PDA

View Full Version : Der Nachthimmel im März



Cobra
01.03.2006, 22:40
MondEs wird Frühling - und das auch am Sternenhimmel! Denn jetzt kehren die Frühlingssternbilder (http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/sternenhimmel/sternbilder.xml)ans Firmament zurück. Mit ihnen steigt unser größter Planet (http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/sternenhimmel/planeten.xml) Jupiter als strahlendes Gestirn empor - und Merkur ist für kurze Zeit Abendstern. Die hauchdünne Sichel des Mondes (http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/sternenhimmel/mond.xml) berührt ihn fast. Besondere Highlights im März sind aber eine Sonnenfinsternis , eine Mondfinsternis (http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/sternenhimmel/mondfinsternis.xml) und das seltene Tierkreislicht .

http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/sternenhimmel/foto/mondfinsternis-schema.gif

Das Zodiakallicht

Dafür erfreut der März mit einem anderen, seltenen Schauspiel: dem Zodiakallicht. Wenn Sie eine mondlose, sehr klare Nacht erwischen, dann suchen Sie sich einen erhöhten Aussichtspunkt außerhalb von Stadt oder Ort und blicken Sie kurz nach Sonnenuntergang Richtung Westen: Dort erscheint jeden Abend für zwei Stunden ein Lichtkegel von ein paar Handbreit in der Dämmerung, dessen Mittelachse die Ekliptik ist.

Leuchtender Staub
Das Zodiakallicht, auch Tierkreislicht genannt (weil es entlang des Tierkreises, der Ekliptik, verläuft), wird durch zahlreiche winzige Staubpartikel verursacht, die genau wie die Erde und die anderen Planeten die Sonne auf der Ekliptikebene umkreisen. Diese Staubpartikel reflektieren und streuen das Licht der eben untergegangenen Sonne und erzeugen so den hellen Kegel am Horizont.

Zu sehen ist das Zodiakallicht nur, wenn die Sonne weit genug unter dem Horizont verschwunden ist (möglichst über 18 Grad), um es nicht zu überstrahlen. Zugleich dürfen die Partikel nicht zu weit von der Sonne entfernt sein, damit sie noch genügend Licht erreicht (höchstens vierzig Grad Entfernung zur Sonne). Außerdem muss der Lichtkegel mehr als zehn Grad über den Horizont reichen, da darunter alles durch die Atmosphäre getrübt wird.

Voodoo
01.03.2006, 22:42
Schon wieder eine Sonnenfinsternis? Ist das wirklich so häufig? Wobei... muss ja keine Totale Sonnenfinsternis sein.

MaX PoWeR
01.03.2006, 22:46
Soweit ich weiss, ist die aus Deuschland aus auch nich zu beobachten. Aber interessantes Thema :)

Cobra
01.03.2006, 22:56
ne ist eine partielle Sonnenfinsternis über Europa. Um 10.41 Uhr (MESZ) beginnt die Bedeckung über Bayern und erreicht um 11.43 Uhr ihr Maximum - dann sind rund 48 Prozent der Sonne verdeckt. Eine Stunde später ist bei uns die Sonnenfinsternis wieder vorbei. Auf Reisen, kann man sogar eine totale Sonnenfinsternis erleben: Der Kernschatten des Mondes zieht von Brasilien über den Atlantik, den Nordwesten Afrikas und das östliche Mittelmeer quer über die Türkei und das Schwarze Meer nach Georgien und Kasachstan.

Selan
02.03.2006, 16:57
Eine Sonnenfinsternis tritt häufiger ein als eine Mondfinsternis, dadurch, dass sie aber nur in einem kleinen Gebiet auftritt sind, sieht man sie seltener...

rieke
02.03.2006, 17:59
Die letzte Sonnenfinsternis (die man in Deutschland begutachten konnte) ist ja nun auch schon nen Weilchen her.

Voodoo
02.03.2006, 18:43
vor ein paar Monaten in Norddeutschland soviel ich weiß. Aber halt nur eine partielle Sonnenfinsternis. Als irgendwann im Jahre 2000 die totale Finsternis war, glaube ich gehört zu haben, dass die nächste totale Finsternis im Jahre ~2140 ist.

MaX PoWeR
02.03.2006, 23:35
Jo wollt ich auch grade sagen, irgendwie so etwas hab ich auch in Erinnerung, auf jeden Fall war ich mir die ganze Zeit sicher, Zeit meines Lebens keine totale Sonnenfinsternis mehr bestaunen zu können :rolleyes:

rieke
03.03.2006, 11:56
es war glaub ich 2040. Denn ich hab noch gewitzelt, dass ich dann ja schon alt bin und mich vielleicht garnicht dafür interessieren werden :)

Voodoo
03.03.2006, 12:01
Die nächste totale Sonnenfinsternis (93%) ist im Jahre 2081 (http://www.volkssternwarte-bonn.de/info/Finsternisse.html) in Süddeutschland.

Die nächste totale Sonnenfinsternis (100%) in Bonn ist im Jahre 2151.

rieke
03.03.2006, 12:03
jo genau 2081, jetzt erinner ich mich auch wieder genau - ich wäre nämlich um die Zeit 96 Jahre alt ^^

Nirvana
03.03.2006, 12:26
Bei uns war das Wetter leider total schlecht zur totalen Sonnenfinsternis - aber es gibt da einige sehr geile Fotostrecken von, echt beeindruckend ;)

Voodoo
03.03.2006, 13:16
Ich habe die Sonnenfinsternis absolut perfekt sehen können. Hatte zu der Zeit Zivildienst harhar.