PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7-jähriger auf Platz 2 im Halo Turnier



Voodoo
05.01.2006, 10:01
Rund 530 Spieler ließ der erst siebenjährige Victor De Leon, genannt LiL Poison, bei einem Halo-Turnier in Chicago hinter sich; erst im Finale unterlag er seinem Onkel, Kampfname Poison.

Veranstalter des Turniers war die Major League Gaming, eine US-Liga für Profi-Spieler - De Leon bezeichnet sich auf seiner Webseite als "jüngster Profi-Spieler der Welt" und wird von der MLG gefördert. Die Organisatoren schwärmen im Nachbericht vom Talent des Jungen, der in seiner sonstigen Freizeit gern schwimmt, zeichnet und mit dem Skateboard fährt: Mit so viel Erfahrung in so jungen Jahren gebe es buchstäblich keine Obergrenze für die Entwicklung von LiL Poisons Fähigkeiten.

http://www.pcaction.de/screenshots/medium/11271.jpg

rieke
05.01.2006, 12:22
darüber kann ich genauso den Kopfschütteln wie damals die Ausbildungsversuche von SK Gaming von angeblich potentiellen Jung-PGs... :stupid2:

reen
05.01.2006, 14:49
lael sowas gabs bei sk?

Voodoo
05.01.2006, 14:50
jupp.

basel!ne
05.01.2006, 15:03
das is ja fast wie im osten damals ^^

vamp
05.01.2006, 16:33
Krass ey :stupid2:

Sith
05.01.2006, 17:33
Ja der Lotze soll sich ranhalten, dann haben die rabbits bald auch einen Jungstar-PG!!! :D

Totenhand
06.01.2006, 23:52
omg in dem Alter würd ich mein Kind nich vor den Rechner setzten ... Und das in dem prüden land USA.

Naja solange er nur Ballerspiele spielt und nicht noch Marilyn Manson hört, gehts warscheinlich in Ordnung :rolleyes: