PDA

View Full Version : Joaquin Phoenix vor Zusammenbruch?



Voodoo
09.11.2005, 11:43
Nachdem er sich wegen seiner Alkoholsucht in eine Entzugsklinik hatte einweisen lassen, zeigte sich Schauspieler Joaquin Phoenix geläutert: "Es ist bemerkenswert, wenn man die tagtäglichen Probleme auch ohne Alkohol meistern kann", schwärmte er damals. Doch jetzt scheint Phoenix wieder neben der Spur zu stehen.

Bei Interviews zum Johnny-Cash-Biopic "Walk the Line" machte er sich vor der Presse zum Affen. Mitten im Gespräch fragte er einen Reporter: "Habe ich zufällig einen Frosch im Haar? Irgendwas kriecht da auf meiner Kopfhaut herum ..." Die verwunderten Journalisten konnten nur den Kopf schütteln.

Keine Lust auf Radio

Als ihm ein Reporter versicherte, dass er gut aussehe, meinte der Star: "Das macht mir keine Sorgen, sondern das Gefühl, dass etwas mein Hirn auffrisst." Joaquins Sprecherin meinte dazu, dass Phoenix angeblich eine Fliege im Haar hatte. "Er hat keinen Nervenzusammenbruch und ist immer noch clean", versicherte sie.

Den Eindruck machte der Schauspieler allerdings nicht, als er wenige Tage später bei einem Interview mit Radiojournalisten mit den Worten "Ich kann das nicht machen" aus dem Raum stürmte. Die Sprecherin dazu: "Joaquin mag das Medium Radio nicht."

Das wiederum fanden die Radioreporter nicht lustig. "Was soll das? Er hat immerhin einen Film über einen berühmten Sänger gedreht", erzürnte sich ein Mann. Phoenix kam trotzdem nicht zurück ...

http://www.kino.de/pix/newspics/GALERIE/192944_1.jpg

Voodoo
09.11.2005, 11:44
LOL, die Frage mit dem Frosch kam bestimmt überraschend für die Reporter harhar.