PDA

View Full Version : Part 8: Manchmal kann sterben eben tödlich sein



basel!ne
14.09.2005, 10:01
Part 8: Manchmal kann sterben eben tödlich sein

Am Wochenende war ich Zeitzeuge, der wohl lustigsten und schönsten Cs-Situation des Jahres.

Servername: Schützengraben (wie passend)
Uhrzeit: ca. 22:30 Uhr

Tathergang: die beiden letzten obercleveren Ts auf de_dust begeben sich schleichend auf BP B um ihre Mission zu erfüllen. Natürlich mit Turm auf den rechten Kisten, da nur noch ein CT im Spiel ist... Wie es sich für angehende PGs eben so gehört. Kaum war der eine oben (laut: „Roger that“), warf der andere auch schon in weiser Voraussicht eine HE Richtung Tunnel, aber...... traf leider die linke Kiste und von dort.... HOCH..... zurück auf die rechten Kisten. Guter Winkel. BUMMS. Explosion. Der nichts ahnende, beschäftigte Kollege sank stöhnend zu Boden. Nicht ohne vorher die ungeplantete Bombe auf der obersten Kiste abzulegen.

Herrliche Situationskomik: Das Gesicht des zielgenauen HE-Werfers. Er macht.... gar nichts. Man konnte ihn förmlich denken hören: wie viele Menschen lachen wohl jetzt gerade über mich? Wie erfülle ich nun noch meine Mission? Warum gerade ich? Ist das ein Traum? Soll ich lieber schnell „kill“ in Console eingeben?
Er nutzte dann doch noch die letzten 30 Sekunden zur CT-Jagd und hetzte los. Jedoch blieb die Suche erfolglos und CT machte einen Win. 2 Sekunden vor Ablauf entschied sich der T doch noch, schnell den Server zu verlassen um den anschließenden Spott nicht ertragen zu müssen.

Und nun die Pointe: Der letzte CT war noch am Startpunkt. AFK!

Gäbe es einen Darwin-Aaward für CS, er wäre nun für 2005 weg. Für mich ist der Darwin-Award eh einer der wenigen Preise, die für einen normalsterblichen erstrebenswert sind: Durch den eigenen Tod noch Menschen zu erheitern. Was muss das für ein Gefühl sein?

Backround: der Darwin-Award wird alljährlich denjenigen "verliehen", in der Regel "posthum", die sich um den Genpool der Menschheit verdient gemacht haben, indem sie ihre eigenen Gene diesem entzogen. Anders ausgedrückt: Menschen, die sich durch eigenes Verschulden um ihr Leben gebracht haben. Hier die Bewerbungsbedingungen: *klick* (http://www.darwinawards.com/deutsch/rules.html)

da findet man
- den ersten Bunghee-Springer mit einem Stahlseil,
- jemanden, der nachts beim klingeln des Telefons versehentlich zur Pistole gegriffen hat,
- den zum Tode verurteilten, der in der Zelle auf einem Metallklo sitzend einen Fernseher reparierte,
- den einen Elektrofischer, der gerade ein Stromkabel in den Teich hält um die fische zu töten, während sein freund hineinuriniert,
- den Einbrecher, der vorm Sturz kopfüber durchs Kellerfenster in den Keller noch schnell die Taschenlampe in den Mund gesteckt hatte,
- den Soldaten der beim männlichen Weitspucken vom Balkon zu viel Schwung nahm
- drei Kambodschaner, die mit einer Mine Fußball spielten und
- den Cola-Dose-aus-Automaten-Klauer, der zu heftig am Automaten zog.

Das ist echte Pflichtlektüre für alle Karrieretypen! Zum Beispiel nachzulesen auf: *klick* (http://www.funfocus.net/texte/darwinaward.htm) was ist schon einer dieser standard Selbstmorde gegen einen ungeplanten Spaß-Abgang?

Voodoo
14.09.2005, 10:18
lol, heftig...

rieke
14.09.2005, 11:28
jo das is herrlich, ich habe darüber schon in der Show Sarah Kuttner auf Viva (keine ahnung ob die noch läuft, war auf jeden Fall genial!!!) gesehen.

Ich hab mich aber köstlich amüsiert wie diese Frau das Thema präsentiert hat. :top:

basel!ne
14.09.2005, 12:36
kuttner is horny
;)

Totenhand
14.09.2005, 13:42
Kuttner ist jetzt bei Mtv, hatte Gestern ihre erste Show doa!

Die Seite ist wirklich mal krass, aber son CS Erlebnis hatten wir auch mal bei uns im War :)

Einer meiner Kollegen hatte versehentlich auf Chateau in den Kanälen die Bombe zuweit an die Wand geworfen. Da diese gewölbt ist, war es unmöglich die Bombe zu holen :) Naja wir ham die Runde trozdem gewonnen :rolleyes: