PDA

View Full Version : Biologie - Biogasfabriken aus dem Archaikum



Cobra
23.03.2006, 08:46
Forscher entdecken Spuren von 3,5 Milliarden Jahre alten Mikroorganismen
Methanproduzierende Mikroorganismen bevölkerten die Erde bereits vor 3,5 Milliarden Jahren. Das konnten japanische Forscher bei geologischen Untersuchungen in Westaustralien nachweisen. Das von Mikroorganismen produzierte Methangas könnte für die Klimaregulierung der jungen Erde wichtig gewesen sein, erklären die Forscher.

Methanproduzierende Mikroorganismen gehörten zu den ersten Lebensformen auf der Erde. Wann genau sie auf der Erde erschienen, war allerdings bisher nicht bekannt. Forscher vermuteten schon länger, dass diese Organismen bereits im Archaikum vor 3,8 bis 2,5 Milliarden Jahren entstanden. Der direkte geologische Beweis stand bisher jedoch noch aus.

Fündig wurden Yuichiro Ueno vom Institut für Technologie in Tokio und seine Kollegen nun in einer Gesteinsformation im Westen Australiens. Dort fanden sie kleine, in Quarz eingeschlossene Flüssigkeitsblasen, die unter anderem auch Methan enthielten. Ein Teil dieser Blasen wurde bereits während des Wachstums des umgebenden Quarzes eingefangen – sie mussten also so alt sein wie das Gestein selbst, etwa 3,5 Milliarden Jahre. Aus der chemischen Zusammensetzung der Blasen konnten die Forscher außerdem ermitteln, wie das darin enthaltene Methan entstanden sein musste. Ihre Resultate besagen, dass das Methan einen mikrobiologischen Ursprung hat. Damit haben die Forscher die ältesten bekannten Proben von biologisch produziertem Gas entdeckt.

Methanproduzierende Mirkoorganismen spielten wahrscheinlich eine wichtige Rolle bei der Klimaregulierung der Erde im Archaikum, erklären die Forscher. Sie könnten genug von dem Treibhausgas Methan produziert haben, um die vorherrschenden frostigen Bedingungen zu mildern.

Voodoo
23.03.2006, 09:38
Nicht schlecht... Mich würde interessieren, wie die Mikroorganismen dort hin gekommen sind.