PDA

View Full Version : Hellgate: London



Voodoo
27.10.2005, 09:46
13 Screenshots zum Spiel findet ihr hier (http://gamesurf.tiscali.de/pc/screenshots/?game=3703)

riKkTer^
27.10.2005, 11:02
hellgate : london ? ich kenn nur arsenal :) die screenshots sehen ned wirklich überzeugend aus ...

Voodoo
27.10.2005, 11:09
Das Spiel ist von ehemaligen Blizzard Leuten. Und die Bilder sind in der relativ schlechten Qualität von 640x480. Denke das macht auch noch was aus.

Voodoo
26.06.2007, 19:34
Erster Roman veröffentlicht

Der Release des Action-Rollenspiels Hellgate: London lässt bekanntlich noch einige Wochen auf sich warten. In der Zwischenzeit können Sie sich jedoch schon mal in das düstere Szenario »reinlesen«.

Ab sofort steht der erste offizielle Hellgate: London-Roman zum Verkauf bereit, der aus der Feder des Autors Mel Odom stammt. Das Buch mit dem Namen "Exodus" ist der Auftakt einer Romantrilogie, die rund um die Ereignisse von Hellgate: London spielt. Bisher liegt der Roman in englischer Sprache vor, eine deutsche Übersetzung erscheint nach derzeitiger Planung im August dieses Jahres.

Mel Odom hat bereits über 140 Bücher in den Genres Science Fiction und Fantasy veröffentlicht. Unter anderem hat er Romane für bekannte TV-Serien wie "Sabrina", "Buffy the Vampire Slayer" und "Roswell" verfasst.
Quelle Gamestar (http://www.gamestar.de/news/pc/spiele/rollenspiel/hellgate_london/1471310/hellgate_london.html)

Sleip`
26.06.2007, 22:07
das spiel wird komischerweise immer so übelst gehyped, was ich mal überhaupt nicht nachvollziehen kann. jedes mal wenn ich screens oder sogar videos sehe, krieg ich einen zuviel... schlecht sieht es beileibe nicht aus, aber das gameplay... :abdamit:

:(

Voodoo
26.06.2007, 22:21
Das Spiel ist auch für mich total uninteressant. Ich kenn auch so manche, die kaum abwarten können, bis es raus kommt.

Voodoo
17.09.2007, 11:52
Registrierung für Betatest möglich

BildIn knapp anderhalb Monaten wird Hellgate: London erscheinen - wer vorher schon mal in das Acton-RPG reinschnuppern möchte, bisher aber noch nicht wie beispielsweise Vorbesteller mit Zugangscode zum Betatest zugelassen wurde, kann sich ab heute dafür registrieren.

Dazu muss man einfach auf dieser Webseite (https://accounts.hellgatelondon.com/PingAccount/invite_signup.jsp)seine Emailadresse hinterlassen und dann darauf hoffen, möglicherweise "in der unmittelbaren Zukunft" eine Einladung zu erhalten. Eine Registrierung auf der Seite garantiere keinen Zugang, erhöhe aber stark die Wahrscheinlichkeit dafür, bei der nächsten Runde mit von der Partie zu sein, heißt es da. Es wird davon abgeraten zu versuchen, sich mehrfach mit der gleichen Emailadresse zu registrieren; in so einem Fall könne es passieren, dass keinerlei Einladung an jenen Nutzer verschickt wird.

BlackFog
17.09.2007, 13:01
Die Screenshots am Anfang gehen schon nicht mehr, so schlimm kanns doch nicht sein... :rolleyes:


BlackFog

Sith
18.10.2007, 22:21
Demo ist raus:

http://www.4players.de/4players.php/download_info/PC-CDROM/Download/46470.html

go go go ^^

Voodoo
19.10.2007, 07:27
und was sagst zu der Demo?

Maddox
19.10.2007, 10:23
Also ich finds eigentlich recht cool, nur die demo is etwas sehr kurz geraten. kann es sein das sie schon bei ca lvl 4 endet in den covent garden katakomben? find da irgendwie keinen weg weiter.

Allerdings ist die umgebung etwas gewöhnungsbedürftig für mich, da ich nun schon so lang wow spiele. fiel mir etwas schwer mit schwert und schild rumzulaufen, wenn da kaputte autos stehen und so viel fortschrittliche technologie zu sehen ist. genauso der krasse unterschied dann zum marksman der dann mit automatischen waffen kämpft, im gegenteil der blademaster mit schwertern.

Sith
19.10.2007, 10:42
Das sind ja auch nur 2 Klassen des Spiels. Im finalen Spiel gibt es mehr ^^. Mir gefällt das voll gut. Item Jagd Feeling ist da.

Irgendwie merkt man, dass das Spiel vom Diablo Macher ist.

Anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig aber läuft mit Hohen Setting in 1680x1050 flüssigst :) *freu*

Ich zogg heut noch die Demo fertig und dann überleg ich mir ob ich es kaufe :) DIABLOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!!

Maddox
19.10.2007, 11:37
wie weit hattest du denn gespielt? würd gern wissen ob ich nur zu blöd bin den weg zu finden wo es weiter geht oder ob da wirklich schluss is.

ist denn schon klar wann das erscheinungsdatum sein wird?

Myrie
19.10.2007, 14:40
Genau da hänge ich auch Benni :lol: ...also wenn wer weiß,wie man zum Covent Garden kommt, bitte Bescheid sagen.

Alles in allem ein klein wenig zu monochrom für meine bonbongrafikverwöhnten Augen, aber jedenfalls spielenswert. Ich brauche aber definitiv mehr als nur 2 Klassen, um entscheiden zu können, ob es den Kauf wert ist. Die Demoversion macht aber in jedem falle Lust auf mehr. Es kommt, gerade beim Blademaster, ein Wenig das alte Diablogefühl auf, als man noch die Taste für Heiltrank auf 1-9 liegen hatte, und goldgelb = gut war.

BastüÜü

Sith
19.10.2007, 23:12
Hm ich find da auch nicht weiter... Wenn das das Ende der Demo ist, dann ist das ehrlich gesagt ziemlich doof gemacht...

^^

Myrie
20.10.2007, 03:20
Soo, hab nun quasi den ganzen Tag die Demo mit beiden Klassen mehrfach durchgespielt, und bin nun folgender Meinung:

Punkt A, und gleichsam der Wichtigste:
Die Demo hört im Covent Garden Steampump Control (?) Minidungeon auf. Ich hab locker 20x diesen Level durchspielt, um Designschnitzer im Levelaufbau bei der Demo weitestgehend auszuschließen, aber ein Weiterkommen war mir vergönnt. Da man dies locker in 15 Minuten schafft, denke ich folgendes zum Umfang der Demo: :m103:

Punkt B:
Die Grafik ist auf meiner Schlotterkiste ertragbar, und angenehm flüssig zu spielen, jedoch auf Dauer FURCHTBAR monoton. Ob es nun die grüngrauen Korridore der subterranen Dungeons sind, die hell- und dunkelgrauen Zombies, oder die rotgrauen Häuserschluchten der Oberwelt, alles ist sehr monochrom und farbarm gehalten. Gut, nun kann man dem Spiel zu Gute halten, dass es sicherlich kein Kandidat für bonbonbunte Häschengrafik ist, aber selbst in der extrem kurzen Demo fiel die Eintönigkeit deutlich auf. Wenn im fertigen Produkt nicht noch mehr Texturen, bzw. farblich anspruchsvollere Teillevel gestaltet werden, sehe ich da arge Minuspunkte in der B-Note auf Hellgate: London zukommen.

Punkt C:
Das zufällig generierte Leveldesign funktioniert, das läßt sich mit Gewissheit sagen. Dummerweise jedoch kann man nach dem zehnten Mal Lil Joey´s Bein holen den Level im Schlaf, aller Randomisation zum Trotz. Und alle anderen auch. Da sollte in jedem Falle etwas in Richtung Balancing und Langzeitmotivation getan werden. Gegenstände sammeln, sich equipen ist schön, macht Spass; Jedoch ist das nicht alles, worauf man ein Spiel derartiger Proportionen stützen sollte. Hoffen wir mal, dass genug Alternativen, seien es Player vs. Player oder gar Raids, hier den Bogen schlagen können.

Punkt D:
Das Spiel ist, sofern es etwas Feinschliff bekommt, beinahe genau das, was ich mir von S.T.A.L.K.E.R. erhofft hatte: Jede Menge schönes Gemetzel mit automatischen Waffen, Schwertern, Raketenwerfern, Quests, Erfahrungspunkten, ansprechender Grafik und Item-Sammelsucht. Wenn allerdings der Feinschliff nicht mehr erfolgt, so wird Hellgate: London wohl dasselbe Schicksal ereilen, wie die zahlreichen Diablo-Klone vor ihm: Es wird gehyped, bekommt durchweg sehr gute Rezensionen, baut sich eine treue Fangemeinde auf - und versinkt dann in der Bedeutungslosigkeit.

Grüße,

BastüÜü

Maddox
20.10.2007, 11:35
sehr treffend ausgedrückt.:bunny:

Jejolore
20.10.2007, 11:53
word

Sith
20.10.2007, 12:06
Für die "ich brauch aber mehr Klassen"-Menschen:

http://www.hellgatelondon.de/klassen/klassen.php

:)

Tiziano
20.10.2007, 19:33
soweit ich weiß ist das ja nur singelplayer demo im orginal spiel später ist es möglich pvp zu betreiben wohl und es soll auch 5er instanzen geben ob größere gibt ka gab für mich leider kein beta key für die online variante

Voodoo
30.12.2007, 16:16
Manga-Comic angekündigt

BildWer von dem Action-Rollenspiel Hellgate: London nicht genug bekommen kann, sollte jetzt mal kurz die Ohren spitzen.

Im neuen Jahr bringt der Publisher Tokypop einen dreiteiligen Manga-Comic zu Hellgate: London auf den Markt. Die für den deutschen Markt lokalisierte Version startet nach derzeitigen Planungen (http://www.tokyopop.de/buecher/manga/hellgate_london/index.php)im Juni 2008 und soll pro Band 6,50 Euro kosten. Die erste Episode umfasst 192 Seiten und beleuchtet die Ereignisse zu der Zeit, als sich die Höllentore in London öffnen. Hier ein Auszug aus der Story:


»Das Jahr 2020: In verschiedenen Städten rund um den Globus tun sich Höllentore auf und Dämonen steigen aus ihnen empor, um die Menschheit zu vernichten. Die Welt versinkt im Chaos. So auch London. Mittendrin versuchen College-Rugby-Spieler John Fowler und seine Schwester Lindsey hinter das Geheimnis einiger gespenstischer Vorfälle in ihrem Umfeld zu kommen...«

Voodoo
27.02.2008, 14:16
Bill Roper gesteht Fehler ein

Da ist wohl was gehörig was schief gelaufen. Flagship-Chef Bill Roper bedauert in einem Interview mit dem britischen Magazin PC Zone, dass der Start des Action-Rollenspiels Hellgate: London vergangenes Jahr nicht perfekt gelaufen ist (siehe GameStar-Test: zu Hellgate: London). Als Grund nennt er Selbstüberschätzung: "Wir haben einfach zu viel bei diesem Spiel gewollt: Vista, DirectX 10, gleichzeitig Singleplayer- als auch Multiplayerspiel, ein gleichzeitiger Erscheinungstermin in Europa, USA und Südost-Asien sowie ein voll ausgebauter Online-Auftritt obendrauf." Hellgate: LondonHellgate: London

Roper erkennt, dass seine Programmierer Hellgate: London zu früh abschließen mussten: "Das Spiel hätte sicherlich von einigen Monaten mehr Entwicklungszeit profitiert, aber wir hatten nicht die Möglichkeit dafür. ... Die Herausforderungen, denen ein unabhängiges Entwicklerteam gegenübersteht, sind ganz andere als die eines Teams, das einem großen Publisher gehört." Gegenüber PC Zone streitet der Flagship-Boss aber ab, dass seine Firma zu wenig getestet hätte. Kurz vor dem festen Erscheinungstermin seien noch zu viele Probleme aufgetreten, die nicht mehr rechtzeitig gelöst werden konnten.

Für die Zukunft verspricht Roper Besserung: "Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir aufgrund der Online-Natur des Spiels laufend Bugs beseitigen, Inhalte hinzufügen und auf die Wünsche der Spieler reagieren konnten. Wir werden auch in Zukunft Hellgate: London weiter vorantreiben."

rage
04.03.2008, 14:02
viele spieler von hellgate hatten sich beschwert, dass das programm den pc ausspionieren würde. hierzu ein statement, dass die ganze sache abschwächt, aber ich bin davon nicht ganz überzeugt.


Vor ein paar Tagen berichteten wir über die Nutzungsbedingungen der 'Hellgate: London'-Demo. Darin behält sich Electronic Arts vor, eure IP-Adressen für das Schalten von Werbung zu speichern und auch andere, angeblich anonyme Daten über PC und Software zu sichern. Nun gibt es ein Statement vom Entwickler Flagship Studios.

Demnach hätte man keine Absicht, fremde Computer nach persönlichen Informationen ohne euer Wissen zu durchsuchen. Zwar würde die EULA der anderer Online-Spiele ähneln, allerdings, und das geben die Entwickler zu, hätte man einige Passagen unglücklich formuliert und versucht, die Vereinbarungen leicht verständlich näherzubringen.

Grundsätzlich sollen einige anonymen Informationen dazu dienen, dass für das Spiel schädliche Software (z.B. Hacks und Cheats) ausfindig gemacht werden können. Auch für den besseren technischen Support wären einige Daten wichtig. 'Hellgate: London' würde daher gleichzeitig laufende Programme auf dem Computer überprüfen, was aber auch andere Hersteller zum Schutz der Spielwelt machen würden.

Zusammengefasst: Persönliche Daten sollen nicht ausgespäht werden, gleichzeitig laufende Prozesse und anonyme Daten werden zum Schutz des Spiels und für etwaigen Support übertragen. Die ausführliche Stellungnahme in Englisch findet ihr auf der offiziellen Website.