shigeru Miyamoto und betraute ihn mit der Entwicklung eines neuen Spiels, das in die übrig gebliebenen Radarscope-Automaten eingebaut werden sollte.

<img src="http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_cover.jpg" border="0" align="left" hspace="5">Miyamoto entwickelte das Spiel Donkey Kong, das von einem Tischler handelt, dessen Freundin von einem Gorilla entführt wurde. Es ist Aufgabe des Spielers, den Tischler zu steuern, ihn Fässern und anderen Objekten ausweichen und Leitern erklimmen zu lassen, um den Gorilla schließlich einzuholen und die Freundin zu retten. Mit dem noch namenlosen Tischler wollte Miyamoto eine einfache Figur entwerfen, mit dem sich die Spieler identifizieren konnten. Das Ergebnis war ein dicklicher Schnurrbartträger mit Knollennase in blauem Overall und roten Latzhosen mit roter Kappe.

Das Design war stark beeinflusst von den technischen Begrenzungen der Hardware. Der Schnurrbart war besser darstellbar als ein Mund und bildete die Begrenzung der dicken Nase. Die bunte Kleidung bildete einen guten Kontrast mit dem schwarzen Hintergrund, und der Overall diente der Unterscheidung von Körper und Armen, damit man deren Bewegung erkannte. Durch die Kappe war es nicht nötig, die Bewegung von Marios Haar darzustellen, wenn er sprang. 1981 fertig gestellt, wurde Donkey Kong mit über 65.000 verkauften Automaten zum erfolgreichsten Arkade-Spiel nach Pac-Man und brachte Nintendo of America den ersehnten Durchbruch. Die Spielfigur, von Miyamoto Jumpman genannt, wurde von NoA-Präsident Minoru Arakawa aufgrund der Ähnlichkeit mit dem italienischen Vermieter des NoA-Bürogebäudes Mario Segali in Mario umbenannt und als Italiener charakterisiert. Die Farbkombination von Overall und Hose wurde in späteren Spielen von blau-rot in rot-braun und schließlich in rot-blau umgeändert. Trotz immer leistungsfähigerer Videospiel-Hardware und den damit verbundenen verbesserten Möglichkeiten realistischer grafischer Darstellung hat Mario sein comichaftes Aussehen bis heute behalten.

1983 erschien die Heimkonsole Family Computer (Famicom) in Japan. Da nur gute Softwaretitel einen dauerhaften Erfolg des Systems gewährleisten konnten, übertrug Hiroshi Yamauchi, der Präsident von Nintendo, Shigeru Miyamoto die Leitung eines Teams, das ein neues Spiel für die Konsole entwickeln sollte. Dabei ließ Miyamoto Erfahrungen aus seiner Kindheit und Büchern, die er gelesen hatte, mit einfließen. Er schuf eine umfangreiche Spielwelt mit verzweigten Wegen und unterirdischen Höhlen. Die Idee zu Pilzen, die die Spielfigur größer und stärker machen, entstammte Alice im Wunderland. Das 1985 fertig gestellte Spiel Super Mario Bros sollte ein Meilenstein der Videospielgeschichte werden und gilt mit seinen 40 Millionen verkauften Exemplare als das bis heute meistverkauftes Videospiel aller Zeiten (Guinness-Buch der Rekorde Eintrag).


<img src="http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_inhalt_small.jpg" border="0" align="right"> (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_inhalt.jpg)Das Spiel
1987, als der Commodore Amiga gerade im Begriff war zu einem graphischen und technischen Flaggschiff des Heimcomputermarktes zu werden und inkl. Monitor für weit über 1500 DM über den Ladentisch ging, machte sich diesem Spiel die Firma Time Warp Productions zum Vorbild und entwickelte The Great Giana Sisters, das von der deutschen Softwarefirma Rainbow Arts veröffentlicht wurde. Die sehr starke Ähnlichkeit mit dem großen Vorbild Super Mario Bros war nicht von der Hand zu weisen. Es erschien jedoch für Systeme, für die Nintendo aus firmenpolitischen Gründen Super Mario Bros nicht veröffentlicht hatte. Der Verkauf wurde allerdings einige Wochen später auf Betreiben Nintendos gerichtlich untersagt. Doch dazu später mehr.

<img src="http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_werbung2_small.jpg" border="0" alt="Werbung" hspace="5" align="left"> (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_werbung2.jpg)Das Computerspiel mit den beiden Spieleheldinnen Giana und Maria wurde in kürzester Zeit zum Verkaufsschlager und zog Hunderttausende begeisterter C64-Spieler in seinen Bann. Die Produktionsfirma Time Warp bestehend aus Armin Gessert (Programmierung), Manfred Trenz (Grafiken) und Chris Hülsbeck (Sound) wurde auf einen Schlag europaweit bekannt; sogar in Übersee entwickelte sich ein zunehmendes Interesse für das Plattformspiel. So bezeichnete die in Großbritannien ansässige Zeitschrift "ZZAP!64" das Spiel als "The greatest platform game of all time". Dass Time Warp ihre "Great Giana Sisters" als Rivale zum Nintendo-Spiel "Super Mario Bros" ins Rennen geschickt hatten, zeigte sich bereits im Titel auf der Box, welche forsch titelte: "The Brothers are History!". 1988 veröffentlichte das Softwarehaus Rainbow Arts endlich die lang erwartete Version für den Amiga. Der Andrang auf das Spiel war riesig. Doch es dauerte nicht länger als eine Woche bis alle Versionen aus den Regalen der Spieleläden bzw. aus den Listen der Softwarevertriebe entfernt werden mussten.

Der Rechtsstreit mit Nintendo
Dem japanischen Videospielegiganten Nintendo war rasch die zu große Ähnlichkeit zu den markenrechtlich geschützten "Super Mario Bros" aufgefallen (Das erste Level wurde fast komplett ohne Änderungen übernommen und die Spielmechanik war der von Super Mario Bros fast identisch). Nintendo sah sich in seinen Marken- und Urheberrechten verletzt, zog daraufhin gegen den Rivalen vor Gericht - und gewann. Der japanische Videospielegigant erwirkte, dass das Spiel fortan nicht mehr verkauft werden durfte.

Inzwischen ist das Spiel unter dem Titel Armin Gessert's Giana Sisters für Mobiltelefone verfügbar. Außerdem arbeiten einige private Entwickler an Windows-Versionen. Eine dieser Windows-Versionen ist Gianas Return, welches auch im Übrigen für Dreamcast und GP32 verfügbar ist.

<img src="http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_werbung_small.jpg" border="0" alt="Werbung" align="right"> (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_werbung.jpg)Das Spiel wird zum gesuchten Sammlerstück
Die juristische Fehde mit Nintendo machte das Spiel in kürzester Zeit weltweit bekannt und zum Zeitpunkt des Verbotes hatte es schon Kultstatus erreicht. Nach dem Verbot wurde es durch Raubkopien bald sehr weit verbreitet. Außerdem wurden die Originalversionen begehrte Sammlerstücke, da das Spiel, zumindest auf dem Amiga-Markt, zu einem der seltensten aller Zeiten wurde. Gegenwärtig werden für Originalversionen des Plattformklassikers in gutem Zustand beim Internet-Auktionshaus Ebay von Sammlern in aller Welt nicht selten Preise von 80 bis zu 150 Euro erzielt.

Nachfolger
Trotz allem wurde ein Nachfolger unter dem Namen "Giana 2 - Arther and Martha in Future World" entwickelt, dessen Release aber von Nintendo, obwohl sich das Spiel schon stark von Super Mario entfernt hatte, verhindert wurde. Letztlich erschien das Spiel zumindest in Deutschland noch mit anderen Spielersprites als Hard'n'Heavy.


Vergleich
Wie man an den folgenden Screenshots sehen kann ähnelt Giana Sisters ziemlich stark dem Original.

http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_01_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_01.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_02_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_02.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_03_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_03.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_04_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_04.jpg) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_05_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/mario_screen_05.jpg)



Media-Dateien: <img src="http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_sprite.png" border="0">

Gianas Family 1.48 (http://www.stud.uni-hamburg.de/users/a_kahn/giana/giana.zip) (Moderne Umsetzung des Klassikers)
Giana Worlds (http://www.rbi.informatik.uni-frankfurt.de/~sinsch/GianaWorlds08.exe) (Moderne Umsetzung des Klassikers. Empfehlenswert!)
Rekord-Video (http://speeddemosarchive.com/demo.pl?Mario1_506) (DivX Video - Super Mario Bros in 5:09 Minuten durchgespielt)



Screenshots:

http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_00_small.jpg (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_00.jpg) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_01_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_01.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_02_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_02.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_03_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_03.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_04_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_04.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_05_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_05.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_06_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_06.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_07_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_07.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_08_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_08.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_09_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_09.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_10_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_10.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_11_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_11.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_12_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_12.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_13_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_13.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_14_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_14.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_15_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_15.png) http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_16_small.png (http://articles.myrabbits.de/retro/giana/giana_screen_16.png)


Speed Run Video

zrRHAisdIRg

Voodoo
06.09.2005, 16:10
boah, das war vielleicht ein aufwändiger Artikel... wehe es kommen nicht genug Kommentare :haue: :D

Sleip`
06.09.2005, 16:12
Mario vor, noch ein Tor!!!!! Immer diese Diebe! :p :D

0815*darkduke
06.09.2005, 19:52
Giana Sisters war mit das geilste Game überhaupt auf dem Cevi. Damit kann ich mich heute noch stundenlang beschäftigen :applaus:

^MADbroetchen^
06.09.2005, 21:07
Ich liebe dieses SPiel imemrnoch, hab es damals immer eine halbe Stunde lang auf meinem C64 gezockt (länger durfte klein MAD von seinen Elterna su nicht ;) )
und ich fand es genial, wenn auch für mein damaliges Alter schwierig ;)
ich glabue am WE werde ich den Dachboden nach dem C64 absuchen (irgendwo ist glaub ich noch ein plus4!!) und das speiel auch noch suchen, das muss irgendwo sein!

P.S.: Sicher das Mario Tischler und nicht Klempner war? ;)

Voodoo
06.09.2005, 21:42
ja nach offiziellen Angaben war er ursprünglich Tischler :) Erst später wurde er zum Klempner.

Und Spiel doch die PC Version... die ist grafisch selbst heute noch gut. Oder die Amiga Version (WinUAE Emulator). Das rockt!!!

Habt ihr euch schon das Video reingezogen? Hammer!!!! Was der für Sprünge drauf hat. Unglaublich wenn man das nicht selbst gesehen hat.

0815*darkduke
07.09.2005, 08:38
Und Spiel doch die PC Version... die ist grafisch selbst heute noch gut. Oder die Amiga Version (WinUAE Emulator). Das rockt!!!

:huch: Wasn das für ne Einstellung hier :staunen: Das spielt man auf nem richtigen Cevi :p

Voodoo
07.09.2005, 08:52
Ich spiel zur Zeit aufm C64 das goile "Bruce Lee". Doch ganz ehrlich ... ich find die neue PC Version von Giana besser :P *duck*

Hat Giana Sisters eigentlich jemand von euch auf faire Weise durchgespielt? Ich habs glaub ich nur mit Cheats hinbekommen, wobei ich ohne auch ziemlich weit kam. Ich kannte glaub fast alle guten Warpfelder. Doch zum Schluss einfach zu schwer.

Totenhand
07.09.2005, 08:57
kenn ich gar nicht das Spiel, naja war da ja auch erst drei Jahre alt.
Werd mir später mal die PC Version anschaun!

rage
07.09.2005, 19:21
hmm ich kenn das spiel auch mal gar nicht, glaub ich. vllt hab ichs früher mal in nem toys r us gezockt oder so ;) aber schon lange verdrängt. vllt ist auch die ähnlichkeit zu sm bros zu stark ;)

Voodoo
15.09.2005, 08:52
Mario wird heute 20 Jahre alt :) Herzlichen Glückwunsch :applaus:

Deadman
15.09.2008, 10:52
Dank Giana Sisters hab ich bis heute Augenringe. Nacht und Tag wechsel waren keine Indikatoren dafür den C64 auszuschalten. Erst als einem der Joystik aus der Hand in de n Kakao gefallen ist, zog man in Erwägung sich von seinen Lieblingsschwestern kurzzeitig zu trennen. Wohlwissen, dass man es nicht länger als die kurze Schlafpause aushält, die für sich auch schon mit Giana Sisters gespickten Träumen bereichert wurde.

Grollbart
16.09.2008, 15:53
Die "bösen" Schwestern waren eine Zeit lang schuld daran das meine Schulnoten gefallen und und ich mich mal mit Eltern und Klassenlehrer zusammensetzen sollte um herauszufinden woran das liegt.:D
Lag warscheinlich daran das die Lehrer mich lieber in einem Guimnasium sehen wollten. Auch wenn ich dann doch nur Realschüler war, ist heute trotzdem ein stattlicher Dipl. Ing. aus mir geworden.

Deadman
16.09.2008, 17:11
Den Giana Sisters sei Dank!

Voodoo
31.03.2009, 13:16
Hab dem Artikel ein Speed Run Video hinzugefügt.