PDA

View Full Version : Router ports und Festplatte :)



marzl
04.02.2006, 11:21
Erstmal guten morgen. Ich hab gleich 2 Probleme, bei denen ich hoffe eine
lösung zu finden :)

ich habe als router
den sinus 154 basic dsl von t-offline, - mein problem ist, ich muss
ein paar ports forwarden, z.b. um in miranda dateien empfangen zu
können.
Nur leider find ich keine lösung, um bei diesem blöden router auf irgend-
eine weise ports freizugeben.


hab mich jetz bestimmt ne stunde durch google gefechtet, aber wurde
leider nicht fündig.
-->> ich habe probiert mit der filterfunktion, aber da werden ports ja nur gesperrt
und nciht freigegeben :( . was ich eigentlich erreichen will, ist dass ich files über
miranda empfangen kann.

zum 2. problem.
ich hab bei meiner netzwerk installation mal ausversehen Festplatte D: als flash-
laufwerk angegeben und seit dem wird das so angezeigt. bei doppelklick
öffnet sich der installationsassistent und bei rechtsklick und öffnen, öffnet
sich D: halt in einem neuen fenster.


also wenn mir jemand helfen kann, Super !

danke
marzl

riKkTer^
04.02.2006, 12:04
vllt kann ich dir bei deinen router problemen helfen ...
ich hoffe , dass es wie bei meinem alten t-com router ist. Da war das port forwarden unter NAT und dann bei Virtuleller Server. bei meinem neues ist das auch noch so...

marzl
04.02.2006, 12:56
jup, bei NAT und dann aber nicht Virueller server sondern Spezial anwendungen.
Hab 5190 freigegeben, naja miranda kann immer noch keine files empfangen :(



danke
mfg
marzl

riKkTer^
04.02.2006, 13:44
Warum kann ich keine Dateien senden/empfangen?
Senden: Der Empfänger (s. unten) hat sein Miranda IM/Mirabilis ICQ, bzw die Firewall/den Router nicht richtig konfiguriert oder nutzt ICQlite.
Empfangen: Der Empfänger muss Miranda IM, die Firewall und den Router richtig konfiguriert haben.
Miranda IM:
1. Öffne ca. 20 Kanäle zum Computer (TCP Pakete), Trage die Ports 5190,50000-50019 ein. Werf ein Blick in das Handbuch der Firewall, bzw. des Routers wie die Ports geöffnet werden.
2. Miranda-IM-Hauptmenü -> "M"-Logo -> "Optionen". Ganz unten links im Optionsfenster steht: [ ] Zeige Expertenoptionen. Dies muss nun angeklickt sein.
3. Miranda-IM-Hauptmenü -> "M"-Logo -> "Optionen". -> "Netzwerk" anwählen und dort im Dropdown-Menü "ICQ Client-zu-Client Verbindungen" anwählen und unter "Ports für eingehenden Verbindungen festlegen" die geöffnete Ports eintragen. Also hier ebenfalls die Ports: 5190,50000-50019 eintragen.
4. Reconnect zum ICQ-Server.

Firewall und Router müssen ebenfalls korrekt eingestellt sein (s. in das jeweilige Handbuch)
Router:
Spez.Programme: private port: 5190 public port: 5190
virtueller Server: trigger port: 5190 public ports: 5190,50000-50019