PDA

View Full Version : Neuer Star Wars Film?



Voodoo
02.11.2005, 14:17
Die Geschichte ist erzählt, die Saga abgeschlossen: Mit "Episode III" hat George Lucas im Frühsommer das Kapitel "Star Wars" beendet.

Der Mythos lebt aber trotzdem weiter: Hollywoods mächtige Produzenten-Brüder Harvey und Bob Weinstein planen nämlich eine Komödie über den "Krieg der Sterne"-Fankult. Die Story: Eine Gruppe eingefleischter "Star Wars"-Jünger aus dem Mittleren Westen der USA hat sich zum Ziel gesetzt, einem todkranken Freund dessen letzten großen Traum zu erfüllen - eine Privatvorführung des legendären Science-Fiction-Epos auf der "Skywalker Ranch" von George Lucas.

Zum besseren Verständnis: Das in den 80er-Jahren für rund 100 Millionen Dollar aus dem Boden von Kalifornien gestampfte Anwesen, weitläufiger Wohnsitz und mondänes Denkerstübchen des Ober-Jedis in einem, ist für einen "Star Wars"-Fan "gelobtes Land" - und für Normalsterbliche nur äußerst schwer zugänglich. Selbst dem Ex-US-Präsidenten Ronald Reagan soll einst ein Besuch verweigert worden sein.

Grünes Licht von George?

Produziert werden soll der ungewöhnliche Film von Kevin Spaceys Firma Trigger Street - doch ob in den heiligen Hallen der "Skywalker Ranch" tatsächlich eines Tages "fremde" Kameras laufen werden, bleibt abzuwarten - schließlich müsste George Lucas dem Projekt erst seinen Segen geben. Aber was Reagan nicht gelang, gelingt vielleicht den einflussreichen Gebrüdern Weinstein.