Singapur wird zum W-LAN-Hotspot

Die Regierung von Singapur will im nächsten Jahr rund 5.000 Hotspots einrichten. Damit soll der Stadtstaat zur W-LAN-Zone werden.

Auf den knapp 700 Quadratkilometern sollen die Internet-Zugänge in allen öffentlichen Bereichen eingerichtet werden, kündigte Premierminister Lee Hsien Loong an.

Das Service soll in den ersten zwei Jahren kostenlos sein. Die Regierung übernimmt etwa ein Drittel der auf umgerechnet 50 Millionen Euro geschätzten Kosten.
Quelle: Chip.de