+ Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Ehningen
    Beiträge
    2.029
    Danke
    1 für 1 Beitrag

    Standard Eindrucksvolles Lichtspektakel

    Rausch, Trauer, Euphorie und Glück: Große Fußball-Emotionen finden derzeit in Frankfurt am Main eine überdimensionale Bühne. Zur Ouvertüre der Fußball-WM bildeten acht Wolkenkratzer die "SkyArena", auf die über 500 Sportfotografien aus der WM-Historie projiziert werden. Begleitet ist der Bilderrausch von stimmungsvoller Musik und Reporter-Kommentaren, die über Lautsprecheranlagen und parallel im Radio übertragen wurden. Mehr als 300.000 Menschen waren nach Schätzungen der Veranstalter bereits am Samstag - in der ersten von drei Nächten - an den Main gekommen, um das Spektakel auf der Skyline zu verfolgen. Der Chef des WM-Organisationskomitees, Franz Beckenbauer, zeigte sich beeindruckt: "Das hat mich ganz überwältigt. Besser kann man sich nicht präsentieren."

    Das Tor von Wembley, Maradonas Hand Gottes oder der Jubel des jungen Pelé: Die Bilderflut lässt zumindest aus der jüngeren WM-Geschichte nichts aus. Elf Fußball-Motionen - darunter auch negative wie übertriebene körperliche Härte - beschreiben die Faszination der Weltmeisterschaften und gipfeln in der englischen Fußball-Hymne "You'll never walk alone". Das Publikum zeigt sich begeistert. "Da kann man mal richtig stolz sein auf Frankfurt", sagte ein auch am späten Abend noch äußerst korrekt gekleideter Banker im abgesperrten VIP-Bereich. "Wahnsinn" und "geil" waren die gängigen Kommentare des meist jüngeren Publikums auf den Main-Brücken.

    Hinter den rund 30 Minuten Bild gewordener Fußballbegeisterung stecken zwei Jahre harte Arbeit und mehr als drei Millionen Euro Sponsorengeld, erläutern die Mitarbeiter der Frankfurter Event- Agentur Markgraph. Sie sitzen kurz vor der Schau völlig entspannt vor ihren Laptops. "Der Time-Code läuft seit 20 Uhr, wir kontrollieren jetzt nur noch, ob auch tatsächlich alle Systeme reagieren", sagte Organisator Andreas Siebert. Die Systeme - das sind unter anderem 40 Hochleistungsprojektoren, 19 Lichteinheiten und drei Tonquellen. Selbst die Parallel-Übertragung im Radio des Hessischen Rundfunks wird von den Markgraph-Rechnern per Signal gestartet.







    Geändert von Young-Steff (05.06.2006 um 13:25 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Gechingen
    Alter
    33
    Beiträge
    3.674
    Danke
    9 für 9 Beiträge

    Standard

    hammer !!! echt hammer!

  3. #3
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.121
    Danke
    780 für 610 Beiträge

    Standard

    find ich auch... sieht wirklich sehr spektakulär aus.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #4
    Avatar von Cobra
    Cobra ist offline First Lady e. V. Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    2.618
    Danke
    2 für 2 Beiträge

    Standard

    wow

  5. #5
    Registriert seit
    25.11.2005
    Ort
    Waldburg
    Alter
    29
    Beiträge
    908
    Danke
    0 für 0 Beiträge

    Standard

    sieht goil aus

  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Brooklyn, New York, United States
    Alter
    45
    Beiträge
    2.110
    Danke
    10 für 10 Beiträge

    Standard

    Scheisse ist,wenn der Furz was wiegt

    wenn jeder an sich denkt,ist an alle gedacht

    RECHTSCHREIBFEHLER sind volle absicht und zur belustigung anderer gedacht

    Wenn du Schmetterlinge im Bauch willst schieb dir ne
    Raupe in den Arsch!

  7. #7
    Registriert seit
    31.12.2002
    Ort
    Mainz
    Alter
    33
    Beiträge
    4.234
    Danke
    4 für 3 Beiträge

    Standard

    narf, wollte eigentlich heut abend mit meiner Schwester hingehn, aber muss morgen früh raus... (5.30) und wenn das erst um 23 Uhr anfängt.... grmlpf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •