PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wii - Nintendo Wii: News Archiv



Voodoo
12.09.2005, 09:45
Über keine NextGen-Konsole sind weniger Informationen bekannt als über den Revolution von Nintendo. Und bislang gibt es vom japanischen Hersteller auch noch keine offiziellen Äußerungen dazu, wann man seine kommende Konsolengeneration vorstellen möchte. Dass gerade solch ein Verhalten auch immer wieder für massig Spekulationsstoff sorgt, bestätigt sich heute einmal mehr:

So meldet JustGamers in Berufung auf die Seite GamingXP, dass es bereits auf der Tokyo Game Show am 16.September zu einer offiziellen Präsentation kommen wird. So soll die Konsole samt Controller und spielbarem Material der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Was an dieser Meldung dran ist, bleibt abzuwarten. Nintendo selbst hat sich jedenfalls bisher noch nicht dazu geäußert.

Voodoo
16.09.2005, 10:14
<img src="http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?newsbild=1&bild=a_005.jpg&size=160&hsize=125" border="0" align="left"> (http://www.gamezone.de/newsbilder/a_005.jpg)Das Rätselraten um den Controller für Nintendos kommende Konsole, der Revolution, hat nun endlich ein Ende. Auf der heutigen Pressekonferenz stellte man den wirklich revolutionär ausgefallenen Funk-Controller der Öffentlichkeit vor, und die war mehr als begeistert. Denn die Funktion des neuen Gerätes eröffnet sich einem erst nach genauem Studium, sieht das eine Teil des Controllers doch stark aus wie eine klassische TV-Fernbedienung, und das andere Teil, welches mit einem etwa 30 Zentimeter langem Kabel an den Controller angesteckt werden kann und den Analogstick enthält, lässt den Controller zum japanischen Kampfgerät mutieren.

Der Sinn hinter diesem Konstrukt ist leicht zu erklären: Nintendo hat großen Wert darauf gelegt das sogenannte "Feeling of Touch" auf den Fernseher zu portieren, der nur schlecht mit einem Touchscreen aufzurüsten ist, sowie eine Einhandbedienung zu ermöglichen. Darum funktioniert der Hauptteil des Revolution-Controllers wie ein Zeigegerät, mit dem man wie mit einem Laserpointer herumzeigen kann, wobei sogar der Winkel des Controllers ausgewertet wird. Wie man sich das genau vorstellen darf, zeigt unser Video recht ausführlich. So kann man ein Schwert ebenso mit dem Controller führen wie eine Angel oder einen Taktstock. Auch eine Taschenlampe die Teile des Bildes erhellt sind denkbar, was ein ganz besonderes Spielerlebnis zu werden verspricht. Denn Spiele mit Taschenlampen gibt es inzwischen doch schon einige, aber noch nie wurde das Feature so naturgetreu nachempfunden.

Der Teil mit dem Analogstick wird an der Erweiterungsbuchse des Hauptcontrollers angeschlossen und kann demnach auch entfernt werden wenn man ihn nicht benötigt. Über diesem Anschluss befinden sich vier LEDs, welche uns verraten der wievielte Spieler wir sind. Zudem soll es auch Spiele geben die mit zwei Controllern gesteuert werden, wohlgemerkt von einer Person, der Fantasie scheinen bei dieser Konstruktion keine Grenzen gesetzt zu sein. Weil aber tausend Worte nicht soviel sagen können wie ein Bild, noch einmal der Hinweis auf das Nintendo Controller-Video:

http://www.gamezone.de/download_detail.asp?dlid=1016

<img src="http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?newsbild=1&bild=a_004.jpg&size=120" border="0" hspace="10"> (http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?logo=1&newsbild=1&bild=a_004.jpg&size=636&hsize=697) <img src="http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?newsbild=1&bild=a_ 001.jpg&size=120" border="0" hspace="10"> (http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?logo=1&newsbild=1&bild=a_001.jpg&size=811&hsize=626) <img src="http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?newsbild=1&bild=a_003.jpg&size=120" border="0" hspace="10"> (http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?logo=1&newsbild=1&bild=a_003.jpg&size=640&hsize=632) <img src="http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?newsbild=1&bild=a_002.jpg&size=120" border="0" hspace="10"> (http://www.gamezone.tv/bt/bild.php?logo=1&newsbild=1&bild=a_002.jpg&size=764&hsize=517)

Voodoo
16.09.2005, 10:15
junge junge, was denn das für ein Controller? Das wird auf jeden Fall saumäßig gewöhnungsbedürftig sein. Interessant und revolutionär hört sich das auf jeden Fall an.

Was haltet ihr davon?

basel!ne
16.09.2005, 11:02
also ich komm schon mit den xbox kontrollern net klar, ich würde am leibsten bei den PS und n64 kontrollern bleiben, die lieben am geilsten in der hand

Sleip`
16.09.2005, 18:46
innovation hin oder her, aber ich denke bei dem controllen ging man einen schritt zu weit.....irgendwie verträgt sich der controller nicht ganz mit meinen vorstellungen vom spielen.

naja, erst nach einem praxistest kann man wirklich die ganze sache beurteilen. ich vertrau nintendo einfach mal, das die da was ganz ordentliches draus machen. :)

Voodoo
17.09.2005, 11:40
ich kann mir das mit dem Controller auch nicht so richtig vorstellen. Da hast du ja gar kein richtiges Gefühl bei, wenn es so in der Luft schwebt. Aber sowas ähnliches sagte ich schon zu Gamepads... ist alles eine Gewöhnungssache :D

freak
17.09.2005, 13:06
Einerseits muss ich sagn, hammer...ich mein mit nem laserpointer zu zielen etc. und aktionen ausführen is bestimmt cool aber ich kann mir sowas bestimmt nicht bei allen spielen vorstellen. Naja abwarten ;) aber respekt an die idee

Voodoo
18.11.2005, 10:13
Nintendo bekommt Kindersicherung


Nintendo wird in seiner kommenden Spielkonsole "Revolution" ein System integrieren, das es Eltern ermöglichen soll, die Inhalte zu kontrollieren, die ihre Kinder zu Gesicht bekommen. Dies teilten Repräsentanten des Unternehmens mit.

Das System basiert auf in die Spielemedien integrierten Altersfreigaben. Eltern können dann festlegen, welche Altersfreigabe sie für richtig halten und die Konsole so einstellen, dass nur Titel mit der korrekten Kennzeichnung gespielt werden dürfen. Damit die Methode funktioniert, muss die Altersfreigabe auf der Spiele-CD abgespeichert werden.

Die Nintendo Revolution soll im Frühjahr des Jahres 2007 bei uns auf den Markt kommen, ein genaueres Datum ist bisher nicht bekannt. Ein frühes Modell der neuen Konsole wurde bereits im Mai vorgestellt (wir berichteten). Sie basiert auf einem PowerPC-Prozessor von IBM und einem Grafikchip aus dem Hause ATI.

Voodoo
05.12.2005, 10:48
Nolan Bushnell kommentiert Controller

Die Veröffentlichung des Revolution Controllers hat in der Fachwelt viele Diskussionen ausgelöst. Zahlreiche Persönlichkeiten aus der Spielebranche meldeten sich bisher zu Wort.

Nun hat auch Nolan Bushnell, Gründer der US-amerikanischen Unterhaltungselektronikfirma Atari, das ungewöhnliche Steuerungssystem kommentiert. Der Konzern Atari feierte seinen Ursprung 1972. In der Mitte der 80er Jahre folgte der wirtschaftliche Zusammenbruch des Unternehmens. Unter der Firmenführung Bushnell`s wurde einer der größten Videospielklassiker, "Pong", entwickelt. Weiters wurde der Urvater zeitgenössischer Softwareunterhaltung, "Spacewar", unter dem Titel "Computer Wars" vertrieben.

Bei einem Vortrag hat sich Nolan Bushnell zum Revolution-Interface wie folgt geäußert: "The 3D controller that Nintendo is on to is a very good idea. If you look at today`s controller with triangles, Xs, squares and circles, it`s scary. It`s like a keyboard. People are interface phobic."

Hier (http://www.kotaku.com/gaming/diec-2005/diec-ataris-founder-slams-sony-praises-nintendo-140629.php) kann der vollständige Text nachgelesen werden.

Voodoo
06.12.2005, 09:58
Homepage online


Pünktlich zum launch der Xbox 360, hat Nintendo die Deutsche Seite für ihre Next Generation Konsole eröffnet. Wer die Konsole noch nicht kennt, kann sich auf der Seite schon die ersten eindrücke holen. Dort gibt es auch das Video das auf der E3 2005 gezeigt wurde. Leider gibt es auch da keine Angaben zu der Hardware oder zu den erscheinden Spiele.

Eines steht scheinbar fest, der Revolution wird 2006 erscheinen.


Related Links: Revolution HP (http://ms.nintendo-europe.com/black/deDE/index.php?show=design)

Voodoo
19.12.2005, 18:09
Nintendo will MMORPGs und Ego-Shooter


Ein Nintendo Sprecher hat angedeutet, dass Nintendo auf seiner Next-Generation Konsole Revolution Spiele im Stil von World of Warcraft (MMORPGs) sehen möchte.

Er hoffe, dass MMORPGs auf diesem System vorangetrieben würden. Es sei ein Genre, welches vom Blickpunkt einer Heimkonsole aus bisher noch nicht so recht erforscht worden sei. So äußerte sich Reggie Fils-Aime, stellvertretender Generaldirektor für Sales und Marketing bei Nintendo of America, kürzlich gegenüber CNN.

Und während Reggie Fils-Aime so öffentlich seinen Tagträumen nachhing über die Idee, Nintendo ins Netz zu bringen, sprach sein Chef mit CNN darüber, dass man mit Nintendo in Regionen vorstoßen wolle, in denen man sich bisher üblicherweise nicht aufgehalten habe, nämlich ins Genre der First-Person-Shooter (Ego-Shooter).

Nintendo Chef Satoru Iwata gab zu, dass er vor seiner jetzigen Funktion mehrere Jahre lang Entwickler, allerdings niemals ein wirklich guter Spieler gewesen sei. Weiterhin führte er aus, dass er nie so richtig im Stande gewesen sei, einen Ego-Shooter korrekt zu steuern und die Kontrolle zu haben. Dies habe sich jedoch geändert, als er den Revolution Controller eingesetzt habe. Dadurch sei es ihm um vieles leichter gefallen. Daher gehe er davon aus, dass dies ein Genre sei, welches besonders gut für den Controller geeignet und zugeschnitten sei.

Wenn man mal die Tatsache ausblendet, dass der Vorsitzende einer der größten Softwarefirmen der Welt nicht der Geschickteste am Pad ist, so deutet diese Aussage doch an, dass sich Nintendo mit dem Revolution ein weiteres Mal in noch recht unbekannte Gewässer vorwagen will.

Alles, was wir jetzt noch brauchen, ist jemanden, der die Worte “realistisches Rennspiel” ausspricht, und die gesamte Spielewelt wird vermutlich in Flammen aufgehen und dann vornüber fallen. Aber selbst das sollte man nicht ganz von sich weisen, denn, wie Reggie Fils-Aime weiter verlauten ließ: Es sei fair, die Behauptung aufzustellen, dass man eine ganze Menge Dinge zu enthüllen beginnen werde im Hinblick auf die E3 im nächsten Jahr.

Voodoo
16.01.2006, 15:02
Ati redet über den Grafik Chip


Die Webseite Revolution Report führte ein Interview mit John Swinimer von ATI und sprach mit ihm über den Grafikchip der neuen Nintendo-Konsole.

Seiner Aussage nach wird der Hollywood getaufte Grafikchip vollkommen unabhängig von aktueller PC-Technologie entwickelt. Anstatt sich also beispielsweise eine Radeon-Karte zu schnappen und auf den Revolution zurecht zu trimmen, wird der Chip wie schon beim GameCube von Grund auf neu für die Revolution-Konsole entwickelt.

Auf die Frage hin, ob Hollywood in Sachen Leistungsfähigkeit und mangels HD-Output bei der Konkurrenz vom Schlag einer Xbox 360 mithalten könne, wich Swinimer aus und übte sich in Einigkeit mit Nintendos Philosophie:

"Ich kann sagen, dass ATI - genau wie Nintendo - darauf bedacht ist, mit Revolution eine großartige Spieleplattform zu entwickeln. Ich weiß, dass viele Journalisten ihren Fokus auf Leistungsdaten richten[...]. Hauptsächlich sollte man aber im Hinterkopf haben, dass Nintendo mit ATIs Hilfe eine Spielkonsole entwickeln will, bei der man nicht auf Leistungsdaten schauen braucht," so Swinimer.

Auch der Releasetermin und der Stand bei der Entwicklung des Grafikchips waren Thema des Interviews, doch ließen sich Swinimer auch hier keine neuen Erkenntnisse entlocken:

"Ich weiß, dass Nintendo sich zu einer Verfügbarkeit 2006 geäußert hat. Natürlich brauchen Entwickler etwas Zeit, um Spiele für das Gerät herzustellen. Mehr kann ich dazu nicht sagen."

GameCube-Besitzern dürfte sicher der ATI-Sticker an ihrer Konsole aufgefallen sein. Laut Swinimer steht es bisher noch nicht fest, ob auch die neue Nintendo-Konsole über ein derartiges "Branding" verfügen wird, allerdings würde er sich darüber freuen.

Ingesamt glaubt Swinimer, dass man bei der Entwicklung von Grafikchips für Konsolen wesentlich flexibler ist als bei einer Grafikkarte für den PC. Als Grund nennt er z.B. die Industrie-Spezifikationen und Videostandards, an die man sich beim PC halten muss.

Mehr Informationen zum Hollywood-Grafikchip wollte man bei ATI allerdings nicht preisgeben, da man die Informationspolitik Nintendo überlassen will.

Das komplette Interview findet ihr hier (http://www.revolutionreport.com/articles/read/254).

Voodoo
18.04.2006, 18:02
Mehrere Hinweise auf den Starttermin


BildEinige Details zu Nintendos kommender Spielkonsole sind bereits offiziell bekanntgegeben worden wie etwa das Controllerdesign oder die ersten beiden Titel, die für das unter dem Codename Revolution entwickelte System erscheinen werden. Was derzeit - unter anderen Details und Fakten - noch fehlt, ist der Launchtermin der Konsole, um den es daher bereits seit geraumer Zeit heftige Spekulationen gibt.

Nun gibt es einige interessante neue Gerüchte und Andeutungen, die teils sogar von Nintendo selbst stammen. So weist beispielsweise das Official Nintendo Magazine darauf hin, dass sich Fans die Ausgabe 10 des Hefts, die am 27.Oktober dieses Jahres erscheinen wird, keinesfalls entgehen lassen dürften, da diese Reviews der Launchtitel enthalten wird. Des Weiteren äußert sich das Magazin zum Titel "The Legend of Zelda: The Twilight Princess" und deutet an, dass man aufgrund der langen Entwicklungszeit von einem ganz besondren Feature ausgehen darf. Das Spiel soll nun im Herbst erscheinen und sich auch mit dem Revolution-Controller steuern lassen, was laut eigenen Angaben des Nintendo auf etwas Bestimmtes schließen lässt. Auch der Titel "Animal Crossing", der für die neue Konsole erscheinen wird, soll demnach im Oktober spielbar sein.

Interessanterweise decken sich all diese Anspielungen mit den Aussagen des Präsidenten von Nintendo, Satoru Iwata, der vor kurzem bekanntgab, dass die Konsole vor dem Thanksgiving-Fest erscheinen muss. Das US-amerikanische und kanadische Erntedankfest findet immer am vierten Donnerstag des November statt...

reen
18.04.2006, 18:15
geil aussehen tut das teil allemal. da ich aber eher nicht so der konsolefreak bin für mich pers. eher uninteressant, auch wenn die ganzen ideen echt wirklich gut klingen.

Voodoo
02.05.2006, 17:38
Aus "Revolution" wird "Wii"


Der ungewöhnliche Name, der wie das englische "we" klingt, soll den außergewöhnlichen Weg symbolisieren, den Nintendo mit dem Gerät eingeschlagen hat.

Nintendo hat mit der Enthüllung des endgültigen Namens seiner Next-Generation-Konsole nur wenige Wochen vor der E3 überrascht. Das bislang unter dem Arbeitstitel "Revolution" bekannte Gerät soll jetzt als "Wii" in den Verkauf gehen. "Wii wird ein Meilenstein in der Geschichte des Videospiels sein", sagt Dr. Bernd Fakesch, General Manager Nintendo Germany. "Der außergewöhnliche Name spiegelt ihre außergewöhnlichen Eigenschaften wider."

Laut Nintendo soll der Name bewusst an das englische "we" erinnern. Man könne ihn sich leicht merken, und er verwirre auch nicht durch Kürzel. Auf diese Weise soll die Trennwand zwischen Gamern und Nichtgamern eingerissen und das Videospielen revolutioniert werden.

Voodoo
01.06.2006, 11:45
Wie teuer werden Wii- und PS3-Spiele?


Auf der belgischen Webseite PlayerOne sind erste Informationen zur möglichen Preisgestaltung von Wii- und PS3-Spielen aufgetaucht. Atari vertreibt in den Benelux-Ländern die Titel von Sega und hat dort jetzt erste Preise bekannt gegeben.

Demnach kostet Sonic The Hedgehog für die PS3 67,99 Euro während der PS3-Titel World Snooker Championship 2007 für 73,99 Euro verkauft werden soll.

Günstiger wird's bei Wii: Sowohl Sonic Wild Fire als auch Super Monkey Ball: Banana Blitz sollen für 59,99 Euro in den Handel kommen.

Ob wie auch hierzulande mit diesen Preisen rechnen können, steht noch nicht fest.

Voodoo
06.07.2006, 16:39
Frühstart für Wii?


Überrascht Nintendo Konkurrenz und Markt mit einem frühen Wii-Termin?

Auch wenn der Traditionshersteller bislang keinen offiziellen Termin genannt hat, verdichten sich die Anzeichen, dass die neue Nintendo-Konsole früher als gedacht auf den Markt kommen könnte.

Laut "CNN Money" könnte Wii bereits Anfang Oktober, womöglich gar Ende September in das Next-Gen-Rennen einsteigen. Als Indiz gilt dem Wirtschaftsmagazin die Tatsache, dass Nintendo nach Insiderinformationen bereits mit der Produktion der Konsole begonnen habe. Sollte Nintendo also den bislang vermuteten Novembertermin halten, würde der Konzern vier Monate auf Halde produzieren.

Für "CNN Money" ein unwahrscheinliches Szenario. So habe Microsoft beispielsweise erst gut zwei Monate vor US-Launch mit der Hardwareproduktion begonnen. Mit der Überraschungstaktik wolle Nintendo vor allem Sony ein Schnippchen schlagen. Im wichtigen Herbstgeschäft könnte man sich ein Zeitfenster von ein bis zwei Monaten erarbeiten, in dem Wii nicht mit PlayStation 3 konkurrieren müsste. Entscheidend könnte dieser Vorteil in Japan sein. Denn selbst bei den spieleverrückten Japanern bleibt es fraglich, ob sich die Fans binnen kurzem zwei Konsolen zulegen werden.

Voodoo
16.07.2006, 18:08
Viele neue Informationen zur Konsole


Auf der Spielemesse E3 zeigte Nintendo dieses Jahr zum ersten Mal die neue Konsole Wii, die noch in diesem Jahr erscheinen soll. Schnell fanden sich zahlreiche Fans, was vor allem an dem ungewöhnlichen Controller lag, der für eine neue Spielerfahrung sorgen soll.

Dieser enthält Bewegungssensoren, so dass die Bewegungen im Raum auf dem Fernseher umgesetzt werden können. Unvergessen bleibt die Vorführung, bei der der Nintendo-Chef den Controller zum Tennisspielen mit einem Kollegen nutzt (siehe Video auf YouTube.com). Jetzt hat das englische Online-Spieleportal IGN eine Entwickler-Dokumentation zwischen die Finger bekommen, in der sich zahlreiche neue Informationen befinden.

Demnach soll der Controller mit zwei AA Alkaline Batterien laufen und bis zu 60 Stunden funktionsfähig sein, wenn er nur als Schwingungssensor eingesetzt wird. Nutzt man ihn zum präzisen Zielen, so halten die beiden Batterien nur 30 Stunden. Er kommuniziert mit der Konsole via Bluetooth bei einer Frequenz von 2,4 GHz. Außerdem besitzt er sechs Kilobyte internen Speicher. Allerdings ist noch nicht bekannt, wie dieser genutzt werden soll. Denkbar wären unterschiedliche Konfigurationen für unterschiedliche Spieler, die dann direkt im Controller gespeichert werden könnten. Allerdings wäre auch eine Verwendung durch den im Controller eingebauten Lautsprecher möglich, der bestimmte Spielszenen durch einzelne Geräusche unterstützt, beispielsweise das Abschießen eines Pfeils in "Zelda".

Auf aktuellen Fotos von Nintendos Wii ist eine Taste mit der Bezeichnung "Synchro" zu sehen. Laut der Dokumentation können damit die Controller in Reichwerte, die über eine festgelegte ID identifiziert werden, mit der Konsole eine Verbindung herstellen. Alle Tasten des Wii-Controllers sollen digital sein, sogar die C- und Z-Tasten der sog. Nunchuku-Einheit. Die Sensorleiste, die zum Zielen in einem Spiel mit dem Controller zusammenarbeitet, ist 20 cm lang und besitzt an jedem Ende zwei Sensoren. Sie muss entweder unter oder auf dem Fernseher platziert werden.

Der Controller weist insgesamt vier LEDs auf, die unterschiedliche Funktionen haben. Im Normalfall zeigen sie an, welcher Spieler gerade mit der Konsole kommuniziert, indem ihm zu Beginn eine bestimmte Farbe zugeordnet wurde. Beim Booten der Wii zeigen die LEDs den Füllstand der Batterien an.

Die neue Konsole aus dem Hause Nintendo soll in diesem Herbst erscheinen, einen genauen Termin gibt es allerdings noch nicht. Gerüchte besagen, dass die Wii noch vor der Playstation 3 von Sony erscheinen wird, also noch vor dem 17. November. Andere Quellen behaupten, dass die Konsole in den Thanksgiving-Ferien der USA erscheinen wird, also rund um den vierten Donnerstag im November. Marktbeobachter gehen davon aus, dass sie zu einem Preis von 199 US-Dollar erhältlich sein wird und damit günstiger ist als jedes Konkurrenzprodukt.

Wie der amerikanische Nachrichtensender CNN kürzlich berichtete, ist die Hardware-Produktion für die 'Wii' bereits angelaufen. Bei einem Starttermin im November würde dies bedeuten, dass Nintendo vier Monate im Voraus auf Vorrat produziert. Sollten die Gerüchte um den Veröffentlichungstermin von Nintendos neuer Konsole stimmen, hätte man gegenüber Sony neben dem deutlich niedrigeren Preis einen weiteren Wettbewerbsvorteil.

Ein anderer Grund für den relativ frühen Produktionsbeginn könnte jedoch auch sein, dass man Engpässen wie es sie bei Microsofts Xbox 360 gab, entgegenwirken möchte. Damals mussten viele kaufwillige Kunden oftmals mehrere Wochen auf ihr Gerät warten, da die Redmonder keinen so großen Ansturm erwartet hatten.

Voodoo
16.08.2006, 13:04
Kostenloser Online Spaß


In einem Interview mit der USA Today verriet der CEO von Nintendo of America ein neues interessantes Feature. Wie schon beim Nintendo DS wird auch der Wii kostenfreies Onlinegaming bereitstellen. Damit hat jeder direkten Zugang zum Onlinespaß über die Nintendo-WiFi-Connection, ohne versteckte Kosten.

Davon sollten sich Microsoft und Sony eine Scheibe abschneiden!

vamp
10.09.2006, 14:29
Splinter Cell Double Agent kommt für Nintendos Wii


Ubisoft hat gegenüber dem Spieleportal IGN angekündigt, dass der Titel "Splinter Cell Double Agent" auch für Nintendos neue Konsole Wii erscheinen wird. Damit wäre ein weiterer hochkarätiger Titel erhältlich, der den Kauf der neuen Konsole deutlich attraktiver macht.

Splinter Cell Double Agent soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Regalen der Händler stehen. Die Wii-Version basiert auf der Ausgabe für die Playstation 2 und für den Gamecube. Allerdings hat man die Grafik aufgebohrt und unterstützt die innovativen Bedienmöglichkeiten der Wii. Wie dies konkret aussehen soll, wurde noch nicht gesagt. Allerdings werden es nicht alle Level in die Wii-Ausgabe schaffen - einige werden nur exklsuiv in der Version für die Xbox 360 vorhanden sein.

Wann Nintendo die neue Konsole Wii auf den Markt bringen will, wird am kommenden Freitag, dem 15. September angekündigt. Auch der Preis wird dann genannt werden. Gerüchte besagen, dass das Gerät am 24. November für 149 Pfund (219 Euro) in den Regalen der Händler stehen wird (wir berichteten). Allerdings dementierte der britische Nintendo-Chef David Yarnton diese Gerüchte inzwischen.

vamp
11.09.2006, 15:10
Preisspekulation vor der Ankündigung


149 britische Pfund, also umgerechnet, 220 Euro, wird Nintendos neue Konsole Wii kosten -- zumindest, wenn man dem britischen Branchenmagazin MCV glauben darf. Nintendos England-Chef David Yarnton hat das natürlich sofort dementiert. Deutsche Versandhändler gehen von einem Preis um die 250 Euro aus. Wie teuer es letztlich wird, sagt Nintendo wahrscheinlich auf einer Pressekonferenz am 14. September. Ein Nintendo-Insider will unterdessen schon erfahren haben, was im Paket außer der nackten Konsole alles enthalten ist: Zwei Fernbedienungscontroller samt passenden analogen Nunchuck-Controlleranhängsel und das Spiel Wii Sports.

vamp
15.09.2006, 12:24
Nintendos Konsole "Wii" kann keine DVDs abspielen


Nachdem Nintendo gestern in Japan die neue Spielekonsole Wii ausführlich vorgestellt hat, wird es heute endlich in Europa so weit sein. Für 15 Uhr wurde eine Pressekonferenz angesetzt, auf der wir erfahren werden, wann Wii zu welchem Preis auf den Markt kommen wird.

Wie man jetzt aus den gestern zur Verfügung gestellten Informationen entnehmen konnte, wird die neue Konsole aus dem Hause Nintendo nicht in der Lage sein, DVDs abzuspielen. Man wollte einen möglichst geringen Preis für die Hardware erreichen, weshalb auf diese Funktion verzichtet wurde. Die Verantwortlichen argumentieren, dass die meisten Haushalte bereits einen DVD-Player besitzen.

Hätte man sich für eine DVD-Abspiel-Funktion entschieden, so hätte man einen MPEG-2-Dekoder integrieren müssen, für den Lizenzkosten anfallen. Es wurde allerdings nicht ausgeschlossen, dass diese Funktionalität später über einen kostenpflichtigen Download angeboten wird.

Voodoo
15.09.2006, 18:53
wirklich schade...

Sgt Ultra
15.09.2006, 18:58
aber irgendwo haben sie schon recht. welcher haushalt hat denn heutzutage keinen dvd-player mehr? Wenn dafür die kosten sinken find ich das ok, die geräte heute müssen doch nicht alles können...

Sleip`
15.09.2006, 19:45
Wii in Europa: 8. Dezember, 249 Euro!


In Japan erscheint Wii am 2. Dezember für 25.000 Yen. In den USA erscheint Wii am 19. November für 249 Dollar inkl. Wii Sports. Und wann erscheint Wii bei uns?

Die Antwort hat Nintendo soeben auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz in London gegeben:

Wii erscheint am 8. Dezember für 249 Euro!

Für diesen Preis erhaltet ihr wie in den USA die Konsole, einen Wii-Remote mit Nunchuck-Erweiterung und die Sport-Minispiel-Compilation Wii Sports. Die Konsole wird zum Launch in weiß angeboten.

An Spielen dürfen wir uns natürlich auf The Legend of Zelda: Twilight Princess freuen. Außerdem wird mit Wii Play eine weitere Sammlung von Minigames erscheinen, die man zusammen mit einem zweiten Wii-Remote-Controller für 49 Euro erwerben kann, eine zusätzliche Nunchuck-Erweiterung kostet 19 Euro, der Classic Controller ebenfalls. 15 bis 20 Titel von Third-Partys sollen ebenfalls am ersten Tag in den Regalen stehen, darunter Red Steel, Rayman Raving Rabbids, Need for Speed: Carbon, Tony Hawk's Downhill Jam und Super Monkey Ball: Banana Blitz. Kurz nach Launch dürfen sich Europäer ebenfalls auf WarioWare: Smooth Moves freuen. Die Software-Preise sollen wie bisher zwischen 49 und 59 Euro liegen.

soviel zum thema preis! :)

vamp
19.09.2006, 11:58
Erste Screenshots


In Japan ist Bleach schon eine bekannte Marke - hier eher weniger. Interessant an der ganzen Sache: Trotz minimalistischer Grafik ist der Titel im Land der aufgehenden Sonne ein wahrer Kassenschlager. Für den Wii will Sega das gute Stück auch nach Europa bringen. Im Dezember soll der Titel in Japan erscheinen und bisher geht man davon aus, dass es um Europa ähnlich steht. Die ersten Screenshots findet ihr in der Galerie.

Galerie (http://www.extreme-players.de/product_gallery.php?pid=2907&aid=wii)

Voodoo
20.09.2006, 14:36
Nintendos Konsole Wii kommt mit Regionalcode


Nach unzähligen Gerüchten stand letzte Woche nun endlich fest, dass die neue Konsole Wii aus dem Hause Nintendo am 8. Dezember für 249 Euro auf den Markt kommen wird. Da Sony als Konkurrent in diesem Jahr wegfällt, teilen sich nur noch Microsoft und Nintendo das Weihnachtsgeschäft in Europa.

Zwar wird die Konsole keine Film-DVDs abspielen können, da sich die Hersteller die dazu nötigen Lizenzen sparen wollten, trotzdem wird der Gamecube-Nachfolger nicht auf den lästigen Regionalcode verzichten. Das heißt, dass es nicht möglich sein wird, ein außerhalb der europäischen Grenzen gekauftes Spiel auf der heimischen Konsole zu verwenden.

Dass es auch anders geht zeigen Sony und Nintendo bei ihren portablen Konsolen. So ist es beim Nintendo DS und bei der Playstation Portable problemlos möglich, ein Spiel im Ausland zu erwerben und es dann auf dem eigenen Spielehandheld zu benutzen.

vamp
04.10.2006, 10:11
Regioncode weitet sich aus...


..und zwar auf alles. Nintendo hat heute Eurogamer bestätigt, dass die Regionskodierung sich nicht nur auf die Wii-Spiele beschränkt, sondern auch für die alten Gamecube-Titel gilt. Ebenfalls betroffen sind die Virtual-Console-Titel, europäische Spieler können also auch nur europäische Spiele runterladen.

vamp
04.10.2006, 14:56
Ethernet Kit bestätigt


Da sind sicherlich einige Haushalte bereits ins Schwitzen gekommen als Nintendo verkündigte, seine neue Wii-Konsole würde sich über einen Wireless-Sender/-Empfänger mit dem Internet verbinden. Doch Entwarnung - man muss nicht gleich in den nächsten Elektronikhandel rennen. Wie die Kollegen von ComputerAndVideogames berichten, wird Nintendo ein Ethernet Kit auf den Markt bringen, mit dem man die Wii ebenso einfach ins Netz bringen kann.

vamp
31.10.2006, 13:40
CNN an Bord?


Wie die Kollegen von Shacknews berichten, hat das englische EDGE Magazin einige interessante Neuigkeiten zum Wii aufgetan. So wird der TV-Sender CNN den News-Channel der Konsole mit Nachrichten versorgen.

Auch enthüllt das Magazin, dass die Konsole eigentlich viel billiger hätte sein sollen: Geplant waren ursprünglich Preise von 200 USD und 150 britischen Pfund. Erst der Druck verschiedener Händlerketten, die geringe Gewinne befürchteten, zwang Nintendo zur Preiserhöhung. In Deutschland wird der Wii ab dem 08. Dezember zu einem empfohlenen Preis von 249 EUR in den Läden stehen.

vamp
03.11.2006, 10:00
27 Spiele für die Nintendo Wii


Zum Start der Nintendo Wii am 8. Dezember 2006 sollen 27 Spiele für die Konsole im Angebot sein. „Wii Sports“, eine Spielesammlung von Nintendo ist bereits im Lieferumfang enthalten. 31 weitere Titel, Spieleklassiker der letzten 25 Jahre, sollen über die „Virtuelle Konsole“ zum Download verfügbar sein.

Einige der neuen Spieletitel sind „Wii Play“ und „The Legend of Zelda: Twilight Princess“ (Nintendo), „Need for Speed Carbon“ und „NFL 07“ (Electronic Arts) sowie “Farcry” und “Tom Clancy's Splinter Cell Double Agent” von Ubisoft. An älteren Spielen sollen zum Beispiel “Donkey Kong” und “Super Mario 64” zum Download zur verfügbar sein.

Die Downloads sollen umgerechnet etwa 6 Euro kosten, die neuen Titel sind für 50 bis 60 Euro zu kaufen.

Quelle: Chip.de (http://www.chip.de/news/c1_news_22542234.html)

vamp
06.11.2006, 10:16
Wii startet die Konsole?


Wer schon im Vorfeld neugierig auf Details der Konsole ist, dem sei nun ein weiteres Video ans Herz gelegt. Auf der offiziellen Seite von Nintendo, wird in einem kleinen Movie gezeigt, wie die Prozedur vom einschalten des Wii, bis hin zum Start des Spiel abläuft.

Movie (http://www.nintendo.co.jp/wii/topics/interview/vol5/movie08.html)

Voodoo
20.11.2006, 10:41
Händler bereiten sich auf US-Launch vor


bNachdem die Playstation 3 am 17. November auch offiziell in den USA zum Verkauf freigegeben wurde, bereitet sich der Handel in Übersee nun auch auf die Markteinführung von Nintendos Wii-Konsole vor. In New York soll darüber hinaus anläßlich zum Launch des Geräts eine Party bei Toys `R` Us am Time Square steigen. Im Gegensatz zu der sehr begrenzten Verfügbarkeit der Playstation 3, wird davon ausgegangen, das Nintendo einige Konsolen mehr in die Regale der Händler bringen wird. Insider-Schätzungen gehen dabei von ungefähr einer Million oder mehr Konsolen aus, die morgen amerikaweit zum Verkauf bereit stehen werden. Wie bereits bekannt, möchte Nintendo bis zum Ende 2006 weltweit immerhin vier Millionen Einheiten absetzen.

Während es vor dem Verkaufsstart der PS3 bereits eine Woche vorher zu großen Warteschlangen vor den Läden kam, verhält sich die Kundschaft beim Wii wesentlich relaxter. Donnerstag Nacht waren noch keinerlei Warteschlangen für den Wii zu entdecken und auch am Freitag wartete in New York noch niemand vor den dort ansässigen Toys `R` Us Geschäften. Die Verkäufer und Angestellten rechnen aber damit, das Sonntag Nacht um 00:01 Uhr bis zu 5000 Geräte den Besitzer wechseln werden.

Um diese Menge unters Volk zu bringen werden die Regale bereits von den Verkäufern vorbereitet. Hunderte Kartons, in welchen sich Wii, Wii-Zubehör und Spiele befinden wurden in den Regalen platziert und mit den Aufklebern "Nicht vor dem 19.11.06 verkaufen" versehen.

Obwohl vor den Geschäften der Spielzeugkette Toys `R` Us bisher noch niemand wartet, hat sich ein paar Blocks weiter vor dem Nintendo World Store am Rockefeller Plaza eine erste winzige Warteschlange von fünf Leuten gebildet. Erster in dieser Schlange ist Pat Basalona, welcher seit Donnerstag Nacht wartet. Zweiter ist Greg Nugent, der sich am Freitag Morgen anstellte, gefolgt von Joel Lopez der sich Freitag Mittag in die Schlange einreihte. Obwohl der Nintendo World Store den Wii erst am Sonntag um 08:00Uhr Morgens verkauft und nicht bereits kurz nach 00:00Uhr, möchten die Leute lieber hier warten weil es sicherer ist und es sich zudem um den Nintendo World Store handelt.

vamp
21.11.2006, 09:54
USA: Nintendo Wii im Handel, Konsolenkrieg beginnt


Mit der Nintendo Wii ist nun auch die dritte Spielekonsole der nächsten Generation in den USA auf den Markt gekommen. Wie schon bei Xbox 360 und PlayStation 3 bildeten sich zum Verkaufsstart Schlangen vor den Filialen der landesweit vertrenene Elektronikketten.

Im Gegensatz zu Sony kann Nintendo problemlos dafür sorgen, dass genügend Einheiten zur Markteinführung verfügbar sind. Allerdings besitzt die Wii kein Blu-ray-Laufwerk oder andere Teile, die Lieferschwierigkeiten verursachen könnten. Nintendo verfolgt schließlich ein anderes Konzept, als die Konkurrenz von Sony und Microsoft.

Statt mit purer Grafikpracht und immer aufwendiger produzierten Spielen, wollen die Japaner mit innovation Spielkonzepten neue Kunden für ihr Produkt begeistern. Die Wii ist nicht die leistungsfähigste der neuen Konsolen. Dafür bietet das System vollkommen neue Bedienkonzepte.

Für knapp 250 US-Dollar erhält man ein kompaktes Spielgerät inklusive eines Controllers und einem Spiel. In Deutschland soll die neue Nintendo-Konsole ab dem 8. Dezember erhältlich sein. Der Hersteller will bis zum Ende des Jahres weltweit rund vier Millionen Stück absetzen.

vamp
22.11.2006, 09:18
Bereits eine Million Konsolen verkauft?


Am gestrigen Montag startete Nintendo den Verkauf seiner neue Konsole Wii. Für den weltweiten Launch sollten insgesamt vier Millionen Geräte zur Verfügung stehen, davon rund eine Million für die USA. Nach nur einem Tag waren sie ausverkauft.

Damit konnte Nintendo laut diversen unbestätigten Meldungen bereits am ersten Tag rekordverdächtige eine Million Konsolen absetzen. Eine neue Lieferung der Hardware soll bereits in der nächsten Woche folgen, denn noch immer warten zahlreiche Kunden auf ihre Ware.

Auch Sonys Playstation 3 war in den USA nach nur einem Tag ausverkauft, allerdings konnten deutlich weniger Exemplare zur Verfügung gestellt werden. Genaue Zahlen sind leider nicht bekannt. Der Grund dafür ist die Blu-ray-Technik, die in der Herstellung sehr aufwändig und damit auch teuer ist. Aus dem gleichen Grund wird dieses Gerät auch erst im März 2007 auf den europäischen Markt kommen.

Analysten gehen davon aus, dass Microsoft die Gunst der Stunde nutzen könnte, um die Xbox 360 an den Mann zu bringen. Sollte ein Kunde keine Möglichkeit bekommen, eine Playstation 3 oder Wii zu erwerben, so könnte er notgedrungen zur Konkurrenz greifen.

Statt mit purer Grafikpracht und immer aufwendiger produzierten Spielen, wollen die Japaner mit innovation Spielkonzepten neue Kunden für ihr Produkt begeistern. Die Wii ist nicht die leistungsfähigste der neuen Konsolen. Dafür bietet das System vollkommen neue Bedienkonzepte.

Für knapp 250 US-Dollar erhält man ein kompaktes Spielgerät inklusive eines Controllers und einem Spiel. In Deutschland soll die neue Nintendo-Konsole ab dem 8. Dezember erhältlich sein.

Voodoo
28.11.2006, 12:50
600.000 verkaufte Exemplare


Wie der IDG News Service berichtet, liegen mittlerweile die ersten Verkaufszahlen der Nintendo Wii-Konsole aus den USA vor. Demnach wurden innerhalb der ersten acht Tage nach dem offiziellen Launch über 600.000 Exemplare der Next Generation-Konsole verkauft.

Der erfolgreichste Launch-Titel ist wenig überraschend das Action-Adventure The Legend of Zelda: Twilight Princess, das bereits über 450.000 Mal über die Ladentheken gewandert ist. Aktuellen Hochrechnungen zufolge hat Nintendo mit der Veröffentlichung der Wii-Konsole schon jetzt über 190 Millionen Dollar eingenommen.

Hier zu Lande steht die Konsole ab dem 8. Dezember in den Läden.

Diese News würde die "1 Millionen verkaufte Konsolen am ersten Tag"-News (ein Post weiter vorne) widersprechen.

Voodoo
05.12.2006, 14:44
Wii: Regionalcode bestätigt


Auch Nintendo "Wii keep our Promise" kann nicht alle Versprechen halten! Hieß es zu Beginn noch, dass die Spiele (oder zumindest die First Party-Titel) ohne den lästigen Regionalcode veröffentlicht werden sollen, berichtet die Webseite 1up.com über die traurige Wahrheit, mit der wir in den letzten Monaten schon gerechnet haben: Wii ist nicht regionfree. Bei Tests zwischen US- und Japan-Geräten verweigerte die Software aus der jeweils anderen Region ihren Dienst - ein Austausch der Miis scheint dagegen unproblematisch zu sein.

Voodoo
07.12.2006, 12:54
Weihnachts-Surfen


Nintendo Schweden hat auf der eigenen Webseite mitgeteilt, dass der Opera-Browser für die Wii-Konsole am 23.Dezember in Europa veröffentlicht wird. Bis zum Sommer 2007 dürft ihr euch die Software, mit der ihr wie am PC frei im Internet surfen dürft, noch kostenlos herunterladen - danach fällt eine einmalige Gebühr an.

vamp
08.12.2006, 09:04
Nintendo Wii in Japan gestartet und ausverkauft


Am Wochenende startete Nintendo seine neue Konsole Wii auch in Japan. Das Unternehmen konnte 400.000 Exemplare der Konsole zur Verfügung stellen, die inzwischen alle ausverkauft sind. Morgen wird die Wii auch in Deutschland erscheinen.

Nintendo kann mit dem bisherigen Geschäft durchaus zufrieden sein, denn in den USA konnten schon über 600.000 Geräte verkauft werden. Rechnet man die beiden Märkte zusammen, so kommt man auf über eine Million verkaufte Konsolen. Da die Hardware so konzipiert ist, dass der Hersteller mit jedem verkauften Gerät einen Gewinn einfährt, dürfte es ein erfolgreiches Geschäftsjahr für Nintendo werden.


http://screenshots.winfuture.de/1165499329.jpg

Microsoft und Sony machen mit ihren Next-Gen-Konsolen noch keinen Gewinn. Hier ist die Kalkulation etwas risikoreicher, denn man verdient nur durch den Verkauf von Spielen und Zubehör. Morgen wird dann auch Deutschland in den Genuss der neuen Technik aus dem Hause Nintendo kommen. Die Konsole wird für 249 Euro inklusive Controller, Nunchuk-Erweiterung und dem Spiel "Wii Sports" ausgeliefert.


Quelle: Winfuture.de (http://www.winfuture.de/news,28891.html)

vamp
09.12.2006, 13:01
Nintendo entwickelt Gesundheits-Software für die Wii


Nintendos neue Spielkonsole Wii ist seit dem heutigen Tag auch in Deutschland erhältlich. Die Japaner versuchen vor allem durch innovative Spiele und ein vollkommen neues Bedienkonzept Kunden für ihr Produkt zu begeistern. Um weitere Käufer zu überzeugen, soll die Wii in Zukunft allerdings nicht nur für Spiele im klassischen Sinne genutzt werden können.

Wie beim Nintendo DS, für den es verschiedene Programme gibt, die unter anderem helfen sollen, das Gedächtnis älterer Menschen zu träinieren, soll auch die Wii zu gesundheitsfördernden Maßnahmen genutzt werden. Auf diese Weise will man die Besitzer der Konsole zur täglichen Benutzung bewegen. Beim DS war man mit diesem Ansatz bereits erfolgreich.

Satoshi Iwata, seineszeichens Präsident von Nintendo sagte kürzlich auf einer Pressekonferenz anlässlich der erfolgreichen Markteinführung der Wii, dass man unter anderem Programme zum Erhalt der Gesundheit im Auge hat, wenn es darum geht, Kunden zu gewinnen, die eine Spielkonsole sonst nie nutzen würden.


Quelle: Winfuture.de (http://www.winfuture.de/news,28910.html)

vamp
12.12.2006, 09:28
Klage wegen Patentverletzung


Nintendo soll bei der Entwicklung seines Wii-Controllers fremde Patente genutzt haben. Die US-Firma Interlink behauptet, Nintendo verletzte ein eigenes US-Patent und verlangt Schadensersatz, berichtet der Blog „Kotaku“.

In der Nintendo-Fernbedienung steckt ein Sensor, der alle Bewegungen registriert und sie in Spielbewegungen umsetzt. Über den Controller kann der Nutzer auf diese Weise Videospiele mit Bewegungen steuern.

Das Interlink-Patent bezieht sich auf ein „Trigger Operated Electronic Device“, das Bewegungen des Users per Infrarot an einen Computer weiter leitet.

Quelle: Chip.de (http://www.chip.de/news/c1_news_23158031.html)

vamp
12.12.2006, 14:12
Spielkonsole oder Sportgerät?


Nintendo geht nicht nur beim Controller für seine Spielkonsole Wii neue Wege. Auch beim Marketing herrscht ein anderer Ton als bisher. Die Berichte wurden zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber anscheinend will der Hersteller zukünftig den gesundheitlichen Nutzen seines neuen Produkts in den Vordergrund stellen. Neben vielen neuen Konzepten sind bereits Add-Ons für Blutdruckmessung und Pulsfrequenz im Gespräch. Zusätzlich zu den bereits bekannten und in Japan und USA überaus beliebten Gehirntraining-Spielen sollen in naher Zukunft Programme auf den Markt kommen, die die körperliche Fitness der Spieler fördern. Der drahtlose Controller der Konsole biete dafür beste Voraussetzungen, um auch faule und übergewichtige Spieler aus ihren Sesseln zu locken.

In den USA, wo ein generelles Gewichtsproblem unter den Jugendlichen herrscht, wird dieser Trend sehr wohlwollend aufgenommen. Der Arzt Ernie Medina: "Geradezu ironisch, dass nun der eigentliche Feind, die Videospiele, dafür eingesetzt werden, dem Problem des Übergewichts bei Jugendlichen entgegen zu wirken."

Allerdings achtet Nintendo bei der ganzen Aktion auch penibel darauf, keine medizinischen Behauptungen aufzustellen, die eventuell nicht gehalten werden können. Sicher kein unkluger Schachzug in den klagefreudigen USA.

Quelle: Gamestar.de (http://www.gamestar.de/news/konsolen/nintendo_wii/1466826/nintendo_wii.html)

MaX PoWeR
12.12.2006, 16:08
Ich bin mir da immer noch nicht ganz im Klaren drüber, was ich von diesem Controller halten soll. Einerseits ne nette neue Erfindung, die einen beim dauerhaften Zocken sicherlich auch körperlich fit hält :D Auf der anderen Seite stelle ich mir das irgendwann doch zu stressig vor.

Habe gestern Nacht die Wiederholung von "Neues" gesehen, da haben die auch sehr interessante Dinge vorgestellt, u.a. auch die runde Tastatur, die hier im Forum zu finden ist. Da gab es dann auch nen Teil, weiss nimmer wie es heisst und für welche Konsole es war, das war nen Ball-Controller, mit dem man richtig interaktiv Fifa zocken konnte, sprich man hat immer gegen den Ball getreten, und der Spieler hat in die entsprechende Richtung geschosen oder gepasst. Fand ich ne sehr witzige Idee, die allerdings von "Neues" nicht gut bewertet wurde. Kostet 75€.

vamp
13.12.2006, 08:47
Allianz mit LG


LG und Nintendo vereinbaren strategische Allianz zum Marktstart von Nintendos Wii. Über 3.000 LG Flachbildschirme sind zum europäischen Marktstart der Nintendo Wii seit dem 08. Dezember in den Displays im Einsatz. Nintendo hatte im Vorfeld diverse LCD TV Geräte getestet und kam zu dem Entschluss, das LG Modell 26LC2R sei am besten für die Präsentation der Wii. Auf allen aktuellen und kommenden Promo-Touren werden auch Geräte von LG zum Einsatz kommen.

Natürlich sollen auch die Endkunden von der neuen Allianz profitieren. So plant LG, eine Reihe neuer Monitor-TVs auf den Markt zu bringen, die für den Betrieb an der Wii bestmöglich geeignet sind.

vamp
13.12.2006, 17:33
Nintendo Wii stellt Verkaufsrekord in Europa auf


Am 8. Dezember startete Nintendos neue Konsole Wii in Europa. Heute hat der Hersteller die offiziellen Verkaufszahlen veröffentlicht. Demnach haben sich an den ersten beiden Verkaufstagen 325.000 Nintendo-Fans eine Wii zugelegt – und damit einen neuen Rekord aufgestellt.

Noch nie zuvor ging eine neue Heimkonsole in so kurzer Zeit so oft über die Ladentische. Es waren Bilder, wie man sie bisher nur von Nintendos Heimatmarkt Japan kannte: Bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart der Wii am 8. Dezember bildeten sich vor vielen Geschäften in Europa lange Schlangen von Videospiel-Begeisterten.

Hunderte von Geschäften öffneten ausnahmsweise schon um Mitternacht, um den Ansturm zu bewältigen. Nachdem die Erstauslieferung bereits am Wochenende vergriffen war, sorgt Nintendo jetzt für kräftigen Nachschub, um Europas Wii-Bestände wieder aufzufüllen.

Auch in Japan und Amerika sorgte die Konsole für Absatzerfolge: Nach den ersten drei Verkaufswochenenden hatten mehr als eine Million Konsolen den Besitzer gewechselt. In Amerika, wo Wii am 19. November zuerst in den Handel kam, verkaufte sie sich allein in den ersten 8 Tagen 600.000 Mal. In Japan war die Erstauslieferung von 400.000 Geräten schon am Morgen des ersten Verkaufstags aus den Läden verschwunden.

Quelle: Winfuture.de (http://www.winfuture.de/news,28994.html)

freak
13.12.2006, 22:30
Wii geht ab ;)

vamp
15.12.2006, 13:20
Nintendo ruft 3,2 Millionen Wiimote-Armbänder zurück


Die Nintendo Spielkonsole Wii ist seit wenigen Tagen auch in Deutschland auf dem Markt. Bereits kurz nach der Markteinführung in den USA und Japan tauchten im Internet erste Berichte auf, wonach unter anderem Fernseher beschädigt wurden, weil das Armband des Wiimote-Controllers reissen kann.

Nun hat Nintendo die Konsequenz aus den Problemen gezogen und angekündigt, bei 3,2 Millionen Controllern die Haltebändchen austauschen zu wollen. Erst vor kurzem hatte das Unternehmen neue Sicherheitshinweise veröffentlicht und die Besitzer seiner neuen Konsole gebeten, beim Spielen Vorsicht walten zu lassen.

Nintendo will nicht den ganzen Controller austauschen, sondern nur die Armbändchen, die dafür sorgen sollen, dass das Bediengerät auch bei sehr enthusiastischen Spielern nicht aus der Hand rutscht. Wann die Rückrufaktion beginnen soll, ist bisher nicht bekannt.

Statt des alten Haltebändchens, dessen Durchmesser 0,6 Millimeter betrug, sollen die betroffenen Konsoleneigner nun eine verbesserte Variante erhalten. Die neuen Bänder sind einen Millimeter dick und sollen dadurch wesentlich widerstandsfähiger sein. Man sei vom Enthusiasmus der Spieler überrascht worden, hieß es.

Die Probleme beim Controller der Wii sind jedoch nicht die Einzigen. Wie Nintendo heute ebenfalls mitteilte, sollen 200000 Netzteile der tragbaren Konsolen DS und DS Lite ebenfalls ausgetauscht werden. Die betroffenen Geräte wurden allerdings nur in Japan verkauft.

Quelle: Winfuture.de (http://www.winfuture.de/news,29031.html)

vamp
18.12.2006, 08:45
Doch keine Rückrufaktion


In den letzten Tagen gab es verschiedene Medienberichte, in denen von einer Rückrufaktion bei Nintendos Wii die Rede war. Ausschlaggebend sollten hier die Armbänder der Fernbedienungen des Wiis sein. Nintendo Deutschland tritt diesen Berichten entgegen:


Nintendo ruft keine Wii Handgelenkschlaufen für seine über Bewegungen gesteuerte Wii-Remote zurück. Es treten keine Probleme mit der aktuellen Handgelenkschlaufe auf, solange die Wii-Remote vernünftig und genau nach den Anweisungen genutzt wird, die von Nintendo bereitgestellt wurden. Alle Teile der Handgelenkschlaufe haben erfolgreich Produkttests und Qualitätskontrolle durchlaufen.
Sollte es dennoch zu Rissen der Schlaufen kommen, so bietet die Nintendo Konsumentenberatung [01805 - 005 806 (0,12 EUR pro Minute) oder über www.nintendo.de] ein freiwilliges und kostenloses Umtauschprogramm.

Quelle: Extreme-Players.de (http://www.extreme-players.de/shownews.php?id=20206&aid=wii)

vamp
19.12.2006, 09:03
Preissenkung Anfang nächsten Jahres


Die Gerüchteküche brodelt wieder - und was da gekocht wird, riecht ziemlich gut: Die Kollegen von GotFrag wollen von einem sehr freundlichen Toys'R'Us -Manager erfahren haben, dass der Preis des Wii schon bald stark sinken wird. Von einem Preissturz auf 200 Euro sei die Rede gewesen. Außerdem soll Nintendos Konsole im nächsten Jahr beim Relaunch pünktlich zur Einführung des WiiConnect24-Online-Services in verschiedenen Farben erhältlich sein. Möglich sei auch ein Verzicht auf die Beilage der Konsole, Wii Sports, um den neuen Preis zu rechtfertigen.

Zu schön, um wahr zu sein? So unwahrscheinlich scheint die Meldung nicht zu sein, wenn man bedenkt, dass Shigeru Miyamoto ursprünglich plante, mit dem Wii eine Konsole auf den Markt zu werfen, deren Entwicklung unter 100 Euro kosten sollte. Naja, wie gesagt: Es handelt sich noch um ein unbestätigtes Gerücht.

vamp
20.12.2006, 09:43
Opera-Browser noch in dieser Woche


Am 22. Dezember wollen die Unternehmen Nintendo und Opera zusammen ihren neuen Browser für die Spielekonsole Wii vorstellen. Damit soll das Internet problemlos auf den Fernseher gebracht werden. Vorerst ist Opera für die Wii kostenlos.

Die Konsole bietet insgesamt vier Online-Kanäle, von denen bereits zwei verfügbar sind. Der Nachrichtenkanal ist noch nicht zugänglich - einen konkreten Termin für die Öffnung gibt es noch nicht. Der vierte und letzte Kanal ist der Internetkanal, hinter dem sich ab dem 22. Dezember Operas gleichnamiger Browser verbirgt, der auch Flash-Animationen unterstützen wird.

Für die Bedienung wird die Wii-Remote verwendet, da sie durch ihre Bewegungssensitivität auch problemlos als Mauszeiger verwendet werden kann. Durch einfache Handbewegungen sollen sich Bildschirmausschnitte vergrößern lassen, so dass das Surfen vom entfernten Sofa aus möglich sein wird.

Am 22. Dezember wird eine Vorabversion zur Verfügung gestellt, mit der endgültigen Ausgabe rechnet man im März. Erst ab Ende Juni 2007 will man dann Geld für dieses Produkt verlangen. Im Wii-Shop-Kanal wird man Opera für 500 Wii-Points kaufen können - umgerechnet rund fünf Euro.

Quelle: Winfuture.de (http://www.winfuture.de/news,29101.html)