PDA

View Full Version : Bettany von Ford gedemütigt



Voodoo
02.02.2006, 09:13
fotoHarrison Ford hat einmal mehr bewiesen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Zu spüren bekam das der britische Schauspieler Paul Bettany, der gemeinsam mit dem 63-jährigen "Indiana Jones"-Star für den Thriller "Firewall" vor der Kamera stand.

Bettany versuchte drei Tage lang, seinen Filmpartner Ford in einer choreografierten Kampfszene zu verprügeln. "Es war einfach nicht möglich", eklärt der 34-jährige Brite. "Ich möchte mich mit Harrison im wahren Leben nicht anlegen. Der Mann ist ein zäher Hund!"

"Ich habe ihn sieben Mal durch ein Fenster geworfen. Er landetete auf dem Kopf, stand auf, half der Crew das Glas zu erneuern und flog erneut durch das Fenster."

Fit wie ein Turnschuh

Auch beim Einstecken von Prügeln erwies sich Ford als äußerst zäh. "Ich schlug ihm in den Magen und alles was er sagte, war: 'Könntest du bitte so zuhauen, dass ich es spüre und auf den Schlag reagieren kann?' Also vermöbelte ich ihn noch mehr und erst als ich all meine Kraft in den Schlag setzte, war er zufrieden", erinnert sich Bettany. "Das war der erniedrigendste Tag meines ganzen Lebens!"

Somit ist die Frage, ob Harrison Ford denn noch fit genug ist, um zum vierten Mal den Abenteuer-Archäologen Indiana Jones in der geplanten Fortsetzung zu verkörpern, wohl beantwortet.

Wer sich die Kampfszene in "Firewall" genauer ansehen will: Der Thriller läuft ab 30.3. auch bei uns im Kino.

rieke
02.02.2006, 10:47
lol netter Artikel, aber ob das so stimmt ;)

Totenhand
02.02.2006, 12:04
lol find ich ja mal zu geil. Denke mal nicht das es gelogen ist, aber da wird ja schon fleißig für den Film die Werbetrommel gerührt :D