PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weitest entfernter Blitz im Universum beobachtet



Cobra
09.03.2006, 16:48
In fast dreizehn Milliarden Lichtjahren Entfernung ist ein Stern explodiert, Gammastrahlenblitzdessen Gammastrahlenblitz Forscher jetzt gemessen haben. Noch nie konnten Menschen ein einzelnes Ereignis im Universum beobachten, das so weit entfernt ist und so lange zurückliegt.

zum Artikel (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,405022,00.html)

Voodoo
09.03.2006, 16:53
eigentlich müsste man schreiben, dreizehn Milliarden Jahren ist der Stern explodiert :). Die "Aliens" in der Umgebung des Sterns denken sich jetzt auch "au weh, wird auch mal Zeit, dass die das merken" :D.

rieke
09.03.2006, 17:02
Das ist mal wieder Zeugnis dafür, dass dieses Universum unvorstellbar groß und unendlich ist. Wenn man sich das alles mal überlegt wie klein wir sind und wie groß schon allein unsere Galaxie ist, die mit die kleinste in der Umgebung ist.... unvorstellbar

Klabauter
09.03.2006, 17:57
Wie zum Geier soll das erkannt worden sein? Stellt euch mal vor, wie groß die Sonne wirklich ist, und in welcher Größe sie bei uns am Himmel steht.... und die Sonne ist wirklich nicht weit weg. Wie kann diese Explosion nach dieser unglaublichen Wegstrecken noch erkennbar sein? Wie groß muss das Teleskop sein um so weit sehen zu können?

Voodoo
09.03.2006, 18:10
Es war doch kein optisches Bild, sondern ich vermute mal die Röntgen Strahlen oder sonstige Strahlen wurden gemessen und daraus ein Bild erzeugt.

Edit: Brauchst nur den Artikel lesen. Dort wird es ein wenig besser erklärt. Es wurde die Gammastrahlung gemessen. Und anhand der Wellenlänge kann man die Entfernung bestimmen.